Charlotte Perkins Gilman The Yellow Wallpaper

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(7)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „The Yellow Wallpaper“ von Charlotte Perkins Gilman

Stöbern in Sachbuch

Das Café der Existenzialisten

Eine fesselnde Abhandlung über das philosophische Schaffen im 20. Jhd. perfekt eingebettet im historischen Kontext. Eine Bereicherung!

cherisimo

Hygge! Das neue Wohnglück

Zuhause einfach glücklich sein: das Buch bietet mehr als Einrichtungstipps, es vermittelt das Hygge-Gefühl in Wort & Bild...

Kamima

Sex Story

Witziges und informatives Comicbuch, welches die sexuelle Entwicklung der Menschheit nachzeichnet.

Jazebel

Gehen, um zu bleiben

Ein wirklich tolles Buch, das mir das ein oder andere Reiseziel echt schmackhaft gemacht hat. Hat mir sehr gefallen :)

missricki

Gemüseliebe

Tolle neue Ideen für vegetarische Gerichte, die einfach und für jedermann nachkochbar sind.

niknak

Die Entdeckung des Glücks

interessanter Überblick zum Thema Glück - nicht nur im Job

Sylwester

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mehr als nur Tapete

    The Yellow Wallpaper

    Fornika

    16. December 2015 um 15:49

    „There are things in that paper that nobody knows but me, or ever will.“ Jane leidet unter einer depressiven Störung. Auf Anraten (oder sollte ich sagen Anordnung) ihres Arztes, der zufälligerweise auch noch ihr Ehemann ist, soll sie für einige Monate in einem luftigen, hellen Zimmer wohnen. Mit Ausblick auf den beruhigenden Garten. Ohne Ablenkung durch ihre Arbeit, die – sind wir mal ehrlich – ja sowieso nicht sooo bedeutend sein kann. Zeitvertreib für Frauen eben. Doch allein gelassen in ihrem gelb tapezierten Zimmer, fruchtet die Ruhe und Einsamkeit nicht so wirklich. Oder zumindest nicht so wie sie soll. Gelbe Tapete. Alt, etwas schmuddelig, teilweise nur noch am sprichwörtlich seidenen Faden hängend. Nichts Besonderes, denkt man sich als Leser zuerst. Und doch wird man von der sehr dichten Atmosphäre bald in den Bann gezogen. Bedrohlich ist sie, die Tapete. Garstig. Hässlich. Unheilschwanger, ja schlichtweg gefährlich. The Yellow Wallpaper ist eine unglaublich eindringliche Kurzgeschichte, der geistige Verfall, der Realitätsverlust Janes wird von der Autorin so plastisch dargestellt, dass einem manchmal sprichwörtlich die Nackenhaare zu Berge stehen. Gleichzeitig ist die Geschichte auch ein Spiegel ihrer Zeit, in der Begriffe wie weibliche Hysterie oder geistige Gesundheit noch völlig anders aufgefasst wurden als heutzutage. In der der Ehemann bzw. der Gott in Weiß, noch über alle Zweifel erhaben waren. Gilman hat in ihre kleine, feine Kurzgeschichte viel mehr gepackt, als andere Autoren in ihre 300-Seiten-Schinken. Selbst wer für Kurzgeschichten sonst nicht viel übrig hat, sollte sich diese nicht entgehen lassen.

    Mehr
  • Rezension zu "The Yellow Wallpaper" von Charlotte Perkins Gilman

    The Yellow Wallpaper

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. July 2008 um 18:03

    In diese relativ lange Kurzgeschichte kann man richtig eintauchen, sie liest sich flüssig und spannend. Das Ende ist schwer zu verstehen, aber gerade dadurch regt es zum Nachdenken an.

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks