Charlotte Roche

 2,6 Sterne bei 3.042 Bewertungen
Autorin von Feuchtgebiete, Schoßgebete und weiteren Büchern.
Autorenbild von Charlotte Roche (© Sandra Stein)

Lebenslauf von Charlotte Roche

Die Meisterin der Provokation: Charlotte Elisabeth Grace Roche wurde am 18. März 1978 in High Wycombe, Buckinghamshire, Großtbritannien als Tochter eines Ingenieurs und einer Künstlerin geboren. Ihre Eltern ließen sich scheiden, als sie fünf Jahre alt war. Im Alter von 8 Jahren kam sie von London, über die Niederlande nach Deutschland. Sie besuchte die Grundschule in Niederkrüchten und wechselte später auf das St.-Wolfhelm-Gymnasium in Schwalmtal. Mit 15 Jahren zog sie von zu Hause aus, nach Mönchengladbach, wo sie das Hugo-Junkers-Gymnasium besuchte, welches sie nach der elften Klasse abbrach. Roche unternahm alles, um anzuecken – so probierte sie unter anderem diverse Drogen aus und rasierte sich die Haare ab. Erste Bühnenerfahrungen sammelte sie in verschiedenen Theater-AGs während ihrer Schulzeit. Ihre Karriere als Fernsehmoderatorin begann 1998 auf VIVA Zwei in der Musiksendung »Fast Forward«. Schon bald fiel sie durch ihren eigenständigen, unkonventionellen und doch kompetenten Moderationsstil auf, der ihr den Weg zu weiteren Fernsehprojekten eröffnete. Für ihre Arbeit als Moderatorin (unter anderem auch für Arte und das ZDF) erhielt sie den Grimme-Preis und den Bayrischen Fernsehpreis. Zudem ist sie auch als Produzentin, Sängerin, Schauspielerin und Sprecherin tätig und erfolgreich. Im Frühjahr 2008 veröffentlichte sie ihr Debütroman »Feuchtgebiete«, der mit seiner radikalen Offenheit eine gesellschaftliche Debatte auslöste und zum erfolgreichsten Buch des Jahres avancierte. Auch mit weiteren Büchern erregt Roche die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit. Privat ist die Autorin in zweiter Ehe mit dem Brainpool-Mitbegründer Martin Keß verheiratet und Mutter einer Tochter. Deren Vater ist der Produzent und Autor (u.a. für Roches ehemalige Sendung »Fast Forward«) Eric Pfeil.

Alle Bücher von Charlotte Roche

Cover des Buches Feuchtgebiete (ISBN: 9783832164225)

Feuchtgebiete

 (2.308)
Erschienen am 21.03.2017
Cover des Buches Schoßgebete (ISBN: 9783492301527)

Schoßgebete

 (441)
Erschienen am 12.02.2013
Cover des Buches Mädchen für alles (ISBN: 9783492054997)

Mädchen für alles

 (95)
Erschienen am 05.10.2015
Cover des Buches Paardiologie (ISBN: 9783492070300)

Paardiologie

 (5)
Erschienen am 06.04.2020
Cover des Buches Feuchtgebiete (ISBN: 9783837175059)

Feuchtgebiete

 (164)
Erschienen am 05.03.2008
Cover des Buches Schoßgebete (ISBN: 9783869520889)

Schoßgebete

 (20)
Erschienen am 08.08.2011
Cover des Buches Mädchen für alles (ISBN: 9783844913514)

Mädchen für alles

 (6)
Erschienen am 05.10.2015
Cover des Buches Wetlands (ISBN: 0802118925)

Wetlands

 (3)
Erschienen am 08.04.2009

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Charlotte Roche

Cover des Buches Paardiologie (ISBN: 9783492070300)LillyMBeckAutorins avatar

Rezension zu "Paardiologie" von Charlotte Roche

Super ehrlich- wahrscheinlich
LillyMBeckAutorinvor 3 Monaten

Den Podcast habe ich mit Freude verfolgt und die beiden sehr für ihre Ehrlichkeit bewundert. Sich selbst gegenüber, dem Partner, aber eben auch der Öffentlichkeit über. Sie sprechen übers Leben. Ohne Schnörkel und frei Schnauze. Charlotte mehr als Martin, aber ich liebe es, dabei sein zu dürfen und Mäuschen zu spielen. Die ein oder andere Stelle hat in mir nachgehallt und mich zum Nachdenken gebracht. Über Partnerschaft im Allgemeinen und bei mir im Speziellen. MEGA INTERESSANTES THEMA. Nicht umsonst dreht sich eigentlich alles um Zwischenmenschliches. 


Wer den Podcast nicht kennt, sollte unbedingt rein hören, ich finde da spürt man die Dynamik zwischen dem Paar sehr eindringlich.


Für mich definitiv kein Marketing-Gag, sondern authentisch.

Kommentare: 1
1
Teilen
Cover des Buches Feuchtgebiete (ISBN: 9783832164225)J

Rezension zu "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche

Geschmacksache, aber interessant zu lesen
Jans_Buchblogvor 4 Monaten

Ich weiß, das Buch "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche ist umstritten, aber ich war neugierig und habe es gelesen. Und ja, ich fand es teilweise auch eklig, aber  ich habe auch viel gelacht und fand es witzig.
Die Autorin schreibt unverblümt, was sie denkt. Leichter Stoff, ich fand es unterhaltsam, aber ist definitiv Geschmackssache.
Ich kann nachvollziehen, wenn es viele abscheulich finden.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Feuchtgebiete (ISBN: 9783832164225)Patrick_Riebers avatar

Rezension zu "Feuchtgebiete" von Charlotte Roche

Hype-auslösende Provokation
Patrick_Riebervor 4 Monaten

"Feuchtgebiete" ist rein von der Vermarktung her schon ein Meisterwerk. 

Mach etwas, das noch niemand vorher gemacht hat und es wird Erfolg haben (wir lassen de Sade mal außen vor, da seine Perversionen doch in eine etwas andere Richtung gingen)...und wenn es zum Teil nur vulgärer und ekelhaftester Mist ist, der aber nichtsdestotrotz biologische Wahrheit ist - zwar nicht bei jedem Mensch gleich, aber allgemein betrachtet schon. Schließlich ist jeder menschliche Organismus nur eine Verwertungsanlage von guten Zeug in vermeindlich schlechtes Zeug (die Dungeigenschaften von Ausscheidungen mal außer Acht gelassen) und da dem einfach so ist, warum soll der Sexualtrieb und alles was damit zusammenhängt weniger ekelhaft sein?

Charlotte Roches Schreibstil ist einfach Charlotte Roche. Sie schreibt, wie sie spricht, wie sie sich gibt und wie sie ist. Manche mögen das vulgär oder als ekelhaft empfinden, aber im Grunde genommen ist es nur authentisch und ehrlich.

Ihre Figur Helen aus dieser Geschichte hängt psychisch an längst vergangenen Dingen fest und kann diese nicht loslassen; versucht sie vielmehr durch seltsamste Aktionen zu verarbeiten und lebt nebenher noch ihr ganz eigenes Körpergefühl aus. Was andere ekelt, fasziniert sie oder ist für sie normal. Irgendwie kindlich, wenn man drüber nachdenkt. Sie ist auch nichts anderes als ein popelessendes Kind, dem man vergessen hat zu sagen, dass man das nicht macht, weil es ekelhaft/ungesund/nicht angebracht ist. 

Ich mag den Charakter Helen. Sie ist verletzlich, einfach und doch so kompliziert, wie ein Mensch nur sein kann und genau so ist auch das Buch.

Zugegeben nichts für Leser, die zu sehr an einer heilen Blümchenwelt hängen, in der Frauen grundsätzlich nach Vanille und Flieder duften oder solche, die nur "saubere" Literatur lesen möchten, aber meiner Ansicht nach auch sehr gut lesbar, wenn man mal was anderes lesen möchte und weiß, dass Menschen durchaus ekelhaft sein können und mitunter auch einfach sind.

Als das Buch recht neu war, habe ich mal gelesen, dass es vorrangig von sehr jungen Mädchen oder älteren Herren gekauft wurde...ich passe zu keiner von beiden Gruppen, aber lustig fand ich es trotzdem.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Gerade habe ich in einer Rezension der FAZ gelesen, dass Roches neuestes Buch ein kalkulierter Schocker sein soll - eigentlich dachte ich, das würde eher auf "Feuchtgebiete" zutreffen.

Schockt man denn nach Ekelkram (Feuchtgebiete) und Unfalltod-Trauma (Schoßgebiete) jetzt mit Hausfrauenleid? Oder kann Charlotte Roche gar nicht mehr schockieren? 
1 Beiträge
Zum Thema
Feuchtgebiete geht bei meinem WM Gewinnspiel für die Farbe Rot auf das Spielfeld...

http://wp.me/p3XxQ7-lt 

Schaut vorbei =)

Alles Liebe Alex von Bookeroo
2 BeiträgeVerlosung beendet
Für den August ist "Schoßgebete" von Charlotte Roche aus dem Piper Verlag unser Buch für den Buchclub. Es erscheint am 10. August und an diesem Tag werden wir auch direkt mit dem Lesen loslegen. Ihr wisst nicht, was der Buchclub ist? Alle wichtigen Informationen findet ihr hier: http://www.lovelybooks.de/thema/Buchclub-bei-LovelyBooks-jeden-Monat-ein-Buch-gemeinsam-lesen-712659674/ Mit ihrem Roman "Feuchtgebiete" löste die Autorin beim Erscheinen 2008 bereits vielseitige und kontroverse Diskussionen aus. Wie es wohl bei ihrem neuen Buch sein wird? Wir denken, dass es sich wunderbar als Diskussionsgrundlage eignen wird und sind gespannt auf den Austausch mit euch. Hier ein erster Einblick in den Inhalt - alles weitere zum Buch ist bisher noch streng geheim: "Schoßgebete" widmet sich einem unserer letzten Tabus: dem ehelichen Sex. Und der Frage, wie ein Paar es schafft, für immer zusammenzubleiben. Am liebsten tagsüber und Fenster zu wegen der Nachbarn. So mag es Elizabeth. Ihr Mann macht die Heizdecken auf dem Bett an, dann kann´s losgehen. Sie fährt sofort mit der Hand rein in Georgs XXL-Yogahose. Und ab hier betrügt sie ihre Männer hassende Mutter, die ihr beibringen wollte, dass Sex etwas Schlechtes sei. Hat aber nicht geklappt, Glück für Elizabeth, Glück für Georg. Aber Sex ist ja nicht alles, es gibt auch noch das Essenkochen für ihre Tochter Liza, und es gibt den Exmann, Lizas Vater. Keine geringe Rolle spielen auch ihre Ängste und ihre schrecklichen Eltern. Wobei diese Themen für Elizabeth seit dem Unfall immer zusammengehören. ******************************************************************************************************************** Wenn ihr mitlesen und Teil einer großen Buchdiskussion im LovelyBooks Buchclub sein möchtet, dann meldet euch hier mit einem Kommentar an und klickt auf "Thema folgen". Bitte meldet euch nur an, wenn ihr wirklich mitmachen möchtet. Unter allen, die am Buchclub zu "Schoßgebete" teilnehmen, verlosen wir zum Erscheinungstermin 10 Exemplare des Buches. Sagt am besten einfach bei eurer Anmeldung dazu, ob ihr das Buch gewinnen möchtet oder nicht.
247 Beiträge
R
Letzter Beitrag von  RuthLaNuitvor 10 Jahren
ich auch!

Zusätzliche Informationen

Charlotte Roche wurde am 18. März 1978 in High Wycombe, Buckinghamshire (Großbritannien) geboren.

Charlotte Roche im Netz:

Community-Statistik

in 3.758 Bibliotheken

von 183 Lesern aktuell gelesen

von 32 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks