Charlotte Roche Mädchen für alles

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(3)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Mädchen für alles“ von Charlotte Roche

Ihre Ehe? Horror. Ihr Kind? Egal. Ihre Zukunft? Rosig. Denn sie hat jetzt ein Mädchen für alles. Und einen ziemlich guten Plan.

Stöbern in Romane

Manchmal ist es schön, dass du mich liebst

Wunderschöne Geschichte von zwei Freundinnen, die auch noch sehr lustig ist.

_dieliebezumbuch

Mein dunkles Herz

Keine klassische Liebesgeschichte, sondern die etwas mythisch anmutende Lebensgeschichte einer Frau mit einer besonderen Gabe

schnaeppchenjaegerin

Ein Haus voller Träume

interessante Einblicke in eine Familie, ein Buch mit kleinen Schwächen

Kaffeetasse

Die Tänzerin von Paris

Lucias Geschichte hat mich sehr bewegt. Es war erschreckend mit zu verfolgen, wie aus einer talentierten Frau ein psychisches Wrack wird.

hasirasi2

Und es schmilzt

Eine großartige Geschichte, ohne dabei zu sein doch dabei, und wie sprachgewaltig - wow!

Daniel_Allertseder

Im Herzen der Gewalt

Ein wirklich dramatisches, aber auch faszinierendes Buch über den Mut eines Mannes, der belogen und betrogen wurde - ein Mutmacher!

Daniel_Allertseder

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Mädchen für alles

    Mädchen für alles
    Fantasie_und_Träumerei

    Fantasie_und_Träumerei

    14. January 2016 um 19:29

    Christine befindet sich in Elternzeit. Sie muss nicht arbeiten, denn ihr Mann Jörg verdient genug. Sie kann das Geld für schöne Klamotten, Handtaschen, Alkohol und Koks ausgeben. Jörg freut sich, wenn sie sich etwas gönnt. Gut, Alkohol und Drogen sind nicht so seins, aber was er nicht weiß... Mit Sport machen hält sie es genauso, denn Sport mag ihr Ehemann auch nicht so gern. Eigentlich hat sie alles. Einen großzügigen Ehemann, eine niedliche, kleine Tochter und seit neustem ein Mädchen für Alles. Marie kocht, putzt, wäscht, kümmert sich ums Baby und sieht auch noch gut aus. Für Christine ist sie die perfekte Möglichkeit von ihrer Langeweile wegzukommen. Auf alle ihr erdenklichen Arten. Als Moderatorin habe ich Charlotte Roche immer gemocht. Prinzipiell finde ich sie sympathisch und lese gern ihre Interviews. Ihre Romane hingegen … tja … die sind ja doch so eine Sache für sich. „Feuchtgebiete“ fand ich so eklig, dass ich mich der Story dahinter, die eigentlich meinem Lesegeschmack entspricht, einfach nicht widmen konnte. Von „Schoßgebete“ habe ich dann lieber gleich die Finger von gelassen, aber mit „Mädchen für Alles“ erging es mir ein bisschen wie Christine beim Anblick von Marie. Es hat einen gewissen Reiz auf mich ausgeübt. Ich dachte mir, dass es mal wieder Zeit ist für einen Roman voller Ehrlichkeit. Der nicht um den heißen Brei herum redet und auch die Dinge auf den Tisch bringt, die gerne unter den Teppich gekehrt werden. Dass eine nach außen scheinende Ehe nicht so rosig ist, wie alle denken, dass es sein kann, dass auch ein Wunschkind nicht die Erfüllung ist und dass man sich manchmal eben auch nach Sport sehnt, auch wenn man diesen mit teuren Handtaschen kompensieren kann. Es könnte so schön sein, wenn Christines Nörgeligkeit nicht so ausgeprägt wäre, dass es an meinem Lesernerv kratzt und wenn Charlotte Roche sich einfach mal auf ihre Fähigkeit Geschichten mit Hintergrund zu konzipieren, konzentrieren würde, statt in scheinbar beliebiger Form sexuelle und fäkale Szenen einzubauen. Ein bisschen ist okay und ich verstehe auch, dass Christine ihre Fantasien ausleben möchte – wofür hat man denn ein Mädchen für Alles?! - aber wenn ich das Gefühl habe, dass diese Dinge wahllos eingesetzt werden, frei nach dem Motto „sex sells“, dann finde ich es einfach nur nervig. Zumal Roche immer wieder sehr banal und flach damit umgeht. Ich bin ganz froh mich für die Hörbuch Variante des Romans entschieden zu haben, denn hätte ich es gelesen und mich voll und ganz dem Buch gewidmet, hätte ich mich darüber geärgert Lesezeit verplempert zu haben. In dieser Form konnte ich nebenbei Hausarbeit machen, Auto fahren etc. Jessica Schwarz ist mit ihrer markanten Stimme eine perfekte Besetzung für den Roman. Problemlos switcht sie von sanft, nachdenklich hin zur nervigen Variante von Christine, die in schrillem Ton die naive Marie herumkommandiert. „Ein Mädchen für Alles“ hat leider nicht ganz den Ton getroffen, der eine Harmonie mit meinem Romangeschmack bildet. Ich würde mir wünschen Charlotte Roche würde sich auf ihre gute Menschenkenntnis beschränken und in ihren Romanen verarbeiten und dafür gewollt sexuelle, provozierende Abschnitte daraus entfernen. Wenn das passiert, dann lese / höre ich noch eins ihrer Werke, ansonsten war es das mit uns beiden jetzt. Dann passen wir auf literarischer Ebene leider einfach nicht zusammen.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2015: 5 Buchpakete mit je 50 Büchern!

    Ein ganz neues Leben
    Daniliesing

    Daniliesing

    31. October 2015 um 21:17

    Lust auf eins von 5 riesigen Buchpaketen zum Leserpreis 2015? Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2015 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 26. November feststehen wird, gar nicht erwarten! PS: Die Gewinner stehen mittlerweile fest! Hier könnt ihr alle Preisträger und Platzierungen sehen! Unsere große Verlosung für euch! Jedes Jahr, wenn der Leserpreis näher rückt, dann kommt bei uns eine ganz besondere Stimmung auf. Es ist ein bisschen, als würde Weihnachten einfach mal 2 Monate nach vorn gezogen und würde ganz lange dauern :-) Deshalb möchten wir euch neben den tollen Buchempfehlungen und der Möglichkeit selbst mitzuentscheiden, auch eine ganz besondere Verlosung bieten. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen verlosen. Fünf Gewinner dürfen sich also über eine ordentliche Ladung neuen Lesestoff freuen! Und mal ehrlich - davon kann man doch nie genug haben, oder? 1. Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten - 3 der 5 Buchpakete verlosen wir unter allen Bloggern, die auf ihrem Blog über den Leserpreis berichten und darauf verlinken. Bitte teilt uns den Link zu eurem Blogbeitrag hier mit, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt! http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ Grafikmaterial findet ihr hier! 2. Wenn ihr keinen Blog habt, könnt ihr alternativ auf den Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter, Google + und ähnlichen auf den Leserpreis hinweisen. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 2 Buchpakete mit jeweils 50 Büchern. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt und ihn uns hier verlinkt. Bitte verlinkt, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, direkt auf eurer Posting und nicht auf euer gesamtes Profil. Außerdem müssen in eurem Social-Media-Posting unbedingt der Link zum Leserpreis und der Hashtag #Leserpreis enthalten sein. http://www.lovelybooks.de/leserpreis/ 3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns, indem ihr oben auf den blauen "Jetzt bewerben"-Button klickt und das Formular komplett ausfüllt, ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Unter allen, die das machen, verlosen wir noch mal 5 einzelne Bücher, die die jeweiligen Gewinner auf ihren Wunschzetteln haben. Ihr dürft natürlich auch 1 & 2 oder 1, 2 & 3 kombinieren und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 29. November möglich! Wir wünschen euch ganz viel Spaß & schaut doch mal rein, welche Bücher in diesem Jahr das Rennen gemacht haben! PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1599