Charlotte Roth

(383)

Lovelybooks Bewertung

  • 547 Bibliotheken
  • 8 Follower
  • 14 Leser
  • 182 Rezensionen
(230)
(112)
(32)
(4)
(5)
Charlotte Roth

Lebenslauf von Charlotte Roth

Charlotte Roth wurde 1965 in Berlin geboren. Sie studierte Literaturwissenschaft und schreibt seit über zehn Jahren freiberuflich Romane. Mit der Veröffentlichung ihres ersten Buches „Als wir unsterblich waren“, welches auf ihrer eigenen Familiengeschichte basiert, erfüllte sie sich einen Lebenstraum. Charlotte Roth tingelt mit ihrem Mann und ihren Kindern durch Europa, hängt aber mit ihrem Herzen an Berlin.

Bekannteste Bücher

Bis wieder ein Tag erwacht

Bei diesen Partnern bestellen:

Weil sie das Leben liebten

Bei diesen Partnern bestellen:

Als der Himmel uns gehörte

Bei diesen Partnern bestellen:

Als wir unsterblich waren

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Die Liebe und der Krieg

    Bis wieder ein Tag erwacht

    Eliza08

    15. October 2017 um 16:27 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Meine Meinung: Ich liebe Charlies Bücher und so war dieses Buch einfach ein absolutes Muss! Die Autorin hat mich auch diesmal wieder absolut überzeugt! Das Cover passt perfekt in die Reihe der bereits erschienen Romane und ich finde diesen Sonnenaufgang einfach zum Verlieben, da möchte man am liebsten auch direkt nach Frankreich. Der Klappentext ist recht lang und ausführlich und gibt schon einiges von dem Roman preis. Dies tut aber der Lesefreude keinen Abbruch, denn wer schon einmal ein Buch dieser Autorin gelesen hat, der ...

    Mehr
  • Grandios

    Als wir unsterblich waren

    Giselle74

    03. October 2017 um 10:55 Rezension zu "Als wir unsterblich waren" von Charlotte Roth

    1989. Die Berliner Mauer fällt. Im ersten Gedränge lernt Alexandra den jungen Studenten Oliver kennen und lieben. Berlin während der Weimarer Republik. Paula liebt Clemens trotz aller Widrigkeiten. Zusammen kämpfen sie für eine "bessere Welt". Dieser Roman hat mich wirklich überrascht. Zum einen, weil ich nicht damit gerechnet hatte, einen Roman zu lesen, der von der Familiengeschichte der Autorin inspiriert wurde, zum anderen, weil dieses Buch so spannend geschrieben wurde, daß ich es ungern weglegen mochte und zum dritten, weil ...

    Mehr
  • Emotional, hoffungsvoll, stark....

    Bis wieder ein Tag erwacht

    Miamou

    24. September 2017 um 14:45 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Als ich zu Beginn des Jahres in den Buchlisten entdeckt habe, dass ein neues Buch von Charotte Roth kommt, war meine Freude grenzenlos. Ich liebe die Bücher dieser Autorin und kaufe diese sozusagen „blind“ ein, heißt, dass ich nicht einmal lesen muss, was im Klappentext steht, weil ich weiß, dass es mir einfach gefallen wird. Sehnsüchtig habe ich daher den neuesten Roman „Bis wieder ein Tag erwacht“ erwartet und es war, wie immer, ein grandioses Lesevergnügen. Zum Inhalt: Die Kinder Didier, Fabrice, Delphine und Natalie erleben ...

    Mehr
    • 3
  • Ein Werk das man unbedingt lesen sollte

    Bis wieder ein Tag erwacht

    aly53

    05. September 2017 um 00:54 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Einst waren da Fabrice, Nathalie, Delphine, Didier und Salah. Fünf Freunde die sich ihre ganz eigene Welt erschaffen hatten. Sie spielten ein Spiel in dem alles möglich ist und man schnell mal etwas umkehren konnte.Sie hatten ihre Träume, Hoffnungen und Wünsche. Sie scherten sich nicht um Regeln, es gab nur sie.Es gab Liebe.Erfüllt, unerfüllt, mit Tränen und Traurigkeit behaftet. Und sie alle waren unterschiedlich, aber jeder von Ihnen stach in seiner Art heraus.Das Leben, der Krieg zog sie mit sich und machte komplett andere ...

    Mehr
  • Wenig überzeugende Geschichte, die die meiste Zeit nur vor sich hin plätschert. Schade!

    Weil sie das Leben liebten

    JulieMalie

    18. August 2017 um 20:14 Rezension zu "Weil sie das Leben liebten" von Charlotte Roth

    "Weil sie das Leben liebten" erzählt die Geschichte der jungen Franka Ende der 1920er Jahre, deren großer Wunsch es ist, Zoologie zu studieren. Als sie im Berliner Zoo als Tierpflegerin unterkommt, widmet sie ihre gesamte Zeit den Tieren und lernt dabei Adam kennen. Doch Adam ist Sinto und unter der Herrschaft der Nazis in Deutschland nicht sicher. Franka möchte für ihn kämpfen - und für ihre über alles geliebten Tiere. Ich war sehr gespannt auf die Geschichte, weil ich mir erhofft hatte, vor dem Hintergrund des Berliner Zoos ...

    Mehr
  • Ein kraftvolles, starkes Buch von der Liebe zum Leben und gegen den Krieg

    Bis wieder ein Tag erwacht

    Jana68

    06. August 2017 um 16:38 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Charlotte Roth's neuem Roman "Bis wieder ein Tag erwacht" habe ich regelrecht entgegengefiebert. Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht, ganz im Gegenteil, dieser Roman ist wieder sehr gelungen und hallt sehr lange nach. Es ist die Geschichte von "Kriegskindern". Geboren wenige Jahre vor dem 1. Weltkrieg, wachsen sie in entbehrungsreicher Zeit auf, belastet durch die Folgen des Großen Krieges. Zwei Handlungsstränge laufen aufeinander zu und verbinden sich zu einem großen Ganzen. Da sind zunächst die 5 Kinder der Provence von ...

    Mehr
  • Weil sie das Leben liebten

    Weil sie das Leben liebten

    Fantasie_und_Träumerei

    03. August 2017 um 14:50 Rezension zu "Weil sie das Leben liebten" von Charlotte Roth

    "Weil sie das Leben liebten" hat mich sehr aufgewühlt. Vom ersten Moment an mochte ich Franka, die durch ihre Erfahrungen im näheren Umfeld gelernt hat, dass Tiere die besseren Menschen sind. Nichts wünscht sie sich sehnlicher, als Zoologie zu studieren und ihr Leben den Tieren zu widmen und mit ihnen zu teilen. Für ihren Vater ist das ein Skandal, denn schließlich ist sie ja "nur" ein Mädchen. Mädchen fügen sich ihrem Schicksal und vor allem den Wünschen des Vaters. Sie sind still, leise - möglichst unsichtbar. Studieren kommt ...

    Mehr
  • Man konnte nicht immer weiterleben, ohne zu helfen, es war,als würde man aufhören ein Mensch zu sein

    Bis wieder ein Tag erwacht

    Inge78

    31. July 2017 um 13:05 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

      „Man konnte aber nicht immer weiterleben, ohne zu helfen, es war, als würde man aufhören, ein Mensch zu sein.“ Nur eines der wunderbaren Zitate aus diesem Buch, die mir beim Lesen direkt ins Herz gegangen sind. „Bis wieder ein Tag erwacht“ ist nicht nur ein Anti-Kriegs-Buch. Es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für das Leben, für die Liebe und für den Mut für diese Dinge zu kämpfen. Darum zu kämpfen ein Mensch zu bleiben. Wir begleiten Natalie, die in den 1910er/1920er Jahren in einem Frankreich der Nachkriegszeit aufwächst. ...

    Mehr
  • Traurig und herzzerreißend !

    Bis wieder ein Tag erwacht

    Lanna

    27. July 2017 um 20:46 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Bis wieder ein Tag erwacht - Charlotte Roth Erschienen im Knaur Verlag am 3.Juli 2017 - 704 Seiten Die Autorin: Charlotte Roth ist 1965 in Berlin geboren. Die Autorin hat vier Bücher aus dem Historischem Genre veröffentlicht und landet mit Ihren Bücher immer wieder auf die Beststellerlisten. Das Cover: Das Cover fängt sehr gut den Inhalt des Buches ein. Für mich, mein schönstes Cover in meinem Regal. Der Inhalt: In -Bis wieder ein Tag erwacht- wird die Gesichte handelt von: Nathalie, die Bürgerstochter und Protagonistin dieses ...

    Mehr
  • Kriegshelden jenseits der Front, fesselnd, aufwühlend und sehr französisch

    Bis wieder ein Tag erwacht

    sursulapitschi

    27. July 2017 um 07:54 Rezension zu "Bis wieder ein Tag erwacht" von Charlotte Roth

    Ein neues Buch von Charlotte Roth ist Pflichtlektüre, das weiß ich inzwischen und dieses Buch beweist es wieder einmal. Man klappt das Buch auf und ist sofort mittendrin.Fünf Kinder wachsen gemeinsam auf im Dorf Les Adrets. 1918 ist Nathalie acht Jahre alt, Didier und Fabrice vom Chateau sind etwas älter. Gemeinsam mit Delphine, die immer im Sommer zu Besuch kommt und dem Diener Salah spielen sie ein Spiel, das ihr Lebensinhalt wird. Sie sind Kriegskinder und wären alle so gerne jemand anderes.In Berlin haben Alwin und seine ...

    Mehr
    • 3
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks