Charlotte Schaefer

(43)

Lovelybooks Bewertung

  • 89 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 13 Rezensionen
(4)
(17)
(16)
(5)
(1)

Lebenslauf von Charlotte Schaefer

Charlotte Schaefer wurde 1988 in Engen im Hegau geboren. Bereits als Kind hat sie sich gerne Geschichten ausgedacht und sie aufgeschrieben. Zu verdanken hat sie diese Eigenschaft ihren Eltern, die sie mit ihrer Liebe zur Literatur ansteckten, und den vielen Büchern, die bei ihnen zu Hause in den Regalen standen. Heute lebt sie in der Nähe von Freiburg, wo sie auch studiert. Neben dem Schreiben und Lesen liebt sie Musik, gutes Essen, Kinobesuche, alles Schokoladige, Gewitter, Tiere und ihre Schwestern, Eltern und Freunde. "Cedars Hollow" ist ihr erster Roman.

Bekannteste Bücher

Léonide - Leseprobe XXL

Bei diesen Partnern bestellen:

Cedars Hollow - Leseprobe

Bei diesen Partnern bestellen:

Léonide

Bei diesen Partnern bestellen:

Cedars Hollow

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Buchverlosung
  • Frage
  • Empfehlung
  • blog
  • weitere
Beiträge von Charlotte Schaefer
  • Wo bleibt das Historische?

    Léonide

    Caruschia

    11. August 2013 um 16:58 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Inhalt: Léonide Geroux lebt mit ihrem Bruder Willem bei ihren Eltern in Arles - Südfrankreich, am Ende des neunzehnten Jahrhunderts. Willem, ein leidenschaftlicher Maler erkrankt in der Hitze des Jahres 1888 an Fieberwahn und sein Leben wird von da an von Halluzinationen, aggressiven Ausbrüchen und Stimmen in seinem Kopf bestimmt. Léonide wendet sich verzweifelt an den berüchtigten Mediziner und Alchimisten Constantini, der ihr für ihren Bruder ein Heilmittel gibt, das ihn schnell wieder auf die Beine bringen soll. Doch dieses ...

    Mehr
  • Ein vielversprechendes Cover lädt ein ... aber was steckt wirklich hinter "Léonide"

    Léonide

    Lesegenuss

    06. May 2013 um 12:10 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Mit den Zeilen Vincent van Goghs an seinen Bruder beginnt „Léonide“. „Mancher hat ein großes Feuer in seiner Seele, doch niemand kommt jemals, sich daran zu wärmen; und die Vorübergehenden gewähren nur ein klein wenig Rauch oben über dem Schornstein und gehen ihres Weges von dannen. Vincent van Gogh an Theo van Gogh, Borinage, Juli 1880“   Die Geschichte „Léonide“ spielt im 19. Jahrhundert im Süden Frankreichs, dem kleinen Ort Arles. Der Ort Arles – sicherlich bewußt gewählt von der Autorin, denn hier hat Vincent van Gogh im ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Léonide

    katja78

    zu Buchtitel "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Meine erste Leserunde im neuen Lovelybooks-Design! Heute möchte ich euch ein neues Buch aus dem Sieben Verlag vorstellen. Die Autorin Charlotte Schaefer entführt uns ins 19. Jahrhundert, ich denke da wird es wieder mal Zeit für einen Zeitsrung, oder was meint ihr? Die neunzehnjährige Léonide Géroux wächst im Arles/Südfrankreich des 19. Jahrhunderts im Haus ihrer Eltern auf. Als ihr Bruder, der Maler Willem Géroux, in der Hitze des mediterranen Sommers dem Fieberwahn verfällt, beschließt sie, den renommierten, aber ebenso ...

    Mehr
    • 152
  • Konnte mich nicht ganz überzeugen

    Léonide

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    26. April 2013 um 09:50 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Inhalt: Léonide Géroux ist 19 Jahre alt und lebt mit ihrer Familie in Arles in Südfrankreich. Ihr Bruder Willem ist schwer krank und es scheint, als könnte ihm niemand helfen. Deshalb trifft sich Léonide mit dem berühmten, aber auch gefürchteten italienischen Mediziner und Alchimisten Costantini. Er hat Léonide ein Medikament gemischt, das Willem wieder gesund machen soll und ziemlich teuer ist. Als sie ihrem Bruder regelmäßig das Medikament verabreicht, passiert aber leider gar nichts bzw. wird sein Zustand noch schlechter. Er ...

    Mehr
  • Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Léonide

    LaDragonia

    17. April 2013 um 20:33 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Zum Inhalt: Léonide Geroux wächst, Ende des 19. Jahrhunderts, gemeinsam mit ihrem Bruder Willem bei den Eltern in Arles im Süden Frankreich auf. Ihr Bruder Willem ist ein begnadeter Maler. Doch im Sommer des Jahres 1888 wird er immer häufiger von heftigen Fieberanfällen geplagt, keine Medikamente scheinen zu helfen. Und als diese Anfälle sogar mit den ersten Wahnvorstellungen einhergehen, wendet Léonide sich hilfesuchend an den zweifelhaften und gefürchteten Mediziner Constantini. Er gibt ihr ein Mittel das Willem helfen soll.   ...

    Mehr
  • Leider zu flach

    Léonide

    monerl

    15. April 2013 um 16:28 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Kurzbeschreibung: Die neunzehnjährige Léonide Géroux wächst im Arles/Südfrankreich des 19. Jahrhunderts im Haus ihrer Eltern auf. Als ihr Bruder, der Maler Willem Géroux, in der Hitze des mediterranen Sommers dem Fieberwahn verfällt, beschließt sie, den renommierten, aber ebenso gefürchteten italienischen Mediziner und Alchimisten Costantini um Hilfe zu bitten. Nach und nach beginnen Wahn und Wirklichkeit zu verschwimmen. Wer ist Costantini und welche Rolle spielt er in Willems Leben? Als Léonide sich auf die Suche nach Antworten ...

    Mehr
  • Langweilig ...

    Léonide

    kornmuhme

    14. April 2013 um 14:09 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Inhalt: Arles, eine Stadt in der Provence, 1888: Die 19jährige Léonide muss miterleben, wie ihr Bruder Willem, ein begnadeter Maler, täglich mehr seinem Fieberwahn und damit einhergehenden furchtbaren Träumen und Visionen erliegt. Nichts scheint zu helfen, selbst der Aufenthalt in einem Sanatorium bringt nur kurzzeitige Linderung. Léonide will sich mit dem Zustand ihres geliebten Bruders nicht abfinden und sucht den ominösen Arzt und Alchimisten Costantini auf, um ein Heilmittel zu erbeten. Doch Willem stirbt, und plötzlich wird ...

    Mehr
  • Kein schlechtes Buch, aber auch kein großer Wurf ...

    Léonide

    Cellissima

    14. April 2013 um 12:04 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Inhalt Arles, Sommer 1888: Der Bruder der 19-jährigen Léonide Géroux, der Maler Willem Géroux, verfällt in einen Fieberwahn. Kein Medikament scheint Wirkung zu zeigen. Um Willem zu helfen, beschließt Léonide, den ebenso berühmten wie berüchtigten Arzt und Alchimisten Constantini einzuschalten. Doch Willems Zustand verschlechtert sich - schon bald kann er nicht mehr zwischen Wahn und Wirklicheit unterscheiden. Schließlich stirbt er. Léonide will den Tod ihres Bruders nicht auf sich beruhen lassen. Sie möchte herausfinden, wer ...

    Mehr
  • nicht so spannend wie erhofft

    Léonide

    Bambi-Nini

    29. March 2013 um 15:45 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Die 19-jährige Léonide Géroux will ihrem kranken Bruder helfen. Sie hofft, von dem berühmten und gefürchteten Mediziner Costantini ein Mittel gegen seinen Fieberwahn zu bekommen. Als dieses trotz seines hohen Preises nicht so recht anschlägt, beginnt Léonide Fragen zu stellen: über das Medikament, über den Zustand ihres Bruders und auch über den rätselhaften Alchimisten und stößt dabei selbst an die Grenzen ihrer Kräfte... Das Buch beginnt sehr vielversprechen d. Charlotte Schäfer gelingt es, den Leser durch ihren flüssigen, ...

    Mehr
  • Léonide

    Léonide

    Marie1990

    25. March 2013 um 19:47 Rezension zu "Léonide" von Charlotte Schaefer

    Die neunzehnjährige Léonide Géroux wächst im Arles/Südfrankreich des 19. Jahrhunderts im Haus ihrer Eltern auf. Als ihr Bruder, der Maler Willem Géroux, in der Hitze des mediterranen Sommers dem Fieberwahn verfällt, beschließt sie, den renommierten, aber ebenso gefürchteten italienischen Mediziner und Alchimisten Costantini um Hilfe zu bitten. Nach und nach beginnen Wahn und Wirklichkeit zu verschwimmen. Wer ist Costantini und welche Rolle spielt er in Willems Leben? Als Léonide sich auf die Suche nach Antworten macht, begegnet ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks