Charlotte Schreiber

Alle Bücher von Charlotte Schreiber

Cover des Buches Aus Liebe zum Kochen (ISBN: 9783766720702)

Aus Liebe zum Kochen

 (1)
Erschienen am 18.02.2014
Cover des Buches Tischkultur (ISBN: 9783766722775)

Tischkultur

 (1)
Erschienen am 11.09.2017

Neue Rezensionen zu Charlotte Schreiber

Cover des Buches Tischkultur (ISBN: 9783766722775)K

Rezension zu "Tischkultur" von Björn Kroner

einfach nur schön und inspirierend
katze102vor 5 Jahren

Björn Kroner präsentiert in seinem Buch über 20 gedeckte Tische zu verschiedenen Anlässen, z.B. Picknick, Weihnachten, Hochzeit. Dabei zeigt er deutlich, dass ein schön gedeckter Tisch keine Frage des Budgets, sondern des guten Geschmackes sowie der Kreativität ist. Zahlreiche DIY-Anleitungen, unter anderem für verschiedene Serviettenhalter, Blumengestecke oder Serviettenbänkchen runden die vielen Anregungen , die auch in den begleitenden Texten und Tipp-Boxen gegeben werden, ab.
Der Schwerpunkt der wundervollen Tischarragements liegt bei der Verwendung schöner und meist auch edler Produkte deutscher Manufakturen, die auch im Anhang nochmals genannt werden. Eigentlich verschreckt es mich immer ein wenig, wenn zuviel begleitende Werbung in einem Buch gemacht wird. In diesem Buch empfand ich die Benennung der schönen Tischobjekte allerdings sehr dezent, sachlich und auch hilfreich.

Insgesamt finde ich das Buch unglaublich inspirierend, denn es geht ja gar nicht darum, die Dekorationen nachzustellen, sondern ein Gespür für die Ästhetik eines schön gedeckten Tisches zu entwickeln, was bei uns bislang auch nie so wichtig genommen wurde, wie die Speisen, die gereicht wurden. Dieses Buch vermittelt ein ganz anderes, ganzheitliches Bild, Anleitungen zum Dekobasteln und jede Menge Anregungen um das zu ändern.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Aus Liebe zum Kochen (ISBN: 9783766720702)K

Rezension zu "Aus Liebe zum Kochen" von Yvonne Niewerth

Foodies über die Schulter geschaut
Katzenpersonal_Kleeblattvor 8 Jahren

Wer gerne kocht und isst, wie die beiden Autorinnen Yvonne Niewerth & Charlotte Schreiber, der ist mit diesem Buch sehr gut beraten.
Die beiden haben sich auf den Weg gemacht und in 14 Städte haben sie 25 Köchen über die Schulter geschaut. Nicht nur Berlin, Hamburg, Köln waren ihr Ziel, nein, auch in Stockholm, Paris und London haben sie sich umgeschaut.
Die Köche / Köchinnen haben von ihrem Werdegang erzählt und für die beiden gekocht.

Dabei haben sie nicht nur gelernte professionelle Köche getroffen, sondern auch Menschen, die auf Umwegen zur Küche gekommen sind, die Chemiker, Opernsänger oder auch Finanzier gelernt haben.
Vereint hat sie alle das eine, die Liebe zum Kochen.

Koral Elci beispielsweise hat gemeinsam mit seinem Bruder Onur und Freund Olaf die mobile Kücheneinheit "Kitchen Guerilla" erfunden. Sie suchen sich eine Location, an deren Schließtag sie die Küche übernehmen. Mit ausgewählten Zutaten, meist aus der Region oder vom Erzeuger, wird eine Menüidee "gestrickt". Das Event wird per Facebook oder Newsletter eine Woche vorher verbreitet und das große Essen aus Schüsseln kann beginnen.

Die beiden Autorinnen haben auch Lauren Lee, besser genannt Fräulein Kimchi, getroffen. Die in Korea geborene studierte Opernsängerin kam vor 6 Jahren nach Berlin und vermisste recht schnell die koreanische Küche. Berlin war nicht gerade bekannt für koreanische Gaststätten, so begann sie für sich, die Gerichte ihrer Kindheit nachzukochen. Sie gründete die Firma "Fräulein Kimchi", über die sie selbstgemachtes Kimchi verkauft und Kochkurse anbietet.
Kimchi ist Gemüse, das man durch Fermentierung haltbar gemacht hat.

Oder nehmen wir Teresa, die ihren Job als Designerin  an den Nagel hängte und statt dessen Menschen mit vegetarischen Rafinessen glücklich macht. Während sie noch nach einem Lokal suchte, machte sie sich mit dem Fahrrad auf den Weg und verkaufte in Praxen, Kanzleien oder Agenturen fantasievolle Baguettekreationen und hatte damit eine Nische gefunden.

An diesen und anderen Werdegängen der Köche lassen uns die beiden Autorinnen teilhaben.
Wir wagen mit ihnen gemeinsam einen Blick in diverse Küchen und beobachten die Köche bei der Arbeit.

Jeder der vorgestellten Köche stellt mindestens eines seiner Kochkreationen vor, die fantastisch bebildert wurden.
Man bekommt schon Appetit, wenn man sich nur die Fotos ansieht.
Ich habe einiges davon nachgemacht, aber nicht alles fotografiert, wer will denn auch schon eine Stulle mit Radieschen von mir sehen?

Es ist ein wundervolles Kochbuch mit tollen Rezepten, interessanten Menschen und ihren Geschichten, bei dem man schon Appetit bekommt, wenn man es sich nur anschaut.

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks