Charlotte Schroeter

(26)

Lovelybooks Bewertung

  • 44 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 23 Rezensionen
(15)
(7)
(4)
(0)
(0)

Lebenslauf von Charlotte Schroeter

Charlotte Schroeter, geboren 1988, ist Autorin aus Leidenschaft. Seit ihrer Kindheit schreibt sie Kurzgeschichten, Gedichte und mit 12 ihren ersten Roman. 2014 erschien der erste Roman der studierten Historikerin im Eire Verlag: Eine Hommage an die Hellwegstadt Geseke in NRW. Eine tragische Familiengeschichte, verwoben mit der packenden Stadtgeschichte Gesekes. Pest, Judenpogrom und Hexenverfolgung in einer fesselnden Kombination. Nach dem großen Erfolg ihres Debütromans folgte noch im Dezember 2014 der Folgeband ,,Die Schwestern Marchand - Das Gerstenberg - Haus um 1806".

Bekannteste Bücher

Ein Hauch von Karamell

Bei diesen Partnern bestellen:

Die Schwestern Marchand

Bei diesen Partnern bestellen:

Das Gerstenberg-Haus

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Kurzmeinung
  • weitere
Beiträge von Charlotte Schroeter
  • Leserunde zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Ein Hauch von Karamell

    CharlotteSchroeter

    zu Buchtitel "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Ich freue mich, wieder einmal zu einer Leserunde einladen zu dürfen. Diesmal geht es um meinen neuen Roman ,,Ein Hauch von Karamell - das Geheimnis von Riege". Ich darf schon verraten, dass es wieder etwas Unheimlich zugeht und diesmal auch Personen eine Rolle spielen, die zum Teil noch heute in Riege leben. Lasst Euch überraschen ;-)

    • 153

    orfe1975

    15. February 2016 um 14:15
    CharlotteSchroeter schreibt Ich hab zu danken. Freu mich sehr über diese Rezension, besonders, weil Du ja bezüglich der Vorhersehbarkeit Kritik geäußert hattest.

    Deshalb gab es ja auch "nur" 4 statt 5 Punkte :-)

  • "Alle schuld rächt sich auf Erden"

    Ein Hauch von Karamell

    Janglemaus

    15. February 2016 um 11:08 Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Was benötigt  man um eine schaurig schöne Geschichte erzählen zu können?  Man nehme einen fremden eifrigen  Journalisten fern der Heimat, ein abgelegenes Dorf, ein altes Geheimnis und ein ganzes Dorf das schweigt.  Charlotte Schroeter erzählt in ihrem Buch "Ein Hauch von Karamell" von vier Frauen, die unterschiedlicher nicht sein könnten und eine Unfall die die vier Frauen für immer binden wird.  Bei einem blöden Kinderstreich stirbt die damals 12 jährige Clara auf tragischer weise.  Die vier Freundinnen Agnes, Mia, Trude und ...

    Mehr
  • Ein Hauch von Karamell oder die Rieger und ihr Geheimnis

    Ein Hauch von Karamell

    orfe1975

    13. February 2016 um 20:40 Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Cover und Aufmachung: Ein Mädchen in einem dunklen, kahlen Wald geht auf ein Gebäude zu, das wie eine Kirche aussieht. Es wendet dem Betrachter den Rücken zu, man sieht ihr Gesicht nicht. Das Bild vermittelt den Eindruck, als sähe man alles etwas von Nebeln verschleiert. So kommt man kommt sofort in eine leicht gruselige Stimmung und zieht so den potenziellen Leser gleich in seinen Bann. Inhalt: Riege 1928: Clara, ein Mädchen aus ärmlichen Verhältnissen, wird Opfer eines tödlich endenden Schulstreichs von vier Schulkameradinnen. ...

    Mehr
  • Ein unheimlicher historischer Roman

    Ein Hauch von Karamell

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    08. February 2016 um 01:04 Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Inhalt: Riege, ein Ort in Nordrhein-Westfalen, im Jahr 1928. Ein böser Streich endet für Clara tödlich. Vier Freundinnen schwören sich, niemals darüber zu sprechen, was an diesem Tag tatsächlich passiert ist. Henry Miller, ein englischer Journalist, stößt 30 Jahre später auf das Geheimnis um Claras Tod. Er spürt eine heiße Story und fängt an zu recherchieren. Claras Todestag naht und und es geschehen unheimliche Dinge. Die vier Freundinnen bekommen es mit der Angst zu tun – und das zu Recht. Meinung: Am Anfang gibt es ein ...

    Mehr
  • Schuld und Sühne nach 30 Jahren

    Ein Hauch von Karamell

    Julitraum

    Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Ein tragischer Tag 1928 im westfälischen Ort Riege. Die vier Schülerinnen Agnes, Mia, Trude und Röschen, die seit jeher eng befreundet sind, spielen ihrer Mitschülerin Clara einen unheimlich gemeinen Streich, bei dem Clara zu Tode kommt. Clara, 12 Jahre, stammte aus sehr ärmlichen Verhältnissen und der Vater trank Sie war immer eine Außenseiterin, hatte keine Freunde und wurde dazu noch hemmunglos von ihren Mitschülern gehänselt und geärgert. Auch Agnes und ihre Freundinnen spotteten ständig über Claras heruntegekommene Kleidung. ...

    Mehr
    • 2
  • Ein Highlight an Erzählkunst

    Ein Hauch von Karamell

    BettyBexel

    01. February 2016 um 12:27 Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Charlotte Schroeter hat uns hier ein wahres Meisterwerk geliefert. Nach den Büchern "Das Gerstenberghaus" und "Die Schwestern Marchand" entführt sie uns hier nach Riege und bindet Teile ihrer eigenen Familie mit in dieses Buch ein. Zum Inhalt: 1928 wird aus einem Kinderstreich fataler Ernst. Ein boshafter Streich kostet der 12 jährigen Clara das Leben. 4 Freundinnen schwören für immer darüber zu schweigen was an diesem tragischen Tag geschehen ist, aber lässt sich die Vergangeheit wirklich einfach verdrängen? 30 Jahre später ...

    Mehr
  • ein spannender Regionalroman

    Ein Hauch von Karamell

    Diana182

    01. February 2016 um 10:45 Rezension zu "Ein Hauch von Karamell" von Charlotte Schroeter

    Das Cover zeigt ein Mädchen, welches bei Nebel durch einen Wald schreitet. Im Hintergrund könnte eine Kirche stehen. Dieses Bild weckte sofort meine Neugier. Mit dem Titel konnte ich anfangs jedoch sehr wenig anfangen, dies ändert sich aber mit der Zeit und am Ende sieht man, wie passend dieser gewählt wurde. Aber so weit sind wir nun noch lange nicht! Erst einmal kurz zum Inhalt: Riege im Jahre 1928. Die kleine Clara stirbt bei einem tragischen Unfall- die Beteiligten schwören sich nie darüber zu reden. Lange geht dieses gut und ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Die Schwestern Marchand" von Charlotte Schroeter

    Die Schwestern Marchand

    CharlotteSchroeter

    zu Buchtitel "Die Schwestern Marchand" von Charlotte Schroeter

    Nach dem großen Erfolg meines Debütromans ,,Das Gerstenberg - Haus", präsentiere ich mit großem Stolz den Folgeroman ,,Die Schwestern Marchand". Schauplatz ist wieder das Gerstenberg- Haus in Geseke, das noch heute existiert, allerdings erfolgt ein zeitlicher Sprung von ca 170 Jahren. Zum Inhalt: Nach der Französischen Revolution reist die Familie Marchand ziellos durch Europa. 1806 kommt sie in der westfälischen Hellwegstadt Geseke an. Dort beziehen die Marchands das geheimnisumwitterte „Gerstenberg-Haus“. Und schon bald ...

    Mehr
    • 123

    Dreamworx

    02. November 2015 um 15:04
  • Ein tolles Buch

    Die Schwestern Marchand

    winterdream

    25. April 2015 um 21:06 Rezension zu "Die Schwestern Marchand" von Charlotte Schroeter

    Inhalt: Nach der Französischen Revolution reist die Familie Marchand ziellos durch Europa. 1806 kommt sie in der westfälischen Hellwegstadt Geseke an. Dort beziehen die Marchands das geheimnisumwitterte „Gerstenberg-Haus“. Und schon bald geschehen dort unheimlich Dinge, die ein Familienmitglied in den Wahnsinn zu treiben drohen. Sind die Geister der Gerstenbergs noch nicht zur Ruhe gekommen? Cover: Das Cover fand ich sehr schön gewählt. Es stellt die beiden Schwestern Marchand dar, worum es in der Geschichte geht, sowie das ...

    Mehr
  • Liebe , Macht und Intriegen

    Die Schwestern Marchand

    Arietta

    23. March 2015 um 14:04 Rezension zu "Die Schwestern Marchand" von Charlotte Schroeter

    Die Mutter Heloise Marchand , flieht mit ihren beiden Töchtern Antonia, Marie Louise und ihrem Sohn  Bapiste , ist nach der Französischen Revolution auf der Flucht. In Geseke in Westfahlen endet ihre Odyssee , im Posthof bei Dr. Reen und seiner Frau Elisabeth finden sie Unterschlupf. Leider ist jeder in der Familie auf seine eigene Vorteile bedacht . Da tritt Lorenz der Neffe der Reens in das Leben der Familie Marchand. Marie Louise und Antonia haben beide ein Auge auf ihn geworfen . Doch letztendlich entscheidet sich Lorenz für ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks