Charlotte Taylor Hot Chocolate - Jill & George

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 3 Follower
  • 1 Leser
  • 12 Rezensionen
(11)
(2)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hot Chocolate - Jill & George“ von Charlotte Taylor

Vorhang auf für Hot Chocolate Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte... In der zweiten Episode der Reihe versucht die blonde Schauspielschülerin Jill ihre Karriere auf besondere Art zu befeuern. Das geht gründlich schief und sie landet im Krankenhaus bei Dr. George. Dessen Fachgebiet ist die Notfallmedizin. Eigentlich ... Für 2015 sind mindestens vier Episoden Hot Chocolate geplant. Im April erscheint bereits Kate & Blue Inklusive Teaser zu "Ava & Jack" Leserstimmen zu Episode 1 Ava & Jack "Außer einem grandiosen Schreibstil beweist Charlotte Taylor auch absolute Klasse und entzückt den Leser mit charismatischen Charakteren, humorvollen Dialogen und vor allem stilvoller Erotik." Nicole "Ava und Jack sind absolut gelungen und die humorvollen Dialoge und Avas ironische Art machen unheimlich Spaß." Stefanie "Wer etwas Erotik mit der richtigen Prise Witz sucht, ist hier bestens aufgehoben. Ich hoffe, bald auf mehr!" Anika

Klasse, ich konnte lachen und war immer gespannt auf die nächste Reaktion

— Sueffm
Sueffm

Klasse, gleich weiter mit Teil 3 :)

— lisaa94
lisaa94

Einfach nur Toll! Mir hat dieser Teil von Hot Chocolate noch besser gefallen als Teil 1 - Echt Super

— Wombel
Wombel

Es kommt anders, als man denkt !!!

— Ein LovelyBooks-Nutzer
Ein LovelyBooks-Nutzer

Witziger und lockerer Schreibstil, der auch den Charakteren im Buch entspricht. Zudem sind die erotischen Szenen toll geschrieben.

— Anika_82
Anika_82

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Princess

Toller Auftakt, bin gespannt auf die Fortsetzung!

YvetteH

Schwarzer Obsidian

Guter Start der Serie, der neugierig auf den nächsten Teil macht, jedoch leider viele Schreibfehler und teils ein wenig langatmig

bine174

Hardwired - verführt

...hat mich jetzt nicht vom Hocker gehauen...

Jackbumm

Nothing Like Us (Upper East Side-Reihe 1)

Die Charaktere haben es leider nicht geschafft, mich mitzureißen, obwohl die Grundaussage des Buches durchaus wundervoll war.

DrunkenCherry

Royal Destiny

Es war schön , hat aber trotzdem bedarf nach oben . Mir hat die Soannung etwas gefehlt. Und irgendwie kam die Auflösung zu schnell .

JenniferH

Simply with you - Eine Nacht mit Eric

heiß , heiß , heiß :p

NinaGrey

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Klasse, ich konnte lachen und war immer gespannt auf die nächste Reaktion.

    Hot Chocolate - Jill & George
    Sueffm

    Sueffm

    Jill und George Ich wurde nicht enttäuscht, auch die zweite Episode der Hot Chocolate Reihe hat mir gut gefallen. Jill die unbedingt beachtet werden möchte, ihre direkte, freche Art konnte mich absolut überzeugen. Es ist kein Erotik im Sinne von, der abstoßend ist, sondern lediglich von Träumen und Phantasie gefüllt wurde. Sam der eigentlich ein Pilot ist, wird durch ihre Wut eben mal zu einem Linienbusfahrer statt Airbus-Pilot. Ich konnte mich richtig in die Lage versetzen, und habe dem entsprechend viel beim Leben grinsen können. Danke, nun freue ich auf den 3. Teil

    Mehr
    • 2
    CharlotteTaylor

    CharlotteTaylor

    05. November 2015 um 16:26
  • Charlotte Taylor – Hot Chocolate (Jill und George)

    Hot Chocolate - Jill & George
    DianaE

    DianaE

    Charlotte Taylor – Hot Chocolate (Jill und George) Die Regisseurstochter und Schauspielstudentin Jill lebt mit ihren Freundinnen Ava, Lisa und Kate in einer Penthousewohnung über der Bar „Hot Chocolate“. Jills Vater geht zu einer Oskar-Verleihung und sie will unbedingt mit. Doch er will seine Tochter nicht in die Öffentlichkeit ziehen. Aber Jill ist niemand der leicht aufgibt und versucht auf die Oskarverleihung zu kommen und hat einen Unfall. Im Krankenhaus wo ihre Freundin Ava arbeitet lernt sie Dr. George Lee kennen. Ausgerechnet Ava´s Chef lässt Jill vor Leidenschaft aus der Haut fahren. Der Roman ist flüssig, sinnlich und erotisch geschrieben. Auch wenn Jill nicht die sympathischste Hauptfigur ist, hat sie mich trotzdem fasziniert und auch amüsiert. Der zweite Roman von Charlotte Taylor dieser Reihe schließt nahtlos an Teil eins (Ava und Jack) an. Ich bin wirklich gespannt wie es weiter geht. Das Cover passt zum Roman. Von mir gibt es eine Leseempfehlung.

    Mehr
    • 2
    CharlotteTaylor

    CharlotteTaylor

    15. July 2015 um 18:25
  • Teil 2 lässt definitiv nicht nach :)

    Hot Chocolate - Jill & George
    lisaa94

    lisaa94

    Zum Inhalt: Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte... In der zweiten Episode der Reihe versucht die blonde Schauspielschülerin Jill ihre Karriere auf besondere Art zu befeuern. Das geht gründlich schief und sie landet im Krankenhaus bei Dr. George. Dessen Fachgebiet ist die Notfallmedizin. Eigentlich ... Meine Meinung: Cover: Passend wie bereits das erste Cover. Ich finde treffender hätte es zum Titel kaum sein können. Schreibstil: Die Autorin schreibt sehr flüssig. Auch die Perspektivenwechsel gefallen mir sehr gut, wie bereits im ersten Teil, bekommt man auch von den anderen Mädels etwas zu lesen, nicht nur von der Hauptprotagonistin aus diesem Teil. Charaktere: Ava, Jill, Lisa und kate sind vier Studentinnen die eine klasse Wohnung oberhalb des Clubs Hot Chocolate besitzen bzw dort wohnen. Die Wohnung gehört Freddy, dem auch der Club gehört und der Lisa vor Jahren in seine Obhut genommen hatte. Ava: Studiert Medizin, seitdem sie ihre Schwester damals durch Krebs verloren hat. Kommt aus einer guten Familie. Nebenbei arbeitet sie, wie die anderen hin und wieder im Hot Chocolate, da dies der Deal war, wodurch sie umsonst in der Wohnung leben dürfen. Ihre arbeit dort bezieht sich aufs Singen, in einer Band zusammen mit ihrem Ex. Ihr Liebesleben ist schon seit 2 Jahren lahm gelegt und Ava sehnt sich endlich wieder danach.. Mit Jack lief eine Nacht lang endlich wieder was. Seit 6 Wochen ist Funkstille, sie vermisst ihn, mag es aber nicht zu geben..ob es ihm auch so geht? Jill: Hat ihren eigenen Kopf und will es unbedingt als Schauspielerin schaffen, was momentan nicht so läuft wie es sollte. In der Bar arbeitet sie hin und wieder als Cocktailmixerin hinter der Bar und in ihrer Freizeit geht sie am liebsten Surfen mit Julian...Diesmal gibt sie alles ihren Vater zum Oscar zu begleiten, was mit einer Aufnahme in die Notaufnahme und einer ziemlichen heißen Szene endet.. aber wer berührt ihr Herz wirklich: Sam, Dr. Lee oder doch Julian? Lisa: Sie ist von Freddy aus ihrer Umgebung geholt worden und ist ihm sehr dankbar. Zur Zeit studiert sie Informatik und in der Bar arbeitet sie hin und wieder als Türsteherin. Nebenbei hackt sie alles was nicht Niet und Nagel fest ist. Kate: Journalistin und mit Richard einen 17 Jahre älteren Lehrer zusammen, was die anderen Mädels nicht nachvollziehen können. In der Bar arbeitet sie als Kellnerin. Fazit: Zum Inhalt ist genug gesagt, ich kann es euch nur sehr empfehlen. Wen ihr Teil 1 mögt, macht mit 2 direkt weiter. Es ist wieder eine zuckersüße Kurzgeschichte mit einer kleinen Menge an knisternder Luft und Erotik. Es war sehr amüsierend wie Sam, ein cooler Typ offen sein Interesse an Jill zeigt, diese aber total abwehrend reagiert und nur genervt scheint. Sie verfolgt so schnurstracks ihren Plan, dass sie regelrecht Tomaten auf den Augen hat :) Aber liest es doch selbst. ♥♥♥♥♥

    Mehr
    • 2
  • Humorvoll und absolut heiß!

    Hot Chocolate - Jill & George
    Sternchenstaub

    Sternchenstaub

    Nachdem mich 'Hot Chocolate: Ava & Jack' ja bereits mehr als nur begeistert hat, konnte ich es kaum erwarten die zweite Episode 'Jill & George' zu lesen.Es ist ja in jedem Buch so, dass man Protagonisten hat, die man sehr gut leiden kann und welche, die man vielleicht nicht so sehr mag. Jill ist leider eine Person, die mir in der ersten Episode nicht sehr sympathisch war. Ich fand sie sehr oberflächlich und arrogant. Genau deshalb war ich auch so gespannt auf diese neue Episode, denn ich wollte wissen, ob sich an meiner Meinung etwas ändert.Wie schon erwähnt, ist Jill eine Person, mit der ich mich nicht wirklich identifizieren kann, weil sie komplett anders ist als ich. Jetzt eine Geschichte aus ihrer Perspektive zu lesen, nimmt ihr zwar ein wenig ihrer Oberflächlichkeit, aber dennoch hat man noch immer das Gefühl, dass sie sehr verwöhnt ist. Allerdings muss ich sagen, dass ihre Art mich fasziniert. Sie ist unabsichtlich humorvoll, was wirklich sehr erfrischend zu lesen war. Immer wenn bei ihr etwas schief ging, dann hatte man als Leser etwas zu lachen. Auch ihre Gespräche bekommen durch ihre direkte Art etwas extrem Lustiges. Die Wortgefechte mit Sam, den man schon aus der ersten Episode kennt, könnte man schon fast als 'epische Schlacht' bezeichnen.Ich fand es unglaublich toll, dass man auch ein wenig erfährt wie es mit Ava und Jack nun läuft, denn das hat mir nach der ersten Episode einfach keine Ruhe gelassen.Den guten George kennt man ja noch nicht. Er wird kurz erwähnt, bevor er dann in all seiner Herrlichkeit in Erscheinung tritt. Ich muss allerdings gestehen, dass ich ihn nicht so wirklich einschätzen kann. Ich bin wirklich mächtig gespannt darauf, wie es mit Jill und ihm weitergeht und ob man ihn dann vielleicht doch ein wenig näher kennenlernt oder ob sich Jill vielleicht doch einem anderen Mann zuwendet.Das absolute Highlight in dieser Episode ist allerdings wieder Charlotte Taylors Schreibstil. Es gibt nicht viele Autoren, bei denen ich so ins Schwärmen gerate, aber Frau Taylor gehört definitiv dazu. Ihre Art zu Schreiben ist unglaublich wortgewaltig. Ihre Sexszenen sorgen für Hitzewallungen und Atemnot. Es ist jedes Mal ein Erlebnis sich in eine Geschichte von ihr fallen zu lassen und ich hoffe wirklich noch sehr viel mehr von ihr lesen zu dürfen.Leider habe ich nur ein 5-Sternchen Bewertungssystem, aber hätte ich mehr, die würde ich ohne zu Zögern auch vergeben. Es gibt auch diesmal wieder eine ganz klare Leseempfehlung von mir.

    Mehr
    • 2
    CharlotteTaylor

    CharlotteTaylor

    31. March 2015 um 21:55
  • Jill&George – wunderbar prickelnde Episode mit überraschender Wendung!

    Hot Chocolate - Jill & George
    herminefan

    herminefan

    Meinung: Jill&George – wunderbar prickelnde Episode mit überraschender Wendung! Vor einiger Zeit habe ich die erste Episode der Hot Chocolate Reihe gelesen, die mir sehr gut gefallen hat und ich wollte sehr gerne wissen, wie es mit den Charakteren weiter geht. In diesem Teil geht es eher um Jill, obwohl die Leben von Ava, Kate und Lisa ebenfalls eine Rolle gespielt haben und man auch erfahren hat, wie es mit Ava und Jack weiter geht. Schon im vorherigen Teil hat man gemerkt, dass Jill ein verrücktes, aber cooles Huhn ist und dieser Eindruck hat sich hier nur verstärkt. Jill ist sehr selbstbewusst und nimmt auch kein Blatt vor den Mund, sie ist ziemlich anstrengend und will immer kriegen, was sie will. Trotzdem mochte ich sie, denn sie hat wirklich Pepp und bei ihren Aktionen musste ich echt lachen. Ich will nicht zu viel verraten, aber eine ihrer Aktionen, die mit einem Tattoo, Rollschuhen und einem roten Teppich zu tun hat, war wirklich so verrückt, dass sie schon wieder lustig war. Danach landet sie aber im Krankenhaus und lernt Avas Chef kennen… Der Schreibstil war wie im Teil davor, sehr flüssig und angenehm, ich würde unglaublich gerne jetzt einfach weiter lesen.   Fazit:  Ich finde dieses episodenartige Erzählen wirklich richtig klasse, vor allem da die Charaktere zwar eigentlich wechseln, man die anderen aber nicht aus den Augen verliert. Leider muss ich noch bis April warten, bis ich endlich weiter lesen kann und ich freu mich schon auf die Geschichte von Kate! Von mir gibt’s 5 Sterne!

    Mehr
    • 2
  • Episode 2 hat mich noch mehr in den Bann der Autorin gezogen !!

    Hot Chocolate - Jill & George
    Swiftie922

    Swiftie922

    Inhalt : Vorhang auf für Hot Chocolate Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte... In der zweiten Episode der Reihe versucht die blonde Schauspielschülerin Jill ihre Karriere auf besondere Art zu befeuern. Das geht gründlich schief und sie landet im Krankenhaus bei Dr. George. Dessen Fachgebiet ist die Notfallmedizin. Eigentlich ... Für 2015 sind mindestens vier Episoden Hot Chocolate geplant. Im April erscheint bereits Kate & Blue  Inklusive Teaser zu "Ava & Jack" Meine Meinung : In der zweiten Episode von Hot Chocolate geht es dieses Mal um Jill, die versucht als Schauspielschülerin ihre Karriere damit Voran zu treiben. Doch dabei hat sie weniger Erfolg und kommt dabei prompt ins Krankenhaus. Dort begegnet ihr Dr. George, der eigentlich nur in der Notfallmedizin zu tun hat... Jill ist will Schauspielerin werden und versucht alles um endlich wahrgenommen zu werden. Sie ist eine angenehme Figur, die ich schon nach wenigen Seiten gemocht habe. Ob sie auch ihren Traumann finden wird ?? Der Schreibstil hat mir hier wie in der ersten Episode gut gefallen und ich habe mich regelrecht darauf gestützt. Das Buch ist aus der Sicht von Jill geschrieben und man kann dadurch mehr über ihre Figur erfahren. Die Spannung hat sich langsam aufgebaut und man konnte auch von Ava aus der ersten Episode wieder etwas mitbekommen. Als Jill dann George im Krankenhaus begegnet spürt man dass da etwas ist oder ist doch jemand anders der richtige? Das Cover wirkt sehr intim und man kann die erotische Anziehung einfach spüren. Die Farben heben das Cover in den Mittelpunkt und machen es zu etwas besonderem. Das Ende hat noch mehr Fragen aufgeworfen und ich kann mich diesen Episoden kaum entziehen. Die Freundinnen sind tolle Figuren und ich freue mich auf alle weiteren Episoden die kommen. Fazit : Jill & George die zweite Episode der Hot Chocolate Episoden hat mich wieder gefesselt und ich freue mich auf die nächste Episode im April.

    Mehr
    • 3
    Swiftie922

    Swiftie922

    13. March 2015 um 15:38
  • Super witzig und toll - einfach WOW

    Hot Chocolate - Jill & George
    Wombel

    Wombel

    Im 2. Teil von Hot Chocolate soll es auch darum gehen, wie Jill & George sich kennenlernen. Es knüpft für mich wunderbar an Teil 1 an und wir erfahren auch sehr viel über die anderen. Wie geht es mit Ava und Jack weiter? Was machen die anderen? Ich muss sagen - ich fand Teil 2 insgesamt noch besser als Teil 1; die Geschichte war total lustig und spritzig geschrieben. Der Schreibstil liest sich flüssig und gut, die Protas sind toll Beschrieben. Einfach nur wunderbar. Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und wie es weitergeht.

    Mehr
    • 3
    Wombel

    Wombel

    13. March 2015 um 05:05
    CharlotteTaylor schreibt Oh wie schön, das freut mich! Uns soviel kann ich verraten - in der nächsten Episode wartet eine ganz dicke Überraschung ... ;-)

    Oh - da freue ich mich schon sehr drauf!

  • Nichts ist wie es scheint.......

    Hot Chocolate - Jill & George
    Ela95

    Ela95

    In diesem Teil trifft nun Jill auf Avas Chef Dr. George, doch in dieser Geschichte ist nichts wie es scheint...  Dieser Teil hat mir auch wieder sehr gut gefallen, er ist sexy, lustig und das Ende hat mich dann total überrascht, das ich erst mal schmunzeln mußte, Danke Charlotte Taylor, ich freue mich auf Teil 3!

    • 2
    CharlotteTaylor

    CharlotteTaylor

    12. March 2015 um 15:19
  • Volle 5 Sterne

    Hot Chocolate - Jill & George
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ich durfte hier auch wieder, wie bei Teil 1, Vorab - Testleser sein. Und genau wie den ersten, liebe ich auch diesen hier. Wieder der selbe frische Schreibstil von Charlotte, den ich bereits kennen, schätzen und auch lieben gelernt habe. Auf den Inhalt der Geschichte werde ich nicht eingehen, denn die Gefahr ist einfach zu groß, zuviel zu verraten und euch die Spannung zu nehmen. Soviel kann ich allerdings sagen: Die Hot Chocolate Geschichte zieht jeden von euch in seinen Bann. Einmal angefangen, ist es unmöglich aufzuhören, bevor das letzte Wort gelesen wurde. Genau DAS ist es, was Hot Chocolate so besonders macht. Das Kopfkino ist aktiv und das hält sich konsequent, während der kompletten Geschichte. Fazit: Erwarte, das Unerwartete <3 Vielen lieben Dank, Charlotte

    Mehr
    • 3
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    10. March 2015 um 13:55
  • guter 2 Teil

    Hot Chocolate - Jill & George
    Salamander-

    Salamander-

    Ich hab lang überlegt wie ich meine rezi schreiben soll. Die Geschichte ist super flüssig zu lesen, mit Witz und auch Erotik. Eigentlich wie Teil 1 auch. Leider muss ich sagen, hat mir der erste Teil um einiges besser gefallen. Das Buch heißt eigentlich Jill und George nur bis 64% kommt George nicht einmal vor. Sam dafür kommt mehr wie einmal vor und ich dachte mir dann schon, vielleicht heißt Sam gar nicht Sam?! Er sagt ja zu Jill auch immer Julia. Man wartet eigentlich nur darauf dass Jill draufkommt dass Sam vielleicht doch nicht sooo falsch wäre, bis dann plötzlich doch Dr. George auftaucht. leider ist dann das Buch auch schon aus. Da hätte man noch so viel mehr daraus machen können. Den Großteil der Story geht es um Jill wie sie versucht auf die Oscar - Verleihung zu kommen. Was noch schön ist, ist die Geschichte um Ava und Jack. Da bekommt man auch wieder ein wenig mehr Einblick. So in allem eine schöne Geschichte und ich freu mich auf Teil 3 und ich hoffe Jill findet noch ihren Mr. Right

    Mehr
    • 2
  • Das macht Lust auf mehr ...

    Hot Chocolate - Jill & George
    Anika_82

    Anika_82

    Ich hatte auch dieses Mal das Vergnügen als Testleserin zu fungieren und hab es nicht bereut. Wer Teil 1 schon kennt, dem dürften Ava, Jill, Lisa und Kate noch gut in Erinnerung geblieben sein. Die Mädels leben über dem Hot Chocolate und arbeiten dort auch gelegentlich. Es sind inzwischen drei Wochen vergangen und Ava hängt noch immer ihrem One-Night-Stand nach. Ob sich da noch was ergibt?  Hauptsächlich dreht sich dieser Teil aber, wie der Titel schon verrät, um Jill. Sie strebt einen neuen Karriereweg als Schauspielerin an und lässt dabei nichts unversucht. Leider sind ihre Ideen nicht unbedingt die Besten. Und als sie sich dann auch noch vor Männern kaum retten kann, ist das Chaos vorprogrammiert. Wer wird wohl der Glückliche sein? Der Surfer, der Pilot oder doch der heiße Doktor? Es kommt zu einer Nacht, die keiner so erwartet hätte. Aber lest selbst.  Mit gefällt der witzige und lockere Schreibstil, da er auch den Charakteren im Buch entspricht. Zudem sind die erotischen Szenen toll geschrieben. Die Fantasie läuft auf Hochtouren. Einziger Haken, die Geschichte war viiiel zu schnell vorbei. Das passiert eben, wenn man nicht aufhören kann zu lesen. Und nun viel Spaß.

    Mehr
    • 2
    CharlotteTaylor

    CharlotteTaylor

    06. March 2015 um 09:23
  • und wieder Hot ,Hot Chocolate

    Hot Chocolate - Jill & George
    rena1968

    rena1968

    --Inhalt--Die vier Studentinnen Ava, Jill, Kate und Lisa leben in einer schicken WG in Los Angeles. Um ihr Studium zu finanzieren, arbeiten sie nebenbei in der Bar Hot Chocolate, die Lisas Patenonkel Freddy gehört. Diese Kneipe ist beliebter Treffpunkt vieler Kommilitonen und Ehemaliger der Elite-Uni, die die vier Mädels besuchen. Ihre Studiengänge sind anspruchsvoll und zeitaufwändig. Für Beziehungen haben sie eigentlich alle keine Zeit. Doch Gelegenheit macht Liebe – oder zumindest Liebesnächte... In der zweiten Episode der Reihe versucht die blonde Schauspielschülerin Jill ihre Karriere auf besondere Art zu befeuern. Das geht gründlich schief und sie landet im Krankenhaus bei Dr. George. Dessen Fachgebiet ist die Notfallmedizin. Eigentlich ...  --Meine Meinung --Wieder hatte ich das große vergnügen und durfte auch den 2 Teil von Hot Chocolate vorab lesen :)Das Cover finde ich auch dieses mal wieder sehr ansprechend. Der Schreibstil von Charlotte Taylor ist unverändert gut und angenehm leicht und flüßig zu lesen. Dieses mal dreht sich sich die Geschichte um Jill ,die mit ihrer Schauspielkarriere unzufrieden ist. Aber auch in Sachen Liebe scheint es nicht zu klappen. ... Na und dann ist da auch noch Dr. George ,aber nichts scheint so wie es scheint :) Mehr möchte ich aber auch nicht verraten .. Außer das es wieder sehr spannend ,Witzig und viel zu schnell vorbei war. Ich kann es nur Empfehlen ,diese Reihe macht süchtig nach mehr . Mann möchte immer mehr von Ava ,Jill ,Kate und Lisa lesen... 5 von 5 Sterne   

    Mehr
    • 2