Charlotte Taylor Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 6 Rezensionen
(7)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte“ von Charlotte Taylor

Willkommen beim der ersten Hot-Chocolate-Weihnachtsgeschichte Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um ein kleines Spin-off meiner »Hot Chocolate«-Serie. Chris, der mit seiner Band »Shut Up And Sing«, kurz SUAS, regelmäßig in der Bar Hot Chocolate auftritt, sehnt sich an Weihnachten nach ein wenig Zärtlichkeit. Da geht es ihm nicht anders als Sarah, die bis zum späten Nachmittag in ihrem Kosmetiksalon Kundinnen für das Fest verschönert hat. Während sich alle für die großen Weihnachtspartys rüsten, stellt sie sich die Frage: Und was ist mit mir? Diese Geschichte ist völlig unabhängig von allen anderen Teilen, auch wenn es einige Referenzen zum »Stammpersonal« gibt. Viel Spaß bei der romantisch-heißen Weihnachtsgeschichte à la Hot Chocolate! Am 28.11.2015 erschien mit Hot Chocolate – Love die erste Episode der zweiten Staffel. Ende Januar geht die Saga mit dem zweiten Teil Hot Chocolate – Pleasure weiter. Im Herbst gibt’s ein Wiedersehen mit Ava, Jill, Kate & Lisa. Die zweite Staffel von Hot Chocolate startet mit dem ersten Teil Love. Infos über die Veröffentlichungstermine der nächsten Teile gibt es auch auf meiner Website www.charlottetaylor.de (am besten gleich den Newsletter abonnieren) oder Facebook-Fanpage. Ich freue mich über einen regen Austausch! Leserstimmen "Außer einem grandiosen Schreibstil beweist Charlotte Taylor auch absolute Klasse und entzückt den Leser mit charismatischen Charakteren, humorvollen Dialogen und vor allem stilvoller Erotik." Nicole

Soooo HOT kann Weihnachten sein...

— Kiho21

Eine erotisch, sinnliche Kurzgeschichte, die es einem warm ums Herz macht.

— DianaE

wunderbarer Weihnachtsquickie

— Lissianna
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Heiße Weihnachten....

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    Kiho21

    Seitdem ich den Sammelband Hot Chocolate "The Ladies" gelesen habe, bin ich ein Fan von Charlotte Taylor und der Vier-WG, die über dem "Hot Chocolate" wohnt und dort arbeiten. In dem Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas, die unabhängig von der ersten Staffel gelesen werden kann, geht es um Sarah (Kosmetikerin einer der Mädel's aus der WG) und Chris (Sänger einer Band, die häufig im Hot Chocolate auftreten), die sich auf der Weihnachtsfeier im Hot Chocolate begegnen, beide sind nicht gerade in "Weihnachtsstimmung" und es wird ihr "Weihnachtswunder" abwechselnd aus ihrer und seiner Sicht erzählt. Viel mehr möchte ich zu dem Inhalt auch gar nicht verraten außer das es sich lohnt diese Geschichte zu lesen. Wie in den vergangen Episoden überzeugt mich der humorvolle und spritzige Schreibstil, Charlotte Taylor verpackt diese wunderschöne und prickelnde Geschichte in die passenden Worte. Auch wenn diese Geschichte separat von den Stafeln gelesen werden kann, kann ich mir nicht vorstellen, dass ihr nach dem lesen nicht mehr aus der Reihe lesen wollt und von der Autorin würde ich mir wünschen, dass die beiden hin und wieder in den folgenden Staffeln auftauchen und wir noch ein bisschen mehr von ihnen erfahren. Von mir ein eindeutige Kaufempfehlung und das nicht nur zu Weihnachten!

    Mehr
    • 2

    CharlotteTaylor

    25. January 2016 um 12:54
    Kiho21 schreibt Von mir ein eindeutige Kaufempfehlung und das nicht nur zu Weihnachten!

    Das sehe ich natürlich genauso! Dankeschön!!

  • heiß, heißer Hot Chocolate ... Eine prickelnde Kurzgeschichte

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    BeatesLovelyBooks

    Meine Meinung: Freddy Cooper besitzt die Bar 'Hot Chocolate' und wie jedes Jahr veranstaltet er auch zu Weihnachten eine Party. Chris, der dieses Jahr überhaupt keine Lust darauf hat, tritt dort mit seiner Band SUAS dort auf. Genau letztes Jahr hat seine Freundin mit ihm Schluss gemacht. Auch Sarah hat so ihre Probleme an Weihnachten. Sie arbeitet fast den ganzen Tag in ihrem Kosmetiksalon, bis eine Kundin ihr geraten hat, sich zurecht zu machen und zur angesagtesten Party des Jahres bei Freddy zu gehen. Gesagt, getan ...In einem verführerischen Outfit beginnt ihr Abend in "Hot Chocolate" sehr heiß, denn nachdem Chris auf sie aufmerksam wurde, war es beiden hinterher nicht mehr zuwider Weihnachten zu feiern. Mein Fazit:  Wie immer hat mich Charotte Taylor mit ihrem tollen Schreibstil gepackt. Eine sehr prickelnde und heiße Kurzgeschichte, die ich sehr genossen habe. Die "Hot Chocolate" Geschichten sind der Wahnsinn. Ich kann diese Kurzgeschichte absolut weiter empfehlen. Für einen kurzen Moment kann man in eine erotische Welt eintauchen. Meine Bewertung: 5/5 

    Mehr
    • 2
  • Charlotte Taylor – Merry X Mas

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    DianaE

    Charlotte Taylor – Merry X Mas Freddy Cooper besitzt die Bar „Hot Chocolate“ und wie jedes Jahr tritt Chris mit seiner Band SUAS dort auf. Überhaupt noch nicht in Weihnachtsstimmung und mit getrübter Laune fällt sein Blick auf die heiße Sarah, die er „retten“ muss. Auch Sarah hat nicht viel für Weihnachten übrig, bis sie „Santa“ auf der Bühne erblickt. Der Roman ist flüssig, locker, humorvoll,  erotisch und fesselnd geschrieben und hat mich von Anfang an gefangen genommen. Ich konnte mich sofort sehr gut in die Geschichte einlesen und hatte das Gefühl direkt im Geschehen zu stehen. Der prickelnde Spannungsbogen wurde im gesamten Büchlein aufrecht erhalten. Schon nach den ersten Seiten konnte ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die beiden Hauptcharaktere waren mir sympathisch und erschienen gut ausgearbeitet. Sarah hat einen eigenen Beautysalon, ist sympathisch und fleißig. Sie macht einen liebenswerten Eindruck und ich fühlte mich ihr nah. Chris, Ava´s Ex, singt in der Band SUAS, auch er ist mir sympathisch. Die Örtlichkeiten und das Geschehen rundherum sind gut beschrieben, man sieht das „Hot Chocolate“ oder Chris´ Appartement vor seinem geistigen Auge, was mich noch besser in die Geschichte hinein finden ließ. Dieses Buch hat mich berührt, war großartig, mitreißend, sinnlich und bereitete mir Freude und Spaß beim Lesen. Einzige Kritik (wenn man es überhaupt so nennen möchte): Im Gegensatz zu der „Hauptserie“ gibt es bei diesem Büchlein keine Hindernisse die aus dem Weg geräumt werden müssen: Liebe auf den ersten Blick. Ein erotischer Roman, der die Langeweile vertreibt und ein paar schöne Lesemomente garantiert. Das Cover ist ansprechend und sinnlich gestaltet, passend zur „Hot Chocolate“-Reihe. Die Farben geben dem Cover einen besonderen Charme. Das Cover und auch der Titel stehen im Einklang mit dem Buch. Von mir gibt es eine Leseempfehlung und 5 Sterne.

    Mehr
    • 2

    CharlotteTaylor

    27. December 2015 um 15:44
  • Wenn Frau den Richtigen trifft.....

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    Ela95

    ....dann ist alles möglich! In diesem tollen Weichnachtsquickie treffen Sarah und Chris aufeinander und bums.....(denn Rest müsst ihr selber lesen ;-)  ) Sehr schön erzählte Story über zwei Menschen, die eigentlich kein Weihnachten feiern wollen und dann froh sind, es doch getan zu haben!! Die Geschichte ist erotisch, gefühlvoll und hat mir sehr gut gefallen! Danke, das ich sie vorab lesen durfte!

    Mehr
    • 2
  • Charlotte Taylor Hot Chocolate Merry X-Mas

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    Hathor

    Vielen lieben Dank Charlotte Taylor für die wundervolle Geschichte mit Sarah und Chris, die ich jetzt schon lesen dufte <3 Inhalt Bei dieser Kurzgeschichte handelt es sich um ein kleines Spin-off meiner »Hot Chocolate«-Serie. Chris, der mit seiner Band »Shut Up And Sing«, kurz SUAS, regelmäßig in der Bar Hot Chocolate auftritt, sehnt sich an Weihnachten nach ein wenig Zärtlichkeit. Da geht es ihm nicht anders als Sarah, die bis zum späten Nachmittag in ihrem Kosmetiksalon Kundinnen für das Fest verschönert hat. Während sich alle für die großen Weihnachtspartys rüsten, stellt sie sich die Frage: Und was ist mit mir? Diese Geschichte ist völlig unabhängig von allen anderen Teilen, auch wenn es einige Referenzen zum »Stammpersonal« gibt. Viel Spaß bei der romantisch-heißen Weihnachtsgeschichte à la Hot Chocolate! Meine Meinung Chris der Sänger der Band SUAS und Ex Freund von Ava wollte eigentlich Weihnachten ganz woanders sein, und zwar weit weg zum Tauchen mit seinem Kumpel. Was Chris schon gar nicht wollte, war wieder zu Weihnachten im Hot Chocolate auftreten. Das hatte er sich geschworen! Sarah, die auch alleine ist, steht sogar nicht der Sinn nach Weihnachten, denn sie hat ihrem Salon so viel zu tun und ihre Eltern sind auch auf einer Kreuzfahrt. Aber beide werden überredet doch ins Hot Chocolte zu gehen, Chris um dort mit seiner Band zu spielen und Sarah, um dort an der Party teilzunehmen. Chris kennt die meisten Frauen dort schon und hat kein Interesse dieses Jahr eine davon für eine heiße Nacht sich zu nehmen und an Weihnachtswunder glaubt er schon längst nicht mehr. Bis er Sarah erblickt, die so ganz anders ist alle Frauen, die er bis jetzt kennengelernt hat. Auch Sarah ist ganz hin und weg von Chris und kann gar nicht glauben, dass er echt ist. Ob das der Anfang von einem heißen und prickelnden liebes Weihnachtswunder mit Happy End wird? Diese weihnachtliche Kurzgeschichte hat es auch wie schon in den anderen Episoden von Hot Chocolate in sich. Eine wunderbare Weihnachtsgeschichte, die perfekt in die Weihnachtszeit passt! Es knistert und prickelt nur so in der Geschichte das einem richtig warm beim lesen wird. Auch dieses Mal überzeugt die Autorin wieder mit ihrem sehr flüssigen und besonderen Schreibstil. Wer die anderen Geschichten rund um die vier Studentinnen aus dem Hot Chocolate gelesen hat, wird die beiden Protagonisten Sarah und Chris bestimmt noch kennen. Da Merry X-Mas eine unabhängige Geschichte ist, kann man sie aber auch ohne Vorkenntnisse lesen. Die beiden Charaktere sind toll beschrieben, sodass man sie gleich sympathisch findet und hofft, aus ihnen wird mehr werden. Wieder einmal muss ich sagen, dass ich von Hot Chocolate nicht genug bekommen kann! Fazit: Ein Weihnachts Quickie, der es in sich hat und für Fans die es gerne erotisch mögen ein muss!

    Mehr
    • 2

    CharlotteTaylor

    20. December 2015 um 16:22
  • wunderbarer Weihnachtsquickie

    Hot-Chocolate-Quickie: Merry X-Mas: Eine prickelnde Kurzgeschichte

    Lissianna

    Cover: Das Cover fügt sich super in die Hot Chocolate Reihe ein. Toll finde ich das es mal ein Mann ist der ein besonderes Aussehen hat, ungefähr so stelle ich mir Chris vor. Der perfekte Sänger Typ ;) Die rote Farbe des Untertitels passt toll zu Weihnachten. Meinung: Den Schreibstil von Charlotte Taylor mag ich sowieso sehr gerne, aber hier finde ich spürt man die Freude am Schreiben und an Liebesgeschichten nochmal stärker. Liegt wohl an der Weihnachtsstimmung ;) Danke das ich es schon lesen durfte <3 Chris und Sarah sind für mich ein Traumpaar, besonders da ihr kennenlernen wie ein Liebesmärchen ist. Ein Blick und es ist um die beiden geschehen. Die Gefühle kommen gut rüber und man merkt das es bei den beiden einfach stimmt. Normalerweise stört mich die Kürze solcher Geschichten, doch hier ist das ganz anders. Ich habe die letzte Seite mit einem glücklichen Lächeln beendet und das Buch - den eBook-Reader - zufrieden weggelegt. Weiter so! Ich warte nun schon sehnsüchtig auf den nächsten Band. Fazit: Ein super toller Quickie zur Weihnachtszeit. Ein Buch das einfach so viel Liebe und Glück ausstrahlt, das man Sarah und Chris einfach direkt ins Herz schließen muss.

    Mehr
    • 2
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks