Neuer Beitrag

CharlotteZeiler

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

WEIL ES SO SCHÖN WAR...

Hallo, liebe Leser!

Schön, dass ihr zu mir gefunden habt.
Dies ist meine zweite Leserunde .

Ich heiße Charlotte Zeiler und möchte euch an einen Ort entführen, an dem ihr hoffentlich noch nie wart und in eine Zeit, die schon längst zur Vergangenheit gehört.

„La Vita Seconda – Das zweite Leben“ mein Debütroman, ist ein New Time Travel Roman der besonderen Art.

Er ist anspruchsvoll, tiefgründig und hoffentlich spannend.
Angesprochen werden vorrangig Leser/innen ab 25 Jahre, die sich auch ein wenig für Historisches begeistern können.

Kommt mit mir und erlebt, wie sich Mark, der junge Notarzt,
in seine schwerverletzte Patientin verliebt und sein Team auf der
Intensivstation um das Leben der jungen Frau kämpft.

Taucht ab in das frühe 17. Jahrhundert und begebt euch mit der stummen Franziska auf die schwierige Suche nach ihrem Gedächtnis und ihrer Identität.

Wer ist das junge Mädchen, das sich an nichts – außer ihren Namen - erinnern kann?

Seid dabei, wenn sie im alten Cölln auf Antonio trifft, den Mann, der sie rettet und in den sie sich unsterblich verliebt.
Lest genau, denn es gibt nicht nur die e i n e Wahrheit!

Über euer Interesse würde ich mich sehr freuen.

eure Charly

PS. Die Arbeit auf einer Intensivstation ist mein Beruf und
das Interesse für Literatur, Kunst und Kultur meine Leidenschaft. ;-)
Ich schicke Euch den Roman als eBook in der Datei, die Ihr benötigt. (alles außer Word)
Bitte nur bewerben, wenn Ihr damit einverstanden seid und auch Zeit zum Lesen habt.

Vielen Dank!

Autor: Charlotte Zeiler
Buch: La Vita Seconda - Das zweite Leben

SaintGermain

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Das klingt echt spannend. Arbeite auch im Pflegebereich. Würde dieses Buch sehr gerne in Epub lesen.

Bellis-Perennis

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Danke für deine Einladung!

Eine Zeitreise in Köln des 17. Jh. klingt sehr, sehr spannend.

Bei dieser Buchverlosung mach ich doch gerne mit.

Falls mir die Glücksfee hold ist, hätte ich gerne das Buch im epub-Format.

Beiträge danach
213 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Slaterin

vor 2 Jahren

35. - Ende
Beitrag einblenden

Nach der schweren Zeit im Gefängnis, wo sie noch einmal alle Qualen und Schmerzen erlebt, dann die Befreiung und Verlegung in ein Kloster
(Gleichzusetzen mit der Krankenhausverlegung). Endlich erwacht Leya aus dem Koma und ist wieder in der Gegenwart angekommen. Das Bild und die Geschichten runden sich. Im halbwachen Zustand findet Leya allmählich zurück, macht sich schon mit den Protagonisten der Gegenwart bekannt. Die schleierhafte Darstellung des Erwachens aus dem Koma und die Beziehungen zu den Protagonisten in der Gegenwart finde ich gelungen beschrieben. Das gefiel mir sehr gut.
Franziska alias Leya kann sich wieder an ihr Leben erinnern, ihre Großeltern, der Tod des Großvaters und auch, dass sie Mark schon damals (Einsatz als Rettungsarzt) kennengelernt hatte. Im Unterbewusstsein des Komaschlafes war sie ja auch auf der Suche nach ihm.
Ein sehr schönes Ende.

CharlotteZeiler

vor 2 Jahren

35. - Ende
Beitrag einblenden
@Slaterin

Liebe Slaterin, Danke, dass Du mitgelesen hast. Wenn ich die Beiträge der einzelnen Leseabschnitte verfolge, bin ich sehr zufrieden. Schön, dass Dir das Ende gefallen hat.
GLG Charly

beyond_redemption

vor 2 Jahren

Diskussion, Fragen, Feedback...

Ich habe grade "Elf Tage in Berlin" von Hakan Nesser (nein, es ist kein Krimi) gelesen und musste ab der zweiten Hälfte des Buches immer wieder an "La Vita Seconda - Das zweite Leben" denken. Vielleicht interessiert es ja den ein oder anderen ;-) Ich hab die beiden Bücher auf jeden Fall mal miteinander verlinkt unter dieser "Wer dieses Buch mag, mag auch..." Kategorie.

Yoyomaus

vor 2 Jahren

1. - 18. Kapitel
Beitrag einblenden

Dann will ich mich auch mal zu Wort melden. Die Geschichte gefällt mir sehr gut, auch wenn ich es manchmal etwas verwirrend fand, wenn die Charaktere sich so schnell abgewechselt haben, da muss man ganz schön aufpassen. Trotzdem eine schöne Idee mit vielen Geheimnissen bis jetzt. Noch immer frage ich mich, wer denn Marco ist und was ihr passiert sein mag, dass sie so zerschunden auf der Straße gesessen hat. Noch erschließt sich mir die tragende Rolle von Mia, Oliver und Mark noch nicht (auf der Rückseite bei der Inhaltsangabe ist Mark übrigens mit c geschrieben). Trotzdem ist auch die Geschichte der drei ganz interessant. Während Mark mit seiner Ex noch zu kämpfen hat, sind Oliver und Mia wie Katz und Maus, ich glaube die beiden machen sich nur unnötig das Leben schwer und sollten ihre Probleme mal über Boder werfen, die beiden kommen bestimmt noch zusammen. Ansonsten bleibt noch zu sagen, dass die Story schön beschrieben ist, man kann sich alles gut vorstellen, einzig dass das alles zum größten Teil in einem Krankenhaus spielt, finde ich nicht so toll, weil ich Krankenhäuser einfach nicht mag. Die Beschreibungen sind auch hier sehr gut, wenn auch manchmal vielleicht zu fachlich. Jetzt gehts weiter ^^ Ich bin gespannt, was noch so passiert

CharlotteZeiler

vor 2 Jahren

1. - 18. Kapitel
Beitrag einblenden
@Yoyomaus

Vielen Dank! :-) Ja, der Klappentextfehler...
Das war mein Versehen...wird aber bei der nächsten Auflage korrigiert... Mark hieß vorher Marc und Marco ... Marko...musste ich ändern... Hätte nicht passieren dürfen.
Ja, dann bin ich mal gespannt, wie es Dir weiter gefällt.
GLG Charly

Yoyomaus

vor 2 Jahren

Rezensionen
Beitrag einblenden

Da ist sie endlich ^^
und noch rechtzeitig vor meinem Urlaub, man mag es kaum glauben - und ja, ich hab wieder lang gebraucht, ich weiß.

http://www.lovelybooks.de/autor/Charlotte-Zeiler/La-Vita-Seconda-Das-zweite-Leben-1196921884-w/rezension/1223595208/

Posten werde ich die Rezi morgen auch noch bei facebook: https://www.facebook.com/B%C3%BCchereule-1091776744184265/ und meinem Buchblog: http://diebuechereule.blogspot.de/

Sowie amazon und thalia.

CharlotteZeiler

vor 2 Jahren

Das neue Drachenmond - Cover <3

1 Foto
Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks