Charly Essenwanger

 4,5 Sterne bei 19 Bewertungen
Autor von Asylwut, First to Find und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Charly Essenwanger

Geboren im Allgäu, lebt im Allgäu, schreibt Krimis mit Standort Allgäu Arbeitet in der Energieversorgung eines Lebensmittelbetriebes Hobbys: Natürlich Geocaching, Laufen, Radfahren, Golf, Lesen und Schreiben Mein Debutroman First to Find erschien am 24. März 2017 Weitere Romane sind in Planung.

Alle Bücher von Charly Essenwanger

Cover des Buches Asylwut (ISBN: 9783746011011)

Asylwut

 (8)
Erschienen am 06.12.2017
Cover des Buches First to Find (ISBN: 9783743196575)

First to Find

 (5)
Erschienen am 07.08.2017
Cover des Buches Tänzelfest Inferius (ISBN: 9783752857900)

Tänzelfest Inferius

 (3)
Erschienen am 18.06.2018
Cover des Buches Das Ikarusspiel (ISBN: 9783740762148)

Das Ikarusspiel

 (2)
Erschienen am 29.04.2019
Cover des Buches Eisentod (ISBN: 9783740769826)

Eisentod

 (1)
Erschienen am 27.10.2020
Cover des Buches Asylwut (ISBN: 9783740769833)

Asylwut

 (0)
Erschienen am 12.10.2020
Cover des Buches Asylwut: Hass Erpressung Wahnsinn (ISBN: B077XXSSMG)

Asylwut: Hass Erpressung Wahnsinn

 (0)
Erschienen am 04.12.2017

Neue Rezensionen zu Charly Essenwanger

Cover des Buches Eisentod (ISBN: 9783740769826)Anjaxxxs avatar

Rezension zu "Eisentod" von Charly Essenwanger

Spannend und unterhaltsam!
Anjaxxxvor einem Monat

Vor vielen Jahren hat der Autor unser Leben bereichert, indem er uns über sein Buch "First to Find" zum Geocaching brachte. Für uns hat sich eine ganz neue, eigene Welt eröffnet und ohne dieses Hobby könnten wir mittlerweile nicht mehr leben. Nun versucht es Charlie also mit Golf, hat jetzt als neues Hobby für uns nicht funktioniert, aber das Buch ist wieder spitzenklasse. Es beginnt super spannend und man lernt einige Charaktere kennen. Schnell gibt es einen Toten und das große Rätselraten geht los. Was anfangs völlig klar erschien, endet immer wieder in einer Sackgasse und man wird auf falsche Fährten gelockt. Ich habe das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen und war begeistert. Tolle Protagonisten und ein Gestrick aus Lügen, Affären und vielen Rätseln. 

Als dann irgendwann der Täter bekannt war, ging es allerdings genauso spannend weiter, denn viele Fäden mussten sich noch zusammenfinden. Da gab es noch einige unerwartete Wendungen und ich war oftmals echt schockiert, mit einigen Dingen hätte ich niemals gerechnet. Ein spannender, total unterhaltsamer Kriminalroman, den man gelesen haben sollte! 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Das Ikarusspiel (ISBN: 9783740762148)Anjaxxxs avatar

Rezension zu "Das Ikarusspiel" von Charly Essenwanger

Perfekter Thriller!
Anjaxxxvor 2 Jahren

Was für ein genialer Thriller! Ich liebe die Bücher von Charly Essenwanger und auch Das Ikarusspiel hat mich nicht eine Sekunde enttäuscht. Gleich zu Beginn lernen wir den Entführer kennen und direkt ab dieser Sekunde habe ich mit Nathalie, die von ihm anfangs beobachtet wird, mitgefiebert.

Was danach kommt, ist Psychodrama vom feinsten. Die Eltern von Nathalie müssen abstruse Aufgaben erfüllen um ihre Tochter lebend wieder nach Hause zu bekommen. Kaum erfüllen sie unter enormen Zeitdruck eine Mission, schon folgt die nächste und alles wird immer schwieriger und quälender für die Eltern. Fast alle Aufgaben haben mit der Suche nach Caches zu tun, Geocaching Fans und solche die es noch werden wollen, kommen also perfekt auf ihre Kosten.
Zwischendurch liest man auch immer wieder von Nathalie und was sie alles in ihrer Gefangenschaft durchleben muss. Ich fands herrlich das der Autor, der ja selbst vegan lebt, hier auch so ein paar ganz kleine Einflüsse mit eingebracht hat. Typisch Charly Essenwanger halt, ich liebe es!

Irgendwann war die Spannung kaum noch auszuhalten und ich habe einfach nur noch dem Finale entgegengefiebert. Da haben sich dann nochmal ganz viele Ereignisse überschlagen und auch die eine oder andere Überraschung gab es noch für den Leser. Für mich war das Ende perfekt und alles hat zusammengepasst. Ein mega Thriller, der sich superschnell und einfach liest und den man somit einfach nur genießen kann.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Das Ikarusspiel (ISBN: 9783740762148)M

Rezension zu "Das Ikarusspiel" von Charly Essenwanger

Ein Geocache Thriller - Nichts für schwache Nerven
MarionWolframvor 2 Jahren

Auch mit seinen 4. Buch Konnte Charly Essenwanger wieder voll und ganz überzeugen.
Ich kenne auch die anderen bisher erschienenen (First to Find, Asylwut und Tänzelfest Inferius) aber mit 'Das Ikarusspiel' hat er den absoluten Vogel abgeschossen.
Ein Buch voller Spannung und so lebendig geschrieben das sich der Leser in die Geschichte und die Personen hineinversetzen kann.
Die kurzen Kapitel lassen die Seiten nur so dahin fliegen und man kann das Buch nur schwer aus den Händen legen.

eine absolute Leseempfehlung nicht nur für Freunde des Geocache;
von diesem Autor werden wir noch einiges hören, für mich gehört er schon jetzt zu den ganz grossen Schriftstellern der Spannungliteratur.'

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Ich lade euch ein zur Leserunde meines zweiten Romans ASYLWUT.
Dafür vergebe ich an 15 Interessenten je ein E-Book im Epub- oder Mobi-Format. Dazu bekommt noch die Bewerbung, die mir am besten gefällt eine signierte Printausgabe incl. Lesezeichen.
Die Bewerbung läuft bis 19. Januar.
Danach möchte ich mich in der Leserunde mit euch austauschen.
Nach der Lektüre hätte ich gerne eine Rezension bei Lovelybooks und Amazon oder anderen Onlineportalen.

Sehr gerne könnt ihr auf meiner Autorenseite bei Facebook ein Like dalassen https://www.facebook.com/CharlyEAutor/ 

Schreibt bitte in die Bewerbung mit hinein, was ihr euch unter dem Titel und dem Cover vorgestellt habt, bevor ihr den Klappentext gelesen habt.
Vielen herzlichen Dank und viel Glück an die Bewerber.



Und darum geht es in meinem zweiten Kriminalroman:

Kaufbeuren/Allgäu

Im Stadtteil Neugablonz brennt ein Asylbewerberheim, das kurz vor der Eröffnung steht. Schnell wird klar, es handelt sich um Brandstiftung. Der Bürgermeister kündigt an, das Heim schnell wieder zu sanieren. Tage später wird ein Anschlag während einer großen Benefiz-Motorradausfahrt verübt. Mehrere Biker werden zum Teil schwer verletzt. Vor Ort findet die Kriminalpolizei unter der Leitung des Hauptkommissars Vincent Zeller ein Erpresserschreiben. Die Forderung: Kaufbeuren soll asylfrei werden. Die Stadt geht nicht darauf ein, doch dem oder den Tätern ist jedes Mittel recht um ihr Ziel zu erreichen. Dass dabei unschuldige Menschen zu Schaden kommen, wird dabei skrupellos in Kauf genommen.

Die Kripo eröffnet die Jagd ... Bald führen die Spuren in die hohe Kommunalpolitik. Der Rassismus ist im Stadtrat angekommen.

68 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Charly Essenwanger wurde am 04. November 1967 in Marktoberdorf (Deutschland) geboren.

Charly Essenwanger im Netz:

Community-Statistik

in 22 Bibliotheken

von 10 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks