Charly von Feyerabend

 4.4 Sterne bei 65 Bewertungen
Autorenbild von Charly von Feyerabend (©CvF, Fotograf: Joh, Roeßler)

Lebenslauf von Charly von Feyerabend

Charly von Feyerabend hat Literaturwissenschaften, Medienpädagogik und Texttechnologie studiert, im Verlagsumfeld und im Bereich PR und Marketing gearbeitet. Sie hat das Glück sechs Jahre lang in Norwegen erforscht, lebt derzeit in Schweden und testet, wie es so ist, mit drei Kindern als Autorin zu leben und eine Katze zu haben. Den Mann nicht zu vergessen. Sie kann bestätigen: Glück trägt manchmal einen Tarnumhang und kann stärker glänzen als Gold!

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Ich im Glück

 (2)
Neu erschienen am 21.04.2020 als Hardcover bei BoD – Books on Demand.

Was nicht nur Blondinen über sich wissen sollten

 (4)
Neu erschienen am 02.04.2020 als Taschenbuch bei Independently published.

Alle Bücher von Charly von Feyerabend

Cover des Buches Müritz, Mord und Mückenstich9783740803919

Müritz, Mord und Mückenstich

 (23)
Erschienen am 26.07.2018
Cover des Buches Tieffliegende Liebe9781503935327

Tieffliegende Liebe

 (14)
Erschienen am 15.03.2016
Cover des Buches Ich glaub, mich knutscht ein Troll9783862652532

Ich glaub, mich knutscht ein Troll

 (15)
Erschienen am 01.07.2013
Cover des Buches Ich im Glück9783751906975

Ich im Glück

 (2)
Erschienen am 21.04.2020

Neue Rezensionen zu Charly von Feyerabend

Neu

"Ich im Glück - Mein Glückstagebuch zum Selbstausfüllen" ist von Anja Saskia Beyer und Charly von Feyerabend und 2020 erschienen.


Hierbei handelt es sich um ein Tagebuch, also ein Buch in das man selbst jeden Tag etwas eintragen kann. Das Grundthema ist das Glück, also bekommt man jeden Tag Fragen gestellt, die sich um das Wohlbefinden drehen.Die Fragen sind abwechslungsreich und beziehen sich auf viele verschiedene Situaionen im Leben. Hier mal zwei Beispiele:


"Hast du heute auch an dich gedacht und dir etwas Gutes getan? Kopfhörer auf und Musik gehört?"


"Was hat dich heute zum Lachen oder zum Schmunzeln gebracht? Na?


Zusammengefasst sind jedem Tag drei Fragen, sowie eine Glücks-Aufgabe gewidmet. Wobei hier die Aufgabe zur aktiven Teilnahme motiviert und so das Glücksgefühl steigert.


Passend dazu gibt es übrigens das Buch "Frau im Glück - Erprobte Tipps und Tricks zum Nachahmen", welches sich ebenso um das Thema Glück dreht. 


Fazit:

Wer sein Wohlbefinden steigern möchte und bisher die täglichen kleinen Momente des Glücks außer Acht gelassen hat, der macht mit diesem Buch nichts falsch. Abwechslungsreich und mit Spaß macht man sich auf die Suche nach dem eigenen Glück.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ich im Glück" von Charly von Feyerabend

Tolle Geschenkidee... auch für einen selbst ;)
Bibilottavor 14 Tagen

Ein Glückstagebuch – das seinem Namen alle Ehre macht

Ich bin ja echt ein chaotischer und hektischer Mensch – weiß manchmal nicht wo mir der Kopf steht – und so übersehe ich gerne mal das, was wirklich wichtig ist. Glaubt ihr nicht? Ist aber so …. doch das Ritual, das ich seitdem ich das Glückstagebuch besitze täglich führe, das tut mir richtig gut.

Jeden Abend nehm ich mir 10 Minuten – und mach es mir mit dem Glückstagebuch gemütlich. Täglich stell ich mir den Aufgaben bzw. Fragen, die hier sehr abwechslungsreich und simple gestaltet sind – aber für mich tiefgründige Wirkung erzielen. Denn ich setze mich mit dem was am Tag war – in Ruhe auseinander – und picke mir die Glücksmomente raus … und mit dem Gedanken gehe ich letztendlich dann ins Bett … ein tolles Glücksgefühl – und somit macht das Glückstagebuch seinem Namen alle Ehre!

Glücklich sein ist eigentlich ganz einfach

Man muss nicht immer lange nach dem Glück suchen – wir haben es fast täglich um uns … das wurde mir in der Zeit, in der ich mich mit dem Glückstagebuch beschäftigt habe, mehr als deutlich.
Täglich 3 Fragen – täglich ein paar Minuten den Tag nochmal durchgehen – und somit runterzufahren – das ist ein tolles Feeling. Und ich war erstaunt, was mich im ersten Moment oftmals nicht bewusst war … aber ich hatte eigentlich jeden Tag einen kleinen Glücksmoment am Tag – und der fiel mir oftmals erst gar nicht auf. Bis ich mir abends so meine Gedanken dazu  machte.

3 Monate – 3 Fragen täglich

Für genau 3 Monate – sprich 12 Wochen ist dieses Glückstagebuch ausgelegt – und kann jederzeit gestartet werden. Zu Beginn gibt es einen Wochencheck, mit immer 2 Fragen die man mit Bewertungen von 1-5 beantworten kann. Dann folgen die einzelnen Tage (Datum und Wochentag trägt man selbst ein – so kann jederzeit gestartet werden) mit je 3 Fragen, die es zu beantworten gilt. Außerdem findet sich immer eine Glückswolke und eine Glücksaufgabe bei jedem Tag.

Die Aufmachung ist so herrlich erfrischend und mit wunderschönen herzlichen Illustrationen ausgeschmückt. Mit diesem Glückstagebuch kann man sich eigentlich nur wohl fühlen.
Ich bin noch mittendrin – und ja- frag mich schon, was ich nach den 12 Wochen mache. Aber es wird empfohlen, dann einfach von vorne Anzufangen. Dazu kann man sich auch einfach ein Heft oder Büchlein schnappen und dort die jeweiligen ANtworten dann machen. Ist bestimmt ganz interessant, wenn man das später dann vergleicht- was man vor 3 Monaten auf genau diese Frage geantwortet hat. Na ich werde es sehen, wenn es soweit ist.

Simpler Ablauf – abwechslungsreiche Themen

In der Einleitung wird empfohlen sich abends ein paar Minuten ENTSPANNT Zeit zu nehmen und sich den 3 Fragen (es gibt immer 3 Stück pro Tag) zu widmen.
Jede Woche steht unter einem Motto wie z.B. gleich das erste Wochenmotto “LACHFÄLTCHEN GENERIEREN”. Aber es kommen auch Themen wie “Endlich Zeit für mich” ,”Entrümple dein Leben” oder “Die Kunst vom einfach machen- just do it!”.

Das schöne an der Sache – es ist ein Ritual, das man NUR FÜR SICH SELBST durchführen darf. Es gibt kein richtig oder falsch – kein gut oder schlecht ….
Das Glückstagebuch ist einfach nur für einen Selbst und ich denke, je nach Verfassung, würde man die selbe Frage täglich anders beantworten. 

Eine einfache Sache für jedermann – und das Ritual wird ganz schnell zu einer wunderschönen Gewohnheit.

Tolle Geschenkidee – Glück braucht jeder

So wie ich das Buch “Frau im Glück” & “Ich im Glück” als Glückspaket erhalten haben – genauso kann man diese beiden Bücher als eine wunderschöne Geschenkidee nutzen. Beide Bücher gehören hier perfekt zusammen und ich bin der Meinung, dass sie auch in diesem Duo verschenkt werden sollten … ob an sich selbst oder lieben Freunden und Bekannten.  
Bei der nächsten Möglichkeit – werde ich das definitiv tun. 

Kommentieren0
2
Teilen

Dieses Buch soll mich glücklich machen!
Nun ich habe mich erstmal drangehalten und muss auch noch eine Weile meinen Tagesablauf zu den interessanten Fragen bearbeiten. Daher erstmal ein Vorerst Feedback.
Buchcover in einer frischen Farbe, nämlich in Grün gehalten. Grün steht ja für die Hoffnung. Dann gefällt mir auch die Aufmachung im allgemeinen:
– man wird persönlich angesprochen
– es gibt, wie in jedem Buch, auch ein Inhaltsverzeichnis
– in der Einleitung, erfährt man, wie man das Glückstagebüchlein verwenden kann.
– wöchentliche Eintragungen sind durch eigene Tageserfahrungen und mit den vorgegebenen Fragen zu beantworten.
– schöne Illustrationen sind zwischendrin
– die Idee mit der Gedankenwolke, ist von den beiden Autorinnen, immer ein kleiner Lesegenuß.
Ich bin von dem Glückstagebuch begeistert und werde versuchen es in den kommenden Wochen fertigzustellen. Mal sehen, ob ich dann etwas glücklicher bin. Eine sehr schöne Idee!

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Müritz, Mord und Mückenstichundefined
Hi Ihr Lieben, wer hat Lust, mit mir zusammen eine Runde zu lesen?
Ein lustiger Krimi wartet auf Euch, der in und an der Müritz spielt..

Worum es geht?
Frieda, ehemals engagierte Journalistin, die in einer Redaktion von langweiligen Frauenzeitschriften gelandet ist, wird von ihrem Mann mit einem Camping-Wochenende überrascht. Dumm nur, dass sie Campen hasst. Die Lage wird nicht besser, als direkt vor ihrem Zelt ein Toter in einer Hängematte baumelt. Friedas Spürnase kitzelt, und sie stürzt sich in einen Schlamassel aus Lokalpolitik, Fremdgeherei, Ranger-Nationalpark-Gezoffe und einer historischen Seidenraupenzucht – solange es ihre Übelkeit zulässt, ist sie doch zum Schrecken ihres Mannes zum dritten Mal schwanger.

Ich freu mich auf Euch!
Viele Grüße
Charly
499 BeiträgeVerlosung beendet
Letzter Beitrag von  Charly-tovor 2 Jahren
:)) und sind echt lecker!
Cover des Buches Stänkern über Blond: Gute Gründe, Blondinen nicht mehr zu grüßenundefined
Dieses Buch ist etwas Besonderes und dadurch schwer zu definieren... Aber lest selbst: Was passiert, wenn eine Romanfigur das selbstständige Denken und Recherchieren beginnt? Sie schreibt selbst einen Roman und zeigt der Autorin den Mittelfinger. Hier könnt Ihr das Ergebnis sehen und Eintauchen in Fritzis Gedanken zu: Stänkern über Blond Gute Gründe, Blondinen nicht mehr zu grüßen oder Ein halbwissenschaftlicher Versuch, Informationen rund ums Blondsein zu sammeln, auch für Leute zu gebrauchen, die sich mit Figurenentwicklung auseinandersetzen und wenn ich jetzt noch weiter schreibe und ein paar Fachwörter wie Neotonie mit einstreue, wird es der längste Untertitel der Literaturgeschichte, man hätte es auch in drei Wörtern einfach himmlisch blond nennen können, was aber zu einfach gewesen wäre, und wem ist beim Lesen aufgefallen, dass es nur zwei Wörter waren, na?! Fritzi selbst hat das Licht der Welt in "Tieffliegende Liebe" erblickt. Doch sie bevorzugt ein Pseudonym zu benutzen. Vielleicht will sie auch einfach der Autorin eins auswischen, wenn diese nun die Stänker-mails von Blondinen erhalten wird. An dieser Stelle einen Hinweis für die blonde Leserschaft: bis zum Ende durchhalten oder gleich zum Schlusskapitel blättern! Es lohnt sich! Was ist der Inhalt? Es ist ein abwechslungsreiches Sammelsurium von kuriosen Hintergründen, geschichtliche und wissenschaftliche Fakten, die einem teilweise das Grausen lehren, reicht einigen Promi-Blondinen das Mikrofon, guggt sich Wasserstoffperoxid unter der Lupe an und versucht in neue Reviere vorzustoßen. Was ist echt, was ist Schein und was steckt denn nun hinter der Faszination des Blonden? Dieses Werk ist Ideal für Selbststudien, um geknickte Egos zu bewässern, zum Lachen oder zum Verschenken...
18 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Tieffliegende Liebeundefined
Ein Hallo in die Runde! Wer hat Lust, mich in einer Leserunde zu begleiten und durch Berlin mit seiner schrägen Modewelt zu schlendern? Mit dabei ist Fritzi, die bei ihrer besten Freundin Anna unterschlüpft und somit ebenfalls in den Genuß von Kindern und Chaos kommt. Zum Inhalt: Fritzi, gerade frisch gekündigt worden und frustrierter Single, schlüpft bei ihrer Freundin Anna in Berlin unter. Dummerweise landet Anna nach einem Unfall im Krankenhaus und Fritzi übernimmt deren Job als Stylistin und passt auf deren Töchter auf. Dumm nur, dass Fritzi überhaupt keine Ahnung von Kindern, Elterninitiativen oder von Mode hat und aufgrund einer Namensverwechslung einem anderen Stylisten die Jobs vor der Nase wegschnappt. Ein ausgesprochen attraktiver Stylist, in den sie sich auch noch verliebt. Und die Liebe fliegt in diesen Tagen tief ... verdammt tief! Es ist ein witziger spritziger Frauenroman, der allerdings auch ernsterer Seiten beleuchtet und nicht nur zum Lachen ist. Was macht ihn noch besonders? Ich würde sagen, die Art und Weise wie Fritzi die Welt betrachtet - desöfteren durch ihre Comicbrille! Und die Ausschmückung des Buchs mit extra dafür gezeichneten ... na? Comics! Und die Homepage, die ich dafür gebastelt habe... www.tieffliegendes.berlin... und am Ende lauert eine Überraschung auf den werten Leser, die die Fiktion mit der Realität leicht verschwimmen läßt.. Tretet ein - in die Welt von Fritzi und der tieffliegenden Liebe! Ich würde mich freuen!
133 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Charly von Feyerabend im Netz:

Community-Statistik

in 73 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks