Chelsea Fine Beyond - Ich bin dir verfallen

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 17 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(2)
(8)
(6)
(1)
(0)

Inhaltsangabe zu „Beyond - Ich bin dir verfallen“ von Chelsea Fine

Heiß. Heißer. Chelsea Fine. Jenna Lacombe ist ein totaler Kontrollfreak – vor allem, was ihre Gefühle betrifft. Deshalb passt es ihr auch gar nicht, dass der sexy Bad Boy Jack Oliver ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Als er sich dann auch noch selbst zu Jennas Roadtrip einlädt, fällt es ihr immer schwerer, die Oberhand zu behalten. Seit Jack sein altes Leben hinter sich gelassen hat, ist Jenna sein einziger Lichtblick. Doch obwohl die beiden eine heiße Nacht miteinander verbracht haben, hät sie ihn auf Abstand – bis Jacks Vergangenheit ihn einholt und für beide gefährlich wird …

Eine leichte Lektüre zum Abend

— buchwurm_de
buchwurm_de

Nettes Buch für zwischendurch.

— Jette5
Jette5

Typische Story über das Mädchen, das nicht wie seine alleinerziehende Mutter enden will.

— gelebtGEBLOGGT
gelebtGEBLOGGT

War okay, kann man mal so zwischendurch lesen.

— HanniinnaH
HanniinnaH

Gaaaanz nett, aber nicht direkt überzeugend.

— MonikaWick2809
MonikaWick2809

Nett für zwischendurch, konnte mich aber nicht richtig überzeugen.

— Somaya
Somaya

Ein toller Abschluss den man auch gut unabhängig von den beiden anderen lesen kann

— jesslie261
jesslie261

Nette Geschichte für zwischendurch, für mich jedoch ein wenig zu süßlich und vorhersehbar.

— sollhaben
sollhaben

Jenna & Jack sind toll ♥♥

— NinaGrey
NinaGrey

Stöbern in Erotische Literatur

Big Rock - Sieben Tage gehörst du mir!

Eine kurzweilige Lektüre für zwischendurch, aber ohne Tiefgang. Mit Klischees, Übertreibungen & sexistischen Tendenzen muss man rechnen.

schokigirl

Wedding Games: Wer sich traut ...

Es handelt sich um eine unterhaltsame und spannende Lektüre, die mich von Beginn an begeistert und gefesselt hat

tanlin_11

Love is War - Sehnsucht

Mir hat das Buch eigentlich sehr gut gefallen, allerdings waren ein paar Sachen am Ende einfach too much. Ansonsten Top.

Sylinchen

Rock my Body

Es hatte seine Stärken und Schwächen, hat mir insgesamt aber gut gefallen. Lesenswert, falls dir der erste Teil gefiel!

pinkflower

Bourbon Sins

Viel unausgeschöpftes Spannungsmaterial

Christina_Flores

Paper Prince

Geht genauso spannend weiter wie es im ersten Teil aufgehört hat. Hammer!

MissSaskia

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • >>Das, was wahr und echt ist, siegt immer.<<

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    lottis_buecherwelt

    lottis_buecherwelt

    16. June 2017 um 15:01

    >>Könnte ich diesen schrecklichen Typen doch nur hassen. Das Leben wäre so viel einfacher.<>Das, was wahr und echt ist, siegt immer.<<

    Mehr
  • Leichte Lektüre zum Abend

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    buchwurm_de

    buchwurm_de

    31. May 2017 um 22:04

    Titel: Beyond - Ich bin dir verfallen Autor: Chelsea Fine Verlag: blanvalet Meine Bewertung: Erstmal vielen Dank an den blanvalet-Verlag für das Rezensionsexemplar. Chelsea Fines Schreibstil ist ja schon aus den vorherigen Büchern bekannt: einfach, flüssig, leicht zu lesen. Ich fand etwas schade das auf dem Cover völlig untätowierte Personen abgebildet sind. Ich mag es wenn die Personen ein bisschen etwas von den Hauptfiguren haben. Das Buch ist aus der Ich-Sicht geschrieben worden, die wechselt. Also mal von Jenna und mal von Jack. Die Personen waren für mich so ein Mittel Ding. Ich fand sie nicht wirklich schlecht, haben mich in ihrer Entwicklung aber auch nicht vom Hocker gehauen. Jenna ist eben sehr sehr stur und bleibt bei ihrer Meinung, dass sie sich nicht verlieben will und legt mir später ein bisschen zu sehr die Kurve zu dem doch verliebt sein hin. Ich finde wenn man es ausführlicher gestaltet hätte hätte es noch einen Punkt mehr gegeben. Jack ist ganz niedlich. Sehr für seine Familie da und wirklich herallerliebst. Manchmal hat er ein wenig zu sehr die Ruhe weg. Aber vielleicht ist das auch gut so, denn ansonsten würde er eventuell durchdrehen und so meistert er alles nach und nach. Lustige Dialoge sind auch durch die Situation, dass beide in dem Wagen "feststecken". Musste manchmal Schmunzeln. Ich finde das beschreibt auch sehr gut das Buch. Es ist für den späten Abend, wenn man nicht mehr viel nachdenken muss und eine nicht zu anstrengende Handlung wünscht. Lesen kann man es auf jeden Fall.

    Mehr
  • Beyond - Ich bin dir verfallen

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    Jette5

    Jette5

    07. May 2017 um 11:55

    Klappentext: Jenna Lacombe ist ein totaler Kontrollfreak – vor allem, was ihre Gefühle betrifft. Deshalb passt es ihr auch gar nicht, dass der sexy Bad Boy Jack Oliver ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Als er sich dann auch noch selbst zu Jennas Roadtrip einlädt, fällt es ihr immer schwerer, die Oberhand zu behalten. Seit Jack sein altes Leben hinter sich gelassen hat, ist Jenna sein einziger Lichtblick. Doch obwohl die beiden eine heiße Nacht miteinander verbracht haben, hält sie ihn auf Abstand – bis Jacks Vergangenheit ihn einholt und für beide gefährlich wird … Dies ist der dritte Band der „Finding Fade“ Reihe von Celsea Fine. Diesmal stehen Jenna und Jack im Vordergrund. Jenna ist im 1. Semester an der Universität. Dort teilt sie sich mit ihrer Freundin Pixie ein Zimmer im Wohnheim. Die beiden haben den selben Freundeskreis und verbringen viel Zeit zusammen. Nebenbei kellert sie in einer Bar, um sich ihr Studium zu finanzieren. Dort hat sie Jack getroffen, der dort als Barkeeper gearbeitet hat. Die beiden haben vor einem Jahr eine Nacht zusammen verbracht. Seitdem versucht Jack Jenna zu überzeugen, das diese eine Nacht mehr bedeutet hat, als ein One-Night-Stand. Aber Jenna ist anderer Ansicht. Sie möchte sich nicht verlieben und schon überhaupt nicht in Jack. Aber warum macht es ihr etwas aus, wenn er sich mit anderen Mädchen trifft? Jack war vom ersten Moment an von Jenna fasziniert. Er würde gerne über die gemeinsame Nacht reden, aber Jenna weicht ihm immer wieder aus. So kann es nicht weiter gehen, denn es macht ihn fertig Jenna immer wieder mit anderen Männern zu sehen. Als er erfährt, das Jenna nach Hause fahren will, setzt er sich einfach mit ins Auto, denn er muss dingend nach Hause. Zufällig wohnen die beiden nicht weit voneinander entfernt. Jack kann Jenna einfach nicht davon überzeugen, das sie es miteinander versuchen sollten. Als Jack von seiner Vergangenheit eingeholt wird, hat er Angst das sich Jenna nun ganz von ihm abwendet. Kann er sie doch noch überzeugen? Jenna und Jack sind sympathische Protagonisten. Ich mag die Idee, die beiden in einem Wagen zu stecken. Denn so können sie sich nicht aus dem Weg gehen und es entstehen witzige Dialoge. Jenna ist sehr festgefahren in ihrer Meinung, das sie sich nicht verlieben möchte. Das ist ein wenig nervig, macht aber einen Großteil der Geschichte aus. Jack kommt Jenna zuerst wie ein Weichei vor, aber das ändert sich aber nach und nach. An Jack hat mir besonders gut gefallen, das er bedingungslos hinter seiner Familie steht und er nicht aufgibt. Mir hat das Buch gefallen, auch wenn ich schon bessere gelesen habe. Der Schreibstiel war gut und das Buch lies sich flüssig lesen, aber es fehlte mir etwas. Was mich störte war, das der dramatische/spannende Teil so nebenbei statt gefunden hat. Mir lief das alles zu glatt ab. Jack kam ein bisschen wie Supermann rüber. So wie: er kam, sah und siegte. Das machte es für mich unglaubwürdig und deshalb ist es für mich nur ein nettes Buch für zwischen durch.

    Mehr
  • Chelsea Fine - Beyond

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    gelebtGEBLOGGT

    gelebtGEBLOGGT

    27. April 2017 um 20:10


  • War okay

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    HanniinnaH

    HanniinnaH

    15. April 2017 um 12:05

    Inhalt: Jenna ist ein totaler Kontrollfreak - vor allem, was ihre Gefühle betrifft. Deshalb passt es ihr auch gar nicht, dass der sexy Bad Boy Jack ihr nicht mehr aus dem Kopf geht. Als er sich dann auch noch selbst zu Jennas Roadtrip einlädt, fällt es ihr immer schwerer, die Oberhand zu behalten. Seit Jack sein altes Leben hinter sich gelassen hat, ist Jenna sein einziger Lichtblick. Doch obwohl die beiden vor einiger Zeit eine heiße Nacht miteinander verbracht haben, hält sie ihn auf Abstand, bis ihm seine Vergangenheit einholt und beide in Gefahr bringt. Meine Meinung: Der Schreibstil war okay und lies sich angenehm lesen, jedoch hat mir irgendwie die gewisse Tiefe gefehlt. Ebenso bin ich nicht ganz so gut in das Buch reingekommen, weshalb es mir die Geschichte irgendwie ein bisschen oberflächlich rüberkam. Zudem wurde die Geschichte von der Autorin nicht unbedingt besonders glaubhaft dargestellt.Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Jenna und Jack geschrieben, was mir ganz gut gefallen hat. Jenna und Jack waren nett dargestellt. Besonders ist mir die Familie von Jenna und Jack durch ihre herzliche Art ans Herz gewachsen.Das Cover finde ich okay. Jedoch finde ich passen die Menschen auf dem Cover nicht zu Jenna und Jack (man hätte wenigstens tätowierte Covermodels nehmen können). Fazit: Die Geschichte ist unterhaltsam und gut für so mal zwischendurch. Jedoch konnte mich die Geschichte nicht überzeugen.Vielen Dank an das Bloggerportal von Random House für dieses Rezensionsexemplar.

    Mehr
  • [Leseeindruck] Beyond - Ich bin dir verfallen

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    Somaya

    Somaya

    04. April 2017 um 20:34

    Das Buch ist das dritte in der Finding Fate Reihe. Die ersten beiden Bücher waren sehr unterschiedlich, haben mir aber auf ihre Art beide sehr gut gefallen. Ob der 3. Band, der sich nun rund um Jenna und Jack dreht da ebenfalls mithalten und überraschen kann?Ich habe mich unheimlich auf dieses Buch gefreut, denn die beiden Vorgänger haben mir wirklich gut gefallen und besonders der Unterschied zwischen den beiden Büchern hat mich überraschen können. Klar, dass ich da neugierig auf Band 3 war.Bei der ersten genaueren Beschreibung von Jake und Jenna war ich ja schon etwas enttäuscht. Nicht von ihrer Beschreibung, keineswegs. Aber warum muss man Menschen aufs Cover setzen, die dann so gar nicht zu den Protagonisten passen? Warum sucht man sich dann nicht Covermodels, die ebenfalls (wenigstens etwas) tätowiert sind? Natürlich lasse ich die Covergestaltung nicht wirklich in die Bewertung einfließen, aber gesagt sein sollte es dann ja doch mal.Der Schreibstil ist hier gewohnt flüssig und so fand ich schnell in die Geschichte und kam auch in sehr angenehmen Tempo voran. Das Buch hat mich gut unterhalten und war genau das richtige, um nach einem stressigen Tag, wenn ich dann endlich die Schulbücher zur Seite legen konnte, abzuschalten und einfach zu entspannen.Jenna und Jake für sich genommen empfand ich als tolle Charaktere. Er hat eine Vergangenheit, welche mir zumindest in diesem Ausmaß eher selten untergekommen ist. Sie entspricht mit all ihren Tattoos sicher nicht dem üblichen Schönheitsideal des Genres. Das gefällt mir.Leider konnte mich das Buch aber davon abgesehen nicht so überzeugen, wie ich erhofft hatte. Ich habe der Autorin zu viel einfach nicht abnehmen können.Zum einen ist da die Story: Sein Bruder verschwunden, ihre Oma kündigt ihren Tod an. Trotzdem fahren die beiden irgendwie in aller Seelenruhe an ihr Ziel. Bei Jenna kann ich das noch ein wenig nachvollziehen, immerhin nimmt sie die "Drohung" ihrer Großmutter nicht wirklich ernst, weil diese in schöner Regelmäßigkeit ihren bevorstehenden Tod ankündigt. Bei Jack mit seiner Vergangenheit muss ich mich aber wirklich fragen, wo die Dringlichkeit bleibt. Auch im späteren Verlauf, als er schon weiß, dass sein Bruder in eine gefährliche Situation geraten ist, nimmt er eine Verzögerung mit einem Schulterzucken hin und lässt sich erst einmal zum Familienessen einladen? Schwer vorstellbar.Auch die enge Freundschaft, welche angeblich "trotz allem" zwischen den Protagonisten herrschen soll, konnte ich zu keiner Zeit spüren. Für mich hätten sie genauso gut Fremde sein können.Zu guter Letzt gefiel mir auch die Charakterentwicklung nicht wirklich. Es kam mir eher so vor, als würde insbesondere Jenna sich über 300 Seiten keinen Deut von ihrem Standpunkt wegzubewegen, um dann auf den letzten Seiten eine 180° Wendung hinzulegen und ein völlig "neuer Mensch" zu sein.Schade, es steckte wirklich eine Menge Potenzial in dieser Geschichte, welches in meinen Augen nicht (überzeugend) genutzt wurde.Die Ausgangsidee der Geschichte um Jack und Jenna birgt eine Menge Potenzial, das allerdings an vielen Stellen verschenkt wirkt.Als leichte, unterhaltsame Lektüre zwischendurch eignet sich das Buch sehr gut. Sobald ich allerdings etwas genauer hinschaute, mangelte es der Story an Überzeugungskraft.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht
    GrOtEsQuE

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 14.04.2017: _Jassi                                           ---  38 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   83,5 Punkte Astell                                           ---    0 Punkte BeeLu                                         ---   62 Punkte Bellis-Perennis                          ---  261 Punkte Beust                                          ---   100 Punkte Bibliomania                               ---   97 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  161 Punkte ChattysBuecherblog                --- 111 Punkte CherryGraphics                     ---   62.5 Punkte Code-between-lines                ---  55 Punkte eilatan123                                 ---    5 Punkte Eldfaxi                                       ---   51 Punkte Farbwirbel                                ---   44 Punkte fasersprosse                            ---     9 PunkteFrau-Aragorn                           ---     4 Punkte Frenx51                                     ---  41 Punkte glanzente                                  ---   60 Punkte GrOtEsQuE                               ---   71 Punkte hannelore259                          ---   33 Punkte hannipalanni                           ---   71 Punkte Hortensia13                             ---   53 Punkte Igelchen                                    ---   11 Punkte Igelmanu66                              ---   95 Punkte janaka                                       ---   63 Punkte Janina84                                   ---    44 Punkte jasaju2012                               ---   16 Punkte jenvo82                                    ---   56 Punkte kalestra                                    ---   26 Punkte katha_strophe                        ---   53 Punkte Kattii                                         ---   57 Punkte Katykate                                  ---   44 Punkte Kerdie                                      ---   99 Punkte Kleine1984                              ---   61 Punkte Kuhni77                                   ---   60 Punkte KymLuca                                  ---   50,5 Punkte LadyMoonlight2012               ---   26 Punkte LadySamira090162                ---   124 Punkte Larii_Mausi                              ---    24 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   30 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   36 Punkte louella2209                            ---   58 Punkte lyydja                                       ---   55 Punkte mareike91                              ---    20 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  39 Punkte MissSternchen                          ---  29 Punkte mistellor                                   ---   123 Punkte Mone97                                    ---   20 Punkte natti_Lesemaus                        ---  39 Punkte Nelebooks                               ---  160 Punkte niknak                                       ----  180 Punkte nordfrau                                   ---   74 Punkte PMelittaM                                 ---   82 Punkte PollyMaundrell                         ---   24 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   52 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   35 Punkte SaintGermain                            ---   82 Punkte samea                                           --- 28 Punkte schadow_dragon81                  ---   73 Punkte Schmiesen                                  ---   92 Punkte Schokoloko29                            ---   23 Punkte Somaya                                     ---   100 Punkte SomeBody                                ---   94,5 Punkte Sommerleser                           ---   87 Punkte StefanieFreigericht                  ---   94 Punkte tlow                                            ---   55 Punkte Veritas666                                 ---   87 Punkte vielleser18                                 ---   68 Punkte Vucha                                         ---   78 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   40 Punkte Wolly                                          ---   82 Punkte Yolande                                       --   64 Punkte

    Mehr
    • 2148
  • Charme, Witz und knisternde Erotik...

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    AnMaPhi

    AnMaPhi

    25. March 2017 um 14:24

    Cover: Das Cover zeigt ein paar in intimer Position, welches schon Lust auf das Lesen Lieblingszitat: S. 219: „Liebe heißt, auf Kontrolle zu verzichten und einem anderen Menschen zu vertrauen. Und solange du dich ihr nicht hingibst, wirst du nie glücklich sein.“Meinung/Fazit: Der Schreibstil von Chelsea Fine ist schlicht aber flüssig. Ich hatte das Buch an einem Abend gelesen. Das Buch wird aus den ICH-Perspektiven von Jenna und Jack geschrieben, sodass man die Handlungen und Gefühlswelt der einzelnen Charaktere gut nachvollziehen kann.Ich habe erst später mitbekommen, dass dieses Band Teil einer Reihe ist – die vorherigen Bücher habe ich nicht gelesen. Das hat aber dem Lesevergnügen nix ausgemacht, da man dieses Band auch ohne Vorkenntnisse lesen konnte. Jenna folgt einen strikten Plan für ihr Leben und da hat eine Beziehung kein Platz. Jedoch sieht Jack das ganz anders, nachdem beide trotz Freundschaft eine gemeinsame Nacht miteinander verbracht haben. Erst während eines Roadtrip werden (un)erwartete Gefühle geweckt und ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt für die beiden.Ich konnte mich sehr gut ihn Jenna einfühlen und ihre Gedanken, Ängsten und Handlungen nachvollziehen. Auch Jack habe ich mit seiner Art ins Herz geschlossen, da er nicht den typischen Bad Boy ist – welches sich aber im Laufe des Buches ändert, wenn er mit seiner Vergangenheit konfrontiert wird.. Zwischen den beiden knistert es von Anfang und man fiebert ihrer Liebesgeschichte richtig entgegen. Eine spannende Geschichte mit einer gesunden Mischung aus Spannung, Drama, Witz und einen Hauch Erotik.Vielen Dank an das Bloggerportal und Blanvalent für das Leseexemplar.

    Mehr
  • Bad Boy holt die Vergangenheit ein

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    sollhaben

    sollhaben

    18. March 2017 um 21:44

    Jenna plant ihr Leben. Sie weiß genau, warum sie studiert, denn sie möchte eine Kunstgalerie eröffnen, ein schnittiges Auto fahren und eine Wohnung ihr Eigen nennen. Die Kontrolle zu haben, geht ihr über alles. Ein Liebhaber oder ein Ehemann gehören nicht zu ihrem Plan. Jack Oliver glaubt seit einer gemeinsamen Nacht, ein Teil ihres Plans werden zu können. Der Sex war heiß und Jack weiß einfach, dass die Chemie zwischen ihnen stimmt. Jenna blockt seine Versuche ihr näher zu kommen immer wieder konsequent ab. Eine gemeinsame Autofahrt quer durch die USA könnte ihrer Freundschaft vielleicht einen neuen Touch geben.Wie hat es mir gefallen?Ich bedanke mich bei Bloggerportal für das Rezi-Exemplar. Ich habe die ersten zwei Teile nicht gelesen, aber ich denke, das muss man auch nicht haben. Zwar kommen ein paar Figuren vor, bei denen ich das Gefühl hatte, dass sie bereits bekannt sind, doch das hat mich nicht gestört. Für mich ist es ehr ungewöhnlich, dass ich eine Serie nicht der Reihe nach lese. Die zwei Hauptfiguren Jenna und Jack werden beide sympathisch beschrieben. Jedoch fehlte es mir bei beiden ein wenig an Tiefgang. Jack war wirklich sehr nett, hat seine Vergangenheit und versucht nun immer das Richtige zu machen. Leider ist er mir ein wenig zu nett und zu glatt, trotz seiner Vergangenheit.Jenna dagegen konnte mich anfangs echt überzeugen. Sie steht ihre Frau, hat Pläne und möchte niemals von einem Mann abhängig sein. Eine Einstellung, die ich nachvollziehen kann, doch im Laufe der Geschichte ging sie mir damit recht auf die Nerven. Die Handlung wird schließlich noch mit einem kleinen Krimi erweitert, doch diesem gelingt es meiner Meinung nach auch nicht mehr richtig, das Buch gründlich aufzupeppen. Da ich eigentlich sehr gerne dieses Genre lese, sind meine Erwartungen hier auch recht hoch. Weshalb mich diese Geschichte nicht richtig überzeugen konnte.

    Mehr
  • Viel Gefühl & spannende Handlung

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    Ansha

    Ansha

    25. February 2017 um 12:19

     Erstmal vielen Dank an den blanvalet Verlag für das Rezensionsexemplar. Es beeinträchtigt aber in keinster Weise meine Meinung, dass ich das Buch kostenlos lesen durfte. Nachdem mich "Broken" gar nicht überzeugen konnte, ich aber von "Trouble" wirklich sehr überrascht war, musste ich auch unbedingt Band 3 lesen. Mein Fazit ist sehr positiv und für mich war es bisher der beste Teil dieser Reihe. Die Bücher werden wirklich von mal zu mal besser. Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und schnell zu lesen, es ist flüssig und fesselnd und man ist direkt in der Story drin. Die Sicht wechselt dabei zwischen Jenna und Jack, sodass man von den Gedanken und der Gefühlswelt der Beiden einen sehr guten Einblick bekommt. Jenna ist eine so wahnsinnig sympathische und liebevolle Protagonistin und ich bin sehr schnell mit ihr warm geworden. Sie hat Mut, ist taff und nicht auf den Mund gefallen. Sie kann sich behaupten, steckt aber auch zurück wenn es angebracht ist und trotz ihrer harten Schale, hat sie einen weichen Kern und eine sehr verletzliche Seite. Grade in der zwischenmenschlichen Beziehung zwischen Mann und Frau ist sie aufgrund ihrer Vergangenheit sehr geprägt und mag sich nicht angreifbar und abhängig machen. Auf der anderen Seite haben wir Jack. Gutaussehend, tattowiert und auf dem ersten Blick ein Bad Boy, wird er anfangs doch als soft bezeichnet von Jenna. Doch im Laufe der Geschichte zeigt er auch noch eine andere Seite. Düster und gefährlich und Jenna versucht den neuen unbekannten Jack mit ihrem alten Jack in Verbindung zu bringen. Mir hat gut gefallen, das er eben nicht der typische Bad Boy war. Klar gab es Seiten von ihm, die das durchsickern ließen - aber er hatte auch keine Probleme seine Gefühle offen zu zeigen und klar zu sagen was er will. Jenna & Jack zusammen waren eine hochexplosive Mischung. Die Spannung und Anziehung zwischen den Beiden war immer klar erkennbar und man fieberte richtig mit, wie sich das alles entwickelt. Dennoch lief es eher langsam ab. Beide entdeckten bisher unbekannte Seiten aneinander und grade die starke Jenna wehrte sich mit Händen und Füßen gegen das offensichtliche. Die Dialoge waren oft witzig-spritzig-frech und ich musste beim lesen oft schmunzeln. Jack bewies eine Engelsgeduld. Er hat Jenna das offensichtliche ganz klar auf den Kopf zu gesagt, aber auch ihre Rückzugsmöglichkeiten gelassen, wenn es angebracht war. Man trifft hier auf alte Bekannte und neue Gesichter. Das sorgte für ein ausgewogenes Gesamtbild. Grade die Familien der Beiden fand ich mega sympathisch und liebenswürdig. Starke Mütter, eine verrückte Großmutter, und tolle Geschwister runden das Bild ab. Die Geschichte fand ich spannend und sehr gefühlvoll. Durch einige überraschende Handlungen blieb der Spannungsbogen aufrecht und auch die Grundidee, konnte mich überzeugen. Von mir ganz klare Lese- & Kaufempfehlung!

    Mehr
  • Jenna & Jack sind toll ♥♥

    Beyond - Ich bin dir verfallen
    NinaGrey

    NinaGrey

    03. February 2017 um 23:17

    Sterne: 4 **** Meinung: Nachdem mir Broken und Trouble von Chelsea Fine gut gefallen haben , war ich sehr gespannt auf Beyond. Ich bin dir verfallen & ich wurde wirklich nicht enttäuscht :) Die Autorin lässt mit ihrem locker flüssig , modernem Schreibstil die Seiten nur so dahinfliegen. Die kratzbürstige , kämpferische , starke Jenna und der sexy , muskelbepackte Jack  haben mich von Anfang an mit ihrer humorvollen , locker und liebevollen Art gehabt ! Die beiden , aber auch die Nebenprotagonisten , sind smpathisch und authentisch beschrieben , ich konnte nicht anders , als sie in mein Herz schließen ♥ Die Geschichte war für mich spannend , aufregend , sehr überraschend und gefühlvoll . Ich habe mitgefühlt , mitgelacht , mitgelitten , ja ich habe alles durchlebt , was Jenna & Jack durchlebt haben , denn durch die wechselnde Sichtweise konnte man Jenna & Jack beide gleich gut verstehen, mit ihnen fühlen , denken und handeln :) Am Ende hat mir etwas mehr Zukunft der beiden gefehlt , weshalb ich einen Stern abziehe Empfehlung: Ja 

    Mehr