Chelsey Philpot

 3.8 Sterne bei 104 Bewertungen
Autorin von Ein anderes Paradies, Ein anderes Paradies und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chelsey Philpot

Chelsey Philpot ist auf einer Farm in New Hampshire aufgewachsen. Sie arbeitet als Pressesprecherin einer Kunststiftung und schreibt u.a. für die New York Times und den Boston Globe. "Ein anderes Paradies" ist ihr Debüt und erscheint im Winter 2015 bei Carlsen.

Alle Bücher von Chelsey Philpot

Ein anderes Paradies

Ein anderes Paradies

 (98)
Erschienen am 31.05.2018
Ein anderes Paradies

Ein anderes Paradies

 (4)
Erschienen am 27.11.2015
Even in Paradise

Even in Paradise

 (2)
Erschienen am 14.10.2014

Neue Rezensionen zu Chelsey Philpot

Neu
Buchnascherins avatar

Rezension zu "Ein anderes Paradies" von Chelsey Philpot

Interessante Grundgedanken
Buchnascherinvor 2 Jahren

Infos zum Buch: Autor: Chelsey Philpot Originaltitel: „Even in Paradise“ Verlag: Carlsen Format: Hardcover (auch als E-Book erhältlich) Seitenanzahl: 432 Preis: 19,99 Euro ISBN: 978-3-551-58345-1
Der Klappentext: Zusammen gegen den Rest der Welt, so lautet ihr Motto: Seit Charlotte im Internat St. Anne’s die schillernde Julia Buchanan kennengelernt hat, steht sie vollkommen unter ihrem Bann. Bald lernt Charlotte auch Julias Bruder Sebastian und den Rest der Familie kennen und taucht in eine für sie neue Welt ein: mondäne Partys, ein Sommeranwesen am Atlantik, Ruderregatten. Unausweichlich verliebt sie sich nicht nur in Sebastian, sondern in die ganze Familie, und möchte unbedingt dazugehören – doch die glückliche Fassade trügt …

Meine Meinung: Ich habe das Gefühl, das dieses Buch von vielen Blogger ziemlich gehypt worden ist und da mich das Thema und das traumhaftschöne Cover in den kühlen Mint- und Grautönen sehr ansprach, wollte ich es auch unbedingt lesen. Was mir am besten an diesem Roman gefallen hat, waren die vielen verschiedenen Ideen der Autorin. Ich hatte mal nicht das Gefühl so ein ähnliches Buch schon mal gelesen zu haben, was bei Jugendbücher leider ja nicht so oft der Fall ist. Die Idee mit der mysteriösen Familie fand ich auch wirklich sehr gut umgesetzt. Man konnte sich gut in diese Situation hineinversetzen und auch die Kulisse fand ich toll beschreiben. Die Buchanan-Familie, welche in dem Buch eine wesentliche Rolle spielt, war meiner Meinung nach sehr realistisch dargestellt. Man konnte sich die Familie sehr gut vorstellen, da sie sehr gründlich beschrieb worden ist.
Ich konnte auch Charlotte verstehen, warum diese Familie auf Charlotte so einen Reiz ausübt. Der kurioseste und am besten ausgearbeitete Charakter ist meiner Meinung nach Julia gewesen. Ich fand es immer wieder spannend zu lesen, wie sie sich in verschiedenen Situationen verhalten hat, da sie sehr unberechbar gewesen ist. Bloß der Charakter von Charlotte ist dafür, dass sie die Erzählerin in diesem Buch ist, für mich ziemlich blass geblieben. Ich hatte ständig das Gefühl, dass sie keine eigene Meinung hat und sehr naiv gehandelt hat. Ich hätte gerne viel öfter von Ihrer Meinung zu bestimmten Themen oder ihren Gefühlen gelesen. Auch weiß ich nicht unbedingt, ob ich die Art, wie sie sich während des Romans entwickelt hat unbedingt mag. Die Handlung und Spannungsaufbau fand ich aber wiederum sehr gelungen, da der Roman auch mit mehreren Wendungen aufwarten konnte und man ständig wissen wollte, wie es weitergeht. Der Schreibstil war gut zu lesen, wenn auch nicht besonders.
Fazit: Für mich war „Ein anderes Paradies“ eine guter Jugendroman mit vielen guten Ideen und starken Nebencharakteren, nur Charlotte blieb für mich etwas undurchsichtig und ich konnte mich schlecht mit ihr identifizieren.

http://my-blueberrydays.blogspot.de/2017/02/rezension-ein-anderes-paradies_86.html

Kommentieren0
23
Teilen
Christian_liests avatar

Rezension zu "Ein anderes Paradies" von Chelsey Philpot

Tolles Buch
Christian_liestvor 2 Jahren

Die reiche Julia und Charlie, die ein Stipendium hat, lernen sich im Internat St. Anne’s kennen. Charlie ist von ihrer Freundin fasziniert und darf schon bald Julias Familie kennen lernen und eine Zeit auf deren wohlhabenden Anwesen verbringen. Auch von Julia Bruder kann Charlotte sich nicht losreißen und ist verzaubert. Sie ist so froh dass sie so herzlich von der Familie aufgenommen wird und möchte immer mehr dazu gehören. Doch dann kommt ein dunkles Geheimnis auf den Tisch, welches Charlie so sehr erschreckt, das sie selber nicht mehr weiß, wohin sie hingehören möchte. Das Cover finde ich sehr sommerlich und leicht. Auch den Titel finde ich treffend. Besonders gefallen hat mir an dem Buch, dass die Charaktere sehr detailliert und liebevoll gestaltet sind. Ich muss sagen dass ich alle Figuren recht schnell ins Herz geschlossen habe. Ansicht ist das Buch aus Charlies Sicht geschrieben, man erfährt ihre Gedanken und Gefühle. Der Schreibstil ist so angenehm, dass ich das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen habe, obwohl es recht dick ist.

Kommentieren0
2
Teilen
MosquitoDiaos avatar

Rezension zu "Ein anderes Paradies" von Chelsey Philpot

Ein anderes Paradies / Chelsey Philpot
MosquitoDiaovor 2 Jahren

„Contra mundum. Was bedeutet das?“
„Grob gesagt: >Gegen die Welt<. >Zusammen gegen den Rest der Welt.<“
„Contra mundum?“
„Contra mundum.“

Inhalt

Charlotte lebt zwischen den Internatstagen im St. Anne’s und ihrer Familie zu Hause – bestehend aus ihrem Dad, seiner neuen Frau und ihren zwei kleinen Söhnen. Auch wenn es für viele nichts besonderes zu sein scheint, ist Charlotte damit glücklich. Und ihr Ziel: Hauptsache von irgendeiner Kunsthochschule angenommen zu werden.
Doch eines Nachts schleicht sich die schillernde Julia Buchanan in ihr Leben und alles verändert sich. Charlotte wird zu Charlie und lernt eine neue Welt kennen, von der sie sich gar nicht mehr lösen will. Und auch wenn sie eine dunkle Vergangenheit hinter der ganzen Zuneigung und Liebe erahnt, kann sie sich dem nicht entziehen. Denn nicht nur Julia wird zu ihrer besten Freundin, ihre ganze Familie zieht sie in ihren Bann und vor allem Julias Bruder Sebastian…

Meinung

Das Buch hat schon eine Weile bei mir „rumgesubt“ – doch Carlsen-Lesechallenge sei Dank – so kam es jetzt doch schnell zum Zuge.
Allerdings muss ich gestehen, dass mich dieses Buch doch ein wenig enttäuscht hat.
Die Geschichte an sich ist eigentlich schön und auch die Charaktere stimmig, allerdings hatte ich das Gefühl, dass die Geschichte nicht wirklich mit Höhen und Tiefen versehen war, sondern eher von Anfang bis Ende monoton erzählt wurde.
Selbst die „besonderen Ereignisse“ haben mich nicht aufhorchen lassen und auch keine wirklichen Emotionen bei mir hervorgerufen.
So ist diese Geschichte zwar auch nicht schlecht gewesen, aber mir persönlich hat es definitiv an etwas gefehlt, um es zu einem besonderen Leseerlebnis werden lassen zu können.

3/5 Herzen
♥♥♥♥♥


Kommentieren0
28
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
T
Hallo :) 
Auf meinem Blog www.traumbuchfaenger.blogspot.de verlose ich momentan Ein anderes Paradies von Chelsey Philpot. Hier gelangt ihr zu dem Gewinnspielpost:

http://traumbuchfaenger.blogspot.de/2016/01/100-follower-gewinnspiel.html


Was ihr machen müsst, um in den Lostopf zu hüpfen, könnt ihr dort nachlesen. Ich hoffe, ihr macht zahlreich mit. :)
Liebste Grüße
Lena
Zur Buchverlosung

Zusätzliche Informationen

Chelsey Philpot im Netz:

Community-Statistik

in 184 Bibliotheken

auf 31 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks