Cherie Priest

 3.9 Sterne bei 105 Bewertungen
Autor von Ich bin Princess X, Boneshaker und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Cherie Priest

Cherie Priest wurde 1975 in Tampa, Florida, geboren. Sie studierte Englisch an der Southern Adventist University und Rhetorik an der University of Tenessee, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Für ihren Roman Boneshaker wurde sie bereits mehrfach ausgezeichnet. Außerdem ist sie in der Blogger-Szene aktiv. Cherie Priest lebt mit ihrem Mann und ihrer Katze in Seattle.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Cherie Priest

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Ich bin Princess X (ISBN:9783845812298)

Ich bin Princess X

 (73)
Erschienen am 12.01.2016
Cover des Buches Boneshaker (ISBN:9783453528666)

Boneshaker

 (22)
Erschienen am 12.02.2012
Cover des Buches Ich bin Princess X (ISBN:9783845815565)

Ich bin Princess X

 (1)
Erschienen am 12.01.2016
Cover des Buches Boneshaker (ISBN:9783641071257)

Boneshaker

 (0)
Erschienen am 13.02.2012
Cover des Buches The Inexplicables (ISBN:9781447225591)

The Inexplicables

 (1)
Erschienen am 01.01.2013
Cover des Buches Fiddlehead (Clockwork Century) (ISBN:9780765334077)

Fiddlehead (Clockwork Century)

 (1)
Erschienen am 12.11.2013
Cover des Buches Clementine (ISBN:9781596064959)

Clementine

 (1)
Erschienen am 15.12.2011
Cover des Buches Ganymede (ISBN:9780765329462)

Ganymede

 (1)
Erschienen am 27.09.2011

Neue Rezensionen zu Cherie Priest

Neu

Rezension zu "Ich bin Princess X" von Cherie Priest

Ich bin Princess X - Cherie Priest
Angela2011vor 3 Monaten

May und Libby werden durch einen Zufall Freundinnen, und aus Spaß erfinden sie eine Comicfigur namens Princess X. Libby zeichnet und May denkt sich die Geschichten zu der Comicfigur aus. Als Libby aber eines Tages bei einem schrecklichen Unfall ums Leben kommt, existiert Princess X nicht mehr.. Jahre später findet May einen Aufkleber, worauf Princess X abgebildet ist, und versucht von da an herauszufinden, was es damit auf sich hat ...


Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn es für Mädels ab 12 Jahren ist. Da ich sehr gerne noch Jugendbücher mit einem Hauch "mysteriösem" lese, konnte mich "Ich bin Princess X" gut unterhalten.


Gut gefallen hat mir auch der flüssige Schreibstil der Autorin. Sie baute nach und nach immer mehr Spannung auf, denn man möchte selbst das Rätsel um Princess X lösen.


Das Buch ist eine Mischung aus Text und Comiczeichnungen, die für mich irgendwie auch einen besonderen Reiz beim lesen ausmachen. Aufwendig gestaltete Bücher, sehe ich sehr gerne in meinem Bücherregal, und ich werde es mir bestimmt noch irgendwann als Taschenbuch kaufen.


5/5 Cupcakes

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Ich bin Princess X" von Cherie Priest

Ein sehr spannender Comic-Roman für Jugendliche und junge Erwachsene.
mysticcatvor einem Jahr

„Ich bin Princess X“ von Cherie Priest ist das erste Buch, das ich von dieser Autorin gelesen habe. Der Comicstil erinnerte mich eher an ein Buch für jüngere Jugendliche, jedoch ist die Handlung extrem spannend, weshalb ich es für Jugendliche ab 14 und als YA Buch empfehlen würde.

 

Worum geht es ?

Libby und May sind beste Freundinnen, seit sie zur gleichen Zeit neu an einer Schule gelandet sind. Libby stirbt mit ihrer Mutter bei einem Verkehrsunfall. Jahre später wird May auf eine längst verschwunden geglaubte Figur aufmerksam, die sie an einen Schaufenster sieht – Princess X, die sie gemeinsam mit May in einer Freistunde entwickelt hat, und zu der sie viele Abenteuergeschichten erfunden haben. Die Prinzessin sieht ihrer verstorbenen Freundin extrem ähnlich – und auch sonst ist die Geschichte ganz anders. Fasziniert begibt sich May auf die Suche – denn sie zweifelt mittlerweile an dem Ableben ihrer besten Freundin.

 

Meine Meinung zum Buch:

Der Comicstil hat mich davon abgehalten, schon früher zu dem Buch zu greifen. Beim Lesen ist mir dann aufgefallen, dass die Comics für die Handlung unerlässlich sind, und in dem überwiegend texthaltigen Buch eine zusätzliche Spannungskomponente geben.

May ist mir als Protagonistin sehr sympathisch und ich habe in ihr eine Identifikationsfigur gefunden. May lebt, ganz anders als Libby, in einfacheren Verhältnissen, und schlussendlich bei ihrem Vater, der sich dann doch noch von seiner Mutter getrennt hat. Die ständigen Umzüge und Veränderungen machen May zu schaffen, ebenso ist es schwer für sie, den Tod ihrer besten Freundin, mit der sie so viel geteilt hat, so verarbeiten.

Princess X taucht plötzlich in ihrem Leben auf, die Faszination, die von ihr ausgeht, teilen viele andere, so dass es haufenweise Fanartikel gibt. May wird sehr neugierig –und sucht sich auch professionelle Hilfe bei ihrer Websuche.

Sehr schön finde ich die Anlehnung im Comic an die dann doch real existierenden Personen. Die Handlung war durchwegs spannend geschrieben – ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Aufklärung war fast vollständig, warum der Rabe nicht mehr helfen konnte, war mir jedoch auch bis zum Schluss nicht klar.

 

Fazit: Ein sehr spannender Comic-Roman für Jugendliche und junge Erwachsene.

Kommentieren0
7
Teilen

Rezension zu "Ich bin Princess X" von Cherie Priest

Folge den Zeichen
misery3103vor 3 Jahren

Libby und May sind beste Freundinnen. Als Libby und ihre Mutter bei einem Unfall ums Leben kommen, bricht für May eine Welt zusammen. Drei Jahre später entdeckt sie plötzlich überall Spuren von „Princess X“, einer Comicfigur, die sie und Libby erfunden haben. Sie beginnt zu recherchieren und muss sich bald fragen, ob Libby noch am Leben ist.

Die Geschichte ist toll. Schon das Cover erinnert mehr an einen Comic als an einen Roman. Die Geschichte ist spannend erzählt und die in den Roman eingebundenen Comicstrips machen das Buch besonders. May mochte ich sofort, weil sie ein normaler Teenager ist. Mithilfe ihres computerverrückten Nachbarn Patrick macht sie sich auf eine Schnitzeljagd quer durch Seattle, um ihrer Freundin auf die Spur zu kommen. Die Aufdeckung der Geheimnisse rund um Libbys Verschwinden ist echt spannend, weil man unbedingt wissen will, was damals wirklich passiert ist.

„Ich bin Princess X“ ist ein tolles Jugendbuch, das anders und wirklich gut zu lesen ist. Spannend und mitreißend!

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 148 Bibliotheken

auf 6 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks