Cherise Sinclair Masters of the Shadowlands

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Masters of the Shadowlands“ von Cherise Sinclair

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Masters of the Shadowlands" von Cherise Sinclair

    Masters of the Shadowlands
    Linda_Mignani

    Linda_Mignani

    11. August 2011 um 19:59

    Jessica fährt ihren Wagen in einem Sturm in den Graben. Frierend und durchnässt macht sie sich auf dem Weg zu dem nächsten Haus. Dort eröffnet man ihr, dass dies ein privater Club namens Shadowland wäre. Und sie hat die Wahl entweder im kalten Eingangsbereich zu warten oder an einer Party teilzunehmen. Voher soll sie sich die Regeln durchlesen und die Papiere unterschreiben. Leider ist die Schrift sehr klein, Jessica sehr naß und sie friert. Sie unterschreibt ... und landet Hals über Kopf in einem exclusiven BSDM-Studio. Leider, oder sehr zum Vergnügen des Lesers verletzt sie eine der Regeln des Clubs, weil sie der Meinung ist, der Perversling verprügelt eine Frau. Z der Inhaber und einer der Masters des Studios bestraft sie persönlich für das Vergehen und danach tröstet er sie zärtlich. Jessica verfällt dem teuflischen Verführer von Anfang an und auch Z ist hingerissen von dem kleinen mutigen und kurvigen Wildfang. Cherise Sinclair versteht es sehr, einen hinreißenden Roman mit sehr erotsichen Szenen zu schreiben. Sie legt Wert auf Dominanz aber nicht auf harte unglaubwürdige Strafen. Der zweite Teil handelt von Kerry und Dan. (Dark Citadel). Ihr Feund möchte ein Dom werden und hat beide zu einem Einsteigerkurs angemeldet. Noch im Studio bricht sie mit ihm und landet in den Fängen des sehr erfahrenen Masters Dan :O) Cherise Sinclair hat eine wunderbare Welt erschaffen. In dem Studio wird nicht geprügelt, sondern liebevoll mit Schmerz verführt. Mit sehr viel Einfallsreichtum hat sie eine tolle SM-Welt erschaffen Die Bücher gibt es nur auf englisch. Wer gerne BSDM liest in denen die Frauen nicht auf dem Boden herumkriechen müssen, sondern Wert auf dominante Verführer legt, sollte hier zugreifen. Zudem sind die Bücher sehr humorvoll geschrieben und die Kerle Yummiii und die Frauen keine Barbiepuppen. Und da ich so begeistert bin, habe ich mir sämtlche Teile gekauft und sie sind alle sehr lesenswert.

    Mehr