Cherrie Lynn

 4.1 Sterne bei 220 Bewertungen
Autor von Raw Deal - Gegen alle Regeln, Rock me und weiteren Büchern.

Neue Bücher

Raw Love - Gegen alles, was war (Larson Brothers 3)

 (25)
Neu erschienen am 02.11.2018 als E-Book bei LYX.digital.

Alle Bücher von Cherrie Lynn

Sortieren:
Buchformat:
Raw Deal - Gegen alle Regeln

Raw Deal - Gegen alle Regeln

 (56)
Erschienen am 05.04.2018
Rock me

Rock me

 (53)
Erschienen am 03.12.2015
Embrace me

Embrace me

 (24)
Erschienen am 05.06.2015
Breathe me

Breathe me

 (19)
Erschienen am 01.06.2016
Lust de LYX - Seufzen der Nacht

Lust de LYX - Seufzen der Nacht

 (7)
Erschienen am 02.04.2015
Kiss me

Kiss me

 (0)
Erschienen am 03.12.2015

Neue Rezensionen zu Cherrie Lynn

Neu

Rezension zu "Embrace me" von Cherrie Lynn

Wenig Handlung, ein Hauch zu viel (wenn auch knisternde) Erotik. Für zwischendurch unterhaltsam!
Stinsomevor 5 Tagen

Da ich ein großer Fan von Liebesgeschichten bin, in denen aus besten Freunden ein Paar wird, war ich nach dem Klappentext von „Embrace me“ sofort angefixt: Kelsey muss entdecken, dass ihr Ehemann Todd sie ausgerechnet mit der Verlobten ihres besten Freundes Evan betrügt. Evan, ihr großer Schwarm auf dem College (bevor Todd auf der Bildfläche erschienen ist), lädt sie kurzerhand zu seinen eigentlichen Flitterwochen auf Hawaii ein, damit die Reise nicht verfällt und sie sich beide von ihren gebrochenen Herzen erholen können. Während Kelsey keine großen Hoffnungen hegt, dass dabei irgendetwas zwischen Evan und ihr passieren könnte, schmiedet Evan seine eigenen Pläne.

Das Buch ist aus der dritten Person geschrieben und wechselt zwischen Kelseys und Evans Sicht, ohne darauf in irgendeiner Weise (zum Beispiel durch Kapitelüberschriften) hinzuweisen. Das fand ich manchmal etwas irritierend, da es immer ein paar Sätze brauchte, bis mir klar wurde, aus welcher Perspektive ich jetzt eigentlich lese, aber mit der Zeit gewöhnte ich mich daran. Ich würde nicht so weit gehen und behaupten, dass der Schreibstil sehr humorvoll ist, aber er ist definitiv angenehm zu lesen und ich fühlte mich die meiste Zeit ganz gut unterhalten.

Über ein „ganz gut unterhalten“ kam das Buch aber leider nicht hinaus. Anfangs liegt noch sehr viel Spannung in der Luft, weil man gespannt darauf ist, wie sich Kelsey und Evan einander endlich annähern. Sobald diese Hürde jedoch überwunden ist, hagelt es erotische Szenen, die zwar alle sehr niveauvoll, prickelnd und knisternd geschrieben sind, mit der Zeit aber zu viel werden und die Handlung in den Hintergrund drängen. Wenn die Story nicht sowieso schon von Anfang an vorhersehbar gewesen ist, dann war sie es ab diesem Punkt definitiv.

Da es nicht übermäßig viel Handlung gibt, hätte das Buch aus meiner Sicht auch um ein paar Seiten gekürzt werden können, obwohl es ja ohnehin schon nicht allzu viele Seiten hat. Es wird alles überraschend schnell gelöst (wovon ich ziemlich irritiert war, weil die Printausgabe noch 70 Seiten mehr hat, die sich dann als Kurzgeschichte herausgestellt haben), dadurch aber auch nicht unnötig dramatisch in die Länge gezogen. Kelsey – eine insgesamt sehr durchschnittliche Protagonistin, weder besonders schüchtern und auf den Mund gefallen noch sehr extrovertiert ist – zeigt Initiative und Mut, anstatt – wie das so oft in Liebesromanen der Fall ist – darauf zu warten, dass ihr männlicher Gegenpart Evan – ein sympathischer, aber auch sehr typischer Protagonist – mit einer Entschuldigung samt berauschender Liebeserklärung um die Ecke kommt. Von dem Ende war ich positiv überrascht und dank des Epilogs wird man auch glücklich und zufrieden zurückgelassen.

Fazit

Insgesamt ist „Embrace me“ eine durchschnittliche Liebesgeschichte mit spannender Ausgangssituation, aber einem Hauch zu viel (wenn auch knisternder) Erotik. Für zwischendurch definitiv ganz unterhaltsam, aber bei einem Abbruch mittendrin würde ich nicht dafür garantieren, dass die Handlung interessant genug ist, um den Leser unbedingt weiterlesen lassen zu wollen. Also vielleicht in einem ganzen Happen genießen – so viele Seiten sind es ja nicht. Ich vergebe 3 Sterne.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Raw Love - Gegen alles, was war (Larson Brothers 3)" von Cherrie Lynn

Damien und Emma - packendes Leseerlebnis in einer prickelnden Story
Sarih151vor 9 Tagen

Er ist berüchtigt für seine Gnadenlosigkeit, seinen eisernen Willen und seiner Fähigkeit jedes Spiel für sich zu entscheiden.

Doch als er seine Angestellte Emma in einer Pokerrunde

gegen ihren Bruder gewinnt, ist er zum ersten Mal nicht gefasst auf das, was ihn erwartet.

Seine Regeln:

Dreißig Tage soll sie ihm gehören.

Tage und Nächte voller Leidenschaft und einem sinnlichen Versprechen.

Womit er nicht rechnete: dass Gefühle ins Spiel kommen,

und ihm beinah alles kosten werden, was Damien, was er nie wollte …


„Raw Love – Gegen alles, was war“ ist er letzte Teil der Trilogie,

um die Larson-Brüder, aus der Feder von Cherrie Lynn.

Nachdem ich Teil eins uns zwei

schon sehr mochte, wusste ich, dass ich auch die Geschichte von Damien lesen muss.

Weckte er mit seiner verschlossenen Art und dem düsteren Auftreten

sowieso am meisten mein Interesse.


Das Cover passt sich in seiner Darstellung seinen Vorgängern sehr gut an.

Es versprühte etwas geheimnisvolles, gebrochenes und düsteres.

Der Klappentext klang für mich unwiderstehlich,

und steigerte mein Interesse in Damiens Welt einzutauchen.


Erneut wird die Geschichte aus der dritten Person heraus erzählt.

Man konzentrierte sich auf die Erlebnisse und Gefühle von Emma und Damien.

Der Schreibstil ist ganz angenehm

und lässt den Leser zunehmend ins Geschehen abtauchen.


Wow,

ich bin noch ein wenig verzaubert

von der mitreißenden Geschichte.

Bei Emma und Damien

geht es gefühlvoll zu,

aber auch mächtig heiß her!


Dabei machte Emma zunächst eher den Eindruck

des lieben Mauerblümchens.

Unscheinbares Äußeres,

liebevoller Charakter und schnell einzuschüchtern.

Aber gerade das machte sie auch so unglaublich sympathisch.


Damien ist der geborene Bad Boy,

nicht nur, was seine dunklen Machenschaften angeht,

sondern auch in seinem Auftreten.

Herrisch. Immer ein bisschen launisch,

aber vollkommen unwiderstehlich,

wenn er seine Mauern fallen lässt. <3


Mit jedem weiteren Buch über die Larson-Brüder,

konnte mich Cherrie Lynn mehr und mehr von sich überzeugen!

Die Liebesgeschichte von Emma und Damien

ist für mich ein mitreißendes Buch voller Leidenschaft,

aber auch mit einem tiefsinnigen Hintergrund.

Ich bin durch die Seiten geflogen,

auf denen es zeitweise wirklich heiß und sinnlich wird,

während ihre Geschichte manchmal aber auch seinen ernsten Charakter offenbart

und durch seine teils hoffnungslose Aussicht,

spannend und mitreißend bleibt!


Ein packendes und prickelndes Leseerlebnis.

Ich vergebe 5 von 5 Sterne.


Ich danke dem LYX Verlag für die Bereitstellung des Rezensionsexemplars via NetGalley!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Raw Love - Gegen alles, was war (Larson Brothers 3)" von Cherrie Lynn

Ein unmoralisches Angebot mit einem Bad Boy
Athenevor 11 Tagen

Endlich geht es weiter mit den Larson Brothers. Der Pokerspieler und Frauenschwarm Damien nutzt die Not seiner Buchhalterin Emma aus: Als ihr Bruder seine Spielhölle mit einer immensen Spielschuld verlässt, hat er ein unmoralischen Angebot für sie.

Sie gehört ihm für einen Monat. Dafür erlässt er ihrem spielsüchtigen Bruder die Schulden und rettet ihn vor Kredithaien.

Natürlich ist Damien Larson der dunkle, böse Prinz, dem Emma nicht wiederstehen kann. Eigentlich konnte sie das noch nie.

Das Konzept des unmoralischen Angebotes ist seit Demi Moore und Robert Redford nicht neu (Oh mein Gott, der Film „Ein unmoralisches Angebot“ ist von 1993 und ich hab den im Kino gesehen!), erlebt gerade aufgrund der Bad Boy Welle in Liebesromanen ein kleines Revival mit kleinen Veränderungen.
Ob Zwang oder Prostitution nun sexy sind, finde ich etwas zweifelhaft, aber die Autorin malt die Szenerie natürlich etwas romantischer und düster leidenschaftlicher aus. „Pretty Woman“ (1990 – auweia) war ja schließlich auch schön.

Beide Protagonisten verbindet das analytische Denken. Sie lieben beide Zahlen und haben eine Vorliebe für….ja…das muss noch geklärt werden. Im Gegensatz zu den Vorbänden ist das Miteinander ein einziges Hin und Her. Teilweise war mir das zu viel.

Emma ist hin und her gerissen zwischen der Verpflichtung ihren Eltern und ihrem Bruder gegenüber. Damien ist hin und her gerissen zwischen seiner Vergangenheit und dem Zweifel, ob er jemals eine Zukunft mit einer Frau haben kann. Achja und dann will man Sex oder auch nicht und das in den düstersten und dreckigsten Varianten. Nix mit Blümchensex.

Da tut die seelisch moralische Unterstützung durch Emmas Freundin Liz mit dem äußerst lockeren Mundwerk doch absolut not.

Ich vergebe 3,5 von 5 Punkten, da dieses Buch deutlich schwächer als die Vorgängerbände war. Es war aber schön, die Pärchen aus den Vorbänden kurz wiederzutreffen.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Tritt ein in die exklusive LYX LOUNGE!

Wir freuen uns gar sehr, dass wir nach der großartigen Geburtstagsparty mit LYX euch nun eine weitere exklusive Aktion für alle Fans großer Gefühle präsentieren dürfen:
Kommt mit in die LYX LOUNGE und entdeckt das großartige Programm von LYX auf eine ganz besondere Art und Weise! 

Mehr zum Buch
Wie können dieselben Hände, die meinen Bruder getötet haben, meine halten, als wäre ich das Kostbarste auf der Welt?

Als ihr Bruder in einem Cagefight gegen den berüchtigten Mike "Red Reaper" Larson ums Leben kommt, bricht für Savannah eine Welt zusammen. Und als Mike auf der Beerdigung auftaucht, am Boden zerstört, voller Schuld und auf der Suche nach ihrer Vergebung, bricht ihr Herz ein weiteres Mal. Von seiner Brutalität und Besessenheit, die er im Ring zeigt, ist nichts mehr zu spüren, und je mehr Zeit sie mit Mike verbringt, desto tiefer verliert sie sich in dem Mann, den ihre Familie abgrundtief hasst. Ihre Liebe ist verboten und voller Gefahr. Doch wie soll Savannah von dem Mann loskommen, der nicht nur ihren Körper sondern auch ihr Herz in Flammen setzt?


>> Neugierig geworden? Hier geht es zur Leseprobe!

Gemeinsam mit LYX verlosen wir 25 E-Books von "Raw Deal – Gegen alle Regeln" von Cherrie Lynn

Bewerbt euch einfach über den blauen "Jetzt bewerben"-Button und beantwortet folgende Frage:

Waschbrettbauch oder Waschbärbauch – worauf fällt eure Wahl?


Aufgepasst! Mit eurer Bewerbung sichert ihr euch eine Praline für eure Pralinenschachtel in der LYX LOUNGE! 

Alle weiteren Informationen zur LYX LOUNGE findet ihr hier. 

Bitte beachte vor deiner Bewerbung unsere Richtlinien für Buchverlosungen
Zur Buchverlosung

Community-Statistik

in 305 Bibliotheken

auf 137 Wunschlisten

von 4 Lesern aktuell gelesen

von 10 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks