Cherrie Lynn Embrace me

(18)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 2 Leser
  • 5 Rezensionen
(7)
(5)
(4)
(0)
(2)

Inhaltsangabe zu „Embrace me“ von Cherrie Lynn

Kelseys Ehemann hat sie betrogen. Nicht nur mit irgendwem, sondern ausgerechnet mit der Verlobten ihres besten Freundes Evan. Kelsey befürchtet durch den Treuebruch auch Evan zu verlieren, doch er hat schon einen Plan, um dies zu verhindern. Ein gemeinsamer Urlaub auf Hawaii soll ihre gebrochenen Herzen heilen. Dass sie sich dabei Hals über Kopf ineinander verlieben, war allerdings nicht Teil des Plans ...

Das erste Buch der Reihe mit Evan & Kelsey. Süße Geschichte, aber leider nicht aus der "Ich-Perspektive", trotzdem gut zu lesen.

— SteffiPM79
SteffiPM79

Einen richtigen Plot sucht man hier vergeblich. Stattdessen findet man eine belanglose Aneinanderreihung von Sexszenen. Abgebrochen!

— zazzles
zazzles

Embrace Me erhält von mir 3,5 Sterne (hatte mir mehr erhofft); die beinhaltete Kurzgeschichte "Lust de Lyx" dagegen 4 Sterne (unterhaltsam)

— Flaming_Arrow06
Flaming_Arrow06

Tolle Story, die mir doch zum Ende hin zu schnell ging & ein bisschen zu viel Sex, aber ansonsten top. Die Kurzgeschichte ist ein Highlight!

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Wunderschöne Story :)

— lisaa94
lisaa94

Ich habe bei diesem Buch mitgefiebert und war froh, dass das Buch so ein schönes ende hatte. Genauso habe ich es mir gewünscht

— juleslullaby
juleslullaby

Ein Buch - zwei Geschichten =3 Es lohnt sich gleich doppelt <3 Zusätzlich im Buch die komplette Kurzgeschichte "Seufzen der Nacht"

— Blonderschatten
Blonderschatten

Stöbern in Liebesromane

Rosenstunden

Sommerroman leicht und flüssig

Gartenkobold

Herzkonfetti und Popcornküsse

Wunderschöner Roman, ich bin begeistert!

YH110BY

Herzmuscheln

Romatrischer Irlandroman

hexenaugen

Wie die Luft zum Atmen

Nun sitze ich hier… wehmütig und froh endlich diese schöne und ergreifende Geschichte zu kennen.

Buechermomente

Das Leben fällt, wohin es will

Ein emotionales auf und ab.

Universum_der_Woerter

Kopf aus, Herz an

Hat mich nicht Überzeugt

Sturmhoehe88

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Tolle Story, die Lust auf mehr macht :)

    Embrace me
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    12. March 2016 um 21:55

    Art: Erotische Literatur Seiten: 319 Sonstiges: Teil 1 "Ich finde übrigens, dass du viel zu viel zartes Rosa gekauft hast.", zog er sie auf der Rückfahrt zum Hotel auf. "Also, jetzt hör mal, Lisa hat ein Mädchen bekommen." "Na und ? Meine Tochter wird Tarnfarben tragen. Sie wird taff sein. Ich werde sie mit auf die Jagd nehmen. Sie wird den Jungs zeigen, wo der Hammer hängt." "Schon klar.", antwortete sie lachend. //S.139// Klappentext: Kelseys Ehemann hat sie betrogen. Nicht nur mit irgendwem, sondern ausgerechnet mit der Verlobten ihres besten Freundes Evan. Kelsey befürchtet durch den Treuebruch auch Evan zu verlieren, doch er hat schon einen Plan, um dies zu verhindern. Ein gemeinsamer Urlaub auf Hawaii soll ihre gebrochenen Herzen heilen. Dass sie sich dabei Hals über Kopf ineinander verlieben, war allerdings nicht Teil des Plans ... Meine Meinung: Ein absolut tolles Buch mit viel Witz, Emotionen und Tiefe. Nur mir kam etwas zu viel Sex vor und das Ende ging mir zu rasch. Innerhalb von 2/3 Tagen war es durch und würde es auf jeden Fall weiterempfehlen. Story: Auch wenn alle Stories aus diesem Genre nach Schema F sind, hatte "Embrace Me" doch etwas, was es auf jeden Fall von den anderen Büchern emporhebt. Zum einen ist es eine Tiefgründigkeit, die mich doch ech t übberaschte und die ich auch gar nicht so erwartet hätte und zum anderen sind es der Witz und die tollen Charaktere, die dieses Buch zu einem Lesevergnügen machte. Also dank dem Klappentext ist ja eigentlich klar, wie die Story ablaufen wird. Dennoch hat die Autorin immer wieder kleine Wendungen eingebaut, die den Leser am Zug hielten. Natürlcih verrate ich nicht, was das für Wendungen sind. Interessant sind auch die kleinen Rückblenden, die von ihrer Zeit am College und viel Gefühlsschmerz erzählen. Wirklich toll beschrieben !! Dieser erste Teil ist auf alle Fälle eine super lockere Story, die einen gut unterhält. Einzigst die Sexszenen wurden mir dann irgendwann einfach too much. Erst dauert es eine Ewigkeit, bis die beiden im Bett landen und dann dreht sich bestimmt ein Viertel der Story nur darum, wie, wo, wann, auf welche Weise es die beiden mitienander treiben. Zwar sind diese Szenen auch sehr ansprechend und auch errengend geschrieben,. aber wie gesagt...irgendwann hatte ich einfach genug davon. Ich mag es auch in einem Erotikroman nicht, wenn es sich von Anfang bis Ende nur um Sex dreht. Also toller Anfang bis Mitte, danach schwächer. Aber ich finde, dass die Autorin das Ende ganz gut hinbekommen hat. Meine Lieblingssache wurde mit eingebaut und auch finde ich es alles in Bezug auf die Ex-Partner der beiden und dieses kleine Chaos da echt gut beschrieben und keinenfalls too much. Die Kurzgeschichte, die es hintedran noch gab war echt super und gefiel mir. Charaktere: Kelsey: Sie ist zu Anfang eine sehr schüchterne Person, die jeder kleinen Sache, die in erotische deuten könnte, rot wird. Das fand ich echt süß, zumal Evans Bruder Brian sie ständig so aufgezogen hat. Sie trinkt selten und wirkte auf mich eher wie ein braves Mädchen. Das sie anders sein kann, zeigte sie dann ja auf Hawai. Insgesamt konnte ich sie und ihre Art ganz gut leiden...zumal sie etwas tollpatschig ist ;) Evan: Sexy...ihn konnte ich mir echt gut vorstellen ! Er kocht gerne und sagt über sich selber, dass er beziehungsunfähig ist. Seine witzige und doch auch sehr ernste Art konnte ich gut leiden. Nebencharaktere: Lisa, Brian & Courtney sind echt meine Highlights !!! Lisa, eine Freundin von Kelsey ist echt eine geile Person...Obwohl si hochschwanger ist, mischt sie sich in jeden fremde Angelegenheit ein :D Brian, Evans Bruder, ist ebenso eine Nummer für sich. Zwar nistet er sich die ganze Zeit bei seinem Bruder ein, hat aber das Herz am rechten Fleck. Zum Schluss Courtney....dieser blöden Schla*** würde ich ja mal gerne den Hals umdrehen.... Schreibstil: Wunderbar locker und leicht zu lesen !! Sonstige Bemerkungen: Freue mich auf Band 2 !! Bewertung: Eine tolle Erotikgeschichte, die mit passenden Charakteren und ganz viel Gefühl & Witz punkten konnte. Wegen dem überstürzten Ende und der Masse an Erotikszenen gibt es von mir: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Cherrie Lynn "Embrace me"

    Embrace me
    Danny

    Danny

    04. January 2016 um 11:23

    "Embrace me" Kelsey und Evan verbindet nicht nur eine tiefe Freundschaft seit Studienzeiten, sondern auch ein schrecklicher Verrat ihrer Partner. Kelseys nun Ex-Mann und Evans Ex-verlobte betrogen beide miteinander. Dieses Ereignis hat auch die gemeinsame Freundschaft beeinflusst. Als Evan sie einlädt, mit ihm gemeinsam die bereits geplante Hochzeitsreise nach Hawaii anzutreten, um sich von den Schrecken der letzten Monate zu erholen, zögert Kelsey zunächst. n Hawaii angekommen, zeigt sich schnell, dass diese gemeinsame Reise ihr Leben für immer verändern wird. Auch wenn diese Geschichte nur 231 Seiten lang ist, so bietet sie dem Leser doch eine ganze Menge an Emotionen und Dramatik. Der Erotikaspekt steht hier definitiv im Vordergrund und dominiert die Handlung sichtlich. Sie sind jedoch sehr gefühlvoll und ästhetisch beschrieben und machen Spass sie zu lesen. Konflikte zwischen Kelsey und Ross geben der Story noch mehr Spannung. "Seufzen der Nacht" War es die dümmste Idee ihres Lebens mit ihrem Bruder und ein paar Freunden in den Urlaub zu fahren? Würde sie sich nur selbst quälen, ihrem großen Schwarm Cam so nahe zu sein und zu wissen, dass er in ihr nichts anderes sieht, als die kleine Schwester seines besten Freundes? Doch dann beschließt Meredith endlich die Initiative zu ergreifen und sich Cam zu schnappen... Der Roman "Embrace me" enthält neben der Geschichte über Kelsey und Evan zudem noch den Kurzroman "Seufzen der Nacht". Es ist eine unterhaltesame kurze Episode, bei der der Schwerpunkt ebenfalls auf dem Erotikaspekt liegt. Aber auch diese Geschichte hat mir ausgesprochen gut gefallen und mich sehr gut unterhalten.

    Mehr
  • Sehr emotional.. :)

    Embrace me
    lisaa94

    lisaa94

    23. October 2015 um 14:07

    Zur Autorin: Seit Cherrie Lynn die Liebesromane ihrer Mutter entdeckte, hat sie sich romantischen Geschichten und Bad Boys mit viel Gefühl verschrieben. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Kindern in Texas, meistens ist sie aber on the road zu den Konzerten ihrer vielen Lieblingsbands. Zum Inhalt: Kelseys Leben gleicht einem Scherbenhaufen! Ihr Mann hat sie ausgerechnet mit der Verlobten ihres besten Freundes Evan betrogen. Nicht nur ihre Ehe, sondern auch die Freundschaft zu Evan steht vor dem Aus. Doch dieser weiß genau, wie er und Kelsey sich wieder näher kommen können: Sie treten die eigentliche Hochzeitsreise zusammen an und verbringen eine Woche auf Hawaii. Dass sie sich am Ende der Welt Hals über Kopf ineinander verlieben, war allerdings nicht Teil des Plans … Inklusive der Lust-de-LYX-Story "Seufzen der Nacht" "Eine berührende, leidenschaftliche Geschichte über eine Freundschaft, die so viel mehr sein sollte. Gefühle, Humor und Freiheit - das perfekte Buch für den Sommerurlaub!" Romance Junkies Meine Meinung: Cover: Ein schwarzes Cover mit einen sich umarmenden Paar, eigentlich sehr schlicht, dennoch fasziniert mich gerade diese selten vorkommende Schlichtheit absolut bei diesem Buch. Gut gefällt mir dabei wie das Paar in hellem Licht erstrahlt und wie die pinke Titelschrift die Augen des Lesers direkt fesselt. Auch die anderen Bücher der Reihe sind ähnlich gehalten, sodass sie alle zusammen ein absoluter Regalhingucker wären. Schreibstil: Es liest sich sehr leicht und locker, absolut perfekt um den Alltag hinter sich zu lassen. Mein erstes Buch von Cherrie Lynn aber definitiv nicht mein letztes. In diesem theoretisch ersten Teil der Reihe, welcher jedoch als letzter erschien, sind die Charaktere zum Greifen nah. Die Story wird abwechselnd aus Kelsey´s und Evan´s Sicht geschildert, was uns, dem Leser, einen guten Einblick in die Gefühle der beiden werfen lässt. Auch die Ausdrucksweise von Cherrie Lynn gefällt mir sehr gut, es ist von allem etwas dabei, Humor, Erotik, Verzweiflung und Hoffnung harmonieren sehr gut zusammen und sorgen dafür, dass wir das vorherrschende Gefühlschaos vor allem von Kelsey sehr gut nachvollziehen können und somit quasi am eigenen Leib spüren. Nebenbei werden auch die Nebencharaktere, wie Kelsey´s Ex-Mann nd Evan´s bester Freund Todd, Evan´s Bruder Brian und Evan´s Ex-Freundin Courtney sehr schön beschrieben und passen perfekt in die Gesamtstory. Erotik? Aber klar! Erotischen Szenen kommen hier ebenfalls nicht zu kurz. Sie haben mir viel Freude bereitet und waren weder zu arg noch zu oberflächlich. Das Knistern der beiden Protagonisten war zum Greifen nah. Charaktere: Kelsey: Sie war mit Todd verheiretet, der beste Freund ihres besten Freundes Evan, doch eines Tages an Weihnachten erwischt sie ihren Ehemann mit der Freundin von Evan bei sich zu Hause im Bett. Ihre Welt scheint zusammenzubrechen und sie in ein großes schwarzes Loch zu ziehen. Doch auch wenn Todd sie Jahre lang an sich selbst hat zweifeln lassen, so wagt sie nun endlich den Schritt für etwas zu kämpfen, was ihr Herz schon seit Jahren weiß. Eine Liebe, die alles zerstören könnte. Aber auch ihre Vergangenheit kann sie noch nicht völlig loslassen. Eine Woche Hawaii wird zeigen ob aus einer Freundschaft mehr werden kann und ob man die Vergangenheit loslassen kann. Sie muss sich entscheiden! Todd oder Evan?! Todd: Kelsey´s Ex-Mann, der sie mit Courtney in ihrem eigenen Haus betrogen hat. Erst macht er sie aufs Demütigste fertig bei der Scheidung und dann will er sie zurück? Ein Unfall kann alles ändern. Evan: Seit Jahren der beste Freund von Kelsey und auch er war es, der Kelsey mit seinem besten Freund bekanntgemacht hat. Seither bereut er es, auch wenn er früher ständig wechselnde Frauen hatte, wollte er doch immer nur die eine. Die Eine die er freiwillig hergab an jenem Abend, wo er es ihr endlich sagen wollte. Dennoch hat er sie nie fallen lassen und stand ihr immer zur Seite. Ob das Schicksal ihm noch eine Chance gibt, ihr seine Liebe zu zeigen? Story: Kelsey und Evan haben schon viel in ihrer gemeinsamen Freundschaft durchlebt. Als Kelsey eines Tages aufgrund starker Migräne frühzeitig nach Hause fährt, lässt es ihre Adern eiskalt erfrieren. Sie erwischt ihren Ehemann mit keiner anderen als der Freundin ihres besten Freundes. Völlig perplex ruft sie diesen an und bittet ihn seine "Hurenfreundin" sofort abzuholen. Ihre Ehe ist beendet und ihre Freundschaft hat einen starken Riss erlitten. Sie versucht so gut es geht weiter zu machen und alles zu verdrängen, dabei fällt es ihr auch immer schwerer ihren besten Freund an ihrem Leben teilhaben zu lassen. Dieser jedoch sieht das Gute, was an jenem Tage passiert ist und tut alles um Kelsey´s Herz auf einer Reise nach Hawaii zu erobern und ihr zu zeigen, dass das Leben auch noch gute Zeiten hat. Aber ist Kelsey schon befreit von ihrer Vergangenheit oder nutzt sie die erste Option zu flüchten? Fazit: Eine wundervolle Geschichte die zeigt, wie jahrelange Freundschaft zu einer tiefgreifenden Liebe heranwächst und was es heißt dafür zu kämpfen, egal wie groß die Hürden auch sind. Auch wenn man vielleicht oder besser gesagt zum Glück noch nie in Kelsey´s Lage war, kann man ihr Gefühlschaos am eigenen Körper spüren. Evan schließt man direkt ins Herz und auch Todd kann man nur danken, dass er ihr fremd ging, so schlimm es sich nun auch anhört. Kelsey ist gewiss keine schwache Frau, aber sie hat viel durchgemacht und man merkt ihre Unsicherheit. Schließlich musste sie sich in ihrer Ehe einiges anhören ehe sie dann auch noch betrogen wurde. Viele zerbrechen daran, aber nicht Kelsey. Evan lädt sie zu einem traumhaften Urlaub an und zeigt ihr von Beginn an, was er für sie empfindet. Unsicher und an sich selbst zweifelnd, fällt es Kelsey dennoch schwer seine Worte zu verstehen. Sie befürchtet, dass nach dem Urlaub alles zerbrechen wird und verletzt Evan hin und wieder ohne es wirklich zu merken. Dennoch hat sie eine innere Stärke die dank Evan immer mehr an die Oberfläche kam und dir ihr am Ende auch hilft eine Entscheidung zu treffen, wobei sie hoffen muss, dass es noch nicht zu spät ist. In dieser wunderschönen, gefühlsvollen und auch emotionsreichen Story von Cherrie Lynn kommen wichtige wahre Punkte ans Tageslicht. Leser erfahren was spontane unbedachte Entscheidungen mit sich ziehen können und wie man sehr wichtige Menschen damit verletzten kann. Aber auch das Fehler da sind um sie zu machen und an ihnen zu wachsen. Sie lenken uns zurück in die richtige Bahn und verhelfen und dabei unser Glück zu finden. Wer bisher nicht so recht an Schicksal geglaubt hat, bekommt hiermit die Chance. Es war ein wunderbares Schicksal, wenn auch zunächst eher schmerzlich für Kelsey, was jedoch der Liebe die Türe geöffnet hat. Lasst euch überraschen, aber es lohnt sich. Vielen Dank an den Egmont-Lyx Verlag für dieses Rezensionsexemplar. Ganz klar ♥♥♥♥♥

    Mehr
  • Ein richtig schönes Buch

    Embrace me
    juleslullaby

    juleslullaby

    24. September 2015 um 13:43

    Das Buch hat mir sehr gut gefallen. Die Protagonisten wurden sehr real dargestellt. Kelseys mangelndes Selbstwertgefühl, wird durch den Seitensprung ihres Ehemanns nur noch verstärkt Doch auf Hawaii passiert etwas, was ihr Selbstwertgefühl wieder auf die richtige Bahn rückt. Evan war immer an Kelseys Seite und ihr eine wichtige Stütze. Immer war er nur um ihr Wohl bedacht und hat seinen Kummer in Kauf genommen um ein Teil ihres Lebens bleiben zu können. Kelsey und Evans Freundschaft wird schon im College auf eine besondere Probe gestellt doch den Gipfel erreichen sie erst, als Kelsey ihren Mann, mit Evans Verlobten im Bett erwischt. Kelseys Reaktion darauf war verständlich und doch unüberlegt, denn ihr Ausbruch vor Evan war keine wirklich bessere Option der Wahrheit auf die Schliche zu kommen. Verständlicherweise vollkommen geschockt, versucht Kelsey die Erinnerungen an diesen Tag so gut wie möglich zu verbannen. Aber hier in diesem Buch ist wieder der Beweis, das aus besten Freunden auch ein Paar werden kann. Wo ich Kelsey richtig gefeiert habe, war als sie ihrem Ex endlich aus ihrem Leben verbannt hat. Diese Konfrontation war bitter nötig. Ich habe bei diesem Buch mitgefiebert und war froh, dass das Buch so ein schönes ende hatte. Genauso habe ich es mir gewünscht

    Mehr
  • Eine Achterbahnfahrt der Gefühle

    Embrace me
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    26. June 2015 um 19:57

    Cover: Sinnlichkeit, Zuneigung, Zweifel, Hoffnung, Unentschlossenheit. All das strahlt dieses Cover für mich aus. Die Personen wirken so verletzlich und ebenso seelig. Durch den schwarzen Rahmen wird das Pärchen in Szene gesetzt. Die Schriftart von "Embrace Me", sowie die Marmorierung und Farbgebung gefallen mir sehr. Meinung: Einen besten Freund zu haben, dem man alles anvertrauen kann und der immer für einen da ist, so schwer es die Umstände einem auch machen mögen, ist mit das größte Geschenk im Leben. Wenn dieser eine Mensch, dann noch viel mehr für einen wird, wenn Freundschaft und Liebe aufeinander treffen, gibt es zwei Möglichkeiten: Beide werden zu einer Einheit, kennen den anderen besser, als er sich selbst - oder - Freundschaft und Liebe harmonieren nicht, so dass letztendlich auch die jahrelang bestehende Freundschaft einen Knacks erhält. >>Himmelhergott noch mal, Evan Ross!<< Er lachte laut auf. >>Ich glaube, an irgendeinem Punkt sagst du das in jedem unserer Gespräche.<< Kelsey und Evans Freundschaft wird schon im College auf eine besondere Probe gestellt doch den Gipfel erreichen sie erst, als Kelsey ihren Mann, mit Evans Verlobten im Bett erwischt. Ich bin froh sagen zu können, dass ich so etwas noch nie erlebt habe. Ich kann mir nur schwer vorstellen, welch ein Gefühlschaos da über einen hereinbricht. Kelseys Reaktion darauf war verständlich und doch unüberlegt, denn ihr Ausbruch vor Evan war keine wirklich bessere Option der Wahrheit auf die Schliche zu kommen. Verständlicherweise vollkommen geschockt, versucht Kelsey die Erinnerungen an diesen Tag so gut wie möglich zu verbannen. Im Eifer des Gefechts, hat sie damals vieles nicht realisiert, ebenso das Gute in all dem Übel. Ihr stilles Herzleid war mit Händen zu greifen. Doch die Stärke, die dahinter schlummerte, war inspirierend. Manchmal muss man erst etwas verlieren, um zu erkennen, wie wichtig es einem war. Eine gute Einsicht, doch oft viel zu spät. Courtney und Todd haben die Menschen verletzt, für die sie am meisten Sorge tragen sollten. Beide waren mir von Anfang an ein Dorn im Auge. Todd, der Kelsey unverblümt seine Meinung sagt und keinerlei schlechtes Gewissen gezeigt hat und Courtney, die ihr Bedauern beteuert und Evan auch Monate später immer wieder mit ihren Gewissensbissen bedrängt. Kelsey war mir oft ein wenig zu wankelmütig und unentschlossen. Evans Verhalten und seine Äußerungen im Urlaub, haben in meinen Augen keinen Zweifel daran gelassen, wie es mit ihnen danach weiter gehen wird. Kels fehlendes Selbstwertgefühl, schien sie aber auch die eindeutigsten Sachverhalte nicht erkenne zu lassen. Durch ihre sprunghafte Art, merkt sie nicht, wie sehr sie Evan verletzt, doch er hat ihr versprochen immer für sie da zu sein und ihn zumindest als Freund niemals zu verlieren. Daran hält er sich und erhält prompt wieder einen schmerzvollen Dämpfer. Die unüberdachte Entscheidung von Menschen, kann andere in ein Gefühlschaos stürzen, dem sie nur schwer wieder entkommen. Doch manchmal kann der Fehler eines Anderen auch dazu verhelfen, sein wahres Glück zu finden. Charaktere: Kelseys mangelndes Selbstwertgefühl, wird durch den Seitensprung ihres Ehemanns nur noch verstärkt. Endlich den Mut gefasst, für das zu kämpfen, was sie vor Jahren ins Auge gefasst hat, sind es noch ihre Zweifel und die Vergangenheit mit Todd, die ihr im Weg stehen. Wird sie mit dem Geschehenen abschließen können, damit ihre Liebe zu Evan eine Chance hat? Evan war immer an Kelseys Seite und ihr eine wichtige Stütze. Immer war er nur um ihr Wohl bedacht und hat seinen Kummer in Kauf genommen um ein Teil ihres Lebens bleiben zu können. Schreibstil: Cherrie Lynn lässt ihre Charaktere ein Gefühlschaos nach dem anderen durchleben und gerade durch ihre tolle Ausdrucksweise ist diese Achterbahnfahrt der Gefühle auch auf mich übergesprungen. Sowohl Kelsey und Evan, als auch Todd und Courtney, sowie die Nebencharaktere waren gut ausgearbeitet und haben der Geschichte interessante Ecken und Kanten geliefert. Leider hat mir an der Geschichte ein wenig der Pepp gefehlt, doch wer eine tiefgehende Freundschaft und sinnliche Romantik ohne viel drumherum mag, der wird diese Geschichte mit Sicherheit lieben.

    Mehr