Cherrie Lynn Lust de LYX - Seufzen der Nacht

(7)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(4)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Lust de LYX - Seufzen der Nacht“ von Cherrie Lynn

Lust de LYX - eine neue prickelnde Kurzgeschichte voller Sinnlichkeit und Leidenschaft! Als Meredith mitten in der Nacht ziemlich eindeutige Geräusche aus dem Hotelzimmer über ihr hört, und ihr die tiefe Männerstimme nur allzu vertraut ist, hat der gemeinsame Urlaub mit ihrem Bruder und seinem besten Freund Cameron den Tiefpunkt erreicht: Seit sie denken kann, ist Meredith in Cameron verliebt und dass er vorgibt, in ihr nicht mehr als die kleine Schwester seines besten Freundes zu sehen, ist eigentlich schon schlimm genug. Dass er sich in ihrem gemeinsamen Urlaub auch noch mit anderen Frauen vergnügt, ist allerdings eine Frechheit. Meredith beschließt die Sache in die Hand zu nehmen, schließlich kann auch Cameron das prickelnde Knistern zwischen ihnen schon lange nicht mehr leugnen. Am sonnigen Golf von Mexiko will sie ihm deshalb einen Urlaub bereiten, den er so schnell nicht mehr vergisst ...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Eine bezaubernde Kurzgeschichte mit beeindruckenden Charakteren

    Lust de LYX - Seufzen der Nacht
    Blonderschatten

    Blonderschatten

    27. June 2015 um 09:51

    Cover: In dieses Cover bin ich richtig verliebt. Hier fällt es zwar schwerer etwas zu deuten, als wären Personen auf dem Cover, doch das Farbspiel mit dem dunkelblauen Hintergrund und der Blüte in verschiedenen rosa Facetten ist traumhaft. Der abgebildete Teil des Kreises, setzt ein helles Highlight, das im Hintergrund mit einem Ornament bezaubert. Meinung: "Seuzfen der Nacht" basiert auf einem ähnlichen Grundgerüst von Freundschaft und Liebe wie "Embrace Me". Sowohl Meri als auch Cam sehen mehr in dem anderen und verleugnen ihre Gefühle, weil sie sich als Freunde nicht verlieren möchten. Hinzu kommt der Konflikt, dass Cam der beste Freund von Meris Bruder ist. Einerseits wäre ich als Bruder bestimmt auch nicht begeistert davon, wenn ein Mann der Frauen für eine Nacht aufreißt, Interesse an meiner Schwester zeigt, allerdings lässt sich in der Geschichte auch erahnen, dass dieses Verhalten von Cam nicht gewöhnlich ist. >>Also echt, gratulier ihm doch nicht auch noch.<< >>Was? Das habe ich doch gar nicht.<< >>Also komm. Du klingst wie ein stolzer Papa.<< Zur Falschen Zeit am falschen Ort. Meri ist von Cams nächtlicher Aktivität verletzt. Verständlich, wenn man jemanden liebt, gerne das haben möchte, was die andere Frau von ihm bekommt und glaubt ihn irgendwann vollkommen an eine andere zu verlieren. Allerdings hat Cam keinen Fehler gemacht, die beiden sind nur Freunde, weshalb er für seine Handlungen keine Rechenschaft ablegen muss. Sicher ist, hätte Cam gewusst, wie stark Meris Gefühle für ihn sind, hätte er diesen One-Night-Stand niemals gehabt. Nur Meredith zählte, und das, was sie wollte. Für ihn war immer nur das wichtig gewesen. Alyssa ist Meri eine tolle Freundin. Sie gibt ihr den Stups in die richtige Richtung und zeigt aufrichtiges Interesse. Meri und Cameron finden den richtigen Weg und vor ihnen steht nur noch eine Hürde. Dane - bester Freund und Bruder. Wird die Offenbarung eine Freundschaft beenden? Dane habe ich während der Geschichte als sympathischen und fürsorglichen Menschen erlebt. Welchen Plan er allerdings verfolgt hat mich gewundert, denn das hätte ich nicht vermutet. Charaktere: Meri ist eine selbstbewusste Frau voller Tatendrang. Wenn es jedoch darum geht ihre Gefühle zu offenbaren, ist sie nahezu schüchtern. Gut, dass sie Alyssa hat, die ihr den richtigen Weg schon beinahe aufzwingt ;) Cam steht in einem Konflikt zu seinen Gefühlen und zu seinem besten Freund Dane. Er möchte ein bedeutenden Teil in Meris Leben einnehmen, doch da er glaubt diesen Platz niemals einnehmen zu können, beschützt er sie seit Jahren und hat auch nicht vor, damit aufzuhören. Schreibstil: Cherrie Lynn hat mit "Seufzen der Nacht" eine wirklich bezaubernde Kurzgeschichte verfasst. Wie oben erwähnt, unterscheidet sich die Geschichte vom Grundgerüst für mich nicht viel von "Embrace Me" doch kommt hier ein ganz anderes Feeling auf. Die emotionale Bindung der beiden ist greifbar, ihre ausgefochtenen Konflikte verständlich. Die Nebencharaktere geben der Geschichte noch zusätzlich ein besonderes Extra und haben mir beim lesen ein verschmitztes Lächeln ins Gesicht gezaubert ^^

    Mehr