Cherrie Lynn Rock me

(48)

Lovelybooks Bewertung

  • 51 Bibliotheken
  • 4 Follower
  • 1 Leser
  • 10 Rezensionen
(23)
(9)
(12)
(4)
(0)

Inhaltsangabe zu „Rock me“ von Cherrie Lynn

Nie haben sich Gegensätze heißer angezogen! Behütet aufgewachsen hat Candace Andrews endgültig genug davon, immer so zu sein, wie andere sie haben wollen. An ihrem Geburtstag beschließt sie daher, etwas zu tun, was keiner von ihr erwartet, und landet im Tattoo-Studio von Brian, zu dem sie sich schon lange hingezogen fühlt. Als sie sich in seine kunstfertigen Hände begibt, lodert ein leidenschaftliches Feuer zwischen ihnen auf, dem sich auch Brian nicht entziehen kann. Mit Brian, der immer tut, worauf er Lust hat, und dem egal ist, was andere von ihm denken, fühlt sich Candace so frei wie noch nie ihrem Leben. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, weiß Brian doch, dass ihre Familie ihn nicht akzeptieren und er nie einen festen Platz in Candace' Leben haben wird. Unterschiedlich wie Tag und Nacht verlangt ihre Liebe Entscheidungen, von denen keiner von beiden dachte, dass er sie jemals treffen muss …

Das 2. Buch der Reihe mit Brian & Candace - absolut empfehlenswert und diesmal aus der "Ich-Perspektive" geschrieben.

— SteffiPM79
SteffiPM79

Kann zwar nicht an den Vorgänger heranreichen, dennoch war es super spannend und sexy. Freue mich auf weitere Teile.

— Sabrinas_fantastische_Buchwelt
Sabrinas_fantastische_Buchwelt

Sehr sexy Geschichte!

— Bjjordison
Bjjordison

Ein weiterer Bad Boy-Roman, der jedoch völlig anders ist und zudem gesellschaftliche "No Go" beinhaltet.

— sunflower130280
sunflower130280

Stöbern in Liebesromane

Trust Again

Ich bin einfach nur begeistert! Es war einfach eine Achterbahnfahrt. Eine Achterbahnfahrt der Gefühle.

Max0103

Die Herzensammlerin

Die Herzensammlerin konnte auch mein Herz erobern!

Klusi

Das Leben fällt, wohin es will

Tolles Buch! So erfrischend, liebevoll und man erlebt eine Achterbahn der Gefühle! Empfehlenswert!

Jennitschka

Wie die Luft zum Atmen

Emotionen pur! Ich liebe es....

danceprincess

Wie das Feuer zwischen uns

Einfach nur wunderschön!

danceprincess

Rock my Dreams

Konnte es kaum erwarten, endlich über meinen Lieblings Mike zu lesen. Wurde unter keinen Umständen enttäuscht - niedliche Story!

kimbeeren

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Für zwischendurch ganz nett...

    Rock me
    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    Sabrinas_fantastische_Buchwelt

    15. November 2016 um 19:16

    Titel: Rock MeReihe: Rock MeAutor: Cherrie LynnVerlag: LYXGenre: ErotikSeitenanzahl: 349Zitat entfällt.Klappentext:Nie haben sich Gegensätze heißer angezogen! Behütet aufgewachsen hat Candace Andrews endgültig genug davon, immer so zu sein, wie andere sie haben wollen. An ihrem Geburtstag beschließt sie daher, etwas zu tun, was keiner von ihr erwartet, und landet im Tattoo-Studio von Brian, zu dem sie sich schon lange hingezogen fühlt. Als sie sich in seine kunstfertigen Hände begibt, lodert ein leidenschaftliches Feuer zwischen ihnen auf, dem sich auch Brian nicht entziehen kann. Mit Brian, der immer tut, worauf er Lust hat, und dem egal ist, was andere von ihm denken, fühlt sich Candace so frei wie noch nie ihrem Leben. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, weiß Brian doch, dass ihre Familie ihn nicht akzeptieren und er nie einen festen Platz in Candace' Leben haben wird. Unterschiedlich wie Tag und Nacht verlangt ihre Liebe Entscheidungen, von denen keiner von beiden dachte, dass er sie jemals treffen muss …Meine Meinung:Lange habe ich den 2. Teil hier aufgeschoben, weil die Story sich für mich etwas klischeehaft anhörte...aber das ist sie ganz und gar nicht.Ich fand Teil 2 zwar nicht ganz so gut wie den Vorgänger, aber dennoch war er innerhalb eines Tages verschlungen. Die Story ist sehr spannend und sexy. Bei Candance und Brian spürte man von Anfang diese magnetische Anziehung und ich fand, dass es auch nicht übertrieben dargestellt wurde.Klar weiß man, wie alles abläuft und auch wenn es so gut wie keine Überraschungen gab, fand ich es spannend, die beiden bei ihren Weg und den Kampf gegen ihre Familien zu "begleiten", denn keiner von ihnen hatte es ja einfach mit denen.Vom Ende hatte ich mir zwar etwas mehr erhofft, aber dennoch ist es ganz gut gelungen.Der Schreibstil ist sehr flüssig und wenn es Begriffe, z.B. aus dem Tattoobereich gab, wurden diese gleich erklärt.Die Charaktere gefielen mir auch ganz gut. Ganz gut fand ich es auch, dass Kelsey und Evan aus Teil 1 samt Kind dabei waren. Zwar nervte ihr Happy Familygetue mich auch etwas, aber dennoch war es doch gut, dass sie wieder dabei waren.Candance Familie ist furchtbar...deswegen bin ich umso beeindruckter von Candance Handeln, als es ernst wird.Generell konnte ich Candance, sowie auch Brian ganz gut leiden.Sie waren auf ihre eigene Art authentisch und nervten mich zum Glück auch nicht.Brian war natürlich der Bad Boy durch und durch, der aber auch andere Seiten zeigen konnte. Mir gefielen seine Ehrlichkeit und Beharrlichkeit.Candance kam mir etwas zu unschuldig rüber, aber ich mochte ihren Mut, dafür einzustehen, was sie will. Außerdem war sie keine Zicke, was bei mir immer einen Pluspunkt wert ist.Bewertung:Ein gelungener zweiter Teil, der zwar nicht ganz an Teil 1 ran kommt, aber auch wieder super spannend und sexy war. Ich freue mich auf weitere Teile. Von mir gibt es: 4 von 5 Sterne

    Mehr
  • Sehr sexy Geschichte!

    Rock me
    Bjjordison

    Bjjordison

    01. February 2016 um 07:19

    Wow, das nenne ich mal ein scharfes Buch! :) Wir sind sofort bei Lesestart mitten im Geschehen. Candace ist gerade mit ihrer Freundin unterwegs zu einem Tattoo Studio, weil sie unbedingt eines zum Geburtstag haben will. Candace kommt aus einer spießigen Familie und wird behütet wie ein Schatz und darf rein gar nichts alleine machen. Brian, der Besitzer des Studios, ist ein alter Bekannter und als er das Tattoo sticht, merken beide, die Gefühle, die auflodern. Noch passiert nichts, aber ungefähr eine Woche später telefonieren die beiden zusammen und wie es kommen muss, kommen sich die beiden näher. Candace fühlt sich das erste Mal frei und glücklich. Brian ist ein Typ, der tut was er will und ihm ist es auch egal, was andere Menschen über ihn denken. Als Candace Mutter aber von Brian erfährt ist die Hölle los und die beiden müssen Entscheidungen treffen, wenn sie an ihrer Liebe festhalten wollen… Ich habe das Buch gestern in einem Rutsch durchgelesen, so gut hat es mir gefallen. Candace war mir sofort sympathisch, weil ich verstehe es, wenn man in einem goldenen Käfig aufwächst, muss man diesen irgendwann durchbrechen, ansonsten wird man selber irgendwann kaputt gehen. Brian finde ich auch toll, da er irgendwie der nette Typ von nebenan ist, mir kommt es aber so vor als würde er sich hinter den Tattoos und Piercings verstecken, als wären die seine Schutzmauer. Die Mutter von Candace eine Katastrophe, aber sehr gut beschrieben. Mir hat der Schreibstil von Cherrie Lynn sehr gut gefallen, sie hat es gut dem Leser näher bringen können, wie die beiden sich näher kommen und dann irgendwie doch nicht so schnell zusammen kommen, wie es zumindest Candace gerne gehabt hätte. Die Handlung ist gut, allerdings kommen sehr viele Erotikszenen vor, da habe ich aber kein Problem, wenn sie sexy sind und ich finde in diesem Fall ist es sehr, sehr gut gelungen. ;)

    Mehr
  • Cherrie Lynn "Rock me"

    Rock me
    Danny

    Danny

    04. January 2016 um 11:53

    Candance Andrews steht unter permanenten Druck, es ihren konservativen Eltern recht zu machen. Sie bestimmen ihr Leben und geben ihr permanent das Gefühl, mit ihren Entscheidungen und Leistungen nicht zufrieden zu sein. An ihrem 23. Geburtstag entschließt sie sich dazu, etwas Unerwartetes und rebellisches zu tun und sich ein Tattoo stechen zu lassen. Und niemand anderes soll es stechen als Brian Ross. Schon seit sie ihn kennengelernt hat, schwärmt sie für den Bad Boy. Doch sie weiß auch, dass der unkonventionelle tätowierte Brian nicht auf Zustimmung bei ihren Eltern stoßen wird. Doch das Feuer lodert heiß zwischen den beiden und auch Brian fühlt sich von Candance in Versuchung geführt. Dabei ist er überzeugt, die Finger von Candance lassen zu müssen. Können die beiden ein selbst bestimmtes Leben führen? Haben sie den Mut für ihr gemeinsames Leben zu kämpfen? "Rock me" ist der zweite Band der Erotiktrilogie von Cherrie Lynn. Auch hier liegt das Hauptaugenmerk wieder, wie bei "Embrace me" auch, auf dem Erotikaspekt. Jedoch weist diese Geschichte weitaus mehr Tiefe und Handlung auf, als es "Embrace me" tat. Die Charaktere sind intensiver und tiefgehender gezeichnet und wissen beide zu überzeugen und zu begeistern. gerade Brian war für mich wirklich ein Highlight des Buches. Dieses Buch ist eine wirklich wundervolle und überraschend gute Unterhaltung mit Tiefgang.

    Mehr
  • Rock me (2)

    Rock me
    sunflower130280

    sunflower130280

    10. December 2015 um 12:16

    Rock me ist der 2.Band von Cherrie Lynn. Wer "Bad Boy" Romane mag, wird von diesem Buch begeistert sein. Die Bücher sind untereinander abgeschlossen, so das es keine große Rolle spielt, welchen Band man zuerst liest. Dieses mal spielt hier kein Rockstar oder gar Millionär die Hauptrolle, sondern ein Tätowierer. Auch wenn es mittlerweile genug Bücher über Bad Boys gibt, ist dieses Buch doch sehr einzigartig und mit einer tiefgründigen Handlung ausgestattet. Die Autorin erzählt hier mit einem sehr flüssigem Schreibstil die Geschichte von Candace und Brian. Man ist ab der ersten Seite an die Story gefesselt und kann das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Während Brian die Wildheit in Person verkörpert, ist Candace eher schüchtern und zurückhaltend. Und dennoch fühlen sich beide zueinander hingezogen. Denn Brain wird im laufe der Story nicht nur ihr Fels in der Brandung, sondern holt sie aus ihrem tristen Alltag raus. Die Schwierigkeiten die sich in ihrer noch jungen Beziehung einschleichen, sind teils erschreckend. Denn es zeigt wie Oberflächig die Gesellschaft auf bunte Haut reagiert. Der Kampf den beide zusammen kämpfen müssen und trotz aller Probleme immer wieder aufs neue zusammen finden, zeigt wie groß ihre Gefühle für einander sind. In diesem Buch ist so alles vertreten, von Intoleranz, einer wunderschönen Liebesgeschichte bis hin zur "zarten" Erotik, was es zu einer spannenden Lektüre macht, ohne gar kitschig zu wirken. In viele Situationen der beiden kann man sich gut hineinversetzen, auch ihre Handlungen, manchmal leider auch gegen sich selbst gerichtet, sind nachvollziehbar. Klar, man kann sich von Anfang an vorstellen, das es auf ein Happy End hinaus laufen wird, allerdings gab es auch hier viele Wendungen, die einen beim lesen, daran zweifeln lassen. Brain und Candace sind zwei tolle Protagonisten, die sehr viel Tiefe besitzen. Zu beiden kann man sich recht schnell ein Bild machen, da sie bildlich gut beschrieben wurden. Cherrie Lynn hat aber auch hier mit unter tolle Nebenprotagonisten eingebaut. Auch Brians Bruder Evan und seine Frau Kelsey, die man schon aus dem ersten Band Embrace me kennt, spielen hier eine doch wichtige Rolle. Es ist auf jeden Fall eine atemberaubende und spannende Geschichte. Fazit : Ein weiterer Bad Boy-Roman, der jedoch völlig anders ist und zudem gesellschaftliche "No Go" beinhaltet.

    Mehr
  • absolut lesenswert!!!!

    Rock me
    jasmin-k-s

    jasmin-k-s

    03. December 2015 um 07:47

    jede menge herz, leidenschaft , liebe und ein guten schuss drama ... herrlich !!!!

  • Bauchkirbbeln gegeben nur leider 0815.

    Rock me
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    30. November 2014 um 16:20

    INHALT:Behütet aufgewachsen hat Candace Andrews endgültig genug davon, immer so zu sein, wie andere sie haben wollen. An ihrem Geburtstag beschließt sie daher, etwas zu tun, was keiner von ihr erwartet, und landet im Tattoo-Studio von Brian, zu dem sie sich schon lange hingezogen fühlt. Als sie sich in seine kunstfertigen Hände begibt, lodert ein leidenschaftliches Feuer zwischen ihnen auf, dem sich auch Brian nicht entziehen kann. Mit Brian, der immer tut, worauf er Lust hat, und dem egal ist, was andere von ihm denken, fühlt sich Candace so frei wie noch nie ihrem Leben. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, weiß Brian doch, dass ihre Familie ihn nicht akzeptieren und er nie einen festen Platz in Candace' Leben haben wird. Unterschiedlich wie Tag und Nacht verlangt ihre Liebe Entscheidungen, von denen keiner von beiden dachte, dass er sie jemals treffen muss …  MEINE MEINUNG:Wer mich kennt wird wissen, dass ich ein Talent dazu habe einfach mal quer Beet in eine Reihe einzusteigen. Naja hier bei dem Buch habe ich es auch geschafft und mir den zweiten Band geschnappt. Zum Glück hängen die Bücher nicht zu sehr voneinander ab und ich konnte super einsteigen  Candace und Brian kennen sich durch ihre Cousine, die mal mit Brian zusammen war. Als die Beziehung zerbrach, zerbrach auch ihr Kontakt, obwohl sie schon immer gut miteinander auskamen. Durch Brian lernt sie wie man sich frei fühlt und wie man gegen die Meinungen anderer kämpft. Außerdem verliebt sie sich in den Tätowierer. Wären da bloß nicht ihre Eltern , die immer alles zu Grunde machen was ihr wichtig ist. Das typische Bauchkribbeln in diesem Buch wurde durch erotische Stellen und passenden 'Liebes'-Szenen gegeben. Ich habe schon viele Bücher in der Richtung gelesen und bei den meisten einfach nur gedacht , dass es bald der nächste Schundroman wird. Hier hatte ich nicht das Gefühl, sondern dachte es ist eine Standard - Liebesgeschichte mit erotischen Inhalt. Die Charaktere in dem Buch sind recht sympathisch, trotzdem wirken sie von beiden Seiten unsicher. Candace weiß nicht was sie genau machen soll und Brian wirkt unsicher in seinen Gefühlen. Dank der Schreibweise der Autorin fliegt man durch das Buch und hat es in Null Komma Nix durch.  Mein Fazit hier ist, dass es sich hier um ein durchschnittliches Buch handelt. Alle Handlungen sind vorraussehbar. Trotz der Story an sich, schafft die Autorin das Buch hochzuholen durch den sympathischen Charakteren und der Schreibweise. Mit dem Titel konnte ich leider auch nichts anfangen, da ich bevor ich den Klappentext gelesen hatte eher an eine Rockstar Geschichte gedacht hätte. Aber dafür wurde für ein Bauchkribbeln gesorgt. Von mir gibt es: 2 Punkte!

    Mehr
  • einfach fesselnd..

    Rock me
    bookoflive

    bookoflive

    09. October 2014 um 20:53

    Ich bin nur zufällig beim stöbern auf dieses Buch gestossen, aber kaum hatte ich es angefangen konnte ich es nicht mehr aus der Hand legen. Es ist einfach toll geschrieben die Protagonisten sind von Anfang an sehr symphatisch und menschlich beschrieben. Das Zusammentreffen von so verschiedenen Welten ist der Autorin hervoragend gelungen. Auf der einen Seite die wohl behütete Candace die einfach nicht aus den Fängen ihrer Eltern los kommt und auf der anderen Seite Brian der Tätowierer. Von Anfang spürt man förmlich das prickeln und die Anziehung zwischen der beiden und im Laufe des Buches steigern sie sich immer mehr. Ich fand es zu keiner Zeit langweilig oder zu Viel sondern ich wollte immer nur weiter lesen. Eines der besten Bücher ide ich jemals gelesen habe. Zähöt auf jedenfall zu meinen Favoriten

    Mehr
  • mmhh ... nichts besonderes

    Rock me
    claudia_techow

    claudia_techow

    14. September 2014 um 18:33

    Candice Andrews ist wohl behütet aufgewachsen, zu behütet. An ihrem Geburtstag kommt in ihr die Rebellin durch. Sie will ein Tattoo. Und es soll nicht irgendein Tättoowierer stechen , nein es muss Brian Ross sein. Der Ex ihrer Cousine und Candice's heimliche Liebe. Als die beiden sich aber näher kommen gibt es Probleme und beide müssen Entscheidungen treffen. Candice ist eine Protagonistin zu der man wie ich finde sehr schwer eine Bindung aufbauen kann.  Mit ihren 23 Jahren wirkt sie am Anfang zu Teenihaft. Sehr sprunghaft und etwas kindlich. Sie trifft Entscheidungen wo man denkt " na endlich zeigt sie Stärke " und im nächsten moment ist alles wieder futsch. Brian muss ich sagen war mir im ganzen Buch der sympatischste. Ein Mann der in der ganzen Stadt das Image als BadBoy hat aber wenn man ihn kennt ist er garnicht so bad im gegenteil sogar. Ja als Teenager war er rebellisch aber wer ist das in seiner Jugend nicht. Ah ja : Candice. Aber wie auch im wahren Leben glauben Leute alles was man so erzählt bekommt und einigen ist es wichtig was andere über einem denken. Nicht so Brian im ist das egal. Die Story an sich war ganz ok aber die Umsetzung war für mich zu langweilig. War der Anfang noch sehr interessant änderte es sich als sie sich näher kommen (ab Kapitel 5). Es tut mir leid ich mag ja sehr erotische Bücher und lese sie auch supoer gern aber man kann es auch übertreiben. und dies war hier absolut der Fall. Mein Fazit: Man kann es lesen. Am besten wenn die SuB leer ist und man wirklich nicht weiß was jetzt gelesen werden kann , aber ich weiß das ich es nicht nochmal lesen werde.

    Mehr
  • Rock me

    Rock me
    jennifer_tschichi

    jennifer_tschichi

    27. June 2014 um 11:32

    Ich fande schon den Klapptext toll und habe mir Rock me gleich mit vorbestellt. letzte nacht kam ich endlich dazu es ganz zu lesen. und was soll ich sagen ich konnte das Buch ähm meinen Reader nicht aus der Hand legen. es ist zwar wieder Typisch Young (New) Adult aber was soll es. Ich liebe die Geschichten rund einfach. Candace und Brain kenne sich schon da er mit ihrer Cousine einst zusammen war. Candace Familie ist das größte Problem der beiden. Sie wollen sie beschützen und halten nichts von Brain. sie wollen einfach nicht das sie miteinader Kontakt haben. Brain hat sein Leben auf die Reihe bekommen aber doch hat er das typische Bad Boy da sein. Tatowiert und gepierct (besonderen Stellen ;) ) Zwischen beiden knistert es mächtig. Brain versucht sich von ihr fernzuhalten aber es gelingt ihm nicht. ich möchte euch nicht so viel verraten nur so viel. Lest es selbst und taucht in die Welt von Candace und Brain ein.  Und eines kann ich euch sagen wenn ihr das Buch gelesen habt dann wartet ihr genauso gespannt wie ich auch den nächsten Band in dem hoffentlich Ghost eine große Spielen wird. Also ran an de Bücher und viel Spaß dabei

    Mehr
  • Rezension zu "Rock Me" von Cherrie Lynn

    Rock me
    Mus

    Mus

    20. July 2012 um 13:11

    http://whatmuswants.blogspot.de/ Loving him couldn’t be worse than losing him. Could it? Candace Andrews has had enough of pleasing others. In an act of birthday rebellion, she sets out to please herself—by walking into the tattoo parlor owned by her cousin’s ex-boyfriend. All she wants is a little ink, and Brian’s just the guy to give it to her. As soon as she submits to his masterful hands, though, the forbidden attraction she’s always felt for him resurfaces…and she realizes the devilishly sexy artist could give her so much more. Sweet, innocent Candace is the last person Brian expected to see again. She’s everything he’s not, and her family despises him. He doesn’t need the hassle, but he needs her, and this time no one is taking her away. Not even those who threaten to make his life a living hell. Backed into a corner, Candace faces the worst kind of choice. Cave in to those who think Brian is a living nightmare…or hold her ground and risk it all for the one man who rocks her world. Warning: This book contains explicit sex, naughty language, tattoos aplenty, family drama, a hot rock concert…and a bad boy hero who’s pierced in all the right places. Rock Me ist derzeit die Nummer 1 in meiner Bücherliste für 2012 und ich kann keine Änderung am Horizont sichten. Wie viele wunderschöne Bücher habe ich dieses Jahr gelesen? So viele - Beautiful Disaster, The Vincent Brother Serie, Because of Low, Easy, Fall Out Love, … Aber keines davon kann Rock Me das Wasser reichen. Dabei ist es nur eine Geschichte wie sie tagtäglich passieren kann - vielleicht gerade deshalb. Die Story ist so real und damit auch leicht nachvollziehbar. Der Schreibstil, leicht, gerade heraus - einfach perfekt. Candace hat es satt unter der Fuchtel ihrer Eltern zu stehen. “And it´s not as if I´m going to run off and join a biker gang because of one patch of ink on my skin. I swear, sometimes I think you´re on Daddy´s payroll.” An ihrem 23 Geburtstag ist sie etwas rebellisch und will sich ein kleines (an einer sehr intimen Stelle sitzendes) Tattoo stechen lassen. Sie kann sich auch nur eine Person denken, die sie an diese Stelle mit einer Nadel lässt. Brian. Inhaber des örtlichen Tattoostudios und Ex von Candace´s Cousine Michelle. Sie hat schon ewig eine kleine Schwärmerei für ihn übrig, mehr war eh nicht drin. Vor sechs Monaten trennten die beiden sich. Candace hat ihn seit dem nicht mehr gesehen. Brians Angestellte machen ihr nicht viel Hoffnung, dass er heut noch Kundschaft empfängt, doch wider erwarten ist auch er mehr als froh sie wieder zu sehen. “Somebody better be dead or dying." He froze mid-step when he saw her. It might have been wishful thinking but she could've sworn his face lit up. "Or just sitting there looking pretty," he finished with a heart-stopping grin.” Candace hat ihn kaum erblickt, schon nagt etwas Eifersucht an ihr. Brian ist ziemlich dressed-up bzw. -down. All seine sichtlichen Piercings fehlen. Seine, wie Candace findet, wunderschönen Tattoos sind durch ein langärmliges Hemd verdeckt. Brian nimmt sich natürlich Zeit für ihr kleines Zeichen der Rebellion. Während Brian denkt sie windet sich vor Schmerzen auf der Bank, ist Candace eigentliches Problem dem Drang zu widerstehen ihn einfach auf sich zu ziehen und seine talentierten Hände noch an anderen Stellen zu spüren. In beide Familien herrschen Spannungen. Brain weiß jedoch, dass er im Ernstfall nicht allein steht, sondern seine Familie ihm den Rücken stärkt. Wogegen Candace´s Eltern versuchen sie mit einem Kerl zu verkuppeln, der bereits versuchte sie zu missbrauchen ( “Er war ja nur betrunken”). Eine Woche nachdem sie sich das Tattoo stechen lies treffen sie sich zufällig wieder und verbringen spontan einen Videoabend miteinander. Dieser geht in eine ziemliche heiße Nacht über. “ He dropped to the bed and went into her arms, pausing only to grab her battered old teddy bear from underneath him and give it a fling across the room. She could imagine him doing the same thing to her heart.” Diese Nacht endet jedoch aprupt mit einem morgendlichen Besuch von Candace´s Mutter und einem Missverständnis. Zwischen einer kindischen Aktion, ein äußerst heißes Korn Konzert, einem zerstörten Tattoostudio und einer ewigen Gefühlsachterbahn schafft es Candace irgendwie sich von ihren Fesseln zu befreien und zu sich selbst zu finden. Zum Teil mit Brian an ihrer Seite. “I´m there in whatever capacity you need me. Savior or cheerleader, whatever. I´m flexible.” Ich habe jede einzelne Seite geliebt. Zu Erst las ich die Story auf meinem Kindle, war jedoch so begeistert, dass ich es sofort in Papierformat bestellte. Allein dieses Jahr habe ich Rock Me bereits acht mal gelesen. Vor Rock Me gehört Unleashed in die Ross Sibling Serie. Darin geht es um Evan, Brian´s großen Bruder und seine Frau. Brian hat darin auch ein paar kleine Gastauftritte. Unleashed ist ebenfalls ein tolles Buch, es lies mich jedoch nicht ganz so wie Rock Me ins Schwärmen verfallen. Jedes Buch steht für sich und baut nicht aufeinander auf. Am 06. November 2012 erscheint Leave me Breathless, Ghost und Macy´s Story. Jeder der die beiden aus Rock Me kennt weiß: hier trifft Feuer auf Eis. Ich kann ihre Geschichte kaum erwarten. November beeil dich, bei diesem Sommer fällt es nicht auf wenn du schneller da bist. Lieblingszitate: “Oh, please say it.” He laughed. “Fine. Your dick.” “Filthy-mouthed little minx.” “Ha! You´re the one to talk.” “I know how I talk. But you´re so sweet, baby.” “You´re changing the subjekt.” “I´m actually trying to talk me down.” “Is it working?” “Not really.” “-Do you love this girl ? -I'm fucking crazy about her. -Fucking crazy I've gathered. But I asked if you love her. I'm talking true, enduring, unconditional, hold-her-hair-while-she's-pucking-from-the-morning-sickness love.” “Please dont' look at me like that," she said. "How am I looking?" "Like your heart is breaking." "It is, sunshine.”

    Mehr