Cheryl S. Ntumy Unravelled (A Conyza Bennett story, Book 2)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Unravelled (A Conyza Bennett story, Book 2)“ von Cheryl S. Ntumy

People think nothing ever happens where I live. It’s too quiet, too docile, too peaceful. They don’t know the half of it. I am Conyza Bennett and I am the teen queen of things that go bump in the night… Conyza Bennett is different to other girls her age - she can read minds for a start. But Connie is trying to put the drama of the supernatural world behind her and get on with living a normal life. Until the Cresta Crew arrive in town… Because these boys aren't your average teenagers. For a start they are ridiculously good-looking and Connie can see that underneath their pretty faces something sinister lurks. Connie tries to discover more about the mysterious Cresta Crew, but her powers of telepathy don't work around these boys. And as Connie gets closer to the Cresta Crew she begins to unravel a secret that could threaten to destroy everything she holds precious. Book 2 in the Conyza Bennet series

Sehr gute Weiterführung, viele Geheimnisse und Handlungsfäden halten die Spannung hoch.

— Sakuko
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Es geht Spannend weiter

    Unravelled (A Conyza Bennett story, Book 2)

    Sakuko

    12. August 2016 um 22:48

    Connies letzes Schuljahr ist angebrochen, aber das heißt nicht, das es auf magischer Front ruhig bleibt. Eine Gruppe gutaussehender Teenager ist aufgetaucht, allesamt verwandt und zu attraktiv um nicht begabt zu sein. Einer der Jungen ist Kellys neuer Freund und Lebz ist besorgt. Auch Rakwena verhält sich auffällig besorgt als Connie versucht Kontakt zu der Gruppe zu knüpfen. Außerdem kommt Connies Großvater von einer Reise wieder und verhält sich seltsam, er bietet sogar Connies Vater seine Hilfe bei einem Projekt an.Ich fand das Buch noch mal ein Stück besser als den ersten Teil. Da die Charaktere schon bekannt sind, kann das Buch vom Pacing her ein Stück anziehen. Gleich zu Beginn, gibt es einige Handlungsstränge, die zunächst getrennt betrachtet werden, aber letztendlich mit einander verwoben sind. So wird die Spannung schneller hochgeschraubt als im ersten Teil, und kann auch über den Großteil des Buchs gehalten werden.Was nicht heißt, das es keine Charaktermomente mehr gibt. Tatsächlich fand ich die Beziehungsentwicklung zwischen Connie und Rakwena gut gemacht und weitestgehend unsentimental gehalten. Auch Wiki und Kelly werden etwas weiter ausgebaut und beleuchtet, und erhalten so etwas mehr Tiefe als vorher.Die Irrungen und Wirrungen die einem geboten werden fand ich gut gemacht. Der Aufbau ist langsam, aber stetig und fesselnd. Man bekommt genug Zeit selbst zu rätselt und die Enthüllungen sind letztendlich meist wirklich unerwartet und überraschend.Definitiv ein guter Grund die Reihe weiter zu lesen.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks