Neuer Beitrag

EndeavourPress_Verlag

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Liebe Romantikerinnen und Romantiker, liebe Leseratten,

 Eine verhängnisvolle Liebe droht Ayishas Lebensziel zu zerstören …

Sie spricht Französisch wie eine Einheimische, lässt sich auf Wortgefechte mit Gelehrten ein, spielt geschickt wie ein Mann – und ganz Paris liegt ihr zu Füßen. Doch die mysteriöse dunkelhaarige Schönheit, die sich als italienische Aristokratin ausgibt, hat ein gefährliches Geheimnis: Hinter dieser adligen Fassade verbirgt sich eine Kreolische Sklavin, die aus Martinique geflohen ist.

 »Was ist die Bastille?« 
Ohne dass sein Lächeln sich verändert hätte, antwortete er leise: »Ein Gefängnis.«
Das Wort brachte mit Macht alle ihre Ängste zurück: die Angst vor Verfolgung, vor dem Master, vor diesem unversöhnlichen Franzosen. Er sah, wie sie vor ihm zurückwich, und griff nach ihrer Hand. »Sie sind in Schwierigkeiten. Erzählen Sie mir davon.«


Ihr eigentlicher Name ist Ayisha. Ihre Mission ist die Rache an ihrem Peiniger und die Freiheit für ihr Volk. Dafür riskiert sie ihr Leben, ihre Freiheit und ihr Vermögen. 

Doch plötzlich scheint ihr Vorhaben gefährdet: Ayisha verliebt sich leidenschaftlich in den gutaussehenden und ebenso geheimnisvollen Marquis de Richemont. Sie geht jedoch mit einem anderen Mann eine Allianz ein. Ein gefährliches Unterfangen, wie sich bald herausstellt, denn es kommt zu einer dritten – und entscheidenden – Begegnung mit dem Marquis…

>> Zur Leseprobe


Über die Autorin


Cheryl Sawyer ist gebürtige Neuseeländerin. Sie studierte in Frankreich, lebt heute jedoch in Australien und schreibt mit großem Erfolg historische Romane.

Teilnehmen und Mitlesen


Endeavour Press Germany verlost 20 E-Books von Die Kreolin unter allen Lesern, die verpflichtend und aktiv an der Leserunde teilnehmen und abschließend eine Rezension auf LovelyBooks und Amazon (gerne auch weiteren Plattformen) schreiben möchten. 

Bewerbt euch bis zum 24.09. für euer Wunschformat (epub, mobi, PDF), indem ihr folgende Frage beantwortet:



In welcher Situation würdet ihr eure wahre Identität verleugnen?

Autor: Cheryl Sawyer
Buch: Die Kreolin

AmberStClair

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Da bewerbe ich mich. Ich liebe solche Bücher.
In welcher Situation würdet ihr eure wahre Identität verleugnen?
Schwer zu sagen, da ich keine komplizierte Situationen habe. Vielleicht aber wenn mein leben in Gefahr wäre und ich müßte eine andere Identität an nehmen.

nancyhett

vor 1 Jahr

Alle Bewerbungen

Ich würde mich gern für ein Exemplar dieses Buches bewerben, da die Inhaltsangabe sehr spannend klingt.
Eine neue Identität, hm vielleicht, wenn das eigene Leben in Gefahr wäre.
Im Falle eines Gewinnes, wäre ein E-Pub Format toll.
LG

Beiträge danach
106 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 10-13

Hier sind noch zwei Fehler:
S. 245/246 Frühen während ihres munteren kleinen Salonspiels,... (Früher)
S.488/489 Wer in schlimmem Zustand kam, musste noch in noch üblerer... (das erste noch ist meiner Meinung nach zuviel)

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 10-13
Beitrag einblenden

annlu schreibt:
Trotz des langatmigen Erzählstils - von dem bin ich normalerweise kein Fan - gefällt mir die Geschichte. Ayisha bekommt nun ihren Auftritt, wie er im Klappentext vorangekündigt war. Auch Guy begegenet sie wieder - wobei ich von einer Liebesgeschichte nicht viel erkenne. Es geht ja vielmehr darum, wie sich ihr Leben und auch ihr Charakter ändert. Mit ihrem Gesangslehrer hatte ich irgendwie Mitleid. Ich hatte das Gefühl, dass er sie ungern ziehen hat lassen. Dass er sich so zurückhält nur wegen ihrer ersten Reaktion auf ihn zeigt, wie sehr er sich zurückgezogen hat. Schließlich fand ich auch, dass sie ihn durchaus respektiert und irgendwie auch gemocht hat. Aber am meisten leid getan hat mir Golo - was mich selbst überrascht hat. Anscheinend war er nur so wiederwärtig, weil sein Vater ihn so missachtet hat. Nachdem er dessen Einflussbereich entronnen ist, wurde er ganz anders. Da passt auch die Reaktion des Masters drauf, wenn es dem schaudert, wenn er sich ein Zusammmenleben mit vielen Mischlingskindern vorstellt. Mit fallen grundsätzlich immer wieder Dinge auf, die mir sehr authentisch beschrieben vorkommen: die Einstellung zu den Sklaven als Untermenschen, die Stellung der Frauen, aber auch der Adel und seine Einstellung gegenüber allen anderen. Beschönigt wird da nichts - auch wenn man sich aus heutiger Sicht drüber aufregen könnte. Zum weiteren Verlauf der Geschichte kann man ja schon vorhersagen, dass Morgon sich Ayishas bedienen will. Er hat sicher schon seine Schlüsse gezogen und wartet nur auf den günstigen Augenblick.

Ich kann dir nur zustimmen. Du hast den ersten Teil sehr gut zusammengefasst. Das hätte ich auch nicht besser ausdrücken können.
Ich finde auch, dass die Geschichte obwohl sie sehr lang beschrieben ist und oft vom hundertsten ins tausendste geht, immer eine gewisse Spannung aufrecht erhält, so dass sie toll zu lesen ist.
Von der Liebesgeschichte hätte ich mir auch mehr erwartet, was mir ganz ehrlich ein wenig fehlt, aber die Entwicklung von Ayisha ist super beschrieben und nachvollziehbar.

Bei Morgon bin ich mir noch nicht so ganz sicher was er mit den Informationen über sie vorhat. Aber ich glaube, dass er sie erpressen (zu einem Deal überreden) will, um an seine Ziele zu kommen und sich an seinem Cousin zu rächen.
Da bin ich schon gespannt darauf. Ich glaube es wird nun noch mal richtig spannend, wenn es um die Aufdeckung von Ayishas Vergangenheit geht.

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 14-16
Beitrag einblenden

hannelore_bayer schreibt:
Morgon wird ein gefährlicher Gegner, er hat die Brosche ihrer Mutter erkannt und weiß jetzt, daß sie entflohene Sklavin seines Vetters ist.

Ich finde nur weil er die Brosche erkannt hat, weiß er nicht dass sie die entflohene Sklavin ist, sondern wer ihre Mutter ist. Ich bin davon überzeugt, dass er über sie Bescheid weiß. Dass Charlotte Ayisha ist, hat er so erkannt. Er hat sie wiedererkannt und vom Banker Bescheid erhalten.

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 14-16
Beitrag einblenden

Es ist nun extrem spannend geworden. Ich hoffe, dass Ayisha und Guy doch noch einen Weg zueinander finden. Vielleicht kann die Hochzeit mit Morgon ja noch verhindert werden.
Ich freue mich schon auf das Ende.

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 17-Schluss
Beitrag einblenden

Ich kann euch nur zustimmen, das Ende war besonders spanned und toll zu lesen. Mit Paul als vater hätte ich auch nie gerechnet, aber durch seinen Tod sind sich die Beiden zum Schluss doch noch näher gekommen. Das finde ich passte sehr gut zur Geschichte. Durch den Tod von Morgon und die Annulierung der Ehe konnte Ayisha nun mit Guy eine richtige Ehe eingehen. Sie passen wirklich sehr gut zusammen aber durch die Geschichte war ich mir nicht mehr sicher ob sie noch zusammenkommen werden.

Es war wirklich ein tolles Buch das viel über die Geschichte Frankreichs im 18. Jahrhundert erzählt.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

niknak

vor 1 Jahr

Kapitel 17-Schluss

Vielen Dank für das Buch und dass ich an dieser Leserunde dabei sein durfte.

Hier meine Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Cheryl-Sawyer/Die-Kreolin-1196455566-w/rezension/1355372043/

Ich werde sie auch noch bei Amazon und auf meinem Blog: http://niknakswelt.blogspot.co.at/ hochladen.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Scarjea

vor 1 Jahr

Kapitel 5-9
Beitrag einblenden

Mit diesem Teil kam ich auch ganz gut klar, obwohl es manchmal doch etwas ausufernd beschrieben wurde. Dennoch ließ es sich hier einfacher lesen.

Nun hat sie ihren Weg nach Paris gefunden und wird sogleich mit der Realität konfrontiert. Dass da nicht alles reibungslos läuft, war abzusehen. Trotzdem lernt sie schnell, was bleibt ihr schon übrig?

Ich bin auf die weiteren Verstrickungen gespannt.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks