Chester Brown Ich bezahle für Sex

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Ich bezahle für Sex“ von Chester Brown

Chester Brown ist nicht nur einer der besten Comic-Künstler der Gegenwart, er ist auch einer der kompromisslosesten Meister dieses Genres. Sensibel und schonungslos erzählt er im vorliegenden Buch von seinem Leben mit Prostituierten. Dabei stellt er nicht nur das Ideal der romantischen Liebe infrage, er schildert auch provokant und verblüffend sachlich, dass er die Inanspruchnahme von käuflichem Sex nicht nur legitim findet – sondern sinnvoll, besser und ehrlicher. Seine Ansichten über Prostitution muss man keineswegs teilen, um Gewinn aus der Lektüre zu ziehen. Sie wird einen beschäftigen, weil Ich bezahle für Sex mit grafischen Mitteln erzählte Literatur ist. Mit klaren, reduzierten Linien berichtet Brown von seiner Gefühls- und Gedankenwelt, und verweist dadurch auf den generellen Charakter menschlicher Beziehungen.

In Mr Browns kleiner Welt - seiner beschränkten Logik zufolge - ist weibliche Lust gänzlich passiv, nicht existent. Das erklärt dieses Buch.

— claudi_katzenaugen
claudi_katzenaugen

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen