Chevy Stevens That Night - Schuldig für immer

(212)

Lovelybooks Bewertung

  • 246 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 8 Leser
  • 67 Rezensionen
(119)
(66)
(19)
(6)
(2)

Inhaltsangabe zu „That Night - Schuldig für immer“ von Chevy Stevens

WENN DU SIE NICHT GETÖTET HAST, WER DANN? Sie haben dich verurteilt. Wegen Mordes an deiner Schwester. Du weißt nicht, was in jener Nacht geschehen ist. Aber du weißt, dass der wahre Mörder irgendwo dort draußen sein muss. Und jetzt kommst du frei. "Fesselnd und unvergesslich." Gillian Flynn "Mitreißend von der ersten Seite an." Harlan Coben. Als die rebellische Toni achtzehn Jahre alt ist, wird ihre jüngere Schwester Nicole am See ermordet. Man verurteilt Toni und ihren Freund Ryan dafür. Jahre später wird Toni auf Bewährung entlassen. Sie will nur eines: ein neues Leben beginnen. Doch was damals geschehen ist, ist noch lange nicht vorbei "Intensiv und verstörend ein großartiger psychologischer Thriller." Lee Child "Vorsicht, dieser Thriller wird Sie in den Bann schlagen!" Karin Slaughter

Hat mich total abgeholt. Was habe ich mitgefiebert!

— MissS

Gegen Schluss wurde es ganz gut

— Pat82

Eins der besten Thriller überhaupt!

— sassthxtic

super Geschichte

— harlekin1109

Gelungene Geschichte um die Suche nach der Wahrheit und die Hoffnung auf eine neue Chance, die nicht immer gegeben wird.

— schattensucher

Es hat mich echt sprachlos gemacht, soviel Wut und Ungerechtigkeit habe ich empfunden. Ich war vom ersten bis zum letzten Satz gefesselt!!

— lilamachtblau

Teilweise ein bisschen zu viel Teenie-Kram, aber sonst solide.

— Lovely90

Kann man dem Buch auch 10 Sterne geben? Ich weiß nicht, wann ich das letzte Mal so ein geniales Buch gelesen habe. Ich bin sprachlos!

— JenniferLillian

Leseempfehlung!

— Na_Nox

Ein solider Highschool-Thriller, der spannend ist und sich gut lesen lässt.

— BettinaLausen

Stöbern in Krimi & Thriller

Kluftinger

Nicht der beste Klufti, aber noch gut genug

Jonas1704

The Wife Between Us

Was ist wahr und was nicht?

Jonas1704

Wahrheit gegen Wahrheit

Nichts ist wie es scheint

Jonas1704

Der rote Stier

Stout nimmt die provinziellen Wettbewerbszüchter auf die Hörner und präsentiert den ätzendsten Antihelden seit der Entdeckung der Arroganz

Beust

Der Kreidemann

Spannend bis zum Schluss... Und ein völlig unerwartetes Ende.

Jule1203

Mörderische Provence

war okay, etwas vorhersehbar

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Unschuldig

    That Night - Schuldig für immer

    Pat82

    04. February 2018 um 18:02

    Unschuldig im Knast, eine horror Vorstellung, vorallem wenn man die eigene Schwester umgebracht haben soll.... "Ja sie war doof und sie ging mir auf die Nerven, aber umbringen würde ich sie nie"Toni und ihre Jugendliebe Ray verbringen 17 Jahre in Knast, ohne Kontakt zur Ausswelt. Mit 34 Jahren kommen sie beide frei und begeben sich auf die Suche nach dem Mörder und wollen ihre Unschuld beweisen. Leider glaubt ihnen Niemand und viele Steine werden ihnen in den Weg gelegt.Der erste Teil des Buches war eher harzig. Für mich ging die Story erst richtig los als beide frei kamen und wieder versuchten Fuss in der neuen Welt zu fassen. Könne sie ihre Unschuld beweisen und glaubt ihnen jemand ??Ein guter Jugendthriller der am Anfang ein bisschen Zeit braucht bis es richtig los geht aber dann gut unterhaltet.

    Mehr
  • Beklemmend, mitreißend...einfach Chevy Stevens!

    That Night - Schuldig für immer

    Sarah-the-1

    29. October 2017 um 13:24

    Es gibt nur wenige Autoren, die es verstehen, Psycho-Thriller zu schreiben, die auch tatsächlich diesem Genre gerecht werden. Chevy Stevens ist eine dieser Raritäten. Sie schafft es mühelos ab der ersten Seite, den Leser mitzureißen und mitzunehmen auf eine Reise in die Abgründe menschlicher Seelen. In diesem Buch ist es in erster Linie diese unfassbare Ungerechtigkeit, die der Protagonistin Ton widerfährt, die vollkommen unschuldig viele Jahre im Gefängnis sitzen muss für den angeblichen Mord an ihrer Schwester, die mich extrem wütend gemacht hat. Die Autorin erzählt die Geschichte mit so viel Feingefühl und schafft es dabei, die Spannung konstant zu halten, dass man einfach nicht vom Buch loskommt. Ich kam des Öfteren ins Grübeln, wie ICH wohl reagieren würde, wenn ich an Tonis Stelle wäre! Dass ich anfange, mich in etwas hineinzuversetzen, passiert mir extrem selten und zeigt eindeutig, dass ich hier definitiv abgeholt wurde! Es geht nicht darum, dass alles möglichst blutig und voller Gewalt ist, nein, man spürt durchgängig eine beklemmende Spannung und eine unglaubliche Atmosphäre, ohne dass Gewalt oder Blut notwendig wäre. Auch die Charaktere überzeugen wieder einmal auf ganzer Linie.Von mir gibt es definitiv 5 Sterne - wenn ich könnte würde ich glatt noch mehr vergeben! Und ich kann es kaum erwarten, das nächste Buch zu lesen!

    Mehr
  • Wahnsinnig gut im wahrsten Sinne des Wortes

    That Night - Schuldig für immer

    sassthxtic

    28. October 2017 um 23:14

    Klappentext:WENN DU SIE NICHT GETÖTET HAST, WER DANN? Sie haben dich verurteilt. Wegen Mordes an deiner Schwester. Du weißt nicht, was in jener Nacht geschehen ist. Aber du weißt, dass der wahre Mörder irgendwo dort draußen sein muss. Und jetzt kommst du frei. "Fesselnd und unvergesslich." Gillian Flynn "Mitreißend von der ersten Seite an." Harlan Coben. Als die rebellische Toni achtzehn Jahre alt ist, wird ihre jüngere Schwester Nicole am See ermordet. Man verurteilt Toni und ihren Freund Ryan dafür. Jahre später wird Toni auf Bewährung entlassen. Sie will nur eines: ein neues Leben beginnen. Doch was damals geschehen ist, ist noch lange nicht vorbei.Meinung:Dieses Buch ist einfach der wahnsinn im wahrsten Sinne des Wortes.Bei diesem Buch gibt es einfach nichts zu meckern, außer dass die Schrift viel zu klein war. Gestört hat es mich dennoch nicht, denn die Story, die Charaktere und der Schreibstil waren der absolute hammer und haben mich die Schrift vergessen lassen!Chevy Stevens ist eine wirklich gute Autorin und sie schreibt wirklich schön, auch wenn es bei einem Thriller komisch klingt. Sie kann unheimlich gut mit Worten umgehen und beschreibt alles sehr genau. Für viele mag das langatmig sein, aber ich liebe es. Die Stimmung in "Those Night" war echt sehr unangenehm. Chevy Stevens hat das auch schon in "Those Girls" atemberaubend hinbekommen. Ein paar mal musste ich aufhören zu lesen, weil die Stimmung zu erdrückend wurde. Ich finde, ein Thriller ist sehr gelungen, wenn dieses Gefühl an die Oberfläche gelangt.Ich habe bis zum Schluss mitgefiebert und wurde am Ende auch nicht enttäuscht.AUSFÜHRLICHE REZENSION AUF MEINEM BLOG:http://ro-sieh.blogspot.de/2017/11/rezension-those-night-schuldig-fur.html

    Mehr
  • Was tust du, wenn du unschuldig im Gefängnis sitzt?

    That Night - Schuldig für immer

    schattensucher

    09. September 2017 um 22:03

    That Night war das erste Buch nach einigen Wochen, das ich wieder anpacken und wirklich lesen konnte, ohne das meine Konzentration nach den ersten Sätzen wieder ins Nirvana verschwand. Der Buchrücken ist, leider, ein wenig unscheinbar, That Night ist als Schrift zwar zu erkennen, aber scheint unter Wasser zu verschwimmen, eine Anspielung auf den Mord, um den sich das Buch dreht. Das Cover hingegen hat nicht nur den verwaschenen Schriftzug, sowie den deutschen Untertitel, zu bieten, sondern auch ein Blatt, das im Wasser unter zugehen droht und dessen Kreise bis an den Buchrand reichen. Das Blatt selbst ist ein wenig erhöht aufgedruckt und lädt dazu ein, es zur Seite zu schieben, wenn man es nicht besser weiß. Es war die Inhaltsangabe, die mich das Buch zur Hand nehmen ließ: Sie haben dich verurteilt. Wegen Mordes an deiner Schwester. Du weißt nicht, was in jener Nacht geschehen ist. Aber du weißt, dass der wahre Mörder irgendwo dort draußen sein muss. Und jetzt kommst du frei. Vielleicht liegt es daran, dass ich solche Bücher mag, die auch die Welt der Gefängnisse ein wenig mit einfangen, immerhin beginnt das Buch dort. Toni, die ältere Schwester von Nicole, die im Laufe des Buches ermordet wird, verlässt das Gefängnis, um in den offenen Vollzug zu wechseln. Schnell wird klar, dass sie Unschuldig ist, das jemand anderes ihre Schwester ermordet hat. Toni versucht die Regeln des Vollzuges einzuhalten und ein neues Leben zu beginnen, nachdem sie die Hälfte davon hinter Gittern verbracht hat, doch Ryan, ihr damaliger Freund und angeblicher Komplize, macht sich auf die Jagd nach den wahren Mördern, während diese erneut versuchen die beiden wieder ins Gefängnis zu befördern und ihr Leben zu zerstören, was auch kurzzeitig zu gelingen scheint und den Willen der beiden nur noch stärker macht. Das Buch ist in der Ich-Form, aus der Sicht von Toni, geschrieben (wer damit nicht klar kommt, sollte die Finger von dem Buch lassen), so dass man sich sehr gut in sie hinein versetzen kann. Irgendwann spürte ich die Verzweiflung, ebenso wie die Wut, die Toni hin und wieder packte und den Wunsch, das alles doch hinter sich lassen zu können. Die Autorin bewegt sich einen Großteil des Buches auf verschiedenen Zeitschienen. Einerseits beginnt sie die Geschichte zu erzählen, die mit der Verlegung beginnt, aber sie beginnt auch die Vergangenheit aufzurollen und nicht nur Toni vorzustellen, sondern auch ebenso Nicole und Ryan, wie auch den Rest von Tonis Familie. Der Wechsel geschieht jedoch Kapitel weise und sorgt nicht für eine Unterbrechung des Leseflusses, selbst wenn man als Leser bald zu begreifen beginnt, wer der wahre Mörder ist, so haben mich einige Beteiligten doch ein wenig überrascht, vor allem als ich den Grund für den Mord erfahren habe (den hatte ich nun wirklich nicht auf dem Schirm ^.^). Alles in Allem stimmt die Mischung jedoch und ich habe Toni und Ryan schnell die Daumen gedrückt, dass sie den Mord aufklären können. Leider, das fand ich ein wenig bedauerlich, erfährt man kaum etwas von Ryan und seiner Zeit im Gefängnis, außer dem was er Toni erzählt, bzw. was ihr erzählt wird und sie somit anderweitig heraus findet. Es werden ein paar Dinge angedeutet, die ich gerne näher erfahren hätte, aber das liegt an meiner persönlichen Neugierde und nicht, weil diese Information im Buch gefehlt hätte. Ich wage sogar zu behaupten, dass sich die Geschichte anders entwickelt hätte, hätte Toni davon Wind bekommen ;) Die Kommentare auf der Rückseite des Buches ("Mitreißend von der ersten Seite an" und "Vorsicht, dieser Thriller wird Sie in den Bann schlagen"), kann ich ebenfalls nur unterzeichnen. Es ist definitiv ein Buch das ich, mit etwas zeitlichem Abstand, sicherlich noch einmal lesen würde, selbst wenn ich das Ende nun bereits kenne ;)

    Mehr
  • Schuldig für immer

    That Night - Schuldig für immer

    Prinzesschn

    07. July 2017 um 23:22

    Toni hat es nicht leicht in ihrem jungen Leben. Ihre Mutter versteht sie nicht, die Mädchen in der Schule quälen sie und ständig wird sie für alles verantwortlich gemacht. So wie eines Abends, als ihre jüngere Schwester Nicole brutal ermordet am See liegt. Toni und ihr Freund Ryan beteuern nichts mit dem Mord zu tun zu haben, aber niemand glaubt ihnen. 17 Jahre später haben beide ihre Strafe abgesessen und machen sich auf die Suche nach dem wahren Mörder von Nicole.Wie immer haben mir der Schreibstil als auch die Charaktere von Chevy Stevens sehr gefallen. Ich konnte richtig fühlen, wie missverstanden und allein gelassen sich Toni fühlte. Wie sie von den Mädchen in der Schule drangsaliert wurde und sich von ihrer eigenen Schwester verraten fühlte. Spürte ihre Nähe zu ihrem Freund Ryan und fieberte jeden einzelnen Tag mit ihr mit. Mir gefiel ihr Wandel und die Entwicklung ihres Charakters, die sie im Gefängnis und auch danach noch durchmachte.Der Zeitsprünge und die damit verbundenen Puzzlestücke, die sich immer mehr zu einem Ganzen zusammensetzten, haben mir sehr gut gefallen.Ich habe den Thriller an einem einzigen Tag gelesen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie es ausgeht. Die Geschichte an sich war gut aufgebaut, die Spannung flachte durch ständig neue Informationen nie komplett ab, aber dennoch war das Ende für mich, zwar nicht komplett aber größtenteils, sehr vorhersehbar. Alles in allem aber eine kurzweilige Geschichte, die sich gut lesen lässt.

    Mehr
  • eBook Kommentar zu That Night - Schuldig für immer von Chevy Stevens

    That Night - Schuldig für immer

    Katja

    via eBook 'That Night - Schuldig für immer'

    Ein besonderes Buch! Mir persönlich haben die Personen und deren sehr gut nachzufühlenden Gefühle gefallen. Es gelingt nicht oft einen Schriftsteller jedes Detail so bewusst mitzuempfinden. Klasse!

    • 3
  • Was geschah in jener Nacht?

    That Night - Schuldig für immer

    abuelita

    14. March 2017 um 18:25

    Als die rebellische Toni achtzehn Jahre alt ist, wird ihre jüngere Schwester Nicole am See ermordet. Man verurteilt Toni und ihren Freund Ryan dafür. Jahre später wird Toni auf Bewährung entlassen. Sie will nur eines: ein neues Leben beginnen. Doch was damals geschehen ist, ist noch lange nicht vorbei…..Die Geschichte wird aus der Ich-Perspektive und in zwei Zeitebenen dargestellt. Toni 1996 und Toni 2012 – einmal als Teenager, einmal nach der Haftentlassung. Das ist gut und spannend gemacht und den chronologischen Rückblick auf das, was damals war, lässt den Leser mitfiebern. Mobbing, Lügen, Gewalt, Verrat…… all das kommt vor und ich finde, die Autorin schafft es wirklich gut, das Interesse des Lesers zu erhalten.Manches ist zwar nicht ganz logisch nachvollziehbar, aber wenn man das bei jeder Geschichte total auseinanderpflücken würde…..dann hätte mal bald ein Problem. Manchmal muss eben die Glaubhaftigkeit hinter dem Plot und der Spannung zurückstehen….Mir hat das Buch auf jeden Fall gut gefallen und ich werde sicher noch mehr von dieser Autorin lesen.

    Mehr
  • spannender Highschool-Thriller

    That Night - Schuldig für immer

    BettinaLausen

    12. March 2017 um 08:49

    Toni wurde wegen des Mordes an ihrer Schwester verurteilt und kommt nun aus dem Gefängnis frei. Ihr und ihrem Teenagerfreund Ryan hat man den Mord zu Last gelegt, obwohl sie es nicht getan haben. Toni wurde als Teenager von Shauna einer Schulkollegin tyrannisiert, doch keiner scheint auf ihrer Seite zu stehen, selbst ihre Mutter glaubt ihr nicht. Und dann geschieht dieser grausame Mord und auch in diesem Fall glaubt ihr keiner.   Aufgrund des Klappentextes habe ich mir eine andere Geschichte vorgestellt. Ich dachte, sie kommt frei und macht sich jetzt auf die Suche nach dem wahren Mörder. Doch in Wirklichkeit will Toni nur wieder ihr Leben nach langer Jahre im Gefängnis in den Griff bekommen und ihre Bewährungsauflagen nicht verletzten, wozu auch gehört, dass sie Ryan – ihre große Liebe – nicht wiedersehen darf. Zwischendurch wird die Geschichte der Jugendlichen in der Highschool erzählt. Trotzdem war ich nicht enttäuscht. Es war spannend, da ich einerseits wissen wollte, wie ihre Schwester ermordet wurde und was damals passiert war. Und später wird die Spannung dadurch erzeugt, dass man wissen möchte, wer wirklich der Mörder ist. Das Ende war gut, aber leider in Teilen vorhersehbar.   Mein Fazit: Ein solider Highschool-Thriller, der spannend ist und sich gut lesen lässt.

    Mehr
  • Hm, naja

    That Night - Schuldig für immer

    babylu

    03. March 2017 um 19:11

    Dies war mein 3. Buch von Chevy Stevens und ich muss sagen umgehauen hat mich auch dieses nicht.Es war zwar durchgängig eine beklemmende Stimmung(wie schon in den Rezis erwähnt wurde), man konnte sich auch durchaus gut in Toni's Situation, Gefühle,... hineinversetzen, was ihre Schulzeit, die Beziehung zu ihrer Mutter und die Zeit in Rockland anging. Hier hatte ich irgendwie immer die Mädels von OITNB vor mir. Aber so richtig kam auch diese Geschichte für mich nicht in Fahrt, es wurde immer wieder spannend, aber der richtige Knaller kam erst 50 Seiten vor Schluss, vorher ging es leider nur um Gefühle,Gefühle, Gefühle jeglicher Art. Zum Glück lies es sich durch den guten Schreibstil von Chevy Stevens und der jugendlichen Protagonisten recht rasch weglesen. Pluspunkt für die Handlungsorte und die Highschool- da das wirklich meins war.Welchen Satz ich sehr beängstigend fand und zum nachdenkend anregend..."Hat Ryan das Gefängnis überlebt und wenn ja, was ist er dann für ein Mensch?..."

    Mehr
  • Da will man mehr von lesen.

    That Night - Schuldig für immer

    Quidvis

    08. January 2017 um 10:38

    Durchgehend spannend. Starker Erzählstrang. Man wollte bei der Erzählweise immer mehr erfahren, der Effekt dabei: man mochte das Buch nicht aus der Hand legen. Die Story ist so lebendig erzählt (Ich-Erzählerin), daß man glaubt, so was kann sich niemand ausgedacht haben, das ist eine zu Papier gebrachte erlebte Geschichte. Wie dem auch sei: unbedingt erlebenswert. Weiter ist mir angenehm aufgefallen, daß es keine widersprüchliche Rechtschreibweise gibt. Also zB. keine "neuartigen" Versuche, viele Worte getrennt mit Bindestrich zu schreiben.  Es wurde hier "normal" übersetzt. Der Lesefluss wird damit noch begünstigt. Eine gelungene Übersetzung ins Deutsche sollte nicht unterschätzt werden. Auch damit steht und fällt der Wert eines Buches im Auge des/der Leser/in. Also ein klares Lob auch für die Übersetzerin (Maria Poets).

    Mehr
  • Wut....

    That Night - Schuldig für immer

    Becky_Bloomwood

    28. December 2016 um 14:25

    Wut ... war mein vorherrschender Gemütszustand, während ich diesen Thriller gelesen habe. Wut auf die Ungerechtigkeiten, die Toni und ihrem Freund Ryan widerfahren sind. Wut auf die furchtbaren Mädchen, die so großes Unglück über so viele Menschen gebracht haben. Wut auf das Rechtssystem! Während des Lesens hätte ich mehrfach beinahe das Buch angeschrien. Ab und zu wurde die Wut durch Trauer abgelöst. Trauer über die verlorene Jugend der unschuldig Verurteilten und das Zunichtemachen jeglichen Neuanfangs - einmal schuldig, immer schuldig. Der Titel Schuldig für immer trifft es haargenau. Toni und Ryan haben keine Chance! That Night - Schuldig für immer ist ein großartiger Thriller. Ich war von den ersten bis zur letzten Seite gefesselt. Chevy Stevens hat eine spannende Geschichte erzählt, in der (fast) bis zum Ende alles immer schlimmer statt besser wird (gerade in Bezug auf die letzten Momente zwischen Toni und ihrer Mutter). That Night - Schuldig für immer war der erste Thriller, den ich von Chevy Stevens gelesen habe und ich bin ein wenig in Sorge, dass die anderen Bücher mich vielleicht nicht so überzeugen können. Wenn es gleich mit so einem Knaller anfängt, wird es schwierig. Wer eine mitreißende Geschichte sucht, die einen beim Lesen nicht loslässt, MUSS zu That Night - Schuldig für immer greifen. Eine absolute Leseempfehlung.

    Mehr
  • Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017

    Warum Lesen glücklich macht

    GrOtEsQuE

    Punkte-Challenge zum SUB-Abbau 2017 Achtung - es handelt sich nicht um eine Leserunde sondern eine Challenge zum SUB-Abbau!!! Es werden keine Bücher verlost. Ich habe es nur als Leserunde erstellt, damit das Ganze etwas übersichtlicher wird.Ich möchte mich 2017 mehr dem SUB-Abbau widmen, daher habe ich mir überlegt eine Challenge zu erstellen. Die Regeln möchte ich so einfach wie möglich halten - es soll ja auch Spaß machen und nicht in Stress ausarten.Es wird jeden Monat ein anderes Motto geben. Für die zum Monatsmotto passenden Bücher, gibt es jeweils einen Extrapunkt. Das Monatsmotto werde ich immer Ende des Vormonats im entsprechenden Unterthema bekannt geben. Den Extrapunkt kann man mehrmals im Monat sammeln, wenn man genügend passende Bücher für das Motto hat.Jeder der mitmachen möchte, postet bitte im Unterthema Sammelbeiträge seinen Sammelbeitrag. Ich werde dann jeden Monat hier im Startbeitrag die Punkte aktualisieren. Bei den einzelnen Sammelbeiträgen ist mir eigentlich nur wichtig, dass in der ersten Zeile die Gesamtpunktzahl steht, ansonsten kann jeder seinen Beitrag so gestalten wie er möchte - entweder nur die Punkte aufschreiben oder auch das gelesene Buch benennen.Man kann jederzeit noch einsteigen - einfach einen Sammelbeitrag posten und los gehts!!! Rezensionen sind keine Pflicht. Es gelten alle Bücher, die in 2017 beendet werden, man kann also ruhig auch die in 2016 angefangen erst in 2017 beenden. Die Punkteverteilung sieht wie folgt aus: Für jedes gelesene Buch gibt es einen Punkt. Für jedes gelesene Buch, was vor 2017 auf dem SUB gelandet ist, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 400 Seiten hat, gibt es einen Extrapunkt. Für jedes gelesene Buch, was mehr als 600 Seiten hat, gibt es zwei Extrapunkte. Für jedes gelesene Buch, was zum Monatsmotto passt, gibt es einen Extrapunkt. Für Comics und Mangas werden nur die Hälfte der Punkte vergeben. Hörbucher zählen auch. Bei den Extrapunkten für die Seiten einfach an dem "echten" Buch orientieren. Wenn es sich um die gekürzte Fassung des Hörbuchs handelt, dann ein dreiviertel der Seiten. (Also mal angenommen das Buch hat 400 Seiten und du hast die gekürzte Fassung des Hörbuchs, zählt es nur für 300 Seiten, also kein Extrapunkt.) Bereits früher gelesene Bücher zählen auch, aber hier gibt es den vor-2017-auf-dem-SUB-gelandet-Punkt nicht, da die Bücher ja nicht mehr zum SUB gehören. Im besten Fall kann man also 5 Punkte pro Buch erhalten. Wer noch Fragen hat, kann sie im Unterthema für Fragen stellen. Nun hoffe ich auf eine rege Teilnahme und wünsch uns schon mal viel Spaß :-) Teilnehmer --- Gesamtpunktzahl --- zuletzt aktualisiert 06.01.2018: _Jassi                                           ---  77 Punkte AmberStClair                             ---   69 Punkte (Gesamtpunkte angeben) Arachn0phobiA                         ---   294 Punkte Astell                                           ---    20 Punkte BeeLu                                         ---   92 Punkte Bellis-Perennis                          ---  893 Punkte Beust                                          ---   424 Punkte Bibliomania                               ---   285 Punkte Buecherkaetzchen                   ---   48 Punkte Buchgespenst                         ---  515 Punkte ChattysBuecherblog                --- 316 Punkte Buchperlenblog (CherryGraphics)  ---   192 Punkte Code-between-lines                ---  199 Punkte DieBerta                                    ---   88  Punkteeilatan123                                 ---   96 Punkte Eldfaxi                                       ---   52 Punkte Farbwirbel                                ---   46 Punkte fasersprosse                            ---    35 PunkteFrau-Aragorn                           ---   343 Punkte Frenx51                                     ---  127 Punkte glanzente                                  ---   104 Punkte GrOtEsQuE                               ---   94 Punkte hannelore259                          ---   78 Punkte hannipalanni                           ---   207,5 Punkte Hortensia13                             ---   199 Punkte Igelchen                                    ---   26 Punkte Igelmanu66                              ---  222 Punkte janaka                                       ---   118 Punkte Janina84                                   ---    109 Punkte jasaju2012                               ---   20 Punkte jenvo82                                    ---   153 Punkte kalestra                                    ---   33 Punkte Kattii                                         ---   116 Punkte Katykate                                  ---   130 Punkte Kerdie                                      ---   259 Punkte Kleine1984                              ---   190 Punkte Kuhni77                                   ---   155 Punkte KymLuca                                  ---   149 Punkte LadyMoonlight2012               ---   29 Punkte LadySamira090162                ---   306 Punkte Larii_Mausi                              ---    154 PunkteLeif_Inselmann                       ---   40,5 Punkteleseratte89                               ---   50 Punkte Leseratz_8                                ---   18 Punktelisam                                          ---   331 Punkte louella2209                            ---   69 Punkte lyydja                                       ---   94 Punkte mareike91                              ---    47 Punkte miau0815                                 ---   71 Punkte MissSnorkfraeulein                  ---  44 Punkte MissSternchen                          ---  55 Punkte mistellor                                   ---   263 Punkte Mone97                                    ---   55 Punktemy_own_melody                     ---   18 Punktenaevia                                        ---   17 Punktenatti_Lesemaus                        ---  163 Punkte Nelebooks                               ---  310 Punkte niknak                                       ----  328 Punkte nordfrau                                   ---   162 Punkte PMelittaM                                 ---   283,5 Punkte PollyMaundrell                         ---   34 Punkte Pucki60                                        --- 37 Punkte QueenSize                                 ---   165 Punkte readergirl                                   ---    5 Punkte Readrat                                      ---   87 Punkte SaintGermain                            ---   139 Punkte samea                                           --- 80 PunkteSandkuchen                              ---   300 Punkteschadow_dragon81                  ---   92 Punkte Schmiesen                                  ---   209 Punkte Schokoloko29                            ---   35 Punkte Somaya                                     ---   361 Punkte SomeBody                                ---   207,5 Punkte Sommerleser                           ---   244 Punkte StefanieFreigericht                  ---   263,5 Punkte tlow                                            ---   178 Punkte Veritas666                                 ---   151 Punkteverruecktnachbuechern         ---   147 Punktevielleser18                                 ---   131 Punkte Vucha                                         ---   151 Punkte Wermoeve                                 ---   17 Punkte widder1987                               ---   69 Punkte Wolly                                          ---   202 Punkte Yolande                                       --   233 Punkte

    Mehr
    • 2656
  • Spannend von Anfang bis zum Ende

    That Night - Schuldig für immer

    rokat

    21. December 2016 um 14:34

    Die 18jährige Toni ist rebellisch und schwierig, und mit Ryan hat sie einen Freund, der ihren Eltern nicht gefällt. Ganz anders ihre kleine Schwester Nicole, die immer gut drauf und nett ist. Als Nicole ermordet wird, und Toni und Ryan ihre Leiche am See finden, fällt der Verdacht schnell auf die zwei. Zeugen sagen gegen sie aus, sie wandern ins Gefängnis.Jahre später werden beide entlassen. Toni will einfach nur in Ruhe ihr Leben leben, doch Ryan will Gerechtigkeit. Denn sie beide sind nicht die Mörder von Nicole. Was ist in jener Nacht wirklich geschehen? Doch mit ihren Nachforschungen bringen die beiden sich und andere Menschen in Gefahr.. Von Anfang an hat die Geschichte mich gefesselt. Die zwei Handlungsstränge, Toni und Ryan als rebellisches Paar; wie auch Toni nach Jahren im Gefängnis, wie sie endlich entlassen wird, wechseln sich ab, und zeichnen nach und nach ein immer deutlicheres Bild, was damals passiert ist vor dem Mord. Die Spannung steigt immer mehr an und endet in einem grossartigen Finale, wobei die Auflösung für mich teilweise doch sehr unerwartet war. Die Charaktere sind toll ausgearbeitet, und vielschichtig, manchmal unerwartet in ihrem Verhalten, aber immer sehr authentisch. Insbesondere Toni ist mir trotz (oder wegen) ihrer kompromisslosen und direkten Art sehr schnell ans Herz gewachsen. Wem ist sie in die Quere gekommen, der sie so sehr hasst? Und war Nicole tatsächlich so unschuldig wie sie immer gewirkt hat? Ein spannender Thriller, den ich nur empfehlen kann! 5 Sterne dafür von mir.

    Mehr
  • eines der besten Bücher des Jahres

    That Night - Schuldig für immer

    MayaShepherd

    19. December 2016 um 12:56

    Es ist Jahre her, dass ich „Still missing“ von Chevy Stevens gelesen habe. Das Buch ist mir jedoch immer in guter Erinnerung geblieben, sodass ich mich gefreut habe einen weiteren Roman dieser Autorin zu lesen. Bereits nach den ersten Kapiteln hatte sie mich wieder voll für sich eingenommen. Ihr Schreibstil ist einfach grandios: absolut einfühlsam. Sie weiß es Atmosphäre zu erzeugen und nimmt mich immer in rasanter Geschwindigkeit für ihre Charaktere ein. „That Night“ ist ein absoluter Pageturner, der mich bis tief in die Nacht wachgehalten hat, weil es von Anfang an so spannend war, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen wollte. Die Charaktere haben alle ihre Eigenarten, aber sind gerade deshalb besonders liebenswert. Ich habe mit ihnen gelitten wie nur selten. Die ganze Geschichte ist gut durchdacht, abwechslungsreich erzählt und glaubhaft gelöst.   Fazit: Wo ist das nächste Buch von Chevy Stevens? Ich MUSS es haben! Sofort!

    Mehr
  • Schwesternmord?

    That Night - Schuldig für immer

    Herzensbuecher

    04. October 2016 um 13:28

    Die rebellische Toni wird beschuldigt ihre brave Schwester Victoria gemeinsam mit ihrem Freund ermordet zu haben. Dafür werden dann auch beide verurteilt und kommen ins Gefängnis. Niemand glaubt an ihre Unschuld und bis Mitte 30 verbringt Toni ihr Leben im Knast.  Hier beginnt die Geschichte die sich über 2/3 des Buches gefühlt unendlich zieht. Es gibt immer wieder Rückblenden und dem Leser ist vom Beginn her klar, dass Toni und Ryan unschuldig sind. Man wird aber nie so richtig gepackt - die Spannung fehlt einfach. Erst zum Schluss wird es nochmal packend. Die letzten 50 Seiten habe ich verschlungen und mit gefiebert - schade, dass dieser Spannungsbogen erst so spät aufbaut.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks

    Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.