Neuer Beitrag

Daniliesing

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Wenn du sie nicht getötet hast, wer dann?

Chevy Stevens ist eine Meisterin des Psychothrillers! Ihre Bücher gehen unter die Haut und packen ihre Leser mit einer ganz besonderen Atmosphäre! Am 25. Juni erscheint mit "That Night" der neue Thriller der Autorin, zu dem wir uns zusammen mit dem FISCHER Taschenbuch Verlag ein tolles Special überlegt haben.

Mehr zum Inhalt:

Sie haben dich verurteilt. Wegen Mordes an deiner Schwester. Du weißt nicht, was in jener Nacht geschehen ist. Aber du weißt, dass der wahre Mörder irgendwo dort draußen sein muss. Und jetzt kommst du frei.
Als die rebellische Toni achtzehn Jahre alt ist, wird ihre jüngere Schwester Nicole am See ermordet. Man verurteilt Toni und ihren Freund Ryan dafür. Jahre später wird Toni auf Bewährung entlassen. Sie will nur eines: ein neues Leben beginnen. Doch was damals geschehen ist, ist noch lange nicht vorbei …

Gleich reinlesen!

Habt ihr Lust, diesen fesselnden Thriller gemeinsam zu lesen und herauszufinden, wieso Toni verdächtigt wird und wer wirklich für den Mord an ihrer Schwester verantwortlich ist? Dann könnt ihr euch ab sofort als Testleser bewerben* und eins von 25 Exemplaren von "That Night" gewinnen. Beantwortet dafür die folgende Frage:

Wurde euch schon einmal die Schuld für etwas gegeben, das ihr gar nicht getan hattet? Beschreibt diese Situation und wie ihr euch dabei gefühlt habt!



* Im Gewinnfall verpflichtet ihr euch zur zeitnahen und aktiven Teilnahme am Austausch in allen Leseabschnitten der Leserunde innerhalb von 4 Wochen sowie zum Schreiben einer Rezension, nachdem ihr das Buch gelesen habt. Bestenfalls solltet ihr vor eurer Bewerbung für eine Leserunde schon mindestens eine Rezension auf LovelyBooks veröffentlicht haben.

Autor: Chevy Stevens
Buch: That Night - Schuldig für immer

Sorlana

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen, weil ich für einen guten Thriller immer zu haben bin und mir unter den angezeigten Leserunden sofort das Cover ins Auge gefallen ist, das mir gut gefällt :) Der Klappentext und die Leseprobe haben mich mit dem Schreibstil und dem Setting nur für eine Bewerbung hier bestärkt.

Ich war leider erst letztes Jahr in so einer Situation. Mein damals bester Freund wollte, dass ich ihm bei einer mündlichen Abiturprüfung helfe, die man eigentlich alleine hält und da er auch an einer anderen Schule war, wollte ich das dann auch eigentlich nicht machen. Kurzfristig hat er dann jemand anderen gefunden, das Ergebnis war dann aber anscheinend nicht wie gewünscht und so machte er mich für seinen nicht besseren Schnitt verantwortlich. Es ist eben immer einfacher, andere für eigene Fehlleistungen verantwortlich zu machen, anstatt sich selber mehr anzustrengen.

Ich habe mich trotzdem in der Situation enttäuscht, traurig und hilflos gefühlt, weil diese Sache unsere Freundschaft zerstört hat, wofür ich eigentlich nicht viel konnte. Auch heute denke ich ab und zu mal darüber nach, aber leider lässt es sich jetzt auch nicht mehr ändern.

lilaRose1309

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Nein, mir wurde noch nie irgend was in die Schuhe geschoben, für was ich nichts konnte. Mir fällt spontan nichts dazu ein.
Das Einzige was mir einfällt und ich denke das Gefühl wäre ähnlich, war als ich mal einen im Tee hatte. Da habe ich ununterbrochen gibbeln müssen. Ich fand alles lustig und mein damaliger Freund(heute Ehemann) warf mir vor ihn aus zu lachen und war gekränkt. Aber das war gar nicht so und ich konnte es ihm auch nicht erklären. Danach habe ich nur noch geheult. Da war ich gerade 18 und das erste und letzte mal bis heute besoffen. Das war mir eine Lehre.

Beiträge danach
802 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

SLovesBooks

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Vielen Dank, dass ich mitlesen durfte. Es war eine gelungene Unterhaltung.

http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-für-immer-1129104886-w/rezension/1169890621/
Und
http://wasliestdu.de/rezension/spannend-273

YumikoChan28

vor 2 Jahren

Leseabschnitt 5: Kapitel 25 - Ende
Beitrag einblenden

Ich finde es gut, dass Toni jetzt entgültig Initative zeigt, sich mit Ryan zusammentut und das sie sogar den Vorschlag macht, direkt mit Cathys Dealer zu reden.
Das Ryan Boomer gegenüber dann so agressiv reagiert, war für mich gar nicht anders zu erwarten. Er hat einfach die Schnauze gestrichen voll, dauernd für alles verantwortlich gemacht zu werden. Und auch das Ryans Einstellung zu Toni sich nicht geändert hat finde ich super. :)
Die Szene in dem Truck, in der sich Beide wieder etwas näher kommen fand ich super süß <3
Bin mal gespannt, was Toni bei Kim rausfindet.
Na das war ja wohl nichts. Kim und auch Rachel haben scheinbar soviel Angst, dass sie lieber vor der Wahrheit davon laufen, als sie zu akteptieren und sich endlich mit der Polizei auseinander zu setzen. Die Begegnung von Toni und Ashley vor Shaunas Haus fand ich total interessant. Doch ich bin mir immer noch nicht sicher, wie ich Ashley einzuschätzen habe. Ich glaube zwar schon, dass sie Toni und Ryan helfen will, aber was sie davon hätte ist mir nicht ganz klar.
Zeilichtig ist auch das plötzliche Zusammentreffen mit Doug Hicks. Ich traue dem Kerl nicht auch nur drei Meter über den Weg.
Mal sehen, wie es nun weiter geht. :O
Ich kann irgendwie nicht ganz verstehen, warum Ryan sooo derbe selbstsicher ist. Einerseits kann ich ihn verstehen. Anderseits bin ich auch total für Toni. Auch, wenn beide wollen, dass dieser Alptraum endlich nen Ende hat. Das Gesprach zwischen Toni und Ashley finde ich total interessant. Ich mag Ashley (und das liegt nicht nur an ihrem Namen) xD
Schade, dass ihr nicht noch mehr Aufmerksamkeit geschenkt wird. Aber naja. Man kann nicht alles haben. :)
Auch gut, finde ich, dass man Darlene mal ein bisschen besser kennen lernt. Gerade in den Ermittlungen fand ich es sehr schade, dass man sie nicht mehr in die Handlung mit einbezogen hat. Aber das war wohl auch ein Teil der Story und hätte nicht anders gepasst.
Jetzt heißt es: Alles oder nichts. Toni riskiert ja jetzt wirklich alles, um endlich die Wahrheit ans Licht zu bringen. Gut finde ich übrigens, dass sie Ryan vorerst da raus halten will.
Den sogenannten Showdown fand ich – wenn ich ganz ehrlich bin- nun nicht ganz so spannend. Sicherlich ist es krass, was mit Ashley passierte, aber Shauna erschien mir doch sehr gespielt und unecht. Keine Ahnung, ob nur mir das so ging.
Ich versteh die Polizei einfach nicht. Warum wollen die die Wahrheit denn nicht sehen? Zumindest gehen jetzt alle Beteiligten in den Knast und nicht nur Ryan und Toni. Mal sehen, was die letzten zwei Kapitel noch bereit halten. :O
Das was mit Margarete passiert ist ja mal super traurig und auch, dass was Suzanne, Toni hinterher über den Vorgang zu Nicoles Tod erzählt, hat mich dann doch noch einmal tief berührt und zum Nachdenken gebracht.
Ich finds super, dass Tonis Vater wieder Kontakt zu ihr haben will, nachdem diese ihren Eltern erzählt hat, dass sie die ganze Zeit unschuldig war. Tonis Mutter kann ich da überhaupt nicht verstehen, denn wie Margarete schon sagte: Niemand hat Nicole dazu gezwungen, in jener Nacht mit den Beiden in den Truck zu steigen. Aber ich hatte auch das vermutet, was Tonis Vater hinterher sagt. Solange ihre Mom Toni die Schuld geben kann, muss sie sich ihre eigenen Fehler nicht eingestehen...
Ich hoffe echt, dass Ryan und Toni wieder glücklich werden. Verdient hätten sie es auf jeden Fall.
TONI & RYAN FOREVER <3 <3 <3

YumikoChan28

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier nun auch endlich meine Rezi :)

Danke, dass ich mitlesen durfte. :*
Auch, wenn ich nicht wirklich zu denen gehörte, die das Buch so gar nicht aus der Hand legen konnten. :O

http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-f%C3%BCr-immer-1129104886-w/rezension/1170011910/1170012531/

Maralis

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Ganz herzlichen Dank, dass ich mitlesen durfte. Hier nun meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-f%C3%BCr-immer-1129104886-w/rezension/1170340185/
Eigener Blog:
http://lesen-steckt-an.blogspot.de/
Weiter Links füge ich in Kürze hinzu.

Sunrise11

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Hier auch meine Rezension. Ich hatte sie schon geschrieben und hochgeladen aber dann war mein Beitrag irgendwie weg.

http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-f%C3%BCr-immer-1129104886-w/rezension/1170656994/


Vielen Dan dass ich mitlesen durfte. Das Buch hat bei mir jedoch kein bleibendes positives Gefühl auslösen können.
Schade

Cridilla

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit

Endlich auch meine Rezension zu einem grandiosen Psychothriller ! Danke nochmal, dass ich bei der tollen Leserunde dabei sein durfte. Hat etwas gedauert, wegen einer fiesen Sehnenscheitentzündung, aber das Beste kommt bekanntlich zum Schluss ;) :

http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-f%C3%BCr-immer-1129104886-w/rezension/1176158216/

Wilhelminas

vor 2 Jahren

Rezensionen / Fazit
Beitrag einblenden

Hallo, ich möchte mich an dieser Stelle entschuldigen, dass meine Rezension so spät kommt. Ein fast dreiwöchiger Ausfall meines Internets und meine anschließende Krankheit haben mich zeitlich sehr zurückgeworfen. Deshalb erst mal vielen Dank für Euer Verständnis. Doch nun zur Rezension

Meine Rezensionen findet Ihr hier:
http://www.lovelybooks.de/autor/Chevy-Stevens/That-Night-Schuldig-f%C3%BCr-immer-1129104886-w/rezension/1176207817/
http://www.dstev.de/2015/08/that-night-von-chevy-stevens-rezension/
bei Amazon
sowie bei
Goodreads: https://www.goodreads.com/review/show/1329419977
Hinweisen an dieser Stelle möchte ich auch darauf, dass es 3 weitere Bücher der Autorin gibt. Für mich wird That Night jedenfalls nicht das einzige Buch bleigen, dass ich von Chevy Stevens lesen werde.

Neuer Beitrag