Chi Huang

 4.3 Sterne bei 4 Bewertungen
Autor von Der Slumdoc.

Alle Bücher von Chi Huang

Der Slumdoc

Der Slumdoc

 (4)
Erschienen am 01.03.2013

Neue Rezensionen zu Chi Huang

Neu
T

Rezension zu "Der Slumdoc" von Chi Huang

ein tolles Buch über echte Nächstenliebe
TobiSchubertvor 8 Monaten

Der junge Chinese Chi geht als Medizinstudent nach Südamerika um in Waisenhäusern zu helfen. In Bolivien wird er aufmerksam auf die Straßenkinder  die von Klebstoff süchtig sind, betteln und sich unter heftigen Bedingungen durchs Leben schlagen.

Chi nimmt sich nun fortan dieser Straßenkinder an. Jede Nacht bietet er ihnen medizinische Hilfe an und hört ihre Schicksale.

Gerade diese Lebensgeschichten der Straßenkinder sind sehr erschütternd. Fast alle wurden schon als kleine Kinder vergewaltigt und missbraucht und sind als Teenager im Sog der Straße gefangen. Viele sind süchtig nach Klebstoff, prostituieren sich, oder sind in teils lebensgefährliche Straßenkämpfe verwickelt.

Sumdoc ist ein fesselndes Buch über gelebte Nächstenliebe.

Kommentieren0
0
Teilen
Arwen10s avatar

Rezension zu "Der Slumdoc" von Chi Huang

Unvorstellbar erschütterndes Leben der Strassenkinder in Bolivien
Arwen10vor 6 Jahren

Dr. Chi Huang ist Arzt für Innere Medizin und Pädiatrie im Boston Medical Center und Begründer der Hilfsorganisation Kaya Children International. Er setzt sich für die Randgruppen in Boston und Bolivien ein. Als junger Medizinstudent hatte er die Vision, den Strassenkindern von Bolivien zu helfen. Er wußte nichts über das Leben auf der Strasse. Er ging einfach zu den Menschen auf die Strasse, getrieben von der Liebe Gottes und der Liebe zu seinen Geschöpfen. In diesem Buch hat Dr, Chi Huang aufgeschrieben, was er in Bolivien 1997 erlebt hat.

Dieses Buch hat mich echt erschüttert. Ich wußte bereits durch Verwandte und Bekannte, die in Ordensgemeinschaften in der Region arbeiten, wie arm die Menschen dort sind. Aber diesen Bereich des Lebens auf der Strasse, den kannte ich noch nicht. Zuerstmal gibt es da eine tiefe Hoffnungslosigkeit, was auch kein Wunder ist, wenn man bedenkt, was dort alles passiert. Chi Huang ist erstmal nur für die Menschen auf der Strasse, besonders die Kinder da.

Erschütternd auch der persönliche Einblick in Chi Huangs Leben. Seine Schwester stirbt an Leukämie. Er selbst ist noch ein Kind. Aber das Verhalten, das er seiner Schwester gegenüber gezeigt hat, verfolgt ihn noch lange. Hier kann man auch sehen, dass es Begebenheiten im Leben gibt, die wir nie mehr regeln können, weil wir keine Chance mehr bekommen. Dann bleibt nur, Gott unser Anliegen vorzutragen.

Dr. Chi Huang beschreibt in diesem Buch viele Einzelschicksale und eins ist schlimmer als das andere. Es gibt auf der Strasse alles , was man sich vorstellen kann: Mord, Vergewaltigung, Gewalt in jeglicher Form, Drogen, Alkohol usw.  Und das Schlimmste ist, Kinder der Strasse tun es anderen Kindern an, die in derselben Situation wie sie sind. Meistens sind die Kinder von zuhause vor Gewalt und Drogen-Alkoholmißbrauch der Eltern geflohen und ziehen das Leben auf der Strasse dem Leben zuhause vor. Manche sind Waisen  und die Waisenhäuser der Stadt bieten auch keine Alternative.

Bewundernswert finde ich das Werk, das Dr. Chi Huang gegründet hat. So haben wenigstens ein paar Kinder eine Chance, auf ein anderes Leben. Je mehr Unterstützung Dr. Chi Huang bekommt, desto mehr Kinder könnten es werden, die nicht auf der Strasse leben müssen.

Kommentieren0
13
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 4 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks