Neuer Beitrag

Berlin_Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Liebe Leserinnen und Leser bei LovelyBooks,

heute wollen wir unsere Advents- und Weihnachts-Leserrunde einläuten, und natürlich ist daran ein  besonderer Preis geknüpft: Ihr bekommt, wenn Ihr die tägliche Zusatzaufgabe wenigstens 10-mal erfüllt, ein Jahresabo vom Berlin Verlag: Wir schenken euch von Januar bis Dezember 2016 jeden Monat ein Buch aus unseren Programmen.

Aber erst einmal ein paar Worte zum Buch, das wir gemeinsam lesen wollen:

Eigentlich dachte Chiara, ihr Leben sei perfekt. Sie lebt mit ihrer Jugendliebe in einem Landhaus vor den Toren Roms und schreibt eine erfolgreiche Kolumne für ein Magazin. Doch so gut bisher alles lief, so heftig wird ihr plötzlich der Boden unter den Füßen weggezogen: Ihr Mann verlässt sie für eine Jüngere und ihre Kolumne wird gestrichen. Plötzlich steht die Vierunddreißigjährige mit leeren Händen da, zumal sie sich jetzt auch das Landhaus nicht mehr leisten kann, in dem sie geboren wurde. Chiara fühlt sich wie ein Schiff ohne Kompass auf dem Ozean. Mit dem Ratschlag ihrer Therapeutin kann sie deshalb zunächst nur wenig anfangen: Sie soll den ganzen Dezember hindurch zehn Minuten täglich etwas Neues probieren, etwas Kleines, das bisher nie in Frage kam oder das sie sich nicht getraut hat. Chiara beginnt mit der Idee zu experimentieren. Sie trägt fuchsiafarbenen Nagellack auf, backt Pancakes mit Nutella, obwohl sie normalerweise schon an Spaghetti scheitert, hört sich für zehn Minuten die Sorgen ihrer Mutter an, läuft rückwärts durch die Straßen, stiehlt Lippenstift im Supermarkt, schaut sich auf Youporn Videos an, ruft bei der Telefonseelsorge an, verkleidet sich als Weihnachtsmann oder gibt einem wildfremden Menschen einen Kuss. Und das Überraschende geschieht: Chiara beginnt die Trennung zu verschmerzen und das Leben wieder mit neuen Augen zu sehen ...

Ihr wollt dabei sein?

Sagt uns bitte, welche der täglichen 10-Minuten-Übungen aus dem Buch euch am leichtesten, und welche euch am schwersten fallen würden. Hier kommt die Liste: 

3. Dezember: Pinkfarbenen Nagellack tragen
4. Dezember: In ein Fitnessstudio alter Schule gehen.
5. Dezember: Zum ersten Mal Geige (oder ein anders Instrument) spielen
6. Dezember: Pancakes mit Nutella zubereiten (oder ein anderes unvorstellbar schweres Gericht)
7. Dezember: Hip-Hop-Tanz mit  YouTube lernen
8. Dezember: Rückwärts auf die Straße gehen (bitte nur in Begleitung!)
9. Dezember: Alleine eine Kunstausstellung besuchen.
10. Dezember: An der Ehrung/Diplomverleihung eines Unbekannten teilnehmen
11. Dezember: YouPorn.com – Eine Website besuchen, auf der du noch nie warst, die dich aber aus irgendeinem Grund schon länger reizt. (Dies ist keine Aufforderung zum Besuch oben genannter Website.)
12. Dezember: Sticken lernen (oder ähnliches)
13. Dezember: Die Mutter fragen, wie es ihr wirklich geht (und nicht bei der ersten Abwehr das Thema wechseln)
14. Dezember: Dieses Kapitel bitte nicht nachspielen! (Es geht ums Klauen)
15. Dezember: Einen Freund um Nachhilfe beim Autofahren bitten. (An die Profis unter uns: Irgendetwas kann man immer dazulernen, vom Einparken bis zum vorausschauenden Fahren.)
16. Dezember: Auf einen Flohmarkt gehen.
17. Dezember: Laternen fliegen lassen
18. Dezember: Im Buchladen spionieren: Welche Bücher werden in den nächsten 10 Minuten gekauft?
19. Dezember: Kopfsalat und Chili. Etwas säen, das du noch nie gesät hast.
20. Dezember: Windeln wechseln. (Schon unzählige Male gemacht? Denk dir was eigenes aus!)
21. Dezember: Ich weiß nicht, wer du bist, aber ich liebe dich. Eine SMS nach Zufallsprinzip verschicken.
22. Dezember: Haare schneiden.
23. Dezember: Die Gespräche der anderen. (Lauschen!)
24. Dezember: Wie der Weihnachtsmann (verkleidet auf die Straße)
25. Dezember: Weihnachten mit 89 Freunden. Am 25. Dezember, gleich nach dem Mittagessen bis wann immer Du magst, erwarte ich Dich bei mir zu Hause. Lass uns zusammen Weihnachten feiern!
26. Dezember: Telefonseelsorge. Anrufen!
27. Dezember: Die großen Arkana. Sich Tarotkarten legen (lassen).
28. Dezember: Ich wünsche mir. Die Wünsche anderer lesen.
29. Dezember: Ikea. 10 Minuten bei IKEA verbringen – Oder in einem anderen Megastore, in dem du noch nie warst.
30. Dezember: Fast ein Kuss. Einen Fremden küssen.
31. Dezember: Harry Potter. Ein Buch lesen (anfangen zu lesen), das scheinbar alle schon gelesen haben – nur du nicht.
1. Januar: Pssst! Die ersten 10 Minuten des Jahres schweigen.
2. Januar: Wie ein Sohn. Etwas Neues in deinen Alltag aufnehmen.
3. Januar: Spring! Ein Mitmachtheater besuchen – und mitmachen.

Solltet ihr zu den 20 Teilnehmern der Leserunde gehören, könnt ihr das Buch auf jeden Fall wie sonst bei LovelyBooks lesen und kommentieren.

Ihr wollt zusätzlich das Jahres-Abo mit ausgewählten Büchern aus dem Berlin Verlag gewinnen?

Wir werden, in teilweise abgewandelter Form, jedem Leseabschnitt die 10-Minuten-Übung aus dem Buch voranstellen. Ihr seid nun aufgefordert, die Übung nachzumachen, sie mit einem Foto zu dokumentieren, und das Foto mit einem kurzen Kommentar hier hochzuladen.

(Besonders schöne Beispiele würden wir gerne in unseren Sozialen Netzwerken teilen. Außerdem freuen wir uns natürlich, wenn ihr eure Übungen zusätzlich twittert, postet, intagramt ...)

Wer wenigstens 10 Übungen nachspielt und uns dies hier mit Foto beweist, erhält das Abo – ohne wenn und aber! Und wenn ihr sagt, ihr seid sowieso jeden Sonntag auf einem Flohmarkt und alle halben Jahre bei Ikea: Dann denkt euch an solchen Tagen was ganz eigenes Neues aus.

Wie im Buch selbst wollen wir am 3. Dezember anfangen, dann täglich ein Kapitel lesen und am 3. Januar 2016 enden! Ihr müsst euch nicht sklavisch dran halten, aber wir glauben, dass aus diesem Gemeinschaftserlebnis etwas hervorgehen könnte, das über sonstige Leserunden hinausreicht.

Im Buch heißt es einmal: »Das Spiel ist eine Einladung, unsere mentalen Schemata zu durchbrechen.« Am besten gemeinsam!

Autor: Chiara Gamberale
Buch: Das Zehn-Minuten-Projekt

Miri1986

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Also erstmal finde ich die Idee dieses Buches wunderbar, mal aus alten Mustern herausbrechen und sich etwas trauen, ich denke darüber hat doch so gut wie jeder schon einmal nachgedacht!
Am einfachsten zu bewältigen ist, denke ich, die Aufgabe in einem Buchladen zu spionieren, meistens hält man sich dort doch eh länger als 10 Minuten auf!
Schwieriger ist es jedoch die ersten 10 Minuten des Jahres zu schweigen, alle wünschen sich ein frohes neues Jahr und man selbst sagt NICHTS!
Also hüpfe ich mal in den Lostopf und würde mich sehr darüber freuen an dieser Leserunde teilnehmen zu dürfen.

Berlin_Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen
@Miri1986

Super. Vielen Dank für deine Bewerbung. Überlegst du auch, 10 der Spiele mitzuspielen?

Beiträge danach
1,536 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Lovely_Lila

vor 11 Monaten

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Habe heute das letzte Buch erhalten. :)

Vielen, vielen Dank an den Verlag! Auch wenn ich bis jetzt erst wenige der Bücher gelesen habe, habe ich auf jeden Fall noch vor einige (vielleicht sogar alle) der anderen zu lesen. Wenn das geschehen ist, gibt es natürlich auch eine Rezension dazu.

Ebenso wie scarlett59 finde ich toll, dass man so Bücher kennenlernen durfte, die man sonst wahrscheinlich übersehen hätte. Besonders denke ich hier an "Rabenseele", das mich, wie ich schon extrem oft betont habe :D :D :D richtig begeistert hat!

Also: Noch einmal ein großes Danke an den Verlag! :)

Maralis

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen

Ich habe nun auch fast alle Bücher gelesen und werde noch die austehenden Rezensionen schreiben. Leider bin ich schon seit über einem Jahr krank, es geht mir zur Zeit etwas besser und ich bin froh einfach mal wieder hier ein wenig stöbern zu können.
Euch allen wünsche ich von ganzem Herzen ein gesundes und glückliches Neues Jahr.
Das Buch: Als wir Töchter waren hat mich sehr beeindruckt, wen es interessiert, hier die Rezension:
https://www.lovelybooks.de/autor/Nicci-Gerrard/Als-wir-T%C3%B6chter-waren-145351030-w/rezension/1410135199/

TanyBee

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen
@Maralis

Danke für die Rezension, die macht richtig Lust, das Buch ganz oben auf den SuB zu legen :)
Und gute Besserung weiterhin!!

Maralis

vor 11 Monaten

Fazit / Rezensionen

TanyBee schreibt:
Danke für die Rezension, die macht richtig Lust, das Buch ganz oben auf den SuB zu legen :) Und gute Besserung weiterhin!!

Ganz herzlichen Dank.
Ja, das Buch ist sehr lesenswert. Zu meiner Schwiegertochter habe ich gesagt: das Buch ist der Autorin direkt aus der Feder aufs Papier geflossen. Ich kann es gar nicht richtig beschreiben, es ist so ruhig verfasst und trotzdem, ich mochte immer weiter lesen.
Jetzt versuche ich gerade die Rezi für: Hasen feiern kein Weihnachten zu schreiben. Das Buch habe ich direkt danach gelesen, es klingt im Gegensatz zu dem Buch Als wir Töchter waren so gestelzt geschrieben. Mit solchen Büchern tue ich mich sehr schwer eine Rezension zu verfassen, da ja vieles auch Geschmacksache ist.
Lieber Gruß Marianne

Minka93

vor 10 Monaten

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten, deswegen habe ich letzte Woche "Hasen feiern kein Weihnachten" gelesen und fand es wirklich süß =)
Passt auch jetzt gerade viel besser zum Wetter, wie an Weihnachten selbst ;)

Maralis

vor 10 Monaten

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?

Minka93 schreibt:
Nach Weihnachten ist ja bekanntlich vor Weihnachten, deswegen habe ich letzte Woche "Hasen feiern kein Weihnachten" gelesen und fand es wirklich süß =) Passt auch jetzt gerade viel besser zum Wetter, wie an Weihnachten selbst ;)

Mir persönlich hat es nur so lala gefallen. Allerdings hatte ich davor: Als wir Töchter waren gelesen und das war so wunderschön. Aber super, dass dir das Buch viel Spaß gemacht hat.
Lieber Gruß
Marianne

Estrelas

vor 10 Monaten

Vorstellungsrunde: Wer liest mit?
@Maralis

Ich bin mit den Hasen auch nicht warmgeworden. Das wirkte doch ziemlich konstruiert: https://www.lovelybooks.de/autor/Anne-Blum/Hasen-feiern-kein-Weihnachten-1235961397-w/rezension/1407894974/

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks