Chiara Varus Somnia Crudeles - Band 1

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 5 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(1)

Inhaltsangabe zu „Somnia Crudeles - Band 1“ von Chiara Varus

Willkommen in einem grausamen Paralleluniversum, einer ebenso modernen wie archaischen Sklavenhaltergesellschaft: Die Hauptstadt ist zum Kampfplatz von Verbrecherbanden geworden. Raub, Mord und Menschenhandel sind an der Tagesordnung. Allen voran versetzt der Bandenchef Sejan die Bürger in Angst und Schrecken. Kaum jemand kennt Sejans Gesicht. Seine Visitenkarte sind brutal verstümmelte Leichen. Die letzte Hoffnung des Senats ist die Spezialeinheit, deren Kommandant Gaius sich ganz und gar der Jagd auf Sejan verschrieben hat. Es ist eine persönliche Angelegenheit. Bald steht Sejan seinem härtesten Feind gegenüber, seinem ehemaligen Herrn, der aus ihm einen perfekten Killer und Lustsklaven machte. Somnia Crudeles entführt uns in eine erotische Fantasiewelt, eine dunkle Welt. Die Helden sind triebhaft und brutal – und sie sind Verführer. Heiß und unterhaltsam ziehen sie den Leser in den Bann ihrer sadomasochistischen Lust – als Hommage an die männliche Schönheit. Nicht empfohlen für Personen unter 18 Jahre

Etwas ganz Neues. Düster, faszinierend, erotisch und perfekt geschrieben!

— Samoa
Samoa

Stöbern in Romane

Wer hier schlief

Auf der Suche nach der verlorenen Frau ist Philipp, nachdem er für sie alles aufgegeben hat. Gut geschriebener Roman mit kleinen Schwächen.

TochterAlice

Die Schule der Nacht

Atmosphärisch, düster und spannend...

Nepomurks

Zeit der Schwalben

Ein Buch, bei dem einem das Herz aufgeht.

Suse33

Drei Tage und ein Leben

Gut!

wandablue

Sonntags in Trondheim

Fortsetzung der "Lügenhaus"-Trilogie: Gut geschriebene, unterhaltsame Familiengeschichte, mit wenig Highlights.

AnTheia

Underground Railroad

Ein zeitloser Kosmos des Schreckens und der himmelschreienden Ungerechtigkeit und ein gelungenes Spiel mit der Geschichte.

LibriHolly

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Somnia Crudeles - Band 1" von Chiara Varus

    Somnia Crudeles - Band 1
    Justin

    Justin

    12. August 2012 um 11:19

    Habe schon einiges im Gay-Homoerotik-Bereich gelesen, doch dieses Werk hat mich überrascht. Sicher gibt es derartige Geschichten von anderen Autoren, doch waren sie mir bislang nicht gegönnt gewesen. (bekennender Wenig-Leser) Kurz gesagt: wer auf Romantik und Liebsgesülze steht, sollte die Finger von dem Buch lassen. Denn hier geht es zwar um Sex zwischen Männern, doch ist dieser roh und brutal, ein Mittel zum Zweck, eine Waffe, um die Machtspiele zwischen den einzelnen Kämpfern zu testen. Eigentlich geht es fast auf jeder dritten Seite zur Sache, man ist gut bedient und nichts bleibt verschönt. Die Zusatzgeschichte "Welcome to the Carneval" hat mir fast noch etwas besser gefallen. Hier geht es auch um Emotionen, der Sex ist allerdings noch brutaler, ein wenig pervers, doch die Autorin weiß auch das gekonnt in Szene zu setzen. Ich war bestens unterhalten!

    Mehr