Chih-Yuan Chen

 5 Sterne bei 3 Bewertungen

Alle Bücher von Chih-Yuan Chen

Chih-Yuan ChenKleiner Spaziergang
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Spaziergang
Kleiner Spaziergang
 (1)
Erschienen am 01.01.2011
Chih-Yuan ChenLa mejor Navidad/ The Best Christmas Ever
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
La mejor Navidad/ The Best Christmas Ever
La mejor Navidad/ The Best Christmas Ever
 (0)
Erschienen am 01.10.2007
Chih-Yuan ChenEn Camino a Comprar Huevos
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
En Camino a Comprar Huevos
En Camino a Comprar Huevos
 (0)
Erschienen am 30.09.2007
Chih-Yuan ChenRugidos y Orejas/ Artie and Julie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Rugidos y Orejas/ Artie and Julie
Rugidos y Orejas/ Artie and Julie
 (0)
Erschienen am 13.01.2010
Chih-Yuan ChenThe Best Christmas Ever
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
The Best Christmas Ever
The Best Christmas Ever
 (0)
Erschienen am 31.12.2005
Chih-Yuan ChenKleiner Spaziergang - Ein Bilderbuch aus Taiwan
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Kleiner Spaziergang - Ein Bilderbuch aus Taiwan
Chih-Yuan ChenGuji Guji
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Guji Guji
Guji Guji
 (0)
Erschienen am 01.03.2007
Chih-Yuan ChenArtie and Julie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Artie and Julie
Artie and Julie
 (0)
Erschienen am 01.09.2008

Neue Rezensionen zu Chih-Yuan Chen

Neu
Kinderbuchkistes avatar

Rezension zu "Kleiner Spaziergang" von Chih-Yuan Chen

Ein wundervolles Bilderbuch aus Taiwan, das etwas fast alltägliches zu einer Entdeckungsreise macht
Kinderbuchkistevor 5 Monaten

Eine Geschichte aus Taiwan
zweisprachig Deutsch-Chinesisch
für Kinder ab 4 Jahren

Chen Chih-Yuan nimmt uns in diesem Buch mit auf einen Spaziergang, den auch Kinder hier in ähnlicher Form erleben und dennoch ist es ein besonderer Spaziergang, der einem ein Gefühl dafür vermittelt wie Kinder in Taiwan leben. Besser gesagt Kinder  in einer Kleinstadt . Das Leben in einer großen Stadt wird noch einmal anders sein.Chen Chih-Yuans Protagonistin Hasiao-Yü erlebt etwas was uns als Betrachtern dennoch viel Raum für eigene Fantasien und eigene Interpretation bietet. Eigene Erfahrungen können mit denen von Hasiao-Yu verbunden werden. Die Erfahrung Gemeinsamkeiten zu haben, dass das Leben in fernen Ländern sich gar nicht so viel von dem unterscheidet was wir hier erleben verbindet und schafft auf eine gewisse Weise Nähe.
Meine Lesekinder finden es immer unheimlich spannend und toll etwas über Kinder in anderen Ländern zu erfahren. Wie sie leben und was für Geschichten sie lesen.
Hasiao-Yü haben sie sofort ins Herz geschlossen. Die Geschichte selbst wird in wenigen, aber sehr ausdrucksstarken, klaren Sätzen erzählt.
An einem Mittag bittet der Vater Hasiao-Yü noch Eier für das Abendessen zu kaufen. Also macht sie sich auf den Weg zum Kaufmann. Dabei spielt sie mit ihrem Schatten, neckt den Hund Harry, findet eine blaue Murmel die alles sehr verzaubernd aussehen lässt. Wenn sie hindurch schaut sieht alles blau aus. Durch das Blau der Murmel und dem Licht der Sonne wirkt alles um sie herum ganz anders, als wenn man Bekanntes neu entdecken kann. Sie spürt die trockenen Blätter unter ihren Füßen, die beim laufen wie Kekse knacken und sie findet eine Brille durch die die Welt wieder anders aussieht. Mit der Brille, findet sie, sieht sie erwachsen aus, wie ihre Mutter und so entwickelt sich beim Kaufmann auch ein kleines witziges Rollenspiel. Von dem ich hier nichts verraten möchte nur soviel, unsere Lesekinder haben gleich versucht Hasiao-Yü nach zu machen.
Auf dem Rückweg begegnen ihr Hühner. "Was war wohl zuerst da? Das Huhn oder das Ei?"
Eine Frage die schon Generationen von Menschen beschäftigte und es gibt wohl kein Kind, das nicht mindestens einmal darüber nach gedacht hat.
Was die kleine noch so auf ihrem Weg erlebt lasse ich hier einmal offen, denn dieses Buch muss man selbst entdecken um den besonderen Zauber zu erleben. 
Die Zeichnungen wirken auf den ersten Blick trist, sehr einfach.  Wenig farbig, Ton in Ton und dennoch strahlen die Bilder ein besonderes Flair aus.Trist sind sie ganz und gar nicht. Genau in dieser Reduziertheit liegt die unglaubliche Ausdrucksstärke der Bilder. Sie fokussieren und lassen viel Raum für die Fantasie des Betrachters. Wir können die Geschichte mit unseren eigenen Geschichten, Vorstellungen, Ideen und Gedanken füllen. Ein Wechselspiel zwischen Hasiao-Yü und dem Betrachter kann entstehen, das sehr spannend sein kann.
Wir haben es mit unseren Lesekindern erlebt. Wir forderten sie auf Geschichten zu erfinden, geleitet von den Bildern. Kurz und knapp liegt ihnen nicht. Sie haben so viele Ideen, Gedanken, Fantasien, dass es bei allen Gesprächen nur so aus ihnen heraus sprudelte.
Besonders schön und sehr interessant ist aber nicht nur die Geschichte sondern auch der Anhang in dem Johannes Fiederling, der Übersetzter der Geschichte, uns sehr viel über die chinesischen Schriftzeichen erzählt . Wie sie entstanden sind und wie schwer es für die Kinder ist diese zu lernen und zu schreiben. Über 3000  Zeichen. Eine unglaubliche Vorstellung im Gegensatz zu den 26 Buchstaben des ABC bei uns.
Gleichzeitig erfahren wir was für Taiwan typisch ist. Verschnörkelte Gitter von Fenstern, Bambusstangen, auf die man die Wäsche hängt oder auch besonders spannend, das die Klingelknöpfe erst ab dem zweiten Stockwerk beginnen. Wieso? das verrate ich hier noch nicht genauso wenig was es mit dem Motorroller auf sich hat, der sich in einem der Bilder versteckt und was Flipflops mit Taiwan zu tun haben.
Neugierig geworden?
Dann holt euch doch einfach dieses Buch.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 5 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks