Chinelo Okparanta

 4,6 Sterne bei 8 Bewertungen
Autor von Under the Udala Trees, Unter den Udala Bäumen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chinelo Okparanta

Chinelo Okparanta wurde in Port Harcourt/ Nigeria geboren. Mit 10 Jahren emigrierte sie mit ihrer Familie in die USA wo sie auch studierte. Ihr erster Roman "Under the Udala Trees" erschien 2015 und war 2017 auf der Shortlist des International Dublin Literary Award. Sie unterrichtet derzeit Kreatives Schreiben an der Bucknell University, Lewisburg/ USA.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Chinelo Okparanta

Neue Rezensionen zu Chinelo Okparanta

Cover des Buches Under the Udala Trees (ISBN: 9781847088383)Z

Rezension zu "Under the Udala Trees" von Chinelo Okparanta

Das Nigeria der 60er und 70er
zeilenrauschenvor 2 Monaten

Ijeomas Geschichte vom unsicheren Mädchen zur erwachsenen Frau hat mich sehr berührt. Zeitweise war es sehr schwer für mich zu lesen, da die Welt es ihr nicht gerade einfach macht. Da sind so viele Steine auf ihrer Straße. Sie haften an ihr und hindern sie daran, sie selbst zu sein.

Denn in diesem Buch geht es um die Folgen eines zerstörerischen Krieges, um unerfüllbare Erwartungen, um eine komplizierte Tochter-Mutter-Beziehung und um die Unterdrückung und Verachtung gegenüber homosexuellen Menschen im Nigeria der 60er und 70er. Aber es ist auch eine Geschichte über sehr viel Mut und Freundschaft und Hoffnung, über echte, wahrhaftige Liebe, die nicht vergeht.

Ich bekam einen sehr interessanten Einblick - denn mehr kann ein Buch wohl auch nicht liefern - in die nigerianische Kultur. Okparanta erzählt atmosphärisch und ruhig und erweckt das vergangene Nigeria mit ihren Liedern, Orten und Charakteren zum Leben.

Zur Vorwarnung: Religion und Ijeomas Auseinandersetzung mit dieser spielen eine nicht unbedeutende Rolle. Als Atheistin war mir das manchmal etwas zu viel, da auch ganz Bibelpassagen zitiert werden.

Wer historische Romane mag, dem kann ich dieses Buch sehr empfehlen.

Kommentieren0
Teilen
Cover des Buches Unter den Udala Bäumen (ISBN: 9783884235911)A

Rezension zu "Unter den Udala Bäumen" von Chinelo Okparanta

Eine Liebe, die nicht sein darf, ist manchmal stärker
aus-erlesenvor 4 Jahren

Ijeoma ist gerade Teenager geworden. Ein Alter, in dem man mit Siebenmeilenstiefeln die Welt erobern kann. Sie kann lesen, schreiben, rechnen – doch von glücklicher Kindheit ist sie weit entfernt. Wieder einmal fallen Bomben vom Himmel. Es ist das Jahr 1968, das Jahr des Umsturzes überall auf der Welt. Das Jahr des Aufbruchs. Aber es war auch das zweite Jahr des Biafra-Krieges in Nigeria. In dem ging es schlussendlich – wie in jedem Krieg – ums Geld. Genauer gesagt ums Öl. Denn das Volk der Igbo, einer der größten Bevölkerungsgruppen im heute nahezu 200 Millionen Einwohner zählenden Nigeria, wurde systematisch vom Ölboom ausgeschlossen.
Bis heute ist es in dem westafrikanischen Land noch üblich ein Kind oder mehrere zu Verwandten oder nahestehenden Familien zu geben. Ijeoma, Igbo wird aufs Land geschickt. Dort lernt sie Amina kennen. Ein Haussa-Mädchen. Muslimin, während Ijeoma christlich erzogen wurde. Die Jahre vergehen und zwischen Ijeoma und Amina entwickelt sich mehr als nur Freundschaft. Beide lieben sich. Doch das geht nun gar nicht in einem Land, in dem Religion, egal welche, wichtiger ist als alles andere. Zwei Mädchen als Paar? Und dann noch ein Muslima und eine Christin? Ijeoma will sich nicht entscheiden müssen, sie will kämpfen. Das heißt aber auch, dass sie und Amina sich tarnen müssen.
Die Zeit vergeht und Amina entzieht sich immer mehr der Nähe Ijeomas. Beide wissen, dass ihre Liebe niemals akzeptiert werden kann. Stärker als Amina fühlt sich Ijeoma aber dadurch nur bestärkt. 
Chinelo Okparanta schreibt über eine bisher kaum beleuchtete Seite Afrikas. Zwei Mädchen, zwei Frauen, die sich lieben und doch nicht zueinander finden dürfen. Gegen alle Konventionen, gegen alle Warnungen, wider besseres Wissen leben sie ihr Leben. Die Einfachheit so mancher Tage ist ihnen fremd. Die Autorin lässt Ijeoma und Amina sanfte Hochs erleben und dramatische Tiefs durchschreiten. Zweifel und Angst sind an der Tagesordnung, doch die gemeinsamen Stunden lassen die dunklen Wolken vorüberziehen in einem Sturm des Loslassens. 
Verleugnung und Hingabe sind die zentralen Themen Chinelo Okparantas Erfolgsromans „Unter den Udala Bäumen“. Es ist kaum fassbar wie in einer Zeit, in der selbst im verstecktesten Winkel Aufklärung und Emanzipation selbstverständlich sein müssten rückständiges Gedankengut immer wieder auf fruchtbaren Boden trifft. Und das ist bei Weitem kein afrikanisches, im Speziellen nigerianisches Problem! Gleich um die Ecke werden immer noch und immer wieder Samen des Hasses gegen alles, was nicht normal scheint, gesät. Umso wichtiger ist es, das Bücher wie dieses mehr und mehr Aufmerksamkeit erhalten. 

Kommentieren0
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks