Chitose Yagami

 4.5 Sterne bei 35 Bewertungen
Autor von Caramel Kiss 01, Caramel Kiss 03 und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Chitose Yagami

Caramel Kiss 01

Caramel Kiss 01

 (7)
Erschienen am 10.05.2011
Caramel Kiss 03

Caramel Kiss 03

 (6)
Erschienen am 01.08.2011
Caramel Kiss 02

Caramel Kiss 02

 (6)
Erschienen am 06.06.2011
Caramel Kiss 04

Caramel Kiss 04

 (5)
Erschienen am 06.09.2011
Fall in Love Like a Comic, Band 1

Fall in Love Like a Comic, Band 1

 (6)
Erschienen am 12.03.2010
Fall in Love Like a Comic, Band 2

Fall in Love Like a Comic, Band 2

 (5)
Erschienen am 27.07.2010

Neue Rezensionen zu Chitose Yagami

Neu
Infinity_Bookss avatar

Rezension zu "Caramel Kiss 03" von Chitose Yagami

Rezension zu "Caramel Kiss 03" von Chitose Yagami
Infinity_Booksvor 6 Jahren

.:Empfehlung:.

In diesem Band geht es natürlich wieder drunter und drüber wie wir unsere Liebe Meru kennen. Der "Feind" will sie töten? Klappen tuts nicht, aber statt sauer zu sein macht sie sich noch sorgen um Maria die Riku einfach nicht los lassen will. Doch auch andere haben Interesse ganz anderer Natur für Meru, doch so süß das auch ist, sie hat ihr Herz ein für alle Mal an Riku verloren. Selbst dann wenn dieser sich anderen Frauen an den Hals wirft.

Wieder kann ich sagen das man mit viel Witz, Spaß und Gefühl durch diesen Band geführt wird. Die Zeichnungen sind wirklich wundervoll und passen einfach herzlich zur Story, man muss es einfach lieben.

.:Fazit:.

[Vorsicht Spoiler] Man könnte meinen das nun wieder Friede, Freude und Eierkuchen herrscht! (Warum sagt man das so? ^^) Aber weit gefehlt, Riku kann sich zwar nun an Meru erinnern aber er ist nun auch wieder ein Werwolf, als solcher lässt er zu Merus Leid kein Mädel aus das er anbaggert.

Leider haben wir auch die Liebe Maria noch in der Nähe, sie setzt ein fröhliches und freundliches Gesicht auf, doch alles was sie will ist: Meru soll sterben! Es erscheint ihr nur logisch das Riku sich ihr zuwendet und sie doch noch heiraten wird. Demnach muss Meru nun gut auf ihr Leben auf passen.

Doch als es ihr tatsächlich ans Leder gehen soll schafft sie es eine Barriere zu schaffen, doch nicht lang wenn immer wenn sie ihre Zauberkräfte zu lang einsetzt oder die Menge einfach zu groß ist wird sie wieder die kleine Meru. Doch Yu, ein Mitschüler, ebenfalls mit übernatürlichen Gaben ausgestattet schmeißt sich heldenhaft dazwischen. Das gibt natürlich wieder äußerst niedliche Szenen denn die kleine Meru ist sehr gerührt. Warum Yu sein eigenes Leben aufs Spiel gesetzt hat? Schwer zu erraten wird es nicht sein.

Sollte man nun denken das Maria endlich aufgeben wird so hat man sich geirrt. Natürlich versucht sie es weiterhin, diesmal mit einem uralten magischen Gegenstand der in der Familie der Werwölfe verankert ist. Doch leider ist sie etwas tollpatschig und Riku findet es und zerstört es, wobei es eigentlich dazu dienen sollte ihn gefügig zu machen.

Als Riku versucht ihr begreiflich zu machen das sie nicht einfach mit den Gefühlen anderer Menschen spielen kann, stürzt sie sich auf ihn und will ihn küssen. Doch Riku stößt sie zurück woraufhin einige Stangen auf Maria stürzen und sie dabei verletzen. Durch seine Schuldgefühle kümmert sich Riku um sie und lässt Meru ganz allein. Doch als raus kommt das Maria gar nicht so schwer verletzt ist und sie schon denkt nun wieder gehasst zu werden freut sich Meru einfach das die Verletzungen doch nicht so schlimm sind wie gedacht und auch Riku freut sich.

Ab diesem Tag sind Maria und Meru Freundinnen und sie schließt sich dem Kreis der jungen Erwachsenen an.

Die Zeichnungen sind wieder extrem niedlich, die Story witzig und voll Charme und der gesamt Eindruck ist toll. Es macht wirklich Freude diesen Manga so zu sagen in eins zu verschlingen. Die Charaktere, gerade die drei mit den übernatürlichen Fähigkeiten Yu, Nozomu und Ayumu sind ziemlich beeindruckend und liebenswert obwohl sie eindeutig Nebencharaktere sind. Vielen Dank für das schöne Werk!

Kommentieren0
4
Teilen
Infinity_Bookss avatar

Rezension zu "Caramel Kiss 02" von Chitose Yagami

Rezension zu "Caramel Kiss 02" von Chitose Yagami
Infinity_Booksvor 6 Jahren

.:Empfehlung:.

Dieser Manga ist ein wunderschönes Werk, ich mag die Charaktere die Chitose Yagami hier schafft unheimlich gern. Sie schafft es auf eine witzige Art alle Charaktere sehr charmant wirken zu lassen, auch der Bösewicht ist irgendwie nicht zu verachten.

Die arme Meru muss sich auf die Suche nach ihrer großen Liebe Riku machen, der nun in der Menschenwelt lebt und zu ihrem entsetzten nicht mehr weiß das er ein Werwolf ist. Noch viel schlimmer, auch vergessen hat wer Meru ist und was er für sie empfindet. Doch unsere kleine verrückte Meru kämpft sich mit Händen und Füßen durch, auch neue Freunde werden gewonnen.

Ein tolles Werk, mit viel Charme und Witz!

.:Fazit:.

[Vorsicht Spoiler] Meru hat es geschafft und mit Hilfe ihrer Großmutter und der von Rurupon (dem Schutzgeist von Kaname) ist sie nun ebenfalls in der Menschenwelt. Sie muss und will Riku finden, doch erst mal in der Menschenwelt angekommen muss sie fest stellen das sich dort ziemlich viele sich ähnelnde Personen rum laufen.

Nicht genug begegnet sie kurz darauf einem sehr unverschämten Exemplar dieser menschlichen Gattung, einem gut aussehenden Jungen namens Nozomu der es wagt ihre flache Brust an zu "tatschen" und zu behaupten da solle erst mal etwas wachsen.

Dieser unverschämte Junge ist es jedoch der sie kurze Zeit später vor einigen zwielichtigen Gestaltet rettet und dies mit Hilfe übernatürlicher Fähigkeiten, woraufhin sein Freund Ayumu auftaucht um geschwind das Gedächtnis von Meru zu löschen, doch das will diese auf keinen Fall da sie Angst hat das auch ihre Erinnerungen an Riku mit verloren gehen könnten. Da taucht auch Riku zu Merus Erleichterung auf, dieser Scheint zum Duo Nozomu und Ayumu zu gehören doch das schlimmste ist: Er kann sich absolut nicht an Meru erinnern.

Also Rurupon einen Weg findet Kaname so zu sagen "magisch an zu ziehen" fechten die beiden ein Duell aus dass Meru auch gewinnt und somit zurück verwandelt werden muss, zuerst sträubt sich Kaname doch Ruru kann ihn wohl überzeugen und Meru wird tatsächlich wieder eine Frau. Dennoch ist das Problem, dass Riku sie nicht zu erkennen scheint nicht aus der Welt geschafft und so beschließt sie kurzerhand auf seine Schule zu gehen.

Merus Oma bringt den entscheidenden Hinweis, sie muss dafür sorgen das sich Rikus nackter Körper dem Vollmond zeigt denn aus diesem schöpfen sie ihre Kräfte. Doch so einfach wie geplant ist es nicht, denn auch Maria (eine Mitschülerin) hat ein Auge auf Riku geworfen, zu allem Überfluss haben sie Riku auch bei sich auf genommen und Maria plant mit ihrer Großmutter zusammen die gemeinsame Zukunft und Enkelkinder.

Als Riku sich weigert dem nach zu kommen sperren sie ihn ein und lassen Meru, Nozomu und Ayumu kommen und nehmen sie ebenfalls gefangen um damit Riku zu erpressen was auch funktioniert. Doch dann rastet Meru aus und zückt vor versammelter Mannschaft ihren Zauberstab. Doch zu ihrer Überraschung sind Maria und ihre Leute keine normalen Menschen und zu ihrem Verdruss wird sie just in diesem Moment wieder klein da Kanames Zauberkraft nicht ausreicht um sie dauerhaft zurück zu verwandeln.

Die letzte Chance liegt also bei Riku, der sich nur einfach wieder erinnern muss wer er ist um seiner Meru zu helfen.

Ich bin hell auf begeistert von Chitose Yagami´s Kunst die Charaktere und die Situationen zu zeichnen, auch in diesem Band ist alles wieder so herrlich verrückt und lustig wie die Geschichte selbst. Es ist ein gute Laune Manga durch und durch, auch wenn natürlich die tiefen Gefühle nicht fehlen. Rundum wundervoll gemacht.

Kommentieren0
3
Teilen
Lielans avatar

Rezension zu "Caramel Kiss 01" von Chitose Yagami

Rezension zu "Caramel Kiss 01" von Chitose Yagami
Lielanvor 6 Jahren

Rezension zu Band 1-4 von Caramel Kiss:

Auf Caramel Kiss bin ich erst durch eine Freundin aufmerksam geworden, denn mir hat das Cover von Band 1 nicht wirklich zugesagt, demnach habe ich mir auch gar nicht die Kurzbeschreibung durchgelesen. Ich dachte nur immer, wieso ist denn da dein kleines Kind drauf? Und fand das ganze Manga damit abstoßend. Aber das war ein großer Fehler, den ich schwer bereue, denn Caramel Kiss ist zu meinen absoluten Lieblingsmangas geworden.

Die Protagonistin Meru ist eine 16-Jährige Teenagerhexe und schwer verliebt in ihren Verlobten Riku, welcher ein Werwolf ist. Meru ist sehr aufgeweckt und ein fröhlicher Charakter und sie würde absolut alles dafür tun, dass sie endlich ihren Riku heiratet. Als der große Tag gekommen ist, geht alles schief, denn ein böse Hexer verwandelt Meru wieder in ein Kind und anstelle sie zurück zu verwandeln löst er sich in Luft auf. Meru versucht alles um ihren alten Körper zurück zu bekommen und Riku untersützt sie dabei, doch dann finden sie heraus, dass der böse Zauberer in die Menschenwelt geflohen ist und beschließen gleich ihm zu folgen. Daraus entwickelt sich ein turbolentes Abenteuer, was Gott sei Dank gut endet.

Chitose Yagami hat mich mit ihrem Zeichenstil vollkommen umgehauen, ich bin hellauf begeistert und kann diese Mangareihe nur jedem Shojo Fan empfehlen. Die Panels sind grundlegend dynamisch angeordnet, nur ab und an werden einzelne Charaktere in Großaufnahme über die gesamte Seite gezeichnet, sodass die Gefühle des Charakters noch deutlicher werden.
Sie zeichnet die Charaktere sehr liebevoll, sodass der Leser jeden einzelnen Charakter einfach lieb gewinnen muss. Außerdem zeichnet sie mit viel Liebe ins Detail, selbst die Hintergründe sind immer komplett ausgearbeitet. Viele kleine niedlichen Dinge gestalten oft die Hintergründe, besonders gut gefallen mir die kleinen Süßigkeiten.

Die Charaktere sind jeweils für sich liebenswürdig. Besonders gut gefallen hat mir der kleine Hilfsgeist des Hexers. Dieser wirkte zu Beginn sehr frech und ungezogen, aber mit und mit zeigt er sein wahres Gesicht, denn eigentlich möchte er nur an der Seite seines Hexers sein, doch dieser interessiert sich gar nicht für ihn.
Außerdem gefällt mir natürlich Riku. Dieser ist absolut süß, oder beinahe schon sexy. Obwohl er zuerst unnahbar auf den Leser wirkt, merkt dieser schnell, dass Riku hilfsbereit ist und alles für seine liebste Meru tuen würde. Das beruht auf Gegenseitigkeit und das gefällt mir wiederrum sehr gut, denn ich bin vollkommen versessen auf Liebesgeschichten.
Meru ist total niedlich besonders als Kind, sie hat große Kulleraugen und total niedliche Kleidungsstücke, sodass sie einfach zum Anbeißen wirkt. Sie ist oft sehr traurig, da sie nichts lieber würde als mit ihrem Riku zusammen zu sein, dann hat Chitose Yagami sie mit Regenwolken und Pilzchen auf dem Kopf versehen, sodass der Leser einfach Mitleid bekommen muss.

Diese Mangareihe enthält viele unglaublich toll gezeichnete Szenen und enthält einen guten Mix aus Liebe, Gefühlen, Humor, und Zauberei. Außerdem gibt es in fast jedem Band am Ende noch besondere kleine Schmankerl, zum Beispiel Kurzgeschichten der Autorin, die mir ebenfalls gut gefallen. Außerdem ist die Covergestaltung wunderschön, wenn man sich erstmal an die Tatsache gewöhnt hat, dass Meru einen Kinderkörper hat.

Fazit:
Die Mangareihe Caramel Kiss von Chitose Yagami kann ich nur jedem Shojo Fan wärmstens empfehlen. Diese enthält unglaublich viele niedliche sowie lustige Szenen, die den Leser vollkommen in die magische Welt von Riku und Meru versetzten.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 14 Bibliotheken

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks