Chitose Yagami Caramel Kiss 04

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(3)
(2)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Caramel Kiss 04“ von Chitose Yagami

Werwölfe, Hexen und Karamelbonbons Ein Werwolf und eine Hexe passen noch schlechter zusammen, als ein Vampir und eine Normalsterbliche? Weit gefehlt, denn Riku und Meru sind verliebt, verlobt und bald endlich auch verheiratet! Auf dem Polterabend allerdings wird Meru vom bösen, aber ungeschickten Zauberer Kaname aus Versehen verflucht und steckt fortan im Körper eines kleinen Mädchens ohne ihre Zauberkräfte. Nur Kaname kann den Zauber rückgängig machen, doch der hält wenig davon den beiden Verliebten zu helfen, wo er doch selbst so unglücklich ohne seine Freundin ist. Also beginnt für Meru und Riku eine Jagd nach Magie, Liebe und Karamelbonbons. In Caramel Kiss zeigt Chitose Yagami, was eine echte Liebe alles erreichen kann. Da können selbst ein böser Zauberer, eifersüchtige Groupies und größenwahnsinnige Vampire nichts ausrichten!

Wunderbares Buch! Könnte es immer wieder lesen. So süß gemacht

— Inorii
Inorii

Stöbern in Comic

Horimiya 03

Einfach schön.

Buchgespenst

Der nasse Fisch

Fabelhafte, grandios umgesetzte Graphic Novel der Bestseller-Krimi-Reihe aus den 20er Jahren! Optisch & inhaltlich ein großer Genuß!

DieBuchkolumnistin

Wir sehen uns dort oben

Beeindruckendes Buch. Intensiv und teilweise unglaublich gut geschrieben. Ein Highlight

PagesofPaddy

Sherlock 1

Sarkasmus, Humor und faszinierende Charaktere in einem modernen London.

Niccitrallafitti

Devolution

Wow der Wahnsinn ... Extrem cool gezeichnet .. Story und Charakterzeichnung super ... Was für ein Trip! Ganz klare Empfehlung!

reason

Yona - Prinzessin der Morgendämmerung 07

Wieder ein wunderbarer Abenteuer-Fantasy-Roman*-*

JennysGedanken

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Caramel Kiss 04" von Chitose Yagami

    Caramel Kiss 04
    Phantasai

    Phantasai

    07. September 2011 um 21:35

    Meru wird plötzlich krank. Als es immer schlimmer wird bekommt sie menschen Medizin, auf die sie jedoch allergisch reagiert. Meru schrumpft bis auf Daumensgröße. Doch am nächsten Tag geht es ihr wieder besser und sie ist wieder groß. Doch in Wahrheit ist sie immer noch sehr krank und fällt in einen tiefen Schlaf. Sie kann nur noch gerettet werden, in dem sie zurück in die Zauberwelt geht. Riku und Kaname machen sich auf die Suche nach dem Schlüssel und dem Tor. Doch um das Tor herbei zu rufen muss Riku seine Zauberkräfte opfern und Meru kehrt allein in die Zauberwelt zurück. Können Meru und Riku noch auf ein gemeinsames glückliches Ende hoffen? Mich hat der letzte Band ehrlich ein wenig enttäuscht. Was ist aus Yu geworden? Und wieso ist Meru plötzlich krank? Der Übergang stimmte irgendwie nicht so ganz, sodass mir viele Fragen offen bleiben. Am Ende gibt es noch 2 Zusatzstorys, die aber auch nicht ganz so toll waren. Schade trotzdem, dass es nun zu ende ist.

    Mehr