Chitra Banerjee Divakaruni

 3.6 Sterne bei 132 Bewertungen

Alle Bücher von Chitra Banerjee Divakaruni

Sortieren:
Buchformat:
Die Hüterin der Gewürze

Die Hüterin der Gewürze

 (72)
Erschienen am 05.03.2009
Die Prinzessin im Schlangenpalast

Die Prinzessin im Schlangenpalast

 (11)
Erschienen am 01.12.2000
Anand und das Geheimis des Silbertals

Anand und das Geheimis des Silbertals

 (8)
Erschienen am 17.03.2010
Anand und der magische Spiegel

Anand und der magische Spiegel

 (5)
Erschienen am 17.03.2010
Königin der Träume

Königin der Träume

 (4)
Erschienen am 04.09.2006
Palast der Hoffnung

Palast der Hoffnung

 (4)
Erschienen am 22.10.2009
Anand im Schattenland

Anand im Schattenland

 (3)
Erschienen am 15.03.2010
Wer die Sehnsucht kennt

Wer die Sehnsucht kennt

 (2)
Erschienen am 01.02.2004

Neue Rezensionen zu Chitra Banerjee Divakaruni

Neu
verena scotts avatar

Rezension zu "Palast der Hoffnung" von Chitra Banerjee Divakaruni

Palast der Illusionen
verena scottvor 2 Monaten

Die Lebensgeschichte von Panchali, die als Prinzessin aus dem Feuer geboren wurde und nach jungen, naiven Jahren zu einer großen Königin aufstieg, die die Geschehnisse ihrer Zeit nachhaltig  zu beeinzuflussen vermochte. 

Unbeschwert wächst Panchali im düsteren Palast des Vaters auf und verbringt ihre Kindheit vorwiegend mit ihrem Zwillingsbruder. Schon in jungem Alter wird sie stets von Krishna beraten und begleitet. Bald schon heiratet sie 5 Brüder und bezieht mit ihnen einen magischen Palast, der ihr Zuhause werden wird. Hier verbringt sie glückliche Jahre und regiert als Königin gemeinsam mit ihren Ehemännern ihr neues Reich. Machtstreitigkeiten mit dem Vetter ihrer Ehemänner, sowie gekränkte Eitelkeiten führen zu verheerenden Flüchen, sodass Panchali ihren über alles geliebten Palast aufgeben muss und jahrelang im Wald lebt, bis es zum großen Krieg zwischen ihren Ehemännern und seinem Vetter, dem regierenden König, kommt. Aus diesem geht Panchali gemeinsam mit ihren Ehemännern als Sieger hervor und regiert bis zu ihrem Tode das Reich. Allerdings haben Krieg und Alter Verluste mit sich gebracht, sodass Panchali ihre Sicht auf die Dinge ändert und sich bewusst darüber wird, was wirklich wichtig war in ihrem Leben.
Fazit: ein sprachlich ansprechender Roman, der auch die inneren Konflikte und Kämpfe der Protagonistin nicht außer Acht lässt. Oftmals erinnert der Roman an ein Märchen aus 1001 Nacht. 


Kommentieren0
0
Teilen
may4las avatar

Rezension zu "Anand und das Geheimis des Silbertals" von Chitra Banerjee Divakaruni

Leichte Lektüre für Zwischendurch
may4lavor 2 Jahren

Anand begibt sich gemeinsam mit Abhaydatta auf diese Reise, doch noch bevor es richtig los gehen kann, schließt sich Nisha der Unternehmung an: ein Mädchen, etwa in Anands Alter, das auf der Straße lebt. Sie wird einer der Bausteine, die Spannung und Geheimnisse in die Geschichte bringen. Diese drei, haben sich zur Aufgabe gemacht die Muschel zu retten. Die Muschel ist eine, naja, eben eine kleine Muschel, die von den Heilern, die im Himalaya leben, für ihre große Zauberkraft angebetet wird. Auch Anand spürt eine starke Verbindung zur Muschel, die ihm vielleicht eines Tages noch das Leben retten wird. Anand, Abhaydatta und Nisha müssen sie vor dem bösen Surabhanu beschützen, der sie aus dem sicheren Silbertal entführt hat.

Surabhanu ist ein kluger und mächtiger Zauberer, der mit Hilfe der Muschel an noch mehr Macht gelangen möchte. Mit seinen Kräften kann er sich in die Köpfe der Menschen einschleichen und sich dort ein Nest bauen – eine schleichende Gefahr, der sich die Gefährten erst viel zu spät bewusst werden...

Die Geschichte spielt in einer zauberhaften, verwunschenen Umgebung des Himalaya, der immer wieder neue Gefahren für Nisha, Abhaydatta und Anand bereit hält. Nisha und Anand sind hierbei die herausragenden Helden der Geschichte, die sich, trotz ihres jungen Alters, allein durch eine von magischen Fallen gespickte Wildnis schlagen.


Die Handlung des Romans ist spannend und steigert sich in sich, bis zum großen Showdown. Und auch danach bleibt es spannend, da der Leser gemeinsam mit Anand unbedingt die Geheimnisse des verborgenen Silbertals entdecken möchte.

Die Autorin verfasst die Geschichte in einem eher einfachen Schreibstil, der an moderne Märchen erinnert. Vor allem aber erinnert mich die Geschichte und ihr Stil an Kai Meyer. Ähnlich wie in „Die fließende Königin“ geht es darum, eine alte Macht zu schützen und zu retten, Gefahren zu umgehen und zu bewältigen und um eine geheimnisvolle, Ratschläge erteilende Stimme im Kopf der Heldin bzw. des Helden.

Anand und das Geheimnis des Silbertals ist eine entspannende Sommerlektüre für Kai Meyer Fans und alle die leichte Unterhaltung oder Ablenkung suchen. Insgesamt habe ich nur einen schwerwiegenden Fehler an dem Buch gefunden: es ist der erste Band einer Trilogie. Aber ob das nun gut oder schlecht ist, ist wohl Geschmackssache.

Meine Empfehlung: Lesen, wenn man leichte Lektüre für zwischen durch sucht. 

Kommentieren0
0
Teilen
lovedays avatar

Rezension zu "Die Hüterin der Gewürze" von Chitra Banerjee Divakaruni

Naja....
lovedayvor 3 Jahren

Also ich muss ganz ehrlich sagen, das Buch ist so gar nicht meins. Den Film davon kenne ich und muss sagen, ich liebe ihn. Es gibt sehr viel über die indische Küche und den indischen Kulturen preis. Aber mit dem Buch kann ich mich nicht anfreunden. Sehr kompliziert geschrieben. Man kann sich auch nicht wirklich mit den Charakteren anfreunden, weil ich finde das zwischendurch zu viel in die Vergangenheit gegriffen wird. Man wird an manchen Stellen regelrecht wieder aus der Geschichte gerissen und nochmals in die Vergangenheit zu reisen wie alles begann mit Tilo, anschließend braucht man wieder eine ganze Zeit um in der gegenwart wieder Fuß zu fassen. Man kann es mal lesen........aber man ist auch froh wenn man es durch hat.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 200 Bibliotheken

auf 7 Wunschlisten

von 5 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks