Chloe Benjamin

 4.2 Sterne bei 190 Bewertungen
Autorin von Die Unsterblichen, Die Unsterblichen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chloe Benjamin

Ein großartiges neues Talent aus den USA: Chloe Benjamin stammt ursprünglich aus San Francisco, zog für ihr Studium in literarischem Schreiben jedoch nach Wisconsin, wo sie noch heute lebt. Ihr Debüt als Romanautorin gab sie 2014 mit „The Anatomy of Dreams“, für das sie mit dem Edna Ferber Fiction Book Award ausgezeichnet wurde. Ihr zweites Buch, „The Immortalists“ von 2018, toppte den Erfolg ihres Erstlingswerks noch und schaffte es an die Spitzen der Bestsellerlisten. Noch im selben Jahr erschien auch eine deutsche Übersetzung, „Die Unsterblichen“. Chloe Benjamin ist verheiratet, ihr Mann, Nathan Hill, ist ebenfalls Schriftsteller und laut Aussage der Autorin ein wunderbarer Lektor für ihre Bücher.

Alle Bücher von Chloe Benjamin

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)

Die Unsterblichen

 (165)
Erscheint am 10.05.2021
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783844532371)

Die Unsterblichen

 (13)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: B07J2MPC83)

Die Unsterblichen

 (0)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches The Immortalists (ISBN: 9780735213180)

The Immortalists

 (12)
Erschienen am 09.01.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Chloe Benjamin

Neu

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Familiengeschichte über das Leben und den Tod
MissRichardParkervor 21 Tagen

Die vier Goldberg-Geschwister machen sich eines Sommers auf den Weg zu einer Wahrsagerin. Diese kann das Todesdatum jedes einzelnen vorhersagen. Nach und nach werden die Geschwister älter, ziehen aus und leben ihr eigenes Leben. Doch die Vorhersage der Wahrsagerin hat etwas in allen vier ausgelöst...

Mich hat die Geschichte sehr gepackt, bewegt und emotional berührt. Es gab zwar ein paar Längen, besonders am Schluss, aber alles in allem bin ich vor allem eins: begeistert! Wolfram Koch liest die Geschichte wunderbar vor und mir wurden einige sehr unterhaltsame Stunden geschenkt. Allerdings ist das Buch alles andere als leichte Kost. Die Geschichte wird noch lange in mir nachhallen. Für Leute die tiefgründige Romane mögen ist das hier genau das richtige.

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Die Prophezeiung
schokoloko29vor 5 Monaten

Daniel, Varya, Klara und Simon gehen als Kinder zu einer Hellseherin, die vorhersehen kann, wann man stirbt. Einige sterben nach der Aussage der Wahrsagerin ganz früh und einige werden auch sehr alt.


Es werden nach und nach die einzelnen Geschwister und ihr Leben beschrieben und natürlich auch wie sie sterben.


Für mich waren die ersten beiden Geschichten von Simon und Klara sehr schön und sehr bewegend. Die Autorin versteht es eine Nähe zu den Protagonisten herzustellen. Ich habe richtig mitgefiebet und für mich waren die beiden ersten Geschichten auch herzzerreißend. Ab dann muss ich leider sagen fiel für mich die Qualität des Buches. Es, war es den Haaren herbei gezogen. Es wurden irgendwelche, für mich unschlüssige Reaktionen von Daniel beschrieben, die für mich keinen Bezug zur Realität hatten. Und die letzte Geschichte von Varya empfand ich eher als banal.


Doch die Autorin kann wirklich schreiben und sie kann für mich eine Nähe zu den Protagonisten herstellen, die ich wirklich außergewöhnlich finde.


Aus diesem Grund möchte ich das Buch (auch nur wegen den ersten beiden Geschichten) unbedingt empfehlen.


Ich bin auf das nächste Buch von ihr gespannt!

Kommentare: 4
16
Teilen

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Über sich selbst erfüllende Prophezeiungen
ninchenpinchenvor 6 Monaten

Über sich selbst erfüllende Prophezeiungen – Erstellungsdatum 18.02.2020

Dieser Roman „Die Unsterblichen“ beginnt in New York im Jahr 1969. OT „The Immortalists“.

An einem Tag gehen die vier jüdischen Geschwister Gold zu einer Wahrsagerin. Die Wahrsagerin lässt sie einzeln herein und verkündet jedem Geschwister seinen genauen Todestag. Zu diesem Zeitpunkt sind sie noch Kinder. Die Älteste, Varya, ist gerade mal dreizehn Jahre alt. Daniel ist elf, Klara neun und Simon sieben.

Die Lebenswege dieser Kinder entwickeln sich höchst unterschiedlich. Simon wird Tänzer, Klara zaubert privat und auf der Bühne, Daniel wird Militärarzt und Varya betätigt sich als studierte Wissenschaftlerin in der Altersforschung. Der Vater, Saul, stirbt früh und die Mutter Gertie lebt später im Alter bei Daniel und seiner Frau Mira.

Chloe Benjamin hat offensichtlich hervorragend recherchiert. Das wird (nicht nur) in ihrer Danksagung am Ende deutlich. So kann der Leser sich nicht nur genau in die jeweiligen Zeiten einfühlen, sondern auch in die Figuren und in ihre Berufe oder Berufungen. Die jüdischen Gebräuche, die Gertie, die Mutter, versucht ihren Kindern vorzuleben, sogar stellenweise aufzuzwingen, ohne sie überhaupt von Grund auf zu verstehen oder zu hinterfragen, das kennen sicher viele von uns „Christen“ auch. Leider.

Die Geschichte umspannt einen langen Zeitraum von einundvierzig Jahren. Viele Weisheiten und Mysterien sind darin verborgen, ein echter literarischer Schatz also.

Fazit: Ein wunderschöner Roman, mit einem so liebevoll gestalteten Cover und wahrlich faszinierenden Figuren. Fünf Sterne, voll verdient!



Kommentare: 5
12
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Chloe Benjamin im Netz:

Community-Statistik

in 310 Bibliotheken

auf 69 Wunschzettel

von 8 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks