Chloe Benjamin

 4,2 Sterne bei 214 Bewertungen
Autorin von Die Unsterblichen, Die Unsterblichen und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chloe Benjamin

Ein großartiges neues Talent aus den USA: Chloe Benjamin stammt ursprünglich aus San Francisco, zog für ihr Studium in literarischem Schreiben jedoch nach Wisconsin, wo sie noch heute lebt. Ihr Debüt als Romanautorin gab sie 2014 mit „The Anatomy of Dreams“, für das sie mit dem Edna Ferber Fiction Book Award ausgezeichnet wurde. Ihr zweites Buch, „The Immortalists“ von 2018, toppte den Erfolg ihres Erstlingswerks noch und schaffte es an die Spitzen der Bestsellerlisten. Noch im selben Jahr erschien auch eine deutsche Übersetzung, „Die Unsterblichen“. Chloe Benjamin ist verheiratet, ihr Mann, Nathan Hill, ist ebenfalls Schriftsteller und laut Aussage der Autorin ein wunderbarer Lektor für ihre Bücher.

Neue Bücher

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)

Die Unsterblichen

 (187)
Neu erschienen am 10.05.2021 als Taschenbuch bei btb.

Alle Bücher von Chloe Benjamin

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)

Die Unsterblichen

 (187)
Erschienen am 10.05.2021
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783844532371)

Die Unsterblichen

 (15)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: B07J2MPC83)

Die Unsterblichen

 (0)
Erschienen am 29.10.2018
Cover des Buches The Immortalists (ISBN: 9780735213180)

The Immortalists

 (12)
Erschienen am 09.01.2018

Videos zum Autor

Neue Rezensionen zu Chloe Benjamin

Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)B

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Ein absolutes Jahreshighlight!
buchfreudevor 7 Tagen

Was für eine aufregende Geschichte! Chloe Benjamins Idee schrie mich förmlich an, als ich die Frage unter dem Cover gelesen habe. Was würde ich tun, wenn ich wüsste, wann mein Sterbedatum wäre? Ich kann euch eins sagen: ich will es nicht wissen! Doch die vier Geschwister Varya, Daniel, Klara und Simon finden die Vorhersage verlockend und begeben sich zu einer Wahrsagerin, die neu im Viertel eingetroffen ist. Von ihr erfahren sie einzeln, wann die jeweilige Person sterben wird. Ab da ändert sich die Beziehung der Geschwister. Wo vorher ein starkes Bündnis war, spalten sie sich auf. Nun leben sie mit dem Wissen, in welchem Alter sie sterben werden und die Frage, die im Raum steht, ist: Wie gehen sie damit um?

 

Das Buch ist nach dieser Einleitung in vier Teilen aufgeteilt, in der jeweils die Geschichte des Geschwisterteils erzählt wird. Der Fokus liegt somit in den Abschnitten immer auf eine Person, die durch ihren Charakter und ihre Geschichte die Handlung prägen. Der eigentliche Todestag, den die Charaktere wissen, rückt dabei etwas in den Hintergrund. Als Leser*in merkt man schon, dass die Figuren sich des Tages bewusst sind, aber die Schwerpunktsetzung während der Erzählung ist dann doch die Entwicklung der einzelnen Person. Das ist an sich gar nicht mal schlecht, auch wenn ich die Vorstellung hatte, dass der Todestag mehr Aufmerksamkeit bekommen würde. Doch gerade die Hervorhebung der individuellen Entwicklungsgeschichte gibt dem Roman eine gar philosophisch anmutende Fragestellung, die mir sehr gefallen hat. Vielleicht ist es nicht wichtig zu wissen, WANN man stirbt, sondern WAS man aus seinem Leben macht? Gedanken und Wissen prägen die Geschichte stark und werfen viele Punkte auf, die man gerne als Lesende*r weiterdenken kann. Das ermöglicht eine Beschäftigung über die Handlung hinaus. Grandios!

 

Chloe Benjamins Buch ist nicht nur Unterhaltung, sondern vor allem ein Gedankenspiel, welches sie in vierfacher Form geführt hat und somit verschiedene Sichtweisen darstellt. Die Figuren sind alle bewusst verschieden konstruiert, sodass das Lesepublikum eine große Bandbreite der Möglichkeiten bekommt. Letztlich ist der Autorin Roman gelungen, der gut geschrieben ist, unterhält, die Zeit verfliegen lässt und die Gedanken anregt. Ein absolutes Jahreshighlight!

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)ThePassionOfBookss avatar

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Die Unsterblichen
ThePassionOfBooksvor 8 Tagen

Bei der Wahrsagerin erfahren die vier Geschwister den Tag ihres Todes. Im weiteren Verlauf der Geschichte wird jeder Protagonist für einen Abschnitt in den Vordergrund gestellt und man erfährt wie er oder sie mit dieser Nachricht umgehen. Stück für Stück begleitet man ihr weiteres Leben bis zum jeweiligen Datum. 


Mit jedem Abschnitt haben sich mir neue Fragen gestellt. Würde ich das Datum wissen wollen? Oder lieber nicht? Lebt man intensiver und genießt seine Zeit mehr, wenn man weiß wann es endet? Auch die Protagonisten sehen sich mit diesen Themen konfrontiert und die Autorin hat es einfach grandios umgesetzt. Am meisten berührt hat mich Simon, der jüngste der Geschwister. Als er sein Datum erfahren hat, war er noch viel zu jung um das Ausmaß zu begreifen und dennoch hat es ihn stets begleitet und er hat es nie vergessen. 


Klaras Schicksal hat mich ebenfalls sehr mitgenommen, wohingegen Daniel und Varya für mich etwas weniger greifbar waren. Das heisst aber nicht, dass ich ihre Abschnitte schlechter fand, als die der anderen beiden. Insgesamt war das Buch grandios und ich bin nur so durch die Seiten geflogen. 

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Die Unsterblichen (ISBN: 9783442719853)magic_and_crazy_reader16s avatar

Rezension zu "Die Unsterblichen" von Chloe Benjamin

Das Leben der vier Geschwister Gold
magic_and_crazy_reader16vor 14 Tagen

Die Unsterblichen von Chloe Benjamin beinhaltet ein Thema was sehr gefühlsvoll und emotional ist. 


Die Neuauflage finde ich noch schöner als die alte. Man sieht alle vier Geschwister der Familie Gold zusammen sitzen und im Hintergrund San Francisco, welches jedes der vier Geschwister verändert/prägt. Ein echter Hingucker im Regal und ich mag es wirklich sehr gerne.


Das Buch fängt mit dem Prolog auch schon sehr spannend an. Man lernt jeden einzelnen der Gold Kinder kurz kennen und merkt schnell, dass das eine ganz besondere und emotionale Geschichte wird. 


Die Geschichte unterteilt sich in vier verschiedene Lebensabschnitt was unglaublich schön und facettenreich war. 


Den Anfang machte Simon, der jüngste der Gold Geschwister. Leider wurde ich mit seiner Geschichte nicht ganz so war. Er selbst kam mir teilweise ein wenig zu egoistisch rüber, was ich auf der anderen Seite aber auch ziemlich nachvollziehen konnte. Nach dem Tod seines Vaters war er einzige der seiner Mutter beistehen sollte, da verstand ich schon, dass er in San Francisco ein neues Leben aufbauen wollte. Da er der erste ist, der von den vier stirbt, passt es deswegen auch ganz gut, dass er so viel 
glückliche Momente erleben wollte und sich von nichts und niemanden aufhalten wollte. 


Weiter ging es dann mit der zweitjüngsten, Klara. Sie selbst war mir sehr sympathisch. Toll war der Zusammenhang mit der Magie, die in ihrem Leben eine große Rolle spielte. Ihre Liebesgeschichte fand ich bezaubernd und sehr einzigartig. Diese Geschichte hat mit somit am meisten mitgenommen, da sie am überraschendsten und unvorhersehbarsten war. 


Auch die Geschichten von Daniel und Varya waren sehr interessant und besonders. Sie selbst lernte man leider etwas zu kurz kennen, auch wenn sie von der Seitenanzahl ziemlich identisch mit den Geschichten Klara und Simon waren. Beide waren sehr sympathisch wenn ich auch ihre Handlung nicht immer gleich nachvollziehen konnte. 


Leider zog sich das Buch beim Lesen an einigen Stellen, sodass es mir ein wenig die Lust am Lesen nahm. Auch fand ich es schade, dass wichtige Lebensabschnitte der vier Geschwister total schnell erzählt wurden. Dadurch fehlte einfach die Bindung zu den Charakteren was auch dazu führte, dass ich was die Gefühle und Emotionen anging, nicht ganz so mithalten konnte


🤎🤎🤎🤎🤎🤎🤎🤎


Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Chloe Benjamin im Netz:

Community-Statistik

in 336 Bibliotheken

von 106 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks