Chloe Jackson Diamond Geezer: Deep Desire

(8)

Lovelybooks Bewertung

  • 9 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 7 Rezensionen
(4)
(4)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Diamond Geezer: Deep Desire“ von Chloe Jackson

Die schlagfertige Emily könnte sich viele Varianten eines entspannten Abends vorstellen – der Besuch in einer Strip-Show gehört allerdings nicht dazu. Doch Emily wird vor vollendete Tatsachen gestellt: Tickets für die legendären Diamond Geezer. Um ihrem tristen und vor allem verhassten Verkäuferinnen-Alltag für ein paar Stunden entfliehen zu können, stimmt Emily der Abendplanung ihrer besten Freundin zähneknirschend zu. Die Show lässt Emily nicht so kalt, wie sie vermutet hätte, und ganz besonders Daniel, der Star der Truppe und ihr Aushängeschild, hat es Emily angetan. Doch die Faszination beruht auf Gegenseitigkeit. Daniel ist es gewohnt, zu bekommen, was er will, aber Emily möchte trotz seiner selbstbewussten Flirtereien nicht als weitere Kerbe in seinem Bettpfosten enden. Ihre Wege trennen sich, doch der Zufall ist gegen sie und zeigt beiden, was ihnen bislang im Leben fehlte. Aber kann eine Beziehung zu einem Mann wie Daniel überhaupt funktionieren? Teil 1 des Zweiteilers um Emily und Daniel. Nicht in sich abgeschlossen! Teil 2 »Diamond Geezer: Painful Feelings« folgt im Frühjahr 2017.

Spannender erster Teil über die Diamond Geezer

— Alina1011

Zwei junge Menschen, die sich finden und sich den Problemen des Alltags stellen müssen. Tolles Buch!!!

— Silvia_Uebelbacher

In meinem Kopf bewegten sich sehr heiße Männer. *lach*

— iris_knuth

Stöbern in Erotische Literatur

Paper Passion

Bisher der definitiv beste Band, Easton war sowieso schon immer mein Liebling, aber der Cliffhanger am Ende ist mehr als gemein!

Henny176

Game of Hearts

Gelungener Auftakt 😊

Sarah_SchUu

Paper Party

Ein gutes Buch. Konnte mich aber leider nicht so überzeugen, wie die vorherigen. Trotzdem feier ich Sav und Gid so doll! 3,5/5 Sterne

LuzieGruner

Diamonds For Love – Verlockende Nähe

Eine nette Romanze, die sich allerdings nicht so ganz von der Geschichte des ersten Teils abheben kann!

myriliest

Deep Love

Hat mir wirklich gut gefallen....

Bjjordison

Juliettes geheimes Tagebuch

Juliette & die Männer! Ein erotischer Roman über die Liebe, Grenzen überschreiten und über das Ausbrechen einer langweiligen Ehe!

Pagina86

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Teil 1 über Daniel und Emily

    Diamond Geezer: Deep Desire

    Alina1011

    05. November 2017 um 14:49

    Diamond Geezer: Deep Desire,ist der 1.Teil aus der Erotikreihe von Chloe Jackson.Inhalt:Emily wollte einen ruhigen Abend zu Hause verbringen. Aber ihre beste Freundin schleift sie in die Stripp-Show der Diamond Geezer. Dort trifft sie auf Daniel, dem gut aussehenden Gründer dieser Show. Seitdem wird ihr ruhiges Leben ganz schön auf den Kopf gestellt.Cover:Das Cover zeigt einen durchtrainierten Oberkörper eines Mannes. Ich finde das Cover sehr ansprechend und es passt natürlich sehr sehr gut zum Inhalt des Buches.Thema:In dem Buch geht es Vordergründig um den bindungsphobischen Daniel. Er hält es mit einer Frau nie länger als eine Nacht aus. Bei Emily ist aber alles anders. Sie drängt sich ihm nicht auf, so wie all die anderen Frauen. Das kratzt sehr an seinem Ego. Er will sie unbedingt erobern. Dabei merkt er, dass er für Emily ganz anders fühlt. Im Gegensatz zu all den anderen Frauen vor ihr. Das Problem ist nur der Beruf von Daniel. Er darf als Stripper offiziell keine Freundin haben. Und für Emily ist es natürlich sehr schwer,ihn ständig in den Armen anderer Frauen zu sehen.Schreibstil/Handlung:Diamond Geezer ist in der Ich-Perspektive geschrieben und wechselt immer zwischen den Hauptcharakteren,Emily und Daniel ab. Das finde ich sehr gut. Dadurch bekommt man einen genauen Eindruck über die Gefühlswelt der Beiden. Gerade bei Daniel sieht man, wie sehr er mit sich und seinen Gefühlen gegenüber Emily  kämpfen muss.Die Spannung im Buch bleibt bis zum Schluss erhalten..Noch nie habe ich einen so schönen Schreibstil gelesen. Chloe Jackson versteht es mit Sätzen umzugehen. Sie schreibt sehr flüssig und locker. Ich konnte mir sofort alle Charaktere und Orte bildlich vorstellen. Bei den Beschreibungen der Diamond Geezer wird einem richtig heiß. Da wäre man gern selbst bei dieser Show.Fazit:Das Buch habe ich regelrecht verschlungen. Es ist eine anspruchslose, leichte Lektüre für zwischendurch. Ich kann es jedem empfehlen,der etwas über heiße Männer lesen will und dem trüben Alltag entkommen möchte.Band 2. wird nicht lange auf sich warten lassen.

    Mehr
  • Stripper trifft auf Kassiererin!

    Diamond Geezer: Deep Desire

    FantasyBookFreak

    22. October 2017 um 11:43

    Stripper trifft auf Kassiererin! Die schlagfertige Emily könnte sich viele Varianten eines entspannten Abends vorstellen – der Besuch in einer Strip-Show gehört allerdings nicht dazu. Doch Emily wird vor vollendete Tatsachen gestellt: Tickets für die legendären Diamond Geezer. Um ihrem tristen und vor allem verhassten Verkäuferinnen-Alltag für ein paar Stunden entfliehen zu können, stimmt Emily der Abendplanung ihrer besten Freundin zähneknirschend zu. Die Show lässt Emily nicht so kalt, wie sie vermutet hätte, und ganz besonders Daniel, der Star der Truppe und ihr Aushängeschild, hat es Emily angetan. Doch die Faszination beruht auf Gegenseitigkeit. Daniel ist es gewohnt, zu bekommen, was er will, aber Emily möchte trotz seiner selbstbewussten Flirtereien nicht als weitere Kerbe in seinem Bettpfosten enden. Ihre Wege trennen sich, doch der Zufall ist gegen sie und zeigt beiden, was ihnen bislang im Leben fehlte. Aber kann eine Beziehung zu einem Mann wie Daniel überhaupt funktionieren? Meine Meinung „Deep Desire“ ist der erste Teil der Diamond Geezer Reihe. Seit Magic Mike bin ich absolut angetan von männlichen Strippern. Deswegen musste ich dieses Buch auch einfach haben. Trotzdem kann ich sagen, das mich das Buch wirklich noch überrascht hat. Ich hab wirklich nicht damit gerechnet das es so realitätsnah ist. Also keiner von beiden weder Emily noch Daniel waren überzogen dargestellt, wie es nun mal oft in solchen Liebesromanen vorkommt. Emily mochte ich vom ersten Moment an. Sie hat so eine sarkastische und schlagfertige Art an sich, dass man sie einfach mögen muss. Außerdem bringt für mich ihr verhasster Job als Kassiererin in einem Supermarkt, einfach mehr Realität in das ganze. Sie ist keine erfolgreiche Anwältin, oder gar Künstlerin, wie man es schon tausend Mal mittlerweile gelesen hat. Nein ist einfach bodenständig. Daniel muss man einfach lieben. Auf der Bühne ist er ganz anders als privat. Für ihn sind das zwei Seiten, das eine ist er Job, den er abgöttisch liebt, das andere ist er privat. Ich mochte beiden Seiten an ihm, da selbst die Bühne-Version von Daniel für mich nicht überzogen war und einfach sympathisch. Das Buch hält einige Überraschungen bereit und sorgt für so manche lustige Situation, in der man einfach schmunzeln muss. Ich muss ehrlich sagen, der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen, dafür das dies ein Debüt ist, wirklich sehr gut. Ich bin sehr auf den zweiten Teil gespannt, in dem es auch um Emily und Daniel geht und ich bin sehr gespannt wie die Geschichte zwischen den beiden ausgehen wird. In Band 3 geht es um Emilys beste Freundin und Daniels besten Freund, deren Liebesgeschichte bereits hier in diesem Buch am Rande erzählt wird. Fazit Ein toller Auftakt zu einer Reihe, die noch viel Potenzial hat, was die Charaktere angeht und die einem noch viele schöne Lesestunden bereite wird. Ich freue mich auf den nächsten Band, daher gibtes von mir 4,5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • frech und doch romantisch

    Diamond Geezer: Deep Desire

    dorothea84

    07. September 2017 um 10:46

    Emily hat eigentlich einen entspannten Abend vorgehabt. Doch dann begleitet sie ihre Freundin zu den legendären Diamon Geezer. Daniel, der Star der Truppe fasziniert Emily sehr und auch Daniel. Ihre Wege trennen sich, doch der Zufall ist bringt sie wieder zusammen. Eine freche, aufbrausende Geschichte mit viel Gefühlschaos und einem schönen gemeinem Cliffhanger. :) Emily hat eine freche und vorlaute Klappe, die man einfach nur lieben kann. Daniel und Emily sind Charaktere die man entweder liebt oder hasst. Vor allem sind die echt. Die Geschichte habe ich verschlungen und konnte nicht genug davon bekommen. Witzig, romantisch, sexy und heiß ist eine gute Mischung und fesselt einen an das Buch. Der Alltag war noch nie so spannend. Während ich die Rezension schreibe habe ich mir endlich Band 2 geholt. Da es draußen ist. :) Endlich erfahre ich wie es weiter geht...

    Mehr
  • Diamond Geezer: Deep Desire

    Diamond Geezer: Deep Desire

    fraeulein_lovingbooks

    17. February 2017 um 20:14

    Inhalt Die schlagfertige Emily könnte sich viele Varianten eines entspannten Abends vorstellen – der Besuch in einer Strip-Show gehört allerdings nicht dazu. Doch Emily wird vor vollendete Tatsachen gestellt: Tickets für die legendären Diamond Geezer. Um ihrem tristen und vor allem verhassten Verkäuferinnen-Alltag für ein paar Stunden entfliehen zu können, stimmt Emily der Abendplanung ihrer besten Freundin zähneknirschend zu. Die Show lässt Emily nicht so kalt, wie sie vermutet hätte, und ganz besonders Daniel, der Star der Truppe und ihr Aushängeschild, hat es Emily angetan. Doch die Faszination beruht auf Gegenseitigkeit. Daniel ist es gewohnt, zu bekommen, was er will, aber Emily möchte trotz seiner selbstbewussten Flirtereien nicht als weitere Kerbe in seinem Bettpfosten enden. Ihre Wege trennen sich, doch der Zufall ist gegen sie und zeigt beiden, was ihnen bislang im Leben fehlte. Aber kann eine Beziehung zu einem Mann wie Daniel überhaupt funktionieren?(Quelle: Amazon ) Meine Meinung Daniel ist einer der beiden Gründer der Strip-Tanzcrew Diamond Geezer, die gerade ihren großen Durchbruch feiert. Leider hat er zur Zeit das Herumgereise statt und freut sich auf die freie Zeit in London. Eine Freundin hat er nicht, weil seine Bindungsangst es unmöglich macht. Außerdem passt ein Stripper und eine feste Freundin nicht zusammen. Er verbringt seine Abende und Nächte lieber mit Groupies und serviert sie nach dem One-Night-Stand ab – sehr zum Leidwesen der Damen. Keine seiner Bettgenossinen kann ihn fesseln, bis er auf Emily trifft. Er scheint sie nicht von sich überzeugen zu können, obwohl er sich auf der Bühne große Mühe gibt – und auch der Kuss scheint nicht ganz ohne zu sein. Zuerst denk sich Daniel nicht viel und hofft einfach nur auf einen kleinen Flirt, doch nach und nach verliebt er sich Hals über Kopf in die junge Frau. Nur leider macht ihm seine Bindungsangst immer wieder einen Strich durch die Rechnung und er verletzt Emily…bis er sie schließlich verliert und nicht mehr weiter weiß.Anfangs wusste ich nicht, wie ich Daniel einschätzen soll – ist er wirklich nur ein Player, der so viele Frauen wie möglich ins Bett bekommen will, oder versucht er mit seiner Art von etwas abzulenken. Nach und nach kommt man seiner Vergangenheit auf die Schliche und versteht seine Handlungen ein wenig besser. Er ist ein netter Kerl…nur halt leider beziehungsunfähig. Ich bin gespannt, wie er sich im zweiten Band weiterentwickelt. Emily hat den Verlust von ihrem Bruder nicht überwunden und lebt ihr Leben einfach so vor sich hin. Sie arbeitet in einem Supermarkt und wird von einem Vorgesetzten schikaniert. Aber sie benötigt den Job um über die Runden zu kommen. Ihr Ex-Freund, der bei dem tödlichen Unfall des Bruders mit im verunglückten Fahrzeug war, lässt sie nicht zur Ruhe kommen. Er möchte ihn seit Jahren etwas mitteilen, hat aber keinen Mut dazu.Emily findet Daniel anziehend, möchte allerdings keinen One-Night-Stand haben. Sie möchte eine Beziehung. Einen Mann, bei dem sie sich anlehnen kann, der sie auf Händen trägt und der ihr beruflich in die richtige Richtung hilft.Doch Daniel ist keines davon. Er ist ein Stripper, der seinen Lebensstil nicht ändern wird. Eine öffentliche Beziehung wird nicht möglich sein, um die Fans nicht zu verärgern. Nur heimlich Händchen halten. Nie küssen außerhalb der eigenen vier Wände.Viel Eifersucht, wenn das Vertrauen fehlt.Emily wollte ich immer schütteln und sie fragen, warum sie sich so aufgegeben hat. Ihr Verhalten hat mich so genervt und ich fragte mich nur, wie man so tief sinken kann.Für mich unverständlich – gegen Ende wurde sie erträglicher und ich bin gespannt, wie es mit ihr nach diesem Cliffhanger weitergeht. Der Schreibstil ist schlicht und einfach gehalten, sodass man die Geschichte zügig lesen kann. Erzählt wird aus der Sicht von Emily und Daniel, was einen guten Einblick in die jeweilige Gefühls- und Gedankenwelt gibt. Trotzdem fand ich manche Handlungen nicht nachvollziehbar, leider. Zu Beginn habe ich mich etwas schwer getan mit der Story, weil sie mich nicht so wirklich fesseln konnte, aber zum Glück hat sich das nach dem ersten Drittel des Buches geändert. Von dem Zeitpunkt an, war ich gefesselt und wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht. Auch wenn sich das Hin und Her zwischen Daniel und Emily manchmal wie eine Szene aus einem Groschenroman lies  Trotzdem gibt´s eine Lese- und Kaufempfehlung von mir.Ich warte sehnsüchtig auf den zweiten Teil!  Sterne

    Mehr
  • Ein schöner und sehr „realitätsnaher“ Debütroman

    Diamond Geezer: Deep Desire

    Silvia_Uebelbacher

    03. February 2017 um 14:43

    Cover Das Cover ist eines der Schönsten die ich bis jetzt gesehen habe. Der heiße Männerkörper im Vordergrund bringt das Kopfkino zum Laufen, während die Telefonzellen und die Straße im Hintergrund charakteristisch für die Großstadtmetropole London ist. Einfach ein gelungenes, und vor allem stimmiges Cover das richtig gut zur Story passt. Protas Daniel ist Gründungsmitglied und Aushängeschild der erfolgreichen Strippergruppe „Diamond Geezer“. Perfektes Aussehen, ein charismatisches Lächeln und ein Hüftschwung der sich sehen lassen kann, sind nur einige Attribute, mit denen er die Frauenwelt zum Kreischen bringt.  Aber sein Erfolg bringt nicht nur Vorteile mit sich, denn nach jedem One-Night-Stand bleibt lediglich dieses schale Gefühl, dass er absolut nicht einordnen kann.   Emily ist nach einem tragischen, familiären Unglück in ihrer Familie ein wenig aus der Spur geraten und es will ihr nicht gelingen, diese wieder zu finden. Ihr Job im Supermarkt ist dabei auch keine Hilfe, denn ihr Selbstbewusstsein und ihre schlagfertige Art kommen da nicht immer gut an. Da kommt ihr ein selbstverliebter, arroganter Stripper zum Frustabbau gerade recht ;) Schreibe & Inhalt Der Schreibstil von Chloe Jackson ist ziemlich erfrischend. Diese besondere Art von Realität, die sie in ihre Worte packt, lässt einen von Anfang bis zum Schluss „mittendrin“ sein. Ich kann es kaum erklären. Was sie schreibt fühlt sich „echt“ an, wie eine Geschichte, die das Leben wirklich schreiben könnte. Als sich Emily auf einen Mädlsabend mit ihrer besten Freundin einlässt, ahnt sie nicht, dass ihr ausgerechnet ein heißer, aber arroganter Stripper den Kopf verdrehen wird. Daniel weiß genau was er will, aber vor allem weiß er, was er NICHT will, und das ist eine einengende Beziehung. Ärgerlich ist jedoch, dass Emily nicht aus seinem Kopf verschwindet, und auch Emily kann Daniel nicht vergessen. Aber die Steine, die sie sich durch unbedachte Handlungen in den Weg legen, sind nicht klein. Spannungsbogen Beim Spannungsbogen bin ich hin und hergerissen. Es dauert länger, bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt. Was aber wiederum diese große Portion an Realität einfließen lässt, denn kaum eine Beziehung entwickelt sich von heute auf Morgen. Ab einem bestimmt Zeitpunkt wird es aber dann Hammer. Die Story von Emily und Daniel wir heißblütig und emotional, den so manch unbedachte Worte und Handlungen lassen die Spannung in die Höhe schnellen. Taschentuchfaktor Ab und an ist mir die Sicht schon verschwommen ;) Vor allem dann, wenn Daniel sein Mundwerk nicht zu zügeln weiß und Dinge sagt, die verletzender nicht sein könnten. Erotikfaktor Die Sexszenen sind wirklich hot. Beim Lesen kommt durchaus das Gefühl rüber, dass Daniel genau weiß was er macht und seine Fertigkeiten einsetzt ;) Fazit: Ein schöner, sehr „realitätsnaher“ Debütroman von Chloe Jackson. Er reiht sich keinesfalls ein in die „Mainstream“-Nische ein, da die Autorin auf etwaige Erfolgsgaranten verzichtet;)   Zwei junge Menschen, die sich finden und sich den Problemen des Alltags stellen müssen. Natürlich ist die Berufswahl von Daniel dabei eine gewaltige Hürde, die es zu meisten gilt. Ob ihnen das gelingt, können wir leider noch nicht sagen, denn die liebe Chloe hat es sich nicht nehmen lassen, einen fiesen Clliffhänger einzubauen ;) Ich gebe richtig gute 4 von 5 Sternen, da hier und da noch ein wenig Luft nach oben ist und ich sicher bin, dass Chloe das in Teil 2 perfekt ausfüllen wird. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, wie es bei Emily und Daniel weitergehen wird.

    Mehr
  • empfehlenswertes Debüt mit prickelnder Erotik und fesselnder Story

    Diamond Geezer: Deep Desire

    Ansha

    02. February 2017 um 18:38

    Vielen Dank an den Written Dreams Verlag für das Vorab Exemplar. Dadurch wird meine Meinung aber in keinsterweise beeinflusst! Zuerst einmal muss ich gestehen, die Story war anders als erwartet und ich war positiv überrascht. Ich dachte hier stehen Erotik und heißer Sex im Vordergrund, aber weitgefehlt. Nicht, dass es im Buch nicht heiß her ging, denn das ging es, aber es dominierte das Buch nicht. Chloe Jackson hat einen angenehmen, fesselnden und leicht verständlichen Schreibstil. Sie hat ihre Charaktere autenthisch rübergebracht, knisternde Erotik und eine spannende Handlung in Einklang gebracht und sich am Ende als waschechte Sadistin entpuppt! ;) Auch, dass man abwechselnd aus Emilys und Daniels Sicht wechselt hat mir gut gefallen, denn so konnte man beide sehr gut besser kennenlernen. Ich mochte Emily direkt. Sie ist nicht die typische gutelaune - Everybodysdarling Protagonistin, sondern launisch, manchmal auch recht anstrengend und sie ist oftmals im Konfrontationsmodus. Sie ist aber auch liebenswert, warmherzig (wenn man sie näher kennt), loyal und sie hat einen tollen Humor. Grade, dass sie Ecken und Kanten hatte, hat sie für mich super autenthisch und auch sympathisch gemacht - auch wenn ich ihre Handlungen nicht immer Verstanden habe. Daniel ist auf den ersten Blick der typische Womanizer. Auffallend attraktiv, bei den Frauen sehr beliebt und genießt es dass er sich jeden Tag eine neue aussuchen kann, auf den ersten Blick auch sehr oberflächlich und immer voller guter Laune steckt. Aber eben nur auf den ersten Blick. Denn wenn man ihn näher kennenlernt merkt man, dass seine Maske war gut sitzt - aber sich definitiv mehr dahinter verbirgt. Als er dann auf Chloe trifft und diese ihn mehr als einmal abblitzen lässt, lernt man ihn immer besser kennen und bekommt einen Blick hinter die Maske. Daher wuchs er mir beim lesen schnell ans Herz und genau wie Emily ist auch er total autenthisch und liebenswert. Emily und Daniel sind anfangs wie Feuer und Wasser, dennoch merkt man die Anziehung zwischen den Beiden. Die Dialoge werden von der Schlagfertigkeit und einen gewissen Humor beherrscht, sodass man wirklich gefesselt ist und unbedingt mehr lesen will. Missverständnisse und die impulsiven Charaktere der beiden Protas sorgen für einige Steine und manchmal würde man die beiden am liebsten schütteln und anschreien, dass sie ihren Scheiß geregelt kriegen. Die beiden Besten Freunde der beiden runden das Gesamtbild ab und ich bin auch sehr gespannt wie es da weiter läuft, denn die beiden sind absolut liebenswert. Das Ende ist wirklich total sadistisch. Es ist spannend und nervenaufreibend und man will unbedingt wissen wie es weitergeht und auf einmal ist Band 1 beendet. Ich saß wirklich beim lesen und dachte nur "ist das ihr verfickter Ernst!?" und blieb etwas verzweifelt zurück, weil ich am liebsten weitergelesen hätte. Ich kann das Buch nur wärmstens weiterempfehlen!

    Mehr
  • Sehr heiße Debüt

    Diamond Geezer: Deep Desire

    iris_knuth

    02. February 2017 um 12:01

    Verdammt mir wurde heiß beim lesen.  Dieses Jungs von "Diamond Geezer" sind schon was ganz besonders.  Das Cover ist sehr heiß und sinnlich. Perfekt zur Story von Daniel.  Und der Schreibstil ist einfach klasse und ich konnte mir alles genau vorstellen beim lesen.  Ein ganz tolles Debüt. Daniel hat mich echt total Wahnsinnig gemacht. Er landet immer wieder in ein Fettnäpfchen.  Wegen Daniel und Emily habe ich eine kurze Nacht gehabt. Ich musste es leider zu Ende lesen, obwohl ich es an zwei Abende lesen wollte. Aber es wurde daraus nichts.  Diesen Hin und Her hat mich manchmal echt Wahnsinnig gemacht.  Es war eine sehr heiße "Zaubershow" der Jungs. Für uns Frauen war es schon was besonders.  Aber eigentlich muss ich ja schimpfen, den dieses Ende geht ja gar nicht. Verdammte .........! Emily kann das gleiche Schicksal nicht wie ihr Bruder erleben.  Ich hoffe die Autorin lässt uns nicht lange auf Fortsetzung warten.  Vielen Dank an den Written Dream Verlag für  das Rezensionsexemplar, was aber nicht meine Meinung beeinflusst. 

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks