Neuer Beitrag

niknak

vor 4 Monaten

(69)

Inhalt:
Die Englischstudentin Merit wird eines Abends von einem Vampir angefallen und schwer verletzt. Der Meister des Vampirhauses Cadogan sieht nur noch einen Ausweg und verwandelt sie. Merit könnte sich jedoch bei weitem etwas besseres Vorstellen, als eine Unsterbliche zu sein. Nochweniger Lust hat Merit allerdings den Regeln der Vampire zu folgen, wie zum Beispiel sich seinem Meister, in diesem Falle Ethan, in absoluter Dankbarkeit zu unterwerfen. Er attraktive Ethan hat es ihr jedoch sehr angetan.

Mein Kommentar:

Es gibt sehr, sehr viele Bücher mit Vampiren und davon sind leider die wenigsten solche, die mich wirklich umhauen. Dieses Buch hat es jedoch geschafft. Nachdem ich den ersten Band gelesen habe, habe ich mir sofort die anderen besorgt.

Die Charaktäre sind sehr individuell und einige sind mir sehr ans Herz gewachsen.

Die Spannungen die zwischen Merit und Ethan herrschen sind stark. Sie fühlen sich sehr voneinander angezogen, jedoch will Merit sich nicht auf Ethan einlassen.

Die weibliche Protagonistin Merit hat nicht das beste Verhältnis zu ihren reichen Eltern und ist dadurch gewohnt sich durchzusetzen. Sie wird als sehr sture und sich durchsetzende Person skizziert. Merit weiß sich zu Behaupten und setzt sich durch. Ihre beste Freundin Mallory hilft ihr dabei sich mit der Welt der Vampire auseinander zu setzten und ihr Schicksal zu akzeptieren. Die Freundschaft zwischen den beiden ist etwas ganz besonderes.

Die Spannung kommt in dem Buch auf keinen Fall zu kurz. Kurz bevor Merit von einem Vampir angegriffen wurde, wurde ein Mädchen von einem Vampir getötet. Ein paar Tage nach Merit's Verwandlung in einen Vampir wird ein weiteres Mädchen getötet. Es ist zwar unklar, wer der Mörder ist, Tatsache ist jedoch dass die Vampire darin verwickelt sind. Ethan versucht nun mit Merits Hilfe den Massenmörder zu fassen, damit er nicht mehr morden kann.

Die Gefühle werden von der Autorin sehr glaubhaft beschrieben. Als Leser wird man in die Geschichte gezogen und nicht mehr losgelassen. Die Autorin weiß, wie sie die Leser fesseln und in den Bann ziehen kann.

Mein Fazit:
Das Buch zeichnet sich durch seine liebevoll skizzierten Charaktere aus. Die Spannung und die Gefühle kommen jedoch auch nicht zu kurz.
Ich freue mich schon darauf, die Reihe weiter zu lesen und mehr von den Personen zu erfahren.

Ganz liebe Grüße,
Niknak

Autor: Chloe Neill
Buch: Chicagoland Vampires - Frisch Gebissen
Neuer Beitrag