Chris Adrian

(19)

Lovelybooks Bewertung

  • 37 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 8 Rezensionen
(3)
(4)
(8)
(4)
(0)

Bekannteste Bücher

Ein besserer Engel

Bei diesen Partnern bestellen:

Die große Nacht

Bei diesen Partnern bestellen:

The New World

Bei diesen Partnern bestellen:

The Children's Hospital

Bei diesen Partnern bestellen:

The Children's Hospital

Bei diesen Partnern bestellen:

A Better Angel

Bei diesen Partnern bestellen:

Gob's Grief

Bei diesen Partnern bestellen:

The Great Night

Bei diesen Partnern bestellen:

A Better Angel

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Leserunde zu "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Das Bücherhaus
    ChattysBuecherblog

    ChattysBuecherblog

    zu Buchtitel "Das Bücherhaus" von Tom Burger

    Keine Leserunde!!! SUB-Abbau und/oder Verlags-Challenge 2016 Ich habe mich entschlossen im Jahr 2016 eine ganz besondere Challenge durchzuführen. Da meine bevorzugten Genre regionale Krimis und historische Romane sind, finde ich beim Gmeiner Verlag immer etwas (sehr zum Leidwesen meines SUB) Um dem etwas entgegen zu wirken, werde ich ab 2016 meine eigene Challenge veranstalten. Wie soll das Ganze ablaufen? Ich beginne ab KW 1/2016 wöchentlich ein Buch zu lesen, dass zum jeweiligen, ausgelosten,  Thema passt. Wer möchte, darf sich ...

    Mehr
    • 393
  • Magischer Realismus

    Ein besserer Engel
    Nespavanje

    Nespavanje

    25. July 2015 um 11:28 Rezension zu "Ein besserer Engel" von Chris Adrian

    Mir hat „Die große Nacht“, Chris Adrians deutscher Debütroman, sehr gut gefallen und ganz zu Recht, wurde er von der Zeitung The New Yorker, auf die Liste „20 under 40“ gesetzt worden. Auf dieser Liste, wie dessen Titel uns bereits verrät, wurden 20 Schriftsteller unter 40 Jahren ausgewählt, deren Werke man unbedingt lesen sollte. Als nun von ihm „Ein besserer Engel“ erschien, hab ich gar nicht lang gezögert und hab auch diesen Roman gelesen. In „Ein besserer Engel“ vereint der großartige Romancier mehrere Erzählungen in einem ...

    Mehr
  • Eine traumatisierte Mittsommernacht

    Die große Nacht
    Nespavanje

    Nespavanje

    25. July 2015 um 11:17 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Aus schierer Verzweiflung über den Verlust ihres einzigen menschlichen Kindes und dem Verschwinden ihres Ehemannes, fasst Titania, die Königin aller Elfen, einen schrecklichen Entschluss: Sie wird den Unhold Puck aus seinem Gefängnis befreien. Eigentlich hätte sich das Elfenvolk, weil es Mittsommernacht feiern wollte,  in einem Park in San Francisco niedergelassen. So werden auch einige menschliche Protagonisten, mehr unfreiwillig als freiwillig, Zeugen des elfschen Treibens und nehmen auch direkt daran teil. „Die große Nacht“ ...

    Mehr
  • Themen-Challenge 2014 - Bücher, die in einer Stadt mit mehr als 1 Mio. Einwohner spielen

    Daniliesing

    Daniliesing

    Dieses Thema gehört zur Themen-Challenge 2014: Hier könnt ihr euch über eure gelesenen Bücher zu Thema 16 austauschen!

    • 63
  • Sommernachtstraum in SanFrancisco

    Die große Nacht
    Gruenente

    Gruenente

    16. January 2014 um 17:37 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Titania, die Elfenkönigin wohnt nicht bei Theben, sondern in einem Park in San Francisco. Eine Stadt, die ich literarisch nur aus den Maupin-Büchern kenne. "Die große Nacht" passt da inhaltlich irgendwie ganz gut dazu. Oberon hat Titania schon vor einem Jahr verlassen, nachdem sie vor Kummer über den Tod ihres Ziehkindes die ganze Lebenslust verloren hat. Jetzt steht wieder eine groß Nacht an und Titania sieht sich nicht in der Lage das Mittsommernachtsfest entsprechend zu begehen. Verzweifelt erlöst sie die Bestie Puck von ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Nacht
    MrsFine

    MrsFine

    14. December 2012 um 13:33 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Titanias Volk möchte die große Nacht feiern, doch seine Königin ist schon lange nicht mehr in Feierlaune; sie war der Menschlichkeit zu nahe und außerdem hat ihr Gemahl Oberon sie verlassen. Und so begeht sie in ihrer Verzweiflung einen törichten Fehler, der alles nur noch schlimmer macht. Dies hat nicht nur Einfluss auf das magische Volk, sondern auch auf die Menschen, welche sich des Nächtens in Titanias Park befinden. Persönliche Meinung Um diese Geschichte at es mir sehr leid getan. Denn es gab sehr viel gute Parts, welche ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Nacht
    Lutra

    Lutra

    05. November 2012 um 17:02 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Der Sommernachtstraum ist mein liebstes Shakespeare-Stück. Deshalb hatte ich relativ hohe Erwartungen an dieses Buch, geschrieben von einem Kinderarzt, der gleichzeitig Autor ist. Leider wurden diese von "Die große Nacht" nicht erfüllt. Zwar ist das Buch unbestritten ein Fantasie-Feuerwerk, absurd und rauschhaft ohnegleichen. Doch fehlt mir die ursprünglich im Stück präsente Komik. Shakespeare kann so wahnsinnig lustig sein, warum das aus der Geschichte herausschreiben? Dass einem der Kopf brummt wie auf dem Karussell, weil die ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Nacht
    walli007

    walli007

    04. November 2012 um 09:57 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Elfenwirrwarr Titania und Oberon sind zerstritten, d. h. Oberon ist gegangen und seitdem verschwunden. Um den Lauf der Dinge zu ändern und die Mittsommernacht zu begehen, lässt Titania den gebändigten Puck frei. Der nun nicht mehr gebändigt ist und in dieser großen Nacht wie eine Bestie durch den Park wütet. In diesem Park San Franciscos verirren sich zur gleichen Zeit mehrere Menschen. Einige Penner, die ein Musical aufführen wollen, Henry, der über eine verlorene Liebe nicht hinwegkommt, Molly, die sich hässlich findet und ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Nacht
    Hasewue

    Hasewue

    19. October 2012 um 21:56 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Als das Kind der Elfenkönigin Titania stirbt, ist diese außer sich vor Wut und Trauer und weil ihr Mann Oberon sie verlassen hat, ist sie nun auch ganz auf sich gestellt inmitten ihres Hofstaates. Zudem steht das Mittsommerfest kurz bevor und um nicht allein zu sein löst sie den tausend Jahre alten Zauber, der den Dämon Puck bannte. Die Folgen dieser Befreiung bekommen auch die Menschen mit, darunter Molly, Henry und Will und kommen so mitten zwischen die Fronten. Ich bin ein großer Fan von William Shakespeares „Ein ...

    Mehr
  • Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Nacht
    anushka

    anushka

    25. July 2012 um 20:57 Rezension zu "Die große Nacht" von Chris Adrian

    Die große Verwirrung Titania, die Elfenkönigin, hat vor kurzem ihr Kind verloren. Und nun steht das größte Fest des Jahres bevor - Mittsommernacht. Besonders fröhlich wird es nicht, da Titania unerwarteter Weise große Trauer empfindet. Diese hat bereits ihren Gemahl Oberon vertrieben. Aus lauter Überdruss lässt sie Puck frei, der die gesamte Welt zerstören will. Eine surrealistische Nacht beginnt im Buena Vista Park in San Francisco, in die auch Menschen hineingezogen werden. Henry, der Kinderarzt, trauert immer noch seinem ...

    Mehr