Chris Bradford Bodyguard - Das Lösegeld

(37)

Lovelybooks Bewertung

  • 33 Bibliotheken
  • 7 Follower
  • 1 Leser
  • 5 Rezensionen
(26)
(7)
(4)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bodyguard - Das Lösegeld“ von Chris Bradford

Kidnapper haben auf hoher See die Jacht eines schwerreichen australischen Medienmoguls geentert und dessen Töchter in ihre Gewalt gebracht. Nun wollen sie ein Lösegeld in Millionenhöhe erpressen. Sie ahnen jedoch nicht, dass der so harmlos wirkende 14-Jährige, der sich ebenfalls an Bord befindet, in Wahrheit ein ausgebildeter Elitekämpfer ist. Plötzlich haben sie ein Problem. Denn Connor Reeves hat nicht die Absicht, klein beizugeben. Der zweite Auftrag in seiner Laufbahn als Bodyguard erweist sich als Duell auf Leben und Tod ...

Am Anfang etwas lang gezogen, aber Story und Schreibstil einfach brillant.

— Buecher_Blume

Spannender zweiter Teil mit einigen kleinen Längen, die aber nicht wirklich gestört haben. :) Spannender Plot! Unbedingt lesen!

— soffisoflbooks

Der erste Teil hat mir besser gefallen.

— Amber_Blair

Ein unglaublich spannendes Abenteuer!!!!

— DeliD

Spannend bis zum überraschenden Plot! Unbedingt lesen!

— Mira20

Noch besser als Band 1!!! LESEN!!!!

— Artemis98

Traumkulisse und genauso packend wie Band 1....

— _hellomybook_

Einfach unglaublich spannend und cool!❤ -jx0

— _jx0

Action pur mit unvorhersehbaren Überraschungen.

— Keri

Absolut empfehlenswert!

— Lyjana

Stöbern in Jugendbücher

Nur noch ein einziges Mal

Ich habe schon lange nicht mehr bei einem Buch und vorallem bei einem Nachwort so weinen müssen, wie bei diesem Buch.

violetbooklady

Piper Perish

Für mich war dies eine nette Geschichte für zwischendurch. Die Geschichte plätschert so dahin. Der Höhepunkt blieb für mich leider aus.

BeautyBooks

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Das Buch hat mich so in seinen Bann gezogen. Ich warte nun sehnsüchtig auf den dritten Band :)

Lesefee94

Schlaft gut, ihr fiesen Gedanken

Ein tiefsinniger Roman, der in seiner Einzigartigkeit aufblüht und erstrahlt!

Leyla1997

Im Zweifel tue nichts

Vorsicht ist das oberste Gebot.

Calipa

Herrscherin der tausend Sonnen

Ich fand die Geschichte sehr schön zu lesen mit den Planeten und ihre Kulturen. Wie Raye stark geblieben ist in ihrer schwirigen Zeit.

michelle-books

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Bodyguard - Das Lösegeld

    Bodyguard - Das Lösegeld

    booklover4

    10. June 2017 um 15:46

    Meine Meinung Die Geschichte: Wie letztes mal merkt man dass der Autor sich viel informiert hat, weil man in vielen Dingen Einblicke bekommt, die einfach nur richtig sein könnnen. Ich meine es gibt ja genug die einfach ihre Geschichte schreiben ohne wirklicher Hintergrundinformation und das ist hier eben nicht der Fall und das macht die Reihe noch interessanter wir bei Top Secret ein bisschen also mit den Informationen, nicht von der Story. Der Fall hat mich persönlich jetzt auch sehr interessiert weil er vom Zeitpunkt her auch treffend war, weil ich im Urlaub am Meer war und man auch viele hilfreiche Informationen dazu bekommen hat. Also Notruf absetzen oder aus einer Strömung schwimmen. Trotz der vielen Hintergrund Information stand die Story im Vordergrund, war von hinten bis vorne durchdacht und echt spannend. Diese ganze Piratensache war als ob er es selbst schonmal durchlebt hätte, was ich natürlich nicht hoffe, aber so etwas macht einen guten Autor aus, dass man die Geschichte real schreibt und der Leser sich gleich mittendrin fühlt. Die Personen: Connor Reeves ist Buddyguard im Alpha Team und wird zusammen mit Ling auf einen Einsatz geschickt. Es ist sein zweiter Einsatz und er ist sehr nervös weil er Angst hat, dass sein erster Erfolg nur Anfängerglück war. Ling hat eine schwere Kindheit hinter sich und verliert keinen Kampf, so heißt es zumindest. Ihr Auftrag ist es die Zwillinge Emily und Chloe Sterling zu beschützen, während diese mit ihrem Vater und seiner Verlobten auf einer Jacht Urlaub machen. Emily wurde ein Jahr zuvor schonmal entführt und kommt einem manchmal sehr abwesend vor. Chloe interessiert sich sehr für Medien weshalb ihr Vater auch will dass sie einmal sie Unternehmen übernimmt, da er sozusagen die Medien ist da ihm viele Zeitungen gehören. Daher hat er so viele Feinde und muss seine Familie beschützen. Amanda, die Verlobte, ist ein Model und kann nicht wirklich viel mit den Zwillingen anfangen. Brad war der Sicherheitsmann auf der Jacht und hat Ling und Connor in alles eingeführt. Schreibstil: Schön spannend gleichzeitig aber auch sachlich geschrieben mit viel Informationen.Fazit Tolle Story die man unbedingt zu Ende lesen möchte und ich freue mich gleich das nächste anzufangen.  -Chiara

    Mehr
  • Spannend bis zum überraschenden Plot!

    Bodyguard - Das Lösegeld

    Mira20

    08. January 2017 um 17:21

    Diese Actionreihe, die vor allem auch Jungs anspricht, hat mich ausserordentlich gut unterhalten. Wie bereits im ersten Band, geht auch hier schnell die Post ab. Die extrem kurzen Kapitel geben dem Leser schnell das Gefühl vorwärts zu kommen. Obwohl die Sprache einfach gehalten ist, sind die Sätze abwechslungsreich und lebendig gestaltet.Die Reihe kann in beliebiger Folge gelesen werden. Die Fälle sind komplett in sich abgeschlossen und die Rückblicke gut in die Handlung integriert. Der 14-jährige Connor gehört einer geheimen Organisation an, die begabte Jugendliche als Bodyguard ausbilden. Ziel der Organisation ist, Kinder bekannter Persönlichkeiten unauffällig zu beschützen. Denn wer vermutet schon hinter einem Jugendlichen ein ausgebildeter Elitekämpfer? Connor passt perfekt zu seinem Job. Besonnen, aber nicht langweilig kümmert er sich um die anvertrauten Gleichaltrigen und nimmt seinen Auftrag sehr ernst. Die Zwillingstöchter eines australischen Medienmoguls machen ihm die Arbeit aber nicht gerade einfach. Eine Kreuzfahrt auf einer Luxusjacht wird zu einem Duell auf Leben und Tod, als sich Piraten auf ihre Fährte setzen.Das Buch bleibt spannend bis zum überraschenden Plot! Nicht unwesentlich zur Spannung trägt die Hintergrundarbeit des Alphateams bei. Wie bereits in Teil eins helfen technische Hilfsmittel und ein gut funktionierendes GPS zum Gelingen der Mission.Eine tolle Jugendbuchreihe, die ich  uneingeschränkt empfehle!

    Mehr
  • Genauso packend wie Band 1

    Bodyguard - Das Lösegeld

    _hellomybook_

    06. November 2016 um 19:59

    Ich möchte im Folgenden den zweiten Band der Buchreihe BODYGUARD, Das Lösegeld, rezensieren. Ich fand schon den ersten Band sehr klasse, deswegen habe ich den zweiten Band angefangen zu lesen und genauso in nur wenigen Tagen gierig verschlungen wie den ersten. Dieses Mal geht es für Connor auf einen Luxusurlaub – auf die Seychellen. Ein Buch vor einer Traumkulisse, mit tollen Charakteren und bombastischer Action – was gibt’s Besseres? - Nichts. Aber fangen wir von Anfang an: Kaum hat Connor seinen ersten Auftrag als Bodyguard hinter sich, kommt bereits der nächste ins Hauptquartier von Buddyguard hinein geflattert. Dieses Mal gibt es genau die gleiche Prise Action, die großartige Spannung, eine leichte Brise Wortwitz wie aus dem ersten Teil plus eine tolle Kulisse, bei dem ich selbst als Leser in die Versuchung geraten bin, mich zurückzulehnen und mit geschlossenen Augen meinen Traumurlaub zu durchleben. Aber nein! Nach etwa hundertfünfzig Seiten geht es dann richtig zur Sache, Ereignisse häufen sich, Niederlagen, Hoffnungen, Gefahren. All das erwartet Connor auch in diesem Band. Der Schreibstil ist wie gewohnt locker und flüssig, die Hauptfiguren gut ausgearbeitet und sympathisch. Aber auch in diesem Part finde ich, dass der Autor die Identitäten der Bösewichte zu schnell preisgibt, wodurch man einen Mitrate-Effekt oder Ähnliches erzeugen könnte. Die Spannung ist auf hohem Niveau gehalten, die Action ist atemberaubend, auch dieser Teil endet schließlich in einem fulminanten Ende. Parallel läuft aber noch  eine andere Geschichte, die wahrscheinlich in den darauffolgenden Bänden zur Geltung kommt. Diese macht wahrhaftig Lust auf weitere Abenteuer von Connor und Co. Was soll ich noch sagen? Toller Thriller,knallhart, super spannend, genauso klasse wie Band 1! Deswegen bekommt Bodyguard, Bd.2: Das Lösegeld von mir genau die gleiche Wertung wie Die Geisel.   Humor * Spannung ** Action *** Gefühl * Pro + gute Charaktere + extreme Spannung! + toller Protagonist + Kopfkino + Schreibstil + Gedanken + Kulisse <3 Fazit: Genrewertung:   9,5 / 10 Gesamtwertung: 9 / 10

    Mehr
  • Bodyguard

    Bodyguard - Das Lösegeld

    Eisnight

    28. December 2015 um 11:22

    Dieses buch ist genauso gut wie der erste und erfüllt die Erwartungen bei weitem auch dieser Teil der reihe fesselt einen und lässt einen nicht mehr los. ( nach den durch lesen wird man fast dazu gezwungen den nägsten teil zu lesen)

  • Piraten ahoi

    Bodyguard - Das Lösegeld

    LiilasBuecherwelt

    02. September 2015 um 16:11

    Inhalt: Kidnapper haben auf hoher See die Jacht eines schwerreichen australischen Medienmoguls geentert und dessen Töchter in ihre Gewalt gebracht. Nun wollen sie ein Lösegeld in Millionenhöhe erpressen. Sie ahnen jedoch nicht, dass der so harmlos wirkende 14-Jährige, der sich ebenfalls an Bord befindet, in Wahrheit ein ausgebildeter Elitekämpfer ist. Plötzlich haben sie ein Problem. Denn Connor Reeves hat nicht die Absicht, klein beizugeben. Der zweite Auftrag in seiner Laufbahn als Bodyguard erweist sich als Duell auf Leben und Tod ... (Quelle: www.randomhouse.de)   Meine Meinung: Nach Band 1 musste ich einfach zum Nachfolger greifen, weil mich die Geschichte total umgehauen hat. Dieses Mal war die Geschichte noch besser, mit noch mehr Action versehen und es lauerten überall Gefahren und irre Wendungen. Connors zweiter Auftrag führt ihn in den indischen Ozean, wo er zwei Töchter beschützen muss. Was als fröhlicher, einfacher Sommerjob beginnt, endet in einer Katastrophe und Connor muss nicht nur um sein Leben kämpfen. Die Geiselnahme in das Lösegeld, ist wie in Band 1, sehr realistisch. Die verschiedenen Erklärungen konnten mich immer davon überzeugen, auch wenn ich bei der Technik manchmal nicht so viel verstanden habe. Ich war nicht nur von Connor beeindruckt, denn der ist einfach der pure Wahnsinn und ich glaube jeder hätte den gerne als Bodyguard, was besonders genial war, waren die Wendungen. Es gab eine Stelle etwa um 2/3 des Buches, da wusste ich das etwas falsch war. Die Auflösung, was es dann war, kam so unerwartet, weil ich die falsche Person verdächtig hatte, das ich einfach nur erschrocken die Luft anhalten konnte. Einfach genial gemacht. Connor als Hauptcharakter finde ich nach wie vor einfach hammermässig. Man nimmt ihm immer noch nicht ganz ab, das er erst 14 ist, aber das spielt keine grosse Rolle. Sein Charakter und sein Pflichtgefühl machen ihn total sympathisch und dass er selber manchmal auch Zweifel hat, macht ihn noch viel realistischer. Ich konnte mich gut in ihn hineinversetzten und seine Handlungen waren so clever, dass ich manchmal schmunzeln musste, auch wenn die Situation ziemlich beängstigend war. Chloe und Emily waren mir nicht sofort sympathisch. Obwohl ich Emily am Anfang etwas mehr mochte, und man ihre Handlungen und ihre Reaktion besser verstehen konnte, war ich spätestens am Ende auf Chloe Seite. Chloe erscheint zu Beginn als arrogante, verwöhnte Zicke, die Ling behandelt wie ihr Leibeigener und solche Personen kann ich nicht ab. Sie macht durch die Situation aber eine positive Wendung durch, und lernte eine Menge dazu. Das Team der Bodyguards fand ich wie immer genial. Das man hier etwas mehr von Ling erfährt, fand ich gut gemacht und dadurch wirkt sie auch gleich farbiger als Charakter. Wenn ich aber nach wie vor nicht ausstehen kann, ist Charley! Meine Güte ging die mir auf die Nerven. Jedes mal wenn sie vorkam, habe ich extra schnell gelesen, um schnell durch zu sein. Ihre Art und ihre ständiger Kontrollzwang über Connor und deren Beziehung zu seinen Klientinnen beginnt echt zu nerven. Vielleicht ist sie eifersüchtig und wenn mich die Hauptgeschichte nicht so begeistern würde, gäbe es für diesen Charakter ernsthaft Abzug. Das Setting des indischen Ozeans war ziemlich authentisch und mit einem leichten Urlaubsfeeling beschrieben (bevor der Actionpart kam). Toll gemacht. Der Schreibstil des Autoren ist total flüssig und teilweise sehr rasant geschrieben. Man fliegt nur so über die Seiten und kann wegen dem Spannung/Action/Krimi - Mix gar nicht anders,  als das Buch so schnell wie möglich durchzulesen. Fazit: Auch in ,,das Lösegeld" stimmt der Mix des Inhaltes einfach und mit Connor als Protagonist kann nichts schiff gehen. Absolute Leseempfehlung!!! Jetzt heisst es warten auf das Erscheinen des nächsten Bandes..  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks