Chris Bradford Bodyguard - Der Anschlag

(6)

Lovelybooks Bewertung

  • 11 Bibliotheken
  • 6 Follower
  • 2 Leser
  • 3 Rezensionen
(6)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bodyguard - Der Anschlag“ von Chris Bradford

Im Fadenkreuz der Mafia Als Connor Reeves den Auftrag erhält, den Sohn eines millionenschweren Oligarchen vor einem möglichen Anschlag der russischen Mafia zu schützen, ahnt er nicht mal ansatzweise, auf was er sich da einlässt. Denn neben der Mafia ist noch eine Geheimorganisation hinter der Familie des Oppositionspolitikers her, alle staatlichen Stellen sind korrupt und jeder scheint sein eigenes skrupelloses Spiel um die Macht im Land zu spielen. Connor wird langsam klar, dass er sich in Russland auf dem weltweit gefährlichsten Terrain für Personenschützer befindet. Dort können Jugendliche nämlich nicht nur Bodyguards werden, sondern ebensoleicht Auftragskiller ...

actionreich in Russland

— Monalisa73
Monalisa73

Bis jetzt der beste Band der Reihe :D Freu mich schon auf mehr <3

— Artemis98
Artemis98

Wer nicht Bodyguard liest verpasst eine menge Spannung und Action!!!Also nichts wie los und begleitet Connor auf seiner spannenden Mission

— DeliD
DeliD

Nachdem man mit dem Lesen angefangen hat kann man es nicht mehr aus der Hand legen. Sehr spannend.

— claida
claida

Stöbern in Jugendbücher

Die Perfekten

Also ich fasse nochmal kurz zusammen, ein sehr gutes Buch was mich unterhalten konnte, mich jedoch gleichzeitig an ein paar andere Dystopien

Soley-Laley

Moon Chosen

Leider eine Enttäuschung.

charlie_books

The Promise - Der goldene Hof

Wirklich tolles & interessantes Buch, dass einen unvorhersehbaren Handlungsverlauf beinhaltet, aber trotzdem nicht perfekt ist!

cityofbooks

Kieselsommer

Ein tolles Sommerbuch mit einer sommerlichen Atmosphäre

rosazeilen

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

sehr gelungener zweiter Teil!

Jenny_Loves_books

This Love has no End

Der Schreibstil ist super, aber die Geschichte ist sehr verwirrend und ein wenig merkwürdig. Trotzdem mag ich Tommy Wallachs Gedanken.

AhernRowlingAusten

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Band 5 der Jugendbuchreihe "Body Guard-Der Anschlag"

    Bodyguard - Der Anschlag
    Monalisa73

    Monalisa73

    19. September 2017 um 13:06

    Im fünften und neuesten Band der Jugendbuchreihe Body Guard wird es sehr kalt und gefährlich für die jungen Body Guards Connor Reeves und seinem Teamkollegen Jason. Denn ihr Auftrag führt sie ins eisige Russland. Dort sollen sie den Sohn eines millionenschweren Oppositionspolitikers vor einem möglichen Anschlag der russischen Mafia schützen. Keine leichte Aufgabe, denn die Gefahren drohen von allen Seiten, selbst der russische Geheimdienst ist hinter ihnen her.Und eine Gefahr schlummert so lange im Dunkeln, dass Connor sie zu spät bemerkt?Das Buch ist wieder genauso mit Spannung und Action geladen, wie eine Kanone...und wie wir es schon von den vorherigen Bänden kennen und lieben. Die Technische Seite kam dieses Mal nicht so durch, nur immer mal, was mein technik begeisterten Sohn ärgerte...Absoluter Lesespaß ab 12 Jahren.

    Mehr
  • Wie immer purer Lesegenuss

    Bodyguard - Der Anschlag
    Lyjana

    Lyjana

    17. September 2017 um 17:05

    Wissenswertes:Autor: Chris BradfordTitel: Bodyguard – Der Anschlag (Band 5)Originaltitel: AssassinGattung: JugendbuchErscheinungsdatum: 04.09.2017Verlag: cbjISBN: 978-3-570-40350-1Preis: 9,99 € (Taschenbuch) & 8,99 € (Kindle-Edition)Seitenzahl: 416 SeitenInhalt:Im Fadenkreuz der MafiaAls Connor Reeves den Auftrag erhält, den Sohn eines millionenschweren Oligarchen vor einem möglichen Anschlag der russischen Mafia zu schützen, ahnt er nicht mal ansatzweise, auf was er sich da einlässt. Denn neben der Mafia ist noch eine Geheimorganisation hinter der Familie des Oppositionspolitikers her, alle staatlichen Stellen sind korrupt und jeder scheint sein eigenes skrupelloses Spiel um die Macht im Land zu spielen. Connor wird langsam klar, dass er sich in Russland auf dem weltweit gefährlichsten Terrain für Personenschützer befindet. Dort können Jugendliche nämlich nicht nur Bodyguards werden, sondern ebensoleicht Auftragskiller ...Cover:Zum Cover lässt sich auf jeden Fall sagen, dass es vom Aufbau her seinen Vorgängern stark ähnelt und somit natürlich auch einen wiedererkennungswert hat. Gleichzeitig lassen sich der angedeutete Schneefall und die wärmende Mütze super mit den frostigen Temperaturen in Russland vergleichen, denn schließlich ist dies das nächste Ziel von Conner. Auch die roten Suchstrahler, die auf die beiden Jugendlichen zeigen, versprechen jede Menge Aktion und Spannung. Charaktere:Bereits kennen tun wir ja schon Conner Reeves, der als Teil der Buddyguard-Organisation den Auftrag erhält den Sohn eines Oligarchen zu beschützen. Gemeinsam mit seinem Kameraden Jason, mit dem er wegen Kleinigkeiten aneinandergerät, gerät er dabei immer wieder ins Fadenkreuz der Bratwa, sozusagen die russische Mafia, und zusätzlich auch noch ins Visier des FSB, die als Teil der korrupten Regierung gilt. Conners Klient ist zudem mürrisch und der festen Ansicht, dass es der Job eines Bodyguards ist im Kugelhagel zu fallen, falls die Situation dies erfordert. Doch zu seinem und auch Jasons Glück, schließt sich ihnen auch eine von Feliks Klassenkameraden an, die sich immer wieder erfolgreich gegen die überraschenden Attacken ihrer unzähligen Gegner durchzusetzen weiß. Leider kommen im Laufe des Buches auch immer wieder Sicherheitsbeamte ums Leben, es gibt es sogenanntes trojanisches Pferd und neben der Bratwa und dem FSB auch noch einen ungesehenen Attentäter, der Feliks Vater um jeden Preis tot sehen will. Doch auch in diesem Buch wird wieder offensichtlich, dass in Conner das Blut seines Vaters fließt, der ja ebenfalls als Bodyguard gearbeitet hatte, schließlich bleibt Conner in den verzwicktesten Situationen cool, weiß wie er die gelernten Übungen aus dem Training im echten Leben umsetzt und schafft es letztlich immer wieder Feliks Leben zu schützen, auch wenn immer wieder unliebsame Überraschungen auf die beiden Buddyguards warten. Fazit:Genau wie von mir erhofft, kann man dieses Buch nach der ersten Seite gar nicht mehr aus der Hand legen. Es gibt immer wieder Stellen voller Spannung und Action, dann eine kurze Verschnaufpause, bevor das ganze wieder von vorne losging. Chris hat einen wunderbaren spannungsgeladenen Schreibstil, die Charaktere sind entweder die Guten oder die Bösen, man selbst weiß aber eben nicht, wer was ist. Ich freue mich jetzt schon wahnsinnig, wenn endlich der nächste Teil rauskommt.Von mir gibt´s 5 von 5 Sternen.

    Mehr
  • Irre Spannend

    Bodyguard - Der Anschlag
    claida

    claida

    12. September 2017 um 17:07

    Das Buch Bodyguard-Der Anschlag ist der fünfte Teil der Bodyguard Reihe. Es geht um Conner Reeves, der dieses mal den Auftrag erhält, in Russland, den Sohn des Politikers und Oligarchen Feliks Malkow zu beschützen. An seiner Seite steht im Jason King, mit dem er sich ja nicht sonderlich gut versteht und mit dem es öfter zu Streitigkeiten kommt, die den Klienten in Gefahr bringen. Sie bekommen überraschend Hilfe von einer neuen Mitschülerin Anastasia. Was auch gut ist, denn die Gefahr droht von allen Seiten, von den Mitschülern in der Schule, die Feliks immer schikanieren und verprügeln, der Bratwa (russische Mafia), von der Regierung die sich durch Viktor Malkows neue Partei "Unser Russland" bedroht fühlt, dem FSB (der Inlandsgeheimdienst von Russland) die irgendwie ein falsches Spiel spielen, also wirklich viel Gefahren die es in Russland für Bodyguards oder eben Buddyguards gibt. Wenig hilfreich ist deshalb auch nicht, dass Feliks kein wirklich einfacher und netter Klient ist. Es wird im Laufe der Zeit immer gefährlicher für Conner und Jason, es gibt immer wieder Angriffe von verschiedenen Seiten und man fragt sich auch welche Rolle Mr Grey und die Organisation, in welcher er arbeitet, Equilibrium, spielen.Mir gefällt das Buch sehr gut. Das Buch ist sehr spannend geschrieben und, es ist nicht vorhersehbar was als nächstes passiert. Man merkt das der Autor sich mit dem Thema Bodyguard vorher auseinandergesetzt hat. Es werden sehr viele Details und Fähigkeiten genannt, welche ein Bodyguard haben muss, dass finde ich genial. Was auch gut bei mir auch gut ankam ist, dass Conner nicht in allem der Beste ist, dass wäre dann doch zu viel des Guten. Was mich immer fasziniert ist Conner, er gibt nie auf und dass hält mich beim lesen immer in Atem. Das Buch ist hervorragend für Jungen und Mädchen geeignet, welche gerne spannende Bücher lesen, bei welchen nie klar ist was als nächstes passiert.

    Mehr