Chris Brookmyre Black Widow (Jack Parlabane)

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Black Widow (Jack Parlabane)“ von Chris Brookmyre

There is no perfect marriage. There is no perfect murder. Diana Jager is clever, strong and successful, a skilled surgeon and fierce campaigner via her blog about sexism. Yet it takes only hours for her life to crumble when her personal details are released on the internet as revenge for her writing. Then she meets Peter. He's kind, generous, and knows nothing about her past: the second chance she's been waiting for. Within six months, they are married. Within six more, Peter is dead in a road accident, a nightmare end to their fairytale romance. But Peter's sister Lucy doesn't believe in fairytales, and tasks maverick reporter Jack Parlabane with discovering the dark truth behind the woman the media is calling Black Widow...

Sehr intensiver und komplexer Thriller

— Cambridge
Cambridge
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Sehr komplexer Thriller

    Black Widow  (Jack Parlabane)
    Cambridge

    Cambridge

    02. June 2016 um 23:08

    Die Chirurgin Diana Jager ist angeklagt, ihren Mann ermordet zu haben. Diana Jager hat eine bewegte Vergangenheit. Sie führte vor einigen Jahren einen Blog, auf dem sie sich mit der Diskriminierung von Frauen in ihrem Beruf als Chirurg beschäftigte. Der Blog wurde gehackt, sie und Kollegen bloßgestellt. Sie verlor ihren Job und musste ins ferne Inverness in Schottland fliehen. Dort lernt die Karrierefrau unerwartet den Mann ihrer Träume kennen. Schon kurz nach dem Beginn ihrer Beziehung heiraten sie. Bei Diana tickt die biologische Uhr. Sie ist etwas älter als ihr Mann und wenn sie Kinder möchte, muss sie sich beeilen. Doch kaum verheiratet, verändert sich ihr Mann.Nun sitzt Diana auf der Anklagebank vor Gericht, beschuldigt an dem Mord an ihrem Mann Peter. Ins rollen gebracht hat diesen Prozess Peters Schwester Lucy. Sie fühlte sich unwohl mit der Erklärung Peter sei durch einen Unfall oder gar Selbstmord gestorben. Sie wendet sich an eine Journalisten, der in Misskredit gefallen ist und unbedingt eine Story brauch, um seinen Ruf wieder herzustellen. Die Story, die der Autor hier entwickelt, ist unglaublich komplex, Ich habe selten einen so dichten und gut aufgebauten Thriller gelesen. Zu Anfang hatte ich etwas Schwierigkeiten, hinein zu finden. Wir werden gleich in den Gerichtssaal geworden und mit Fakten und Namen konfrontiert. Es dauerte etwas, bis ich einen roten Faden in der Story fand. Aber es war die Mühe wert. Der Autor entwickelt eine sehr komplexe Story. Zuerst wusste ich nicht, wohin es geht. Eine erfolgreiche Chirurgin führt einen Blog über Sexismus in Krankenhäusern, Ihr Blog wird gehackt und ihrer Identität enthüllt, Das führt zu ihrem Jobverlust. Diese Story wird schon einmal ausführlich behandelt. In ihrem schottischen Exil in Inverness lernt sie offenbar den Mann ihrer Träume kennen. Schwupps, sind sie verheiratet Interessant ist hier, wie unterschiedlich Diana und ihre Umgebung sie und die Ereignisse rund um ihre Ehe wahrnehmen. Die ganze Geschichte entwickelt sich äußerst komplex weiter. Einige Aspekte des kommenden Twists habe ich kommen sehen. Aber in der Tat nicht alles. Nach anfänglichen Einfindungsschwierigkeiten habe ich doch die Komplexität und Tiefe dieses Buches zu schätzen gelernt. Ich habe selten einen so gut ausgearbeiteten Krimi gelesen. Es zieht sich gelegenlich etwas, aber die Ausarbeitung der Story verdient volle Punktzahl.

    Mehr