Chris Callaghan

 4.6 Sterne bei 10 Bewertungen

Alle Bücher von Chris Callaghan

Schokopokalypse

Schokopokalypse

 (9)
Erschienen am 31.08.2017
Schokopokalypse

Schokopokalypse

 (1)
Erschienen am 01.10.2017

Neue Rezensionen zu Chris Callaghan

Neu
laraundlucas avatar

Rezension zu "Schokopokalypse" von Chris Callaghan

Schokopokalypse
laraundlucavor 2 Monaten

Inhalt:

Jelly liebt Schokolade. So wie ihre Oma, ihre Eltern und überhaupt jeder in Mampfton. Schließlich ist die kleine Stadt das Zentrum der Schokoladenherstellung. Doch dann kommt die Horrormeldung: Die Schokopokalypse steht bevor! In wenigen Tagen soll Schluss sein mit Schokodokis und all den anderen Köstlichkeiten. Jelly kann das einfach nicht glauben. Und obwohl sich alle schokopokalyptischen Vorzeichen bewahrheiten, hat sie einen anderen Verdacht. Dass Geschäftsmann Garibaldi und der dubiose Dave irgendwas im Schilde führen …

Meine Meinung:

Der Schreibstil ist altersgerecht, gut verständlich, locker und leicht zu lesen. Dazu sehr unterhaltsam, so dass man nur so durch die Seiten fliegt.

Besonders haben mir die Namen und Bezeichnungen gefallen, wunderbar kreativ und ideenreich, passend zum ganzen Setting runden sie die Geschichte sehr schön ab.

Die Geschichte hat mir gut gefallen, sie ist sehr witzig und teilweise echt skurril. Die Idee ist einfach grandios und wunderbar umgesetzt. Denn hier spielt nicht nur die Schokolade eine Rolle. Die ganze Geschichte ist von spannenden Krimielementen durchzogen. Als die Schokolade knapp wird, geht Jelly dem Ganzen auf den Grund und will herausfinden, was dahinter steckt, was es mit dem Verschwinden der Schokolade zu tun hat. Eine tolle Geschichte über die Schokolade, geheimnisvolle Vorgänge und eine liebenswerte und tolle Familie.

Ich muss sagen, dass mich Einzelheiten an "Charlie und die Schokoladenfabrik" erinnert haben. Vor allem da es Jellys Familie finanziell nicht so gut geht. Der Vater hat die Arbeit verloren, die Mutter muss deshalb noch mehr arbeiten und trotzdem reicht das Geld oft nicht bis zum Monatsende. Dennoch hält diese Familie zusammen, denn Geld macht nicht glücklich.

Jelly ist eine wundervolle Protagonistin. Sie ist schlau, gewitzt und stark, ein wirklich liebenswertes und mutiges Mädchen, mit dem ich gerne gefiebert habe. 

Ein magisches, fantastisches, lustiges und spannendes Kinderbuch, das mir eine unterhaltsame Lesezeit beschert hat. 

Fazit:

Ein wundervolles, witziges und spannendes Buch.

Kommentieren0
2
Teilen
Sillivs avatar

Rezension zu "Schokopokalypse" von Chris Callaghan

Interessantes Thema
Sillivvor 7 Monaten

Am Sonntag gibt es keine Schokolade mehr. Sie verschwindet. Gute Thematik, es war sehr spannend. Die Namen waren lustig: Dave Dubios u. Gari Schokolati. Die letzten Kapitel zogen sich dann wie Kaugummi, leider. Am Anfang war ich so begeistert, jetzt wurden es nur 4 Sterne.

Kommentieren0
3
Teilen
Solara300s avatar

Rezension zu "Schokopokalypse" von Chris Callaghan

Wenn die Schokopokalypse kurz bevorsteht ...
Solara300vor einem Jahr

Kurzbeschreibung

Kennt ihr die Stadt Mampfton? Noch nicht. Dann wird es Zeit für die Schokoladen Liebhaber, denn diese Stadt ist das Zentrum der Schokoladenherstellung und mitten darin lebt Familie Wellington. Die sitzt gerade gemütlich in ihrem Wohnzimmer sitzen und verfolgt gespannt die  Nachrichten des Tages. Erschreckenderweise sind die aber alles andere als rosig für die Zukunft und die Schokolade. Denn laut einem Professor steht die Schokopokalypse bevor und dann soll es keine Schokolode mehr geben. Erschreckend findet ihr und ich auch und das ruft Jelly auf den Plan, die dem ganzen treiben der Schokopokalypse auf den Grunde geht.
Denn auch in ihrer Schule sind die Mitschüler erschreckt. Ihre Oma hat da immer einen guten Tipp parat. Denn was könnte wohl dahinter stecken.



Cover

Das Cover ist wie ein Schokopapier mit dunkler Schokolade umrandet und passt. Dazu sieht man Jelly für mich und Garibaldi Schokoladi. Wer das ist, erfahrt ihr im Buch, aber ich finde die beiden zu gut und auch das sie der Sache auf den Grund gehen. Also passend zum Inhalt umgesetzt.



Schreibstil

Der Autor  Chris Callaghan hat hier eine wundervolle Geschichte verfasst die einen mitnimmt in die Welt der Schokolade und der bevorstehenden Schokopokalypse. Ich finde die Idee sehr gut und vor allem passend umgesetzt. Alleine das es hier eine Schoko Zentrum Namens Mampfton gibt oder das die Leute so in die Schokoladenherstellung mit einbezogen werden gefällt mir. Und auch die Idee dass sie einfach so verschwinden könnte. Sehr gut mit einer tollen Protagonistin die mir hier gefällt und ihre Sache mit der Suche der Wahrheit gut meistert.
Übersetzt von  Britt Somann- Jung.


Meinung

Wenn die Schokopokalypse kurz bevorsteht ...

Dann sind wir bei Jelly und ihrer Familie in Mampfton, dem Zentrum der Schokoladenherstellung. Hier lebt und geht Jelly zur Schule und liebt es ihre Schoki Dokis zu essen. Denn das sind ihre Lieblinge und es sind meistens welche im Haus.
Seit ihr Vater Arbeitslos ist, ist er Hausmann und ihre Mutter arbeitet in Nachtschichten für ihre Beförderung um damit über die Runden zu kommen.

Dabei sind die drei zu gut, wie sie einander helfen oder miteinander umgehen und komplettiert wird das Bild mit der Oma, die seit dem Tod ihre Mannes vor einem Jahr in einem Wohnwagen in der Auffahrt lebt. Die Nachbarin Mrs. Bunstable ist davon so gar nicht begeistert, aber die hat meistens an allem was auszusetzen. Das weiß auch Jelly, aber was sie mehr beunruhigt als die Nachbarin ist, das in den Nachrichten eine drohende Schokopokalypse angekündigt wurde und das hieße die Schokolade würde komplett verschwinden.

Die Leute sind deshalb sehr beunruhigt und alle richten sich auf der Welt auf diese Szenario ein. Allerdings will Jelly der Sache selbst auf den Grund gehen. Denn warum sollte Schokolade einfach so verschwinden. Dabei bemerkt sie nicht nur dass manche sich sehr seltsam benehmen, sondern dass auch etwas anders dahinterstecken könnte. Und das ausgerechnet alles vor dem Geburtstag ihrer Oma. 
Ein Wettrennen mit der Zeit und der Schokopokalypse beginnt.


Fazit

Wundervolle Geschichte!
Schokolade und jede Menge geheimer Vorkommnisse.

5 von 5 Sternen

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 15 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Worüber schreibt Chris Callaghan?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks