Küss niemals einen Herzensbrecher

von Chris Cannon 
3,4 Sterne bei10 Bewertungen
Küss niemals einen Herzensbrecher
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Positiv (5):

Ein tolles Jugendbuch, was mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr unterhalten hat. Ein bisschen tiefgründig und sehr witzig. :)

Kritisch (2):
P

Der Anfang war gut ...

Alle 10 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Küss niemals einen Herzensbrecher"

Haley Patterson ist Einserschülerin und Mauerblümchen. Suboptimale Voraussetzungen, um den heißesten Typen der Highschool zu erobern. Genauer gesagt: Bryce Colton. Bis Bryce das Gerücht streut, er und Haley hätten etwas miteinander gehabt. Haley ist entsetzt. Doch dann stellt sie Bryce vor die Wahl: Entweder er spielt einen Monat lang ihren Freund, oder sie verrät allen, mit wem er wirklich rumgemacht hat.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783473584369
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Ravensburger Buchverlag
Erscheinungsdatum:19.07.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne4
  • 3 Sterne3
  • 2 Sterne2
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    NinaGreys avatar
    NinaGreyvor 5 Monaten
    Kurzmeinung: Guter Plott , der leider nur halb so gut umgesetzt wurde :x
    Guter Plott , der leider nur halb so gut umgesetzt wurde :x

    Das Cover zu Küss niemals einen Herzensbrecher hat mich jetzt eher weniger angesprochen , dafür aber umso mehr die Leseprobe und der Klappentext .

    Der Schreibstil ist flüssig , modern , ließ sich schnell weglesen .

    Die Protagonisten kamen sympathisch, authentisch rüber ,  eben wie typische Highschool  Schüler , das gefiel mir gut , weil ich solche Storys sehr gerne lese.

    Der Anfang der Geschichte hat mir ebenfalls gut gefallen und ich wollte unbedingt wissen, wie es weitergeht . Umso weiter ich las , desto mehr war ich von Bryce und Haley genervt .
    Immer wenn man denkt , yes , es passiert etwas gutes , folgt darauf etwas schlechtes , was meistens dann einfach total unnötig ist .
    Zudem war es oberflächlich gehalten , das Ende sehr unbefriedigend , bei mir kamen keinerlei Emotionen an .

    Meiner Meinung nach hätte man deutlich mehr rausholen können , denn der Plott ist toll

    Für zwischendurch eine nette Geschichte , die auch Lesenswert ist , allerdings brauchte ich starke Nerven um nicht vor lauter Frust und Genervtheit nicht zu explodieren

    Vielleicht gefällt es euch besser

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    xxxSunniyxxxs avatar
    xxxSunniyxxxvor einem Jahr
    gut für zwischendurch

    Dieses Buch ist mir beim Programm durchschauen aufgefallen und klang vom Klappentext wirklich süß. Es ist ein schöne-leichte Lektüre für zwischendurch. Es ist der typische Amerikanische Teenie Roman würde ich jetzt mal sagen. Bei dieser doch sehr verrückten Liebesgeschichte erfährt man aus beiden Sichten was in den beiden Protagonisten im vorgeht als sie sich mehr oder weniger freiwillig darauf einlassen. Wer Erotische Szenen sucht ist hier gant falsch den mehr als Küssen oder Kuscheln passiert hier nicht.

    " [...] Was ich brauchte, war jemand, der sich von meinen Brüdern nicht einschüchtern ließ. Jemand, der selbstbewusst genug war, um sich gegen sie zu behaupten. Inzwischen war es mir sogar egal, ob ich den Jungen überhaupt mochte - Hauptsache, er demonstrierte öffentlich, dass man sich gefahrlos mit mir verabreden konnte. [...] " (Im Buch S. 7)

    Zur Geschichte selbst, Haley möchte endlich mal ein richtiges Date bzw einen Freund der ihren beiden Brüdern die Stirn bieten kann. Den diese haben ein sehr starken Beschützerinstinkt und vertreiben alle Jungen. Als sie von einem Gerücht um sie hört schreckt sie nicht zurück daraus ihren Vorteil zuziehen. Mit der Beziehung mit Bryce wird sie langsam bekannter und auch ihre Brüder halten sich zurück. Aber als die gemeinsame Zeit langsam zu Ende geht merkt sie das sie doch mehr möchte.

    Zu den Protagonisten, Haley Patterson gilt als Mauerblümchen und Musterschülerin. Ihr Traum ist es Tierärztin zu werden und hilft nebenbei bei einem Tierheim aus. Sie hat schon ein kleine erpresserische und aggressive Art um ihren Kopf durch zusetzten. Aber dahinter versteckt sich doch ein wenig Unsicherheit. Sie trägt das Herz am rechen Fleck und war mit ihrer Art gleich sympatisch weil sie sich auch nicht so leicht unter buttern lässt.

    Bryce Colton ist nicht nur der Schwarm jeder Schülerinnen sondern auch noch der Highschool Star. Er stammt aus einer reichen Familie und strotzt nur so vor Selbstbewusstsein. Dieser Sunnyboy gibt nicht gern die Kontrolle über sein Leben ab, was dazu führt das Haley sein Leben ziemlich durcheinander bringt.

    " [...] Alles Lebensnotwendige und sogar allen möglichen Luxus zu haben, ist kein Ersatz für jemanden, der sich um einen kümmert. [...] " (Im Buch S. 184)

    Alles erinnert an diese typischen Teenie Filme armes Mädchen trifft reichen Jungen, natürlich darf hier nicht das ein oder andere Gehenis fehlen um ein ganz wenig Drama rein zubringen. Auch das die beste Freundin und der beste Freund der Protagonisten zueinander finden war ein wenig vorhersehbar.

    Mich störte ein wenig das Haley so als Musterschülerin dargestellt wurde aber dafür kaum was getan hat, sie hilft viel im Tierheim und hat ständig nur ihre Beziehung im Kopf das sie nichts anderes macht. 

    Für mich ist "Küss niemals einen Herzensbrecher" ein schönes und ruhiges Buch mit wenig Drama. Es ist doch ein wenig vorhersehbar aber trotzdem süß geschrieben. Mir fehlte da das gewisse etwas deswegen ist es nur eine gute Lektüre für zwischendurch!

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    steinchen80s avatar
    steinchen80vor einem Jahr
    Witzig. leichte Teenie-Romanze

    Inhalt:

    Haley Patterson ist Einserschülerin und Mauerblümchen. Suboptimale Voraussetzungen, um den heißesten Typen der Highschool zu erobern. Genauer gesagt: Bryce Colton. Bis Bryce das Gerücht streut, er und Haley hätten etwas miteinander gehabt. Haley ist entsetzt. Doch dann stellt sie Bryce vor die Wahl: Entweder er spielt einen Monat lang ihren Freund, oder sie verrät allen, mit wem er wirklich rumgemacht hat.

    Meinung:

    Haley ist ein Mädchen aus einem einfachen Zuhause. Sie arbeitet nebenbei in einem Tierheim und hat daher ein paar gehandicapte Haustiere aufgenommen. Haley ist eine gute Schülerin, jedoch leider noch nicht mit einer besonders weiblichen Figur gesegnet. Sie hat zwei große Brüder, die ihr bisher jede Chance auf eine Verabredung mit einem Jungen genommen haben. Bevor es dazu kommt haben die Beiden auch schon jeden in die Flucht geschlagen.

    Bryce Colton ist der typische schöne, reiche Junge an der Schule, der jede haben kann und dieses auch zu seinem Vergnügen ausnutzt. Er versucht für seinen kaltherzigen Vater ein guter Sohn zu sein und alles zu tun, was dieser von ihm verlangt.

    Das Buch ist abwechselnd aus der Sicht von Haley und Bryce geschrieben. Eines Morgens kommt Haley in die Schule und wird mit dem Gerücht konfrontiert, sie hätte sich auf einer Party mit Bryce Colton vergnügt. Daraufhin stellt sie diesen sofort zur Rede. Bevor ihre Brüder ihn erwischen geht sie mit ihm einen Deal ein. Er soll einen Monat lang ihren Freund spielen, sie verrät daraufhin niemand, dass sein in die Welt gesetztes Gerücht nicht stimmt und auf einer Verwechslung beruht. Bryce geht den Deal mit ihr ein. Im Verlauf dieser gefakten Beziehung interpretiert Haley allerdings sehr häufig viel zu viel in diese Beziehung hinein. Die Beiden erleben turbulente Tage miteinander und werden dabei von ihren besten Freunden Jane und Nathan begleitet.  Wohin der Weg am Ende führt dürfte doch jedem klar sein.

    Fazit:

    Das Buch hat einen recht einfachen, witzigen Schreibstil, deshalb fliegen die Seiten auch so dahin und man mag das Buch gar nicht aus der Hand legen.  Es ist also die perfekte Teenie-Romanze für Zwischendurch.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    EmmyLs avatar
    EmmyLvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein zuckersüßer Liebesroman mit Happy-End. Perfekt für alle Fans von "High School Musical" oder "Clueless".
    Perfekt für Rosarote-Happy-End-Fanatiker

    Als Haley nach dem Wochenende die Schule betritt, wird sie von den anderen Schülern neugierig beobachtet. Hinter ihrem Rücken entsteht Getuschel. Offensichtlich erzählt der begehrteste Junge der Schule überall herum, er hätte sie nach dem Strandfest „abgeschleppt“.

    Empört über sein Verhalten erpresst sie Bryce, mindestens einen Monat ihren festen Freund zu spielen.

    Haley ist eine Musterschülerin mit sehr guten Noten, fühlt sich unscheinbar und hatte wegen ihrer großen Brüder noch nie ein Date. Scheinbar bittet sie niemand um ein Date, weil alle Jungs Angst vor ihren Brüdern haben. Haleys Familie ist chaotisch, fürsorglich und liebevoll. In ihrer Freizeit arbeitet sie im Tierheim sowie in der Gartenbaufirma ihres Vaters, denn sie muss für die Halterkosten ihres Autos selbst aufkommen.

    Bryce ist der Herzensbrecher der Schule. Gutaussehend, selbstbewusst und arrogant nimmt er das Leben auf die leichte Schulter. Er kommt aus einer wohlhabenden, einflussreichen Familie. Leider fehlt in seinem Zuhause die liebevolle Wärme, die er schließlich bei Haley findet.

    Der Roman ist abwechselnd aus der Sicht von Haley oder Bryce in der ich-Form im Präteritum geschrieben. Diese Art der Erzählung ermöglicht dem Leser einen tiefen Blick in das Gefühlsleben der beiden Protagonisten. Beide entwickeln sich im Laufe ihrer Beziehung und lernen voneinander.

    Dieses Buch eignet sich perfekt, um stille Nachmittage mit romantischer Literatur zu füllen. Ein Liebesroman, der durch sein rosarotes Happy-End die Leserin mit zufriedenem Seufzer und debilem Lächeln im Lesesessel zurück lässt. Er ist für Mädchen ab 12 geeignet.

    Kommentieren0
    59
    Teilen
    HanniinnaHs avatar
    HanniinnaHvor 2 Monaten
    Kurzmeinung: Eine nette Gesichte, die mich nicht so mitreisen konnte.
    Kommentieren0
    P
    princess_91vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Der Anfang war gut ...
    Kommentieren0
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein tolles Jugendbuch, was mich von der ersten bis zur letzten Seite sehr unterhalten hat. Ein bisschen tiefgründig und sehr witzig. :)
    Kommentieren0
    _
    _buch_welt_vor 2 Monaten
    tine16s avatar
    tine16vor einem Jahr
    Ein LovelyBooks-Nutzervor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks