Chris Carter

 4.5 Sterne bei 5.641 Bewertungen
Autor von Der Kruzifix-Killer, Der Vollstrecker und weiteren Büchern.
Autorenbild von Chris Carter (© Privat)

Lebenslauf von Chris Carter

Ehemaliger Kriminalpsychologe, Gitarist und Schriftsteller: Der brasilianische Schriftsteller Chris Carter kommt 1965 als Sohn italienischer Einwanderer in Brasília zur Welt. Nach seinem Schulabschluss zieht Carter für ein Studium der forensischen Psychologie in die Vereinigten Staaten nach Michigan. Während seines Studiums übt er diverse Studentenjobs aus, ehe er nach seinem Studienabschluss als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft tätig ist. Aus dieser Zeit stammt auch ein Großteil seiner Inspirationen zu seinen späteren Werken. Ein Umzug nach L.A. bringt auch persönliche Veränderungen mit sich und Carter gibt seinen sicheren Job auf, um eine Gitarristenkarriere, unter anderem für Ricky Martin und Shania Twain, zu starten. Los Angeles stellt auch den Schauplatz seiner Thriller-Serie um Detective Robert Hunter dar, die er, mittlerweile als Vollzeit-Autor, von London aus schreibt, wo ihn seine Musikerkarriere hinverschlagen hat.

Neue Bücher

Jagd auf die Bestie

 (11)
Erscheint am 26.07.2019 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Jagd auf die Bestie (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 10)

Erscheint am 26.07.2019 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Chris Carter

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Der Kruzifix-Killer (ISBN:9783548281094)

Der Kruzifix-Killer

 (1.251)
Erschienen am 10.06.2009
Cover des Buches Der Vollstrecker (ISBN:9783548281100)

Der Vollstrecker

 (803)
Erschienen am 15.07.2011
Cover des Buches Der Knochenbrecher (ISBN:9783548284217)

Der Knochenbrecher

 (734)
Erschienen am 11.05.2012
Cover des Buches Totenkünstler (ISBN:9783548285399)

Totenkünstler

 (638)
Erschienen am 08.03.2013
Cover des Buches Der Totschläger (ISBN:9783548285764)

Der Totschläger

 (477)
Erschienen am 16.06.2014
Cover des Buches Die stille Bestie (ISBN:9783548287126)

Die stille Bestie

 (447)
Erschienen am 11.09.2015
Cover des Buches I Am Death - Der Totmacher (ISBN:9783548287133)

I Am Death - Der Totmacher

 (375)
Erschienen am 17.06.2016
Cover des Buches Blutrausch - Er muss töten (ISBN:9783548289533)

Blutrausch - Er muss töten

 (302)
Erschienen am 24.08.2018

Neue Rezensionen zu Chris Carter

Neu

Rezension zu "Jagd auf die Bestie" von Chris Carter

Spannung pur!
Tine_1980vor 5 Minuten

Der grausamste Killer, den das FBI je gejagt hat. Lebenslange Sicherheitsverwahrung. Doch er ist entkommen und sein Name ist Lucien Folter. Robert Hunter ist sein Spielball, doch er wird nicht ruhen, bis er ihn wieder gefasst hat.

 

Der 10. Fall von Robert Hunter und was soll ich sagen? Immer noch supergenial!

Robert muss sich gegen Lucien stellen und versuchen die Opfer soweit es geht zu retten. Doch Lucien ist ein Meister seines Fachs und scheint immer einen Schritt voraus zu sein.

Mehr möchte ich zu den Geschehnissen gar nicht sagen, das muss man einfach gelesen haben.

Dieser Carter war ein kleines bisschen anders, aber trotzdem superklasse. Das Katz- und Mausspiel war gut durchdacht und man konnte sich in Luciens Gedankenwelt einfühlen. Ich frage mich zwar immer wieder, wie man sich solche Fantasien ausdenken kann, aber der Autor wird durch seine vorherige Tätigkeit schon einiges gesehen haben. Der rote Faden und die Spannung ziehen sich von Beginn bis zum Ende durch das Buch. Trotz all der Grausamkeit der Morde finde ich es immer wieder interessant zu lesen, wie die Morde sich im Körper auswirken, da man von Chris Carter immer eine genaue Beschreibung der Geschehnisse erhält. Viele Dinge kann man sich so vorher nicht vorstellen und bekommt so einen Einblick, die man sich sonst nicht zu fragen trauen würde beziehungsweise kennt man niemanden, der es einem in dieser Genauigkeit erklären würde. So werden einem die unterschiedlichen Körperreaktionen aufs Genaueste erläutert.

Es ist brutal, heftig und nichts für Zartbesaitete. Die Gefühle fahren in diesem Band Achterbahn und dennoch gibt es humorvolle Stellen, die dem Autor mühelos gelingen. Der Spagat zwischen Gut und Böse, Mörder und Ermittler und Spannung und Humor gelingt ihm ohne Probleme.

Der Schreibstil ist ebenso klasse und der Autor schafft es mühelos den Leser bei Laune zu halten. Am Ende jedes Kapitels sitzt man vor dem Buch und denkt sich, dass man noch ein Kapitel lesen muss. Doch aus dem einen Kapitel werden meist mehrere und ich musste mich dann schon wirklich stoppen, um ein Ende zu finden.

 

Die Leistung auch nach 10 Büchern noch immer mit einer genialen Story daher zu kommen ist phänomenal und ich warte auf jedes neue Buch mit großer Spannung. Auch dieses konnte mich voll und ganz überzeugen und ich war von meinen Gefühlen teils überwältigt und konnte vor Spannung kaum aufhören. Lucien und Hunter sind ebenbürtige Gegner, was dem Ganzen einen großen Anreiz zum Lesen gibt. Lasst es auch unter keinen Umständen entgehen!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Blutrausch - Er muss töten" von Chris Carter

Auch der 9te Fall war wieder super :-)
romanasylviavor 20 Stunden

Inhalt: Ein Killer mit Künstlerseele. Das Los Angeles Police Department ist aufgeschreckt. Ein neuer Fall für Robert Hunter und seinen Partner Garcia. Die härtesten Profiler der Welt!

„Seit 37 Jahren bei der Truppe, und das Einzige, was ich vergessen möchte, ist das, was in diesem Zimmer ist.“ Ein Polizist vom LAPD warnt die Sonderermittler Robert Hunter und Carlos Garcia vor dem schockierenden Anblick. Die beiden Detectives sind auf Morde spezialisiert, bei denen der Täter mit extremer Brutalität vorgegangen ist. Im Morddezernat intern als ultra violent, kurz „UV“ eingestuft. Hunter und Garcia, ausgebildete Kriminologen und Psychologen, sind die UV-Einheit, und der neue Fall sprengt selbst für sie alle Grenzen des Verbrechens. Sie jagen einen Serienkiller, der die Welt einlädt, seine Galerie der Toten zu besichtigen. 

Meine Merinung: Auch der 9te Fall konnte mich wieder restlos begeistern. Allerdings gibt es einen ganz schlimmen Cliffhanger und ich hoffe das meine Bücherei bald den 10ten Teil zum ausleihen hat von Chris Carter :-) Wie gewohnt ist dieses Buch nichts für schwache Nerven, alle die auf gute Psychothriller stehen wo auch sehr viel Blut fliesst und gewisse Szenen sehr detailliert beschrieben werden sollten unbedingt diese Reihe lesen.

Kommentieren0
15
Teilen

Rezension zu "Jagd auf die Bestie" von Chris Carter

Chris Carter und Lucien Folter in Höchstform!
Anjaxxxvor einem Tag

Nachdem der letzte Teil mit so einem fiesen Cliffhanger geendet hat, konnte ich diesen Teil kaum erwarten.

Dann war mir eigentlich gleich schon nach dem ersten Kapitel klar, dass wird ein Carter in Höchstform und ich habe jede weitere Seite verschlungen. Am besten nimmt man sich gleich ein paar Stunden Zeit für das Buch, denn es zwischendurch wegzulegen geht nicht.

Lucien Folter ist wieder auf freiem Fuß und dem Leser bleibt keine einzige Sekunde um Luft zu holen. Ein Mord nach dem anderen geschieht, ein Mord grausamer als der andere. Hunter und Garcia versuchen alles mögliche um Lucien irgendwie aufzuspüren, aber er ist ihnen jedesmal mehr als nur einen Schritt voraus und das Phänomen Lucien Folter scheint unüberwindbar. Meine Nerven waren von der ersten Seite an bis zum zerreißen gespannt und das Buch hat mich wirklich fast an meine Grenzen gebracht. Ich wöllte fast behaupten, das Buch war das bisher brutalste von Chris Carter, auch psychisch gesehen. Auf jeden Fall Lesegenuss pur, denn Folter ist in Höchstform, aber nichts für zartbesaitete. Für mich auf jeden Fall ein must have und ein absolut genialer Thriller, exakt so muss ein Thriller sein. Mehr Spannung geht nicht und das Buch hat so verdammt viele Überraschungen bereitgehalten das ein Schock den nächsten gejagt hat. 

Hunter tat mir in diesem Fall absolut leid, ich habe so heftig mit ihm mitgelitten. Das wiederlesen mit dem gesamten bekannten LAPD hat auch wieder total Spaß gemacht und ich hoffe auf eine ganz ganz schnelle Fortsetzung bzw. einfach auf einen neuen Teil. Hammer Buch!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Schönen dritten Advent ihr Lieben! :)

Heute gibts es wieder zwei tolle Bücher auf meinem Blog zu gewinnen! Diesesmal nichts für schwache Nerven!

Wie ihr teilnehmen könnt? Einfach die Teilnahmebedingungen auf meinem Blog durchlesen, das Teilnahmeformular ausfüllen und die Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf!

http://wolkenweiss.com/2015/12/gewinnspiel-oh-tannenbaum-oh-tannenbaum-3/
Zur Buchverlosung

Weil ich wieder mehr Platz auf meinem Regale benötige, verlose ich jede Woche eines meiner gelesenen Bücher

 ********************************

Zustandsbeschreibung:  leicht angestupste Ecken, Leserillen

**********************************

Noch ein Hinweis: Sollte ich die Gewinneradresse (ich versende nur innerhalb Deutschlands) nicht innerhalb von zwei Tagen erhalten, werde ich neu auslosen. Deshalb am Besten die Following Funktion nutzen.

Letzter Beitrag von  Taluzivor 4 Jahren
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn.
Zur Buchverlosung
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen :o(Wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden

http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/


zusammengefunden und hatten das Buch schon zu Hause.
Wer es also auch rumsubben hat ist gerne eingeladen mit uns zusammen zu lesen.

Wir starten am 8. August
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Chris Carter wurde am 14. Juli 1965 in Brasília (Brasilien) geboren.

Chris Carter im Netz:

Community-Statistik

in 3.013 Bibliotheken

auf 853 Wunschlisten

von 112 Lesern aktuell gelesen

von 162 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks