Chris Carter

 4.5 Sterne bei 5,221 Bewertungen
Autor von Der Kruzifix-Killer, Der Vollstrecker und weiteren Büchern.
Chris Carter

Lebenslauf von Chris Carter

Ehemaliger Kriminalpsychologe, Gitarist und Schriftsteller: Der brasilianische Schriftsteller Chris Carter kommt 1965 als Sohn italienischer Einwanderer in Brasília zur Welt. Nach seinem Schulabschluss zieht Carter für ein Studium der forensischen Psychologie in die Vereinigten Staaten nach Michigan. Während seines Studiums übt er diverse Studentenjobs aus, ehe er nach seinem Studienabschluss als Kriminalpsychologe für die Staatsanwaltschaft tätig ist. Aus dieser Zeit stammt auch ein Großteil seiner Inspirationen zu seinen späteren Werken. Ein Umzug nach L.A. bringt auch persönliche Veränderungen mit sich und Carter gibt seinen sicheren Job auf, um eine Gitarristenkarriere, unter anderem für Ricky Martin und Shania Twain, zu starten. Los Angeles stellt auch den Schauplatz seiner Thriller-Serie um Detective Robert Hunter dar, die er, mittlerweile als Vollzeit-Autor, von London aus schreibt, wo ihn seine Musikerkarriere hinverschlagen hat.

Neue Bücher

Blutrausch - Er muss töten

 (236)
Neu erschienen am 24.08.2018 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag. Es ist der 9. Band der Reihe "Robert Hunter".

Blutrausch – Er muss töten

 (5)
Neu erschienen am 24.08.2018 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Blutrausch - Er muss töten: Hunter und Garcia Thriller 9

 (3)
Neu erschienen am 24.08.2018 als Hörbuch bei HörbucHHamburg HHV GmbH.

Blutrausch – Er muss töten (Ein Hunter-und-Garcia-Thriller 9)

Neu erschienen am 24.08.2018 als Hörbuch bei Hörbuch Hamburg.

Alle Bücher von Chris Carter

Sortieren:
Buchformat:
Der Kruzifix-Killer

Der Kruzifix-Killer

 (1,180)
Erschienen am 10.06.2009
Der Vollstrecker

Der Vollstrecker

 (752)
Erschienen am 15.07.2011
Der Knochenbrecher

Der Knochenbrecher

 (696)
Erschienen am 11.05.2012
Totenkünstler

Totenkünstler

 (607)
Erschienen am 08.03.2013
Der Totschläger

Der Totschläger

 (447)
Erschienen am 16.06.2014
Die stille Bestie

Die stille Bestie

 (418)
Erschienen am 11.09.2015
I Am Death - Der Totmacher

I Am Death - Der Totmacher

 (349)
Erschienen am 17.06.2016
Death Call - Er bringt den Tod

Death Call - Er bringt den Tod

 (240)
Erschienen am 11.08.2017

Neue Rezensionen zu Chris Carter

Neu
Athene100776s avatar

Rezension zu "Blutrausch - Er muss töten" von Chris Carter

Brutal, fesselnd, viele Charaktere
Athene100776vor einem Tag

Ein scheinbarer Serientäter treibt sein Unwesen und hinterlässt seine "Kunstwerke" , die selbst Profilern, die jahrelang im Geschäft sind, den Atem rauben.



Für mich persönlich ist es das erste Buch von Chris Catrer.
Ebenso war mir bewusst, dass dieser Band der 9.Teil einer Serie ist.

Zuerst kam ich gut in die Geschichte hinein, die auch, wenn die Brutalität sehr hoch ist, für mich fesselnd und glaubhaft war. Die Hauptcharaktere sind gut dargestellt, so, dass ich als Neuling mir von ihnen ein entsprechendes Bild machen konnte.
Leider folgen dann so viele Charaktere, dass ich irgendwann des Faden verloren habe und einige Personen sind nur kurz erwähnt und sind für die weitere Handlung nicht mehr wichtig, schade, dass sie auch bei mir untergingen.
Die Handlung ist in meinen Augen perfekt durchdacht, auch wenn ich hin und wieder feststellen musste, dass sich vom Logischen her, kleine bis mittlelgroße Fehler eingeschlichen haben.

Für mich persönlich kam das Ende zu plötzlich, was nicht heißen will, dass im mittleren Teil des Buches keine Ermittlerarbeit ansteht, allerdings konnte ich als Leser nicht wirklich mitermitteln und wurde eher vor vollendete Tatsachen gestellt.

Ich denke jedoch, wenn man die Reihe von Beginn an liest und mit den Charakteren vertraut ist, dass man dann das Buch aus einem ganz anderen Blickwinkel sieht.

Kommentieren0
0
Teilen
Nala73s avatar

Rezension zu "Death Call - Er bringt den Tod" von Chris Carter

Spannung pur
Nala73vor 4 Tagen

Tanya Kaitlin freut sich auf einen entspannten Abend. Plötzlich klingelt ihr Handy, ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an und der Alptraum beginnt: Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt. Tanya hat eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, unheimlichen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten. Sie scheitert - und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet.Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia haben einen neuen Fall: ein Serienmörder, der seinen Opfern in den sozialen Medien auflauert. Er studiert ihre Fehler und nutzt sie für sein perfides Spiel. Und das hat gerade erst begonnen.

Kommentieren0
0
Teilen
linda-liests avatar

Rezension zu "Blutrausch - Er muss töten" von Chris Carter

Carter wie gewohnt: brutal und perfekt gemacht.
linda-liestvor 6 Tagen

Kurz und Knapp: Ein neuer Mörder treibt in der Stadt der Engel, Los Angeles, sein Unwesen. Brutale Ermordungen, so scheint es, und eine Drapierung der Leichen zu einer Art von Kunstwerken sein Markenzeichen. Er geht so präzise und zielgerichtet vor, das Hunter und Garcia lange im Dunkeln tappen. Doch dabei sind sie dieses Mal nicht alleine.


Carter hat, wie gewohnt, nicht enttäuscht. Ich kann mir mittlerweile gar nicht mehr vorstellen, dass dieser Autor überhaupt dazu in der Lage sein könnte seine Leser zu enttäuschen. Die Bücher sind einfach unbeschreiblich spannend, so auch dieses.

Die Tatorte sind eindrucksvoll beschrieben, die Ermittlungsarbeit hat genau die richtige Tiefe. Der Leser erhält Eindrücke davon, aber es ist auch nicht zu ausführlich beschrieben, so dass es nach einer Zeit langweilig wird. Trotzdem bleiben keine Fragen offen, es gibt in dem Buch einfach keine Ungereimtheiten. Das Buch ist nachvollziehbar. Auch das von dem Mörder gezeichnete Bild ist irgendwo auf bestialische Art nachvollziehbar.

Die Geschichten, die Carter, beschreibt sind immer wieder neu und überraschend. Wenig überraschend ist es da, dass er sich immer von realen Fällen inspirieren lässt. Die Täter sind nie oberflächliche Charaktere. Es gibt immer psychologische Gründe, die scheinbar ihre Taten begründen. Das macht Carter’s Werke aus. Das macht aus dieses Werk von Carter aus. Das macht die Bücher von ihm für mich besonders.

Meine vollständige Rezension findet ihr, wie gewohnt, auf meinem Buchblog: Nach dem Lesen
Meine Erwartungen, bevor ich mit dem Buch begonnen habe, findet ihr dort ebenfalls: Vor dem Lesen

Dort gibt es auch viele Fotos und eine Charakterübersicht. ;)

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
LaEllas avatar
Schönen dritten Advent ihr Lieben! :)

Heute gibts es wieder zwei tolle Bücher auf meinem Blog zu gewinnen! Diesesmal nichts für schwache Nerven!

Wie ihr teilnehmen könnt? Einfach die Teilnahmebedingungen auf meinem Blog durchlesen, das Teilnahmeformular ausfüllen und die Frage beantworten und schon seid ihr im Lostopf!

http://wolkenweiss.com/2015/12/gewinnspiel-oh-tannenbaum-oh-tannenbaum-3/
Zur Buchverlosung
ChattysBuecherblogs avatar

Weil ich wieder mehr Platz auf meinem Regale benötige, verlose ich jede Woche eines meiner gelesenen Bücher

 ********************************

Zustandsbeschreibung:  leicht angestupste Ecken, Leserillen

**********************************

Noch ein Hinweis: Sollte ich die Gewinneradresse (ich versende nur innerhalb Deutschlands) nicht innerhalb von zwei Tagen erhalten, werde ich neu auslosen. Deshalb am Besten die Following Funktion nutzen.

Taluzis avatar
Letzter Beitrag von  Taluzivor 4 Jahren
Herzlichen Glückwunsch zu deinem Gewinn.
Zur Buchverlosung
vormis avatar
Leider gibt es hier keine Bücher zu gewinnen :o(Wir haben uns in der Gruppe Serien-Leserunden

http://www.lovelybooks.de/gruppe/1083663533/serien_leserunden/


zusammengefunden und hatten das Buch schon zu Hause.
Wer es also auch rumsubben hat ist gerne eingeladen mit uns zusammen zu lesen.

Wir starten am 8. August
Zur Leserunde

Zusätzliche Informationen

Chris Carter wurde am 14. Juli 1965 in Brasília (Brasilien) geboren.

Chris Carter im Netz:

Community-Statistik

in 2,812 Bibliotheken

auf 713 Wunschlisten

von 96 Lesern aktuell gelesen

von 144 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks