Death Call – Er bringt den Tod

von Chris Carter 
4,2 Sterne bei9 Bewertungen
Death Call – Er bringt den Tod
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Antje_Haases avatar

Solide, spannend, die Carter-üblichen blutigen Details, ziemlich kurz und ein schnelles Ende.

dieschmitts avatar

Ein Feuerwerk der Grausamkeit und der Psychologie

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Death Call – Er bringt den Tod"

Teil 8 der Bestseller-Serie um Robert Hunter

Nach einer harten Arbeitswoche freut Tanya Kaitlin sich auf einen entspannten Abend. Als sie aus der Dusche kommt, klingelt ihr Telefon. Ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an – der Alptraum beginnt. Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt in ihrem eigenen Wohnzimmer. Tanya hat nur eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, dämonischen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten. Sie scheitert – und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet.Profiler Robert Hunter und sein Partner Garcia jagen das Phantom. Der Mörder spürt seinen Opfern im Internet nach und nährt sich von ihren tiefsten Ängsten. Und er hat gerade erst begonnen mit seinem perfiden Spiel.

Über die Serie:

In der Hunter-und-Garcia-Reihe von Chris Carter steht der Polizeiprofiler Robert Hunter im Mittelpunkt. Zusammen mit seinem Partner Carlos Garcia jagt er in L.A. nur die brutalsten und gefährlichsten Serienkiller. Definitiv keine Hörbuchreihe für Zartbesaitete!

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783957130730
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Hörbuch Hamburg
Erscheinungsdatum:01.09.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,2 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne4
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    MiGus avatar
    MiGuvor 2 Monaten
    Blutig und spannend!

    Kurze Inhaltsangabe
    Tanya Kaitlin erhält über ihr Handy einen Videoanruf von ihrer besten Freundin.
    Diese ist geknebelt und gefesselt!
    Ein Killer befiehlt ihr 2 Fragen richtig zu beantworten, um ihre Freundin zu retten.
    Doch Tanya beantwortet die 2. Frage falsch und ihre Freundin wird vor ihren Augen brutal ermordet.

    Meinung
    Es handelt sich hier um den 8. Band der Hunter & Garcia-Reihe. Meiner Meinung nach ist es aber nicht notwendig die vorherigen Bände zu kennen, da der Fall als solches abgeschlossen ist und ich selbst ohne Vorkenntnisse diesen Thriller gehört habe.
    Dies ist mein erster Thriller von Chris Carter gewesen und ich war sehr überrascht über die ziemlich brutale und blutige Handlung aber auch die durchaus pfiffige Handlungsidee gewesen.
    Der Autor geht nicht zimperlich mit seinen Opfern um und lässt den Mörder mit sehr gewaltsamen Fantasien seine Opfer foltern.
    Im Mittelpunkt stehen natürlich Profiler Robert Hunter und sein Kollege Carlos Garcia, die eine ganze Weile brauchen, um den Täter auf die Spur zu kommen.


    Dabei richtet sich der Erzählstrang aber nicht nur auf die beiden, sondern eben auch auf andere Personen.
    Der Zuhörer ist direkt mitten im Geschehen, verfolgt den Videoanruf zwischen Tanya und dem Killer, und weiß somit auch, welcher Grad an Gewalt und Blut in dieser Geschichte auf einen zukommt.
    Denn mit der ersten Tat ist die Fantasie des Autors nicht ausgereizt. Das Gewaltpotential steigert sich und der Spannungsbogen erhöht sich ebenfalls immer wieder aufs Neue.
    Trotzdem gibt es auch einige ruhige Phasen im Handlungsverlauf, die dazu dienen, den privaten Hintergrund von diversen Charakteren darzustellen.
    Dies hat mir gut gefallen, denn so lernt man die Personen besser kennen, kann mit ihnen mitfühlen, um sie bangen oder sie gar verabscheuen.

    Hier macht sich also schon eine gewisse Tiefe in der Beschreibung der Personen bemerkbar.
    Sie sind ziemlich detailliert skizziert, dies aber in einem Maß, das völlig ausreichend ist.
    Dadurch wirken die Personen nicht zu übertrieben aber eben auch nicht zu blass.
    Obwohl ich Robert Hunter nicht aus den vorherigen Bänden kenne, konnte ich schon ziemlich schnell mit ihm sympathisieren und empfand diese Person als sehr angenehm.

    Kommen wir noch mal auf den Schreibstil/Erzählstil zurück, der für mein Empfinden nicht nur sehr blutig ist, sondern auch noch sehr bildhaft.
    Dies brachte mich desöfteren in diesem Thriller an meine Schmerzgrenze.
    Obwohl der Autor die Taten nicht immer direkt vollständig beschreibt, war es oft dieses „im Raum stehen lassen“, dass die eigene Fantasie dann anspornte und oft im Laufe der Handlung dann bestätigte.
    Doch gerade dieses „anreißen“ machte die Handlung so richtig fesselnd und sorgte dafür, dass ich die Geschichte nur ungern unterbrechen wollte.

    Uve Teschner verstand es ebenfalls mit seiner Stimme jenen Schreibstil hervorzuheben, spannende Situationen zu verstärken und die Personen authentischer wirken zu lassen.
    Bis auf wenige Ausnahmen in Bezug auf die Imitation der weiblichen Stimmen empfand ich seine Art vorzulesen, als sehr angenehm.

    Fazit
    „Death Call“ ist ein recht blutiger und spannender Thriller, der zwar als 8. Band zu einer Reihe gehört, meiner Meinung nach aber auch ohne Vorkenntnisse gehört oder gelesen werden kann.
    Da ich das Ermittlerteam sehr interessant fand und ich gespannt auf weitere Handlungsideen des Autors bin, werde ich wohl tatsächlich, früher oder später noch andere Bände dieser Reihe hören.


    Kommentieren0
    26
    Teilen
    dieschmitts avatar
    dieschmittvor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ein Feuerwerk der Grausamkeit und der Psychologie
    Ein Feuerwerk der Grausamkeit und der Psychologie

    Zum Inhalt:

    (Aus der Beschreibung) Ein Videoanruf von ihrer besten Freundin. Tanya nimmt den Anruf an – der Alptraum beginnt. Ihre Freundin ist gefesselt und geknebelt in ihrem eigenen Wohnzimmer. Tanya hat nur eine Chance, die Freundin zu retten, hört sie von einer tiefen, dämonischen Stimme. Sie muss nur zwei Fragen richtig beantworten.

    Meine Meinung:

    Ich habe schon einige Thriller von Chris Carter sowohl gelesen, wie auch gehört. Und alle haben mich gefesselt und überrascht, da keiner wie der andere ist und dennoch natürlich die Hauptcharaktere – die man mit Schrullen und Eigenschaften schon kennt, oder kennenlernt – eine wichtige Rolle spielen.

    Diesen hier habe ich gebannt gehört und die Geschichte beginnt mit einem Knall, der (so dachte ich) an Grausamkeit kaum zu überbieten ist. Aber da habe ich mich getäuscht. Der Spannungsbogen zieht sich durch das gesamte Buch und baut sich immer weiter auf. Dabei waren durchaus einige überraschende und auch schräge Elemente und Handlungsstränge vorhanden, die für mich aber alle sehr stimmig waren.

    Das Ende war absolut überraschend für mich und mit der Auflösung bekam die psychologische Komponente, die sich schon durch das ganze Buch zieht, eine völlig neue und wichtige Bedeutung.

     Das Hörbuch war von der Sprechart und der Stimme für mich absolut stimmig und ein wahrer Hörgenuss.

     Achtung:

    Die Handlung ist nichts für empfindliche Gemüter.

    Fazit:

    Meine Leseempfehlung für dieses abgedrehte Werk für Thrillerliebhaber, für die es auch heftiger sein darf.

     

    Kommentieren0
    17
    Teilen
    Antje_Haases avatar
    Antje_Haasevor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Solide, spannend, die Carter-üblichen blutigen Details, ziemlich kurz und ein schnelles Ende.
    Kommentieren0
    K
    ktb1311vor 5 Monaten
    B
    Bookwolfvor 8 Monaten
    Pelikanchens avatar
    Pelikanchenvor 9 Monaten
    guybrushs avatar
    guybrushvor einem Jahr
    ginger369s avatar
    ginger369vor einem Jahr
    Petniknis avatar
    Petniknivor einem Jahr

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks