Chris Columbus , Ned Vizzini House of Secrets

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 3 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „House of Secrets“ von Chris Columbus

Die Geschwister Brendan, Eleanor und Cordelia Walker ziehen mit ihren Eltern in das geheimnisvolle Haus des verstorbenen Schriftstellers Denver Kristoff. Kurz nach ihrem Einzug finden sich die drei plötzlich inmitten der Welt von Kristoffs Romanen wieder: Gefährliche Krieger streunen durch dschungelartige Wälder und übermenschliche Piraten bevölkern die Meere. Die Kinder müssen zurück in ihre Welt finden. Doch bald merken sie, dass nicht nur sie, sondern die ganze Welt in großer Gefahr schwebt. Stefan Kaminski erweckt mit seiner wandelbaren Stimme die fantasievolle Welt der Riesen, Piraten und Krieger zum Leben. Das gleichnamige Buch ist im Arena Verlag erschienen.

Ein großes und fantastisches Abenteuer

— Buecherfee82
Buecherfee82

Stöbern in Jugendbücher

Das Reich der Sieben Höfe – Flammen und Finsternis

Dieses Buch hatte keine Seite zu viel! Rhysand hat mein Herz im Sturm erobert! *-*

BloodyTodd

Die Chroniken der Verbliebenen - Das Herz des Verräters

Und wieder bin ich total begeistert wie schnell mich diese Welt in seinen Bann gezogen hat. Absolut süchtig machend!!!

PriJudice

Und du kommst auch drin vor

Das Klischee der "Jugend von Heute" wird hier voll erfüllt.

Faltine

Ein bisschen wie Unendlichkeit

Sympathischer Freak mit verqueren Gedanken trifft auf zarte Romantik.

H.C.Hopes_Lesezeichen

Brennender Durst

Hätte ruhig noch mehr Höhepunkte vertragen können

Skyline-Of-Books

Lila's Secret, Band 1: Trügerische Nähe

Spannend, fesselnd und immer wieder überraschende Entwicklungen

Nele_anders

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Spannend und rasant...

    House of Secrets
    Buecherfee82

    Buecherfee82

    02. February 2014 um 23:07

    Inhalt: Die drei Geschwister Brendan, Eleanor und Cordelia Walker müssen umziehen und deswegen suchen sie und ihre Eltern ein neues Haus. Eine Maklerin besichtigt mit den Walkers die Villa Kristoff und diese gefällt ihnen so gut, dass sie diese kaufen. Doch noch am selben Tag finden sich die Geschwister in der Welt von Denver Kristoff´s Romanen. Die Welt ist voller Gefahren. Krieger streunen durch einen gefährlichen Dschungel und die Meere werden von übermenschlichen Piraten befahren. Nicht lange und die Drei merken, dass nicht nur sie in Gefahr schweben, sondern die ganze Welt. Meine Meinung: Bei House of Secrets hat mir das Cover sehr gut gefallen und ich finde es auch passend zum Inhalt des Buches. Der Rückentext ist auch sehr einladend und macht den Leser neugierig auf die Geschichte. Die Stimme von Stefan Kaminski ist sehr angenehm und ich war sehr überrascht wie gut er die Charaktere mit seiner Stimme verkörpern konnte. Jeder von ihnen war unverwechselbar dargestellt und daher konnte man alle sehr gut auseinanderhalten bei den Dialogen. Ein bisschen hat mich die Idee des Buches an den Film Jumanji erinnert und ich finde es sehr gut umgesetzt. Der Schreibstil der beiden Autoren ist auch sehr flüssig und gut zu lesen. Das Einzige was mich etwas daran stört ist das Alter der angesprochenen Zielgruppe, denn ich finde manches doch etwas zu heftig dargestellt. Ich würde die angesprochene Zielgruppe vom Alter etwas höher ansetzen. Bei diesem Hörbuch ging es mir so, dass es einfach zu kurz war. Die Geschichte ist so vielseitig und es passiert so viel, dass man das Gefühl hat es geht alles zu schnell vorbei. Die drei Geschwister finde ich sehr sympathisch, Eleanor ist die jüngste und mir am sympathischsten, denn sie handelt auch recht überlegt und verliert das Ziel nicht aus den Augen. Brandon und Cordelia sind auch sehr nett. Brandon ist sehr mutig und hilft den beiden Schwestern so gut er kann. Cordelia kommt mir manchmal recht unbeherrscht vor und lässt sich zu mancher Schandtat verleiten. Ziemlich am Anfang kommt noch Will dazu der mir auch gleich sympathisch war. Ich freue mich schon auf die Fortsetzung und bin gespannt was die Geschwister in ihrem nächsten Abenteuer erleben. Natürlich hoffe ich darauf, dass Stefan Kaminski auch das wieder lesen wird. Mein Fazit: Ein sehr großes und fantastisches Abenteuer.

    Mehr
  • tolles Hörbuch

    House of Secrets
    FlipFlopLady007

    FlipFlopLady007

    14. October 2013 um 08:21

    Brendan, Cordelia und Eleanor Walker ziehen mit ihren Eltern in ein neues Haus in San Francisco. Doch dort scheint etwas nicht zu stimmen. Bereits bei der Besichtigung des Hauses geschehen merkwürdige Dinge. Ein Steinengel, der bei der Ankunft der Familie noch vor dem Haus stand, verschindet plötzlich und an seiner Stelle erscheint eine alte unfreundliche Frau. Diese Frau besucht die Familie nach ihrem Einzug noch einmal, doch dieses mal hält sie sich nicht mit Höflichkeiten auf, sondern zerstört das gesamte Haus und schickt die Kinder in ein Abenteuer, dass sie nie wieder vergessen werden. Die drei tauchen in eine Welt ab, die der der Romane von Denver Christoph entsprechen. Sie treffen diverse Romanfiguren und erleben gefährliche Abenteuer. Ob sie jemals nach Hause zurück können? Insgesamt finde ich das Hörbuch sehr gelungen. Die Handlung ist sehr spannend und vor allem fantasiereich. Die Idee die Kinder in verschiedene Romane zu schicken, hat mich ein bisschen an Tintenherz von Cornelia Funke erinnert. Dennoch finde ich den Roman ganz anders und dabei genauso spannend. Mit jeder neuen Romanfigur erleben die Kinder ein neues Abenteuer und meist schweben sie dabei in Lebensgefahr. Auch die Hauptprotagonisten finde ich sehr gelungen. Eleanor beispielsweise ist das Nesthäkchen der Familie und wünscht sich nichts sehnlicher als zu ihren Eltern zurück zu kommen. Brendan möchte seine Schwestern die ganze Zeit beschützen und stellt sich auch sonst als den starken "Mann" dar. Cordelia ist eher zurück gezogen und liest gerne. Sie ist die jenige, die erkennt, dass sie in den Romanen von Denver Christoph "feststecken". Außerdem ist sie ein typischer Teenie in der Pubertät, der sich, genau wie ihr Bruder, sehr zum anderen Geschlecht hingezogen fühlt. Dann wäre da noch Will eine Figur aus einem der Romane. Ein junger Flieger aus dem ersten Weltkrieg. Als der erste Schock überwunden ist, schließt er sich den drei Geschwistern an und meistert die Abenteuer mit ihnen gemeinsam. Die Aufarbeitung des Romans als Hörbuch finde ich super. Der Erzähler schafft es mit seiner Stimme das Hörbuch fast in ein Hörspiel zu verwandeln. Durch die Intonation erzeugt er Dramatik, Spannung und Trauer. Ich finde es wirklich bewunderswert, so gut "vorlesen" zu können. Er lässt die Figuren mit seiner Stimme leben und irgendwie hat jeder Protagonist einen anderen Stimmklang. Das Cover des Hörspiels finde ich sehr gut gestaltet. Das Schloss und auch die rankenden Pflanzen verraten meiner Meinung nach etwas darüber, dass das Buch viele Geheimnisse enthält, die nacheinander gelüftet werden. Die abgebildete Tür symbolisiert für mich den "Übergang" der drei Kinder in eine andere Welt, die Romanwelt. Alles in allem finde ich das Hörbuch sehr gelungen und kann es nur empfehlen. Allerdings finde ich, dass es sich um ein Hörbuch für Jugendliche und Erwachsene handelt, da beispielsweise eine Szene bei den Piraten sehr brutal und blutrünstig ist.

    Mehr