Chris Holm

 3.9 Sterne bei 11 Bewertungen

Lebenslauf von Chris Holm

Chris F. Holm wurde in Syracuse, New York, geboren. Seine Storys sind in bekannten Zeitschriften erschienen. Er war für einen Stoker Award, für den Anthony Award, einen der renommiertesten US-Krimipreise, sowie für etliche andere Preise nominiert. Mit seiner Frau, einer Krimikritikerin, lebt er in einem Küstenort in Maine.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Des Teufels Vollstrecker

 (3)
Neu erschienen am 13.01.2020 als Taschenbuch bei Knaur Taschenbuch.

Alle Bücher von Chris Holm

Cover des Buches So was von tot (ISBN:9783426517413)

So was von tot

 (8)
Erschienen am 01.02.2016
Cover des Buches Des Teufels Vollstrecker (ISBN:9783426522097)

Des Teufels Vollstrecker

 (3)
Erschienen am 13.01.2020

Neue Rezensionen zu Chris Holm

Neu

Rezension zu "Des Teufels Vollstrecker" von Chris Holm

Verluste werden akzeptiert
baronessavor 25 Tagen

„Vorsicht Spoiler!“

„Drei, zwei, eins … Doch sie nahmen ihre Glückwunschbotschaft nie auf. Denn in diesem Augenblick knallte der Schleppkahn unten in der Bucht gegen den südlichen Brückenpfeiler und explodierte.“


Durch die Sendung dieses Videos kam jedoch heraus, dass ein Totgeglaubter immer noch lebte. Es setzte eine Spirale von Gewalt in Gang, denn jeder wollte diesen Mann haben. Die Einen, um an Informationen zu kommen, die Anderen um ihn zu töten, damit dies nicht passierte. 

Mitten drin ein Auftragskiller, der seinen eigenen Weg verfolgte, ihm ging es um Rache an das Syndikat. Eine junge Frau rettete Hendricks das Leben und verbündete sich mit ihm, um technische Unterstützung zu geben. Allerdings hat sie nicht damit gerechnet, dass sie selbst in die Schusslinie gerät. 



Meine Meinung:

Genau meins – so könnte ich den Thriller in Kurzform beschreiben. Es gibt genügend Spannung, dementsprechend ebenso viel Doppelspiele, Machenschaften, Mord und Angstschweiß. Es geht nicht nur um Verbrecher, sondern auch um Einflussnahme, Macht und Opfer. Es sind verschiedene Ereignisse, die zu einer Geschichte zusammenfliesen. 

Die Begebenheit ist abwechslungsreich, dadurch wechseln die Handlungsabläufe ständig. Aber auch die Protagonisten ändern ihr Ziel, wer ist gut oder böse? Sie passen gut mit ihren Charakteren zusammen. Das Umfeld ist ebenso zweckvoll beschrieben, sodass man sich gut in eine Situation hineinlesen kann. 

Gerade der Bombenanschlag hat mich traurig gemacht, denn leider passiert so etwas auch in Wirklichkeit. 


Der Titel passt hervorragend, denn genau um diesen Protagonisten wird die Jagd eröffnet. Das Cover ist ebenso geeignet zum Inhalt. 


Die Geschichte lässt sich fliesend lesen, ist ereignisvoll und spannend bis zum Schluss. Das Ende schließt nicht richtig ab, sodass es sicherlich einen weiteren Teil geben wird. 


Ich wurde gut unterhalten von dem Inhalt des Buches, deswegen gibt es auch 5 Sterne von mir. 



Fazit: 

Die Ungeduld hat sich gelohnt, als ich das Cover gesehen habe. Ich musste es einfach lesen. Das Buch ist energiegeladen, voller Action und Geschehnisse. Filmkino im Kopf! 

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Des Teufels Vollstrecker" von Chris Holm

Actiongeladener und rasanter Thriller
Flaventusvor einem Monat

Wenn ein Thriller als actiongeladen beworben und mit einem Hollywood-Blockbuster verglichen wird, dann weiß ich, was mich erwartet. Eine Erwartung, die Chris Holms mit seinem Thriller voll und ganz erfüllen konnte.

Dieser Thriller liefert Action, markante Charaktere und ein bisschen Popcorn-Kino. Allerdings nicht über das gesamte Buch hinweg, denn nach dem rasanten Start kam die Geschichte ein bisschen ins Stocken und verlor merklich an Tempo. Nur um dann zum Ende hin wieder an Fahrt zu gewinnen, um dem Leser das genretypische Finale genießen zu lassen.

Die Geschichte wird relativ gradlinig erzählt und mir persönlich hat die ein oder andere Wendung in der Geschichte gefehlt. Viele Aspekte der Geschichte waren vorhersehbar und konnten mich nicht sonderlich überraschen. Dafür konnte Holms mit seinem ebenfalls gradlinigen Erzählstil überzeugen und vermochte mich als Leser mit seiner Action zu erreichen.

Fazit

Ich sag mal so: wer James Bind möchte, erwartet keine kriminalistische Aufklärungarbeit. Und genau so verhält es sich mit diesem Thriller. Sehr genretypisch konnte mich der Thriller allein deshalb erreichen und unterhalten, weil er genau das bot, was ich erwartet habe. Nicht mehr, aber eben auch nicht weniger, so dass ich diesen Thriller allen Freunden actiongeladener und rasanter Thriller empfehlen kann.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Des Teufels Vollstrecker" von Chris Holm

Action in San Francisco
SanneLvor einem Monat

Michael Hendricks alias James Dalton ist ein gewiefter Killer. Auftragsmorde sind sein Geschäft. Nur: bietet das Opfer den 10-fachen Kopfpreis, wird der Spieß umgedreht. Böser Hendricks! Jedoch: eines Tages hat er genug, nachdem sein Partner brutal ermordet wurde, schwört er Rache. Im Alleingang möchte er die Köpfe eines berüchtigten Syndikats, des Rates, töten. Hilfe bekommt er von unerwarteter Seite: die junge Cameron, talentierte Computerhackerin, möchte mitmischen.
Allerdings fordert ein Anschlag auf die Golden Gate Bridge Hendricks Aufmerksamkeit: unerlaubterweise setzt ihn eine FBI- Agentin auf einen tot geglaubten Whistleblower an. 
Chris Holm hat einen rasanten Actionthriller geschrieben. Katastrophen, Fehlschläge, Verfolgungsjagden - alles enthalten. Korrupte oder/ und karrieresüchtige  Beamte spielen genauso eine Rolle wie mitleiderregende ehemalige Verbrecher oder unbedarfte Zufallsbekanntschaften. 
Viel passiert, das Tempo ist atemberaubend, das Buch liest sich in einem Rutsch.
Spannende Unterhaltung aus dem Knaur Verlag, aus dem amerikanischen Englisch von K. Diemerling übersetzt.  

Kommentieren0
21
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches LovelyBooks Spezial (ISBN:undefined)
Ein neues Jahr, in dem wir gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken können!
Ich bin es wieder, die Debüttante. ;-) und möchte wieder mit Euch gemeinsam Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen!

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2018 und 31. Dezember 2018 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.
Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: 'Debütautor/in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2018 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.
Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2018 lag.
Wichtig:
Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.


Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 25. Januar 2019 zu lesen und zu rezensieren.


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.

Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!
Ich wünsche uns allen wieder viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)
__________________________________________________________________  

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Buchverlosung zu "Und wo ist dein Herz zuhause?" von Anne Kröber (Bewerbung bis 21. Dezember)
- Leserunde zu "Miep & Moppe" von Stine Oliver (Bewerbung bis 26. Dezember)

( HINWEISE: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber unten angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)
__________________________________________________________________

Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.
 
__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?
Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!
__________________________________________________________________ 

PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.    
867 Beiträge

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks