Chris Landow

 3,7 Sterne bei 57 Bewertungen
Autor*in von Parceval - Seine Jagd beginnt, Parceval - Auf der Flucht und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Chris Landow

Chris Landow ist das Pseudonym eines erfolgreichen deutschen Bestsellerautors, dessen Romane sich über eine Million Mal verkauft haben und in ein Dutzend Sprachen übersetzt wurden. Mit »Parceval« legt er die actiongeladene Thrillerreihe um Ex-Bundespolizist Ralf Parceval vor.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Chris Landow

Cover des Buches Parceval - Seine Jagd beginnt (ISBN: 9783734105890)

Parceval - Seine Jagd beginnt

 (38)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Parceval - Auf der Flucht (ISBN: 9783734105906)

Parceval - Auf der Flucht

 (11)
Erschienen am 20.01.2020
Cover des Buches Parceval - Spiel mit dem Feuer (ISBN: 9783734109591)

Parceval - Spiel mit dem Feuer

 (6)
Erschienen am 18.01.2021
Cover des Buches Parceval - Zwischen den Fronten (ISBN: 9783734109607)

Parceval - Zwischen den Fronten

 (1)
Erschienen am 14.02.2022
Cover des Buches Parceval - Seine Jagd beginnt (ISBN: 9783837143980)

Parceval - Seine Jagd beginnt

 (1)
Erschienen am 21.01.2019
Cover des Buches Parceval - Auf der Flucht (ISBN: 9783837149432)

Parceval - Auf der Flucht

 (0)
Erschienen am 20.01.2020
Cover des Buches Parceval - Spiel mit dem Feuer (ISBN: 9783837153552)

Parceval - Spiel mit dem Feuer

 (0)
Erschienen am 18.01.2021
Cover des Buches Seine Jagd beginnt: Ralf Parceval 1 (ISBN: B07M8RCW5G)

Seine Jagd beginnt: Ralf Parceval 1

 (0)
Erschienen am 18.01.2019

Neue Rezensionen zu Chris Landow

Cover des Buches Parceval - Zwischen den Fronten (ISBN: 9783734109607)
mapefues avatar

Rezension zu "Parceval - Zwischen den Fronten" von Chris Landow

Katastrophe oder Lösung
mapefuevor 9 Monaten

Parceval, 4. (und letzter) Akt.
Afghanistan ist Parcevals Schicksal und lässt ihn nicht los; im vierten Teil dieser Tetralogie harren wir der Katastrophe oder Lösung. Parceval verurteilt als vermeintlicher Vielfachmörder (in Afghanistan), nun als entsprungener Häftling in ganz Deutschland zur Fahndung ausgeschrieben, ist in seiner Bewegungsfreiheit sehr eingeschränkt. Seine Obsession ist die Suche nach seiner Schwester Birgit - inzwischen Mutter geworden - und seiner Nichte Miray. Dafür ergreift er jede Gelegenheit, um den Aufenthalt der drei zu erfahren – sie sollen sich in einer afghanischen Provinz befinden und eben dorthin zu gelangen. Parceval wird zum Spielball als er sich mit dem dubiosen „Transportunternehmer“ Martin Gerhardt einlässt. Dieser wird ihn nach Afghanistan fliegen, aber nur wenn er den inhaftierten Terroristen und IS-Kommandeur Nils Walau (s. Parceval 3) aus dem Gefängnis befreit und als „Morgengabe“ nach Afghanistan verfrachtet.

Erschwerend kommt hinzu, dass sich Karin Feldmann, die ehemalige Leiterin des Mannheimer Polizeipräsidium an Parcevals Fersen geheftet hat. Nach dem Desaster (s. Parceval 2) wurde sie zwangspensioniert (51 Jahre alt) und hat nur eines im Sinn: Rache und Parcevals Tod.

Unverzichtbar ist der Schutzengel Ksenia – „tausendmal berührt, tausendmal is nix passiert, tausend und eine Nacht und es hat zoom gemacht“ (Klaus Lage Band) und sein afghanischer Freund Ustad. Immerhin liegen Parceval und Ksenia auf einer Matratze und bestaunen den Sternenhimmel.

Landow arbeitet hartnäckig am menschenfreundlichen Charakter Parcevals: Bei der Befreiungsaktion dürfen keine begleitenden Polizisten/Beamte getötet, im äußersten Fall mit einem Teaser unschädlich gemacht werden. „Parceval, ein Freund von allen Menschen“ (lt. Landow).

Anspruchslos, jedoch routiniert verfasst Landow die 477 Seiten seines Thrillers mit einem flüssigen Schreibstil, Spannung allemal. Rasantes Popcornkino für Aktionfans. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Parceval - Spiel mit dem Feuer (ISBN: 9783734109591)
mapefues avatar

Rezension zu "Parceval - Spiel mit dem Feuer" von Chris Landow

Parceval, der Ritter ohne Furcht mit Tadel, räumt auf
mapefuevor einem Jahr

Parceval zum Dritten.
Ja ja, ist schon klar; es geht um seine Schwester Birgit und Nichte Miray. Sie sind vermisst – wurden wahrscheinlich vom IS in Afghanistan verschleppt. Er will sich mit dem Gouverneur Majib „unterhalten“, in dessen Provinz Parceval die beiden Frauen vermutet.

Die Elbphilharmonie in Hamburg wird während eines Konzerts von Duzenden IS-Kriegern, eigentlich alles Terroristen überfallen. Der OberIS Walau, richtig ein Deutscher, stellt Forderungen und lässt ein paar Geiseln töten. Nicht gerechnet hat er mit Parceval, der sich „zufällig“ in der Elbphilharmonie aufhält. „Olympus has fallen“ hatte Landow dabei sicher im Kopf.     

Dramaturgie routiniert aufgebaut, rasanter, recht einfacher Schreibstil. Plattitüden gefällig: „Die Würfel sind gefallen, die Dinge waren in Bewegung“, „…das Beste aus Allem machen.“

Das einzig bemerkenswerte ist der ambivalente Charakter von Parceval. Auf der einen Seite trägt er die Einkaufstaschen von alten Damen und auf der anderen Seite eiskalter Killer.

Das Gegenteil von hochwertiger Thriller Literatur ist die Domäne des Autors. Das ist nicht negativ gemeint. Wo immer es Käufer/Leser gibt, sind solche Bücher gerechtfertigt.

Parceval 4 wartet bereits auf seine Leser. 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Parceval - Spiel mit dem Feuer (ISBN: 9783734109591)
chrissysbookss avatar

Rezension zu "Parceval - Spiel mit dem Feuer" von Chris Landow

Parceval
chrissysbooksvor 2 Jahren

Der aus dem Gefängnis ausgebrochene und zur Fahndung ausgeschriebene Ex-Bundespolizist Ralf Parceval ist weiterhin auf der Suche nach seiner in Afghanistan entführten Schwester und Nichte. In Hamburg erhofft er sich neue Hinweise von einem Informanten. Doch er tappt zunächst in eine Falle und wird später in einen Terrorakt verwickelt. In der Elbphilharmonie nehmen IS-Terroristen während eines Konzertes mehrere Geiseln. Parceval ist die letzte Hoffnung, versucht als einsamer Rächer hinter den feindlichen Linien die Bösewichte nacheinander auszuschalten und die Geiseln zu befreien.   

Der dritte Band „Parceval – Spiel mit dem Feuer“ ist insgesamt nicht so rasant wie der zweite Teil, aber dennoch sehr spannend. Nach Berlin und Mannheim ist jetzt Hamburg der Schauplatz der Handlung. Wie auch in den anderen Städten, ist Parceval hier gleich mitten im Geschehen und hinterlässt erneut eine blutige Spur. Er nimmt auch in diesem Teil wieder die Rolle des unverwundbaren Rächers, der auch hin und wieder mit coolen Sprüchen glänzt, ein. Insgesamt erinnert die Story sehr stark an die „Stirb langsam“-Filmreihe mit Bruce Willis. 

Der geheimnisvolle Autor Chris Landow hält den Spannungsbogen von den ersten Seiten an auf einem hohen Niveau und präsentiert eine actiongeladene Story mit einer nicht unerheblichen Anzahl von getöteten Personen. Der Schreibstil ist gewohnt flüssig, die Beschreibungen deutlich und die Botschaften leicht verständlich. 

Es ist das ideale Buch für Leser, die viel Action mögen und sich nicht von erheblichen Personen- und Sachschäden abschrecken lassen. Wer also schon auf der Leinwand mit John McClane mitgefiebert hat, kommt bei diesem Buch mit Sicherheit auch auf seine Kosten.

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Gemeinsam möchten wir wieder Debütautor*innen entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautor*innen schwer sich zwischen Bestsellern und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen  und besondere Buchperlen finden!

Gemeinsam deutschsprachige Debütautorinnen und -autoren und ihre Bücher entdecken!
Gemeinsam möchten wir wieder Debütautoren entdecken, zusammen ihre Bücher lesen, rezensieren und - wenn sie uns gefallen - weiterempfehlen. Bei den vielen Neuerscheinungen in jedem Jahr haben es deutschsprachige Debütautoren schwer sich zwischen Bestsellerautoren und Übersetzungen durchzusetzen. Wir können uns ganz bewusst gemeinsam daran versuchen das zu ändern und entdecken sicher wieder besondere Buchperlen! 

Ablauf der Debütautorenaktion:

Es geht darum, möglichst viele Bücher deutschsprachiger  Debütautoren zu lesen, also Bücher von Autoren, die erstmalig zwischen 1. Januar 2019 und 31. Dezember 2019 ein Buch/einen Roman (in einem Verlag) veröffentlichen.

Von Seiten des lovelybooks-Teams werden wieder Leserunden und Buchverlosungen gestartet, die die Kriterien erfüllen, und auch Verlage und Autoren werden sicher wieder aktiv sein. Außerdem dürft Ihr selbst gerne Vorschläge machen.

Begriffsdefinition: ' Debütautor*in' ist, wer bisher noch kein deutschsprachiges Buch veröffentlicht hat und im Jahr 2019 nun das erste Buch erscheint, dabei zählen sowohl Verlags- als auch Eigenveröffentlichungen.

Ausnahmen bilden Romandebüts, das erste Buch in einem Verlag sowie das erste Buch unter dem eigenen Namen oder einem neuen Pseudonym, diese zählen ebenfalls. Keine Ausnahme wird gemachen, wenn der Erscheinungstermin vor 2019 lag.

Wichtig: Alle Bücher, die im Debütjahr der Autorin/des Autors erscheinen, sind dabei. Das heißt, es können auch mehrere Bücher einer Autorin/eines Autors zählen, nicht nur das erste Buch. Es zählt also das gesamte Debütjahr der Autorin/des Autors.

Ziel ist es 15 Bücher von Debütautoren bis spätestens 24. Januar 2020 zu lesen und zu rezensieren. 


Wie kann man mitmachen?

Schreibt hier im Thread "Sammelbeiträge" einen Beitrag, dass Ihr mitmachen möchtet. Ich verlinke dann Euren Sammelbeitrag unter Eurem Mitgliedsnamen in der Teilnehmerliste. Bitte nutzt dann diesen von mir verlinkten Sammelbeitrag, um Euren Lesefortschritt mit allen Rezensionen von gelesenen Debüts festzuhalten, haltet diesen  aktuell, denn nur anhand dessen aktualisiere ich wiederum die Liste. Die Teilnehmer- und die Punkteübersicht werde ich in unregelmäßigen Abständen aktualisiert. Wenn ich eine Aktualisierung durchgeführt habe, weise ich mit einem neuen Beitrag darauf hin.


Informationen/Regelungen:

  • Ihr könnt Euch ab sofort hier für die Aktion anmelden, aber auch ein späterer Einstieg ist jederzeit möglich.
  • Es wird über das Jahr verteilt Leserunden und Buchverlosungen geben, bei denen Ihr Bücher gewinnen könnt, die hier zur Debütautorenaktion zählen. Somit kann sich ein Einstieg jederzeit noch lohnen. Natürlich könnt Ihr Euch die Bücher aber auch selbst kaufen oder anderweitig beschaffen, die Teilnahme an Leserunden/Buchverlosungen o. ä. ist nicht verpflichtend.
  • Eine Leserunde/ Buchverlosung o. ä. mit Beteiligung der Autorin/des Autors ist keine Bedingung, das heißt alle deutschsprachigen Debütbücher bzw. alle Bücher im Debütjahr der Autorin/des Autors, die in einem Verlag erschienen sind, zählen
  • Auch Debüts von 'Selfpublishern' zählen dazu. Das heißt, dass auch Debütautoren mit ihren Büchern zählen, die nicht in einem Verlag veröffentlichen. Für mich heißt das in der Organisation mehr Aufwand, da mehr Autoren und Bücher zu berücksichtigen sind, aber ausschließen ist doofer! ;-)
  • Hörbücherversionen der Bücher zählen ebenfalls.
  • Es ist nicht schlimm, solltet Ihr Euch für die Aktion anmelden und am Ende keine 15 Bücher schaffen. Ziel ist es doch vor allem tolle neue Autoren und Bücher kennen zu lernen.
  • Unter allen, die es schaffen 15 Bücher deutschsprachiger Debütautoren im Jahr zu lesen/zu hören und zu rezensieren, wird am Ende eine kleine Überraschung verlost, gesponsert von lovelybooks.
  • Bitte listet wirklich nur Rezensionen zu den an diesen Beitrag angehängten Büchern auf. Wenn Ihr eine/n Debütautor/in entdeckt, der/die hier noch nicht gelistet ist, aber zu den Bedingungen passt, schreibt mir bitte eine Nachricht und ich überprüfe das. Die Rezensionslinks aber bitte erst auflisten, wenn meine Zusage gemacht ist bzw. der/die Autor/in und die entsprechenden Bücher im Startbeitrag angehängt sind.
  • Habt bitte Verständnis dafür, wenn meine Antwort auf eine Anfrage mal etwas länger dauert. Ich betreue diese Aktion in meiner Freizeit und habe dementsprechend nicht jeden Tag ausreichend Zeit, um sofort zu reagieren. Aber ich gebe mir Mühe, versprochen!
  • Und noch einmal: Sollte ich Debütautoren, ihre Bücher, Leserunden oder Buchverlosungen übersehen, die hier eigentlich zählen müssten, dann habt bitte Nachsicht und weist mich einfach im passenden Bereich darauf hin. Wenn es passt, werde ich sie an den Starbeitrag anhängen bzw. die Aktion verlinken. Jede Unterstützung dahingehend ist mir sehr willkomen!

Ich wünsche ganz viel Spaß & Freude beim Entdecken neuer Autoren und ihren Büchern, sowie beim gemeinsamen Plaudern & Weiterempfehlen! :-)

__________________________________________________________________  

Sammelbeiträge:

Aktuelle Leserunden & Buchverlosungen:

- Leserunde zu "Bernstein" von Sara C. Schaumburg (Bewerbung bis 28. September)

- Leserunde zu "Kalt wie die Angst" von Charlotte Peters (ebook, Bewerbung bis 29. September) 


( HINWEIS: Zur besseren Übersicht lösche ich ältere Links nach und nach, alle Bücher bleiben aber an diesem Startbeitrag angehängt, so dass man mit einem Klick auf ein Buch auch leicht die dazugehörige Lese-/Fragerunde/Verlosung finden kann. Die Angaben zur Bewerbungsfrist sind ohne Gewähr.)

__________________________________________________________________


Es zählen ausschließlich Bücher, die an diesen Beitrag angehängt sind bzw. im Laufe des Jahres angehängt werden, sowie die jeweiligen Hörbuchversionen davon, soweit vorhanden
.   

__________________________________________________________________   

Für Autorinnen & Autoren:

Du bist Autorin/Autor und veröffentlichst in diesem Jahr dein erstes Buch? Du möchtest dich an der Debütautorenaktion beteiligen?

Dann schreib bitte eine Mail an Daniela.Moehrke@aboutbooks.de für weitere Informationen!

__________________________________________________________________ 


PS: Natürlich darf hier im Thread munter geplaudert werden, dazu sind alle Leserinnen, Leser und (Debüt-)Autoren herzlich eingeladen.   

504 Beiträge
R
Letzter Beitrag von  Renate_Blaesvor 10 Monaten

Hie geht es zu dem Debütroman von Gabriele Dietrich. Sie hat einen sehr emotionalen Pferderoman geschrieben, der mir an mehreren Stellen die Tränen in die Augen getrieben hat – denn ich liebe Tiere.

https://www.lovelybooks.de/autor/Gabriele-Dietrich/Pferde-brauchen-Geborgenheit-4338028361-w/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks