Chris McHart

 4.4 Sterne bei 14 Bewertungen

Lebenslauf von Chris McHart

Chris McHart lebt in Bayern, zusammen mit ihrem Mann, der gleichzeitig ihr Sub, ihr Dom, ihr Komplize und ihre Muse ist. Außer ihrem Mann liebt sie Scotch Whisky und Kilts. Ihre Vorstellung eines gelungenen Abends ist es, mit dem Laptop auf der Couch zu liegen und zu schreiben (alle anderen Optionen sind nicht öffentlichkeitstauglich).

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Unerwartet Alpha: Gay M-Preg

 (1)
Neu erschienen am 27.09.2019 als E-Book bei .

Alle Bücher von Chris McHart

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Doppelt Ruinierter Heiligabend (ISBN:B018XR8KIK)

Doppelt Ruinierter Heiligabend

 (5)
Erschienen am 03.12.2015
Cover des Buches Langer Weg zum Glück (ISBN:9783959491006)

Langer Weg zum Glück

 (2)
Erschienen am 03.12.2016
Cover des Buches Arizona Feeling: Liebe vergeht nicht (ISBN:9783959491327)

Arizona Feeling: Liebe vergeht nicht

 (2)
Erschienen am 05.05.2017
Cover des Buches Unerwartet Alpha: Gay M-Preg (ISBN:B07YJ192TG)

Unerwartet Alpha: Gay M-Preg

 (1)
Erschienen am 27.09.2019
Cover des Buches Ein Perfekter Heiligabend (ISBN:B07L3ZGP6X)

Ein Perfekter Heiligabend

 (1)
Erschienen am 08.12.2018
Cover des Buches Max & Pres (Bound in Silk 2) (ISBN:B07N8JPD34)

Max & Pres (Bound in Silk 2)

 (1)
Erschienen am 29.01.2019
Cover des Buches Von Lon an Adam (ISBN:9783959491235)

Von Lon an Adam

 (1)
Erschienen am 27.02.2017
Cover des Buches Unerwartet Nachwuchs (M-Preg) (ISBN:B07C78P9QQ)

Unerwartet Nachwuchs (M-Preg)

 (1)
Erschienen am 15.04.2018

Neue Rezensionen zu Chris McHart

Neu
B

Rezension zu "Unerwartet Alpha: Gay M-Preg" von Chris McHart

Schon zum 4. Mal begeistert ...
BlackPeachesvor 8 Tagen

Josh und Anthony genießen eine lockere Affäre miteinander – mehr wollen beide nicht. Aber natürlich kommt alles anders und die beiden müssen sich zusammenraufen um ihr Leben und das ihrer Freunde zu retten…

Ja, ich habe mich absichtlich kurz gefasst, denn der 4. Band der Unerwartet-Reihe ist unerwartet spannend! 😉 Und das möchte ich natürlich niemandem nehmen. Die beiden Jungs kennen wir bereits aus den vorherigen Bänden, Josh als bester Freund von Magier Ash und Anthony als Ds Bruder. Schon in Band 3 hatte sich eine Affäre der beiden angedeutet und ich dachte eigentlich, dass es locker flockig mit ein paar Hindernissen zum Happy End geht. Nun, weit gefehlt. Die gesamte Reihe zeichnete sich durch viele emotionale Themen und Charaktere aus, die es nicht leicht hatten. Ash und Luis taten sich hier besonders hervor, aber ich muss gestehen, dass ich bei keinem anderen Band so viel geheult habe, wie hier. Man wird mit unheimlich vielen Emotionen und Tiefgang konfrontiert und kann sich aufgrund des mitreißenden Schreibstils überhaupt nicht entziehen. Ich habe mitgelitten, gehofft und gebangt. Hatte man sich gerade mal so von dieser emotionalen Achterbahnfahrt erholt, ging es direkt weiter mit Hochspannung. Wenn ich da an eine bestimmte Szene denke … der Schreck sitzt mir noch immer in den Gliedern! Da half es meiner Gemütsruhe dann auch nicht, dass der Schreibstil so bildgewaltig war und man die Spannung regelrecht greifen konnte. Wahnsinn! Gekrönt wurde das Ganze dann noch von ein paar heißen und doch absolut schön geschriebenen Liebesszenen, die ganz wunderbar zu Handlung und dem Paar gepasst haben.

Neben viel Tiefgang und Spannung war aber auch der Plot hervorragend durchdacht. Alles fügte sich nahtlos in die teils noch offenen Handlungsstränge aus den vorherigen Bänden ein und wurde weiterentwickelt. Liebgewonnene Protagonisten bekamen wieder ihren Auftritt, durften an Joshs und Anthonys Reise teilnehmen und haben die Handlung so wunderbar bereichert, dass rundum alles stimmig war. Mir fehlen fast schon die Worte, wie toll und absolut würdig das Ende dann war. So muss eine Reihe beendet werden! Klar, am liebsten würde ich ewig bei den Jungs bleiben und sie gar nicht gehen lassen, aber ich habe das Buch mit einem glücklichen Lächeln beendet und weiß, dass nun alles perfekt ist.

Danke liebe Chris McHart für diese vier wundervollen Bücher! Ich empfehle sie jedem weiter!

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Max & Pres (Bound in Silk 2)" von Chris McHart

Max & Pres (Bound in Silk 2)
weinlachgummivor 8 Monaten

Nachdem ich Band 1 gelesen hatte, habe ich gleich mit Band 2 weiter gemacht. Da das Pärchen aus dem ersten Band auch in diesem vorkommt, wäre es zu empfehlen die beiden Bücher in der richtigen Reihenfolge zu lesen.

Nachdem man Max schon in Band 1 kennenlernt, war ich gespannt auf seine Geschichte. Ich fand seinen Charakter hier sehr interessant dargestellt. Das Buch ist etwas länger als Band 1 und ich finde, das tut der Geschichte gut. Mir hat es gefallen, dass es hier etwas langsamer zu geht. Max ist eher misstrauisch, weil er nicht glaubt, dass es doch noch einen Mann gibt, der ihm das geben kann, was er braucht. Die vielen Enttäuschungen haben ihn da abgeschreckt. So hat Pres zunächst kein leichtes Spiel, Max vom Gegenteil zu überzeugen.

Auch wieder eine schöne und leichte Unterhaltung für zwischendurch. Ich mochte Pres und Max zusammen sehr. Besonders wie Pres mit Max umgeht, wie er auf ihn eingeht und eine Vertrauensbasis schafft. Es wird nicht nur eine Sex Szene an die nächste gereiht, sondern auch auf die Charaktere eingegangen. Wobei die heißen Szenen auch nicht zu kurz kommen.

Ich hoffe ja, es wird noch einen Band über Logan geben :)
4,5 Sterne

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Langer Weg zum Glück" von Chris McHart

Ein bewegender Roman: langer Weg zum Glück
silvandyvor 3 Jahren

Sebastian hat in betrunkenem Zustand einen Unfall verursacht – es kommt zu einer Gerichtsverhandlung. Sebastian entscheidet sich dafür, Sozialstunden abzuleisten und so beginnt er im Reha-Zentrum zu arbeiten. Dort trifft er auf Ben, der gerade alles hasst, weil er derzeit wegen eines Unfalls vorübergehend im Rollstuhl sitzt und mühsam versucht, sich mit der Situation zurechtzufinden.
Chris McHart hat hier ein sehr ernstes Thema zur Sprache gebracht. Der Schreibstil ist flüssig, die Geschichte ist fesselnd erzählt, so dass mich das Buch schon nach den ersten Seiten nicht mehr losgelassen hat. Die Charaktere Ben und Sebastian sind vielschichtig gezeichnet und man kann sich als Leser super in den jeweiligen Charakter hineinversetzen. Sebastians ist ein Alkoholiker, der lieber auf Essen verzichtet, wenn das Geld knapp ist und sich stattdessen Alkohol kauft. Ben hadert mit dem Schicksal und muss sich nun im Rollstuhl seine Selbständigkeit erst mal Stück für Stück zurückerobern. Die beiden finden zueinander, obwohl sie einige Hürden überwinden müssen. Ich fand Sebastian trotz seines Alkoholproblems sympathisch – ebenso wie Ben. Chris McHart hat tolle Protagonisten in diesem Buch geschaffen. Bens Mitbewohner Niko ist nämlich auch nicht ohne. Der hatte mein Herz sofort im Sturm erobert. Aber auch sein Freund Marco steht Ben zur Seite.
Doch dann passiert etwas, wodurch die noch junge Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt wird. Ich konnte die Handlungen in „Langer Weg zum Glück“ sehr gut nachvollziehen und ich habe wirklich mit den beiden mitgefiebert, wie es denn nun mit ihnen weitergeht und ob sie eine Zukunft miteinander haben. Auch wenn ich mich zwischendurch schon entsetzt gefragt habe, was übermäßiger Alkoholkonsum aus einem Menschen machen kann. Das stimmt schon nachdenklich und Sebastian kann sich echt glücklich schätzen, solche Freunde an seiner Seite zu haben. Allen voran Niko, der einfach ein klasse Kerl ist. Sebastian hat sich im Lauf des Buchs super entwickelt, was die Autorin authentisch rübergebracht hat. Und so ganz nebenbei war ich immer sehr interessiert, wie es um Niko steht.
Ganz ohne Taschentuch bin ich leider nicht ausgekommen, denn es gab schon einige sehr bewegende Szenen. Ich habe mit den Protagnisten mitgelitten, mitgeweint und mitgehofft. Hat man erst einmal angefangen zu lesen, so kann man das Buch nur schlecht wieder weg legen. Und am Ende hallt das Buch noch nach.
Fazit: Ein bewegender Roman zu einem ernsten Thema. Von mir gibt’s eine klare Leseempfehlung!

Kommentieren0
5
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 18 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks