Neuer Beitrag

KEIN & ABER Verlag

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Habt ihr Lust auf eine rasante und witzige Geschichte über das Schreiben, die Suche nach Echtheit und die Liebe?

Zum Inhalt
Eigentlich ist Max’ Leben gar nicht so übel. Seit seinem letzten Roman wird er zwar regelmäßig von wildfremden Leuten beschimpft, seine Freundin hat sich gerade von ihm getrennt, seine Panickattacken werden immer schlimmer, aber davon mal abgesehen, geht’s ihm ganz gut: Max hat immer einen flotten Spruch auf den Lippen. Warum verliebt er sich also gerade in Emma, das einzige Mädchen Berlins, das keine Ironie versteht? Max sieht sich vor eine wichtige Entscheidung gestellt: Ist er bereit für die Liebe Zugeständnisse zu machen? Und wie schafft er es, er selbst zu bleiben, ohne sein großes Ziel – seinen zweiten Roman – aus den Augen zu verlieren?
Chris Nolde schreibt nah am Leben und zeichnet seine Figuren mit Liebe und sehr viel Charme.

Leseprobe

Zum Autor
Chris Nolde, geboren 1986, hat in Bonn und Berlin Literatur, Philosophie und Politik studiert. Neben seinen belletristischen Texten verfasst er Lyrik und Theaterstücke. Chris Nolde lebt in Köln und eigentlich, sagt er, ist sein Leben gar nicht so übel.

Wenn ihr mit uns eine Story voller Herz inmitten urbaner Nonchalance lesen wollt, dann beantwortet uns bis zum 26. Februar folgende Frage: Welche Zugeständnisse würdet ihr für die Liebe machen?

Die Gewinner werden am 29. Februar bekannt gegeben.
Wir sind gespannt auf eure Antworten!

Autor: Chris Nolde
Buch: Eigentlich ist mein Leben gar nicht so übel
1 Foto

hasirasi2

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

In einer Beziehung muss man natürlich Zugeständnisse machen, aber verbiegen würde ich mich nicht - nur annähern. So habe ich zB. mehrfach versucht, meine Haare lang wachsen zu lassen, bis mein Mann eingesehen hat, dass mir kurze einfach besser stehen.
Die Leseprobe fand ich sehr amüsant, die Szene, wie sich Max durchs Badfenster quetscht und die Regenrinne erst runter und dann wieder hoch klettert, fand ich sehr schön :-).
Falls ich bei der LR dabei sein darf, würde ich das Buch danach auch auf meinem Blog nichtohnebuch.blogspot.de vorstellen.

seschat

vor 2 Jahren

Alle Bewerbungen

Hm, Zugeständnisse sind vor allem in einer Partnerschaft vonnöten.
Ich würde für meine Liebe in eine andere Stadt ziehen oder auch mein Freizeitverhalten ändern. Was ich aber gar nicht verändern wollte, ist mein Charakter bzw. mein Essverhalten. Ein gewisses Maß an Freiheit bzw. Individualität ist zwingend erforderlich.

PS: Die humorige Story über Max würde ich nur allzu gern lesen, weil ich amüsante Liebesromane sehr mag.

Beiträge danach
309 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Ann-Mary

vor 1 Jahr

Wie hat euch das Buch gefallen? Eure Rezensionen

Leider etwas verspätet kommt auch hier heute meine Rezession.
Auch wenn das Buch leider nicht so meins war hat es mich gefreut hier mitlesen zu dürfen.
http://www.lovelybooks.de/autor/Chris-Nolde/Eigentlich-ist-mein-Leben-gar-nicht-so-%C3%BCbel-1201816409-w/rezension/1234033632/1234035683/

Line88

vor 1 Jahr

1. Leseabschnitt: S. 1-26
Beitrag einblenden

Magnolia7 schreibt:
Seine Panikattacken verstehe ich nicht ganz. Ich habe noch nie gehört, dass man bei einer Panikattacke einschläft ??

:D Das dachte ich mir auch...

Line88

vor 1 Jahr

1. Leseabschnitt: S. 1-26
Beitrag einblenden

Ann-Mary schreibt:
Das finde ich auch. Max ist irgendwie ein großes Kind, sein ständiges Flüchten aus Situationen die ihm nicht passen/ gefallen ist nicht wirklich erwachsen.

Das muss ich euch zustimmen. Ich hatte auch das Gefühl, dass er generell aus unangenehmen Situationen flüchtet und das erschien mir ebenfalls etwas kindisch. Aber vielleicht steckt auch mehr dahinter...

Line88

vor 1 Jahr

2. Leseabschnitt: S. 27-54
Beitrag einblenden

Den zweiten Abschnitt habe ich direkt noch mitenommen, weil die ersten paar Seiten so schnell gelesen waren. Diese Tatsache gefällt mir generell an dem Buch: die Handlungen sind zügig und nicht unnötig ausschweifend. Ob ich Max mag, kann ich aber noch nicht genau sagen. Und ebenso wie viele hier bin ich echt schockiert, dass sein Buch solche fiesen Reaktionen bei Menschen auslösen kann. Was steht da genau drin? Wenn es einfach nur traurig ist, gibt es für mich keinen Grund ihn so anzugreifen... Merkwürdig!

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 1 Jahr

Wie hat euch das Buch gefallen? Eure Rezensionen

Sehr verspätet und mit einigen Wendungen hier meine Rezension, ich habe lange drüber nachgedacht und obwohl Max und ich wohl nie Freunde werden hat mich das Buch im Nachhinein doch sehr überzeugt. Vielen lieben Dank dass ich mitlesen durfte!

http://www.lovelybooks.de/autor/Chris-Nolde/Eigentlich-ist-mein-Leben-gar-nicht-so-%C3%BCbel-1201816409-w/rezension/1235461533/

Line88

vor 1 Jahr

Wie hat euch das Buch gefallen? Eure Rezensionen

Sehr verspätete folgt hier nun meine Rezension. Am Anfang fand ich das Buch ganz gut, dann hat es mich überwiegend gelangweilt und der Schluss konnte mich noch mal überzeugen.
Auf jeden Fall bedanke ich mich, dass ich mitlesen durfte!

Booky-72

vor 1 Jahr

Wie hat euch das Buch gefallen? Eure Rezensionen

hier fehlte noch meine Rezi, sorry, hatte ich verbummelt.

http://www.lovelybooks.de/autor/Chris-Nolde/Eigentlich-ist-mein-Leben-gar-nicht-so-%C3%BCbel-1201816409-w/rezension/1247821988/

gleich noch bei Amazon unter Bookstar zu finden.

Neuer Beitrag