Chris P. Fischer PsiTerra - Entdeckung der blauen Nebelwelt: Durch Gedanken erschaffen ~ von Träumenden bevölkert

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „PsiTerra - Entdeckung der blauen Nebelwelt: Durch Gedanken erschaffen ~ von Träumenden bevölkert“ von Chris P. Fischer

Celestine, eine schüchterne, unauffällige Bürokraft kommt ständig zu spät zur Arbeit, weil ihre nächtlichen Traumerlebnisse sie immer wieder verschlafen lassen. Sie verliert ihren Job und hat so Zeit, der Bitte von Professor Steining nachzugehen und die verschwundene Freundin eines seiner Studenten in einer Art Paralllelwelt mit dem Namen PsiTerra zu suchen, an dessen Existenz sie erst einmal zweifelt. Sie erfährt jedoch, Träume dienen nicht nur der Verarbeitung der eigenen Gedanken, sondern jeder Träumende schafft sich nachts eine ganz eigene Realität in einer Art Sphäre. Die Naturgesetze in den einzelnen Sphären, die in einem, mit blauen Nebeln gefüllten Universum treiben, ähneln denen der realen Welt, weisen jedoch Besonderheiten, aber auch Gefahren in Bezug auf Zeit und Materie auf. In seiner eigenen PsiSphäre ist man in der Regel alleine, denn Interaktionen zwischen Träumenden sind selten. Celestine jedoch hat ein besonderes Talent. Sie kann diese verschiedenen Traumblasen finden und besuchen. Professor Steining hat deshalb Pläne für den Ausbau der blauen Nebelwelt, doch eine kriminelle Organisation, die sich PsiTerra als Spielplatz für illegalen Sex- und Drogenbetrieb ausgesucht hat, wird auf die ungebetenen Besucher aufmerksam und versucht sich des Problems zu entledigen, um ihr lukratives Geschäft nicht zu gefährden. Ein Helfer in der Not ist der geheimnisvolle Liam. Celestine weiß nicht, wem sie trauen kann und wie ihr weiteres Leben sich gestalten wird. Ein spannender Fantasyroman, der fragt, was wäre wenn, Träume mehr sind, als wir glauben.

Was wäre, wenn Träume nicht alleine im eigenen Kopf stattfinden, sondern man sich immer mit allen Träumenden auch in PsiTerra befindet?

— ChrisPFischer
ChrisPFischer
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Fantasy-Autorin im Webradiostream : Do. 24. 08. / 20 Uhr / Thema: Ein eigenes Buch schreiben?!

    Zauberhaftes Wesen: Alltagshexen - Magie mitten im Leben (Hexenlichtung, Band 2)
    ChrisPFischer

    ChrisPFischer

    22. August 2017 um 06:53

    Ich bin die Fantasy-Autorin Chris P. Fischer und stelle meine Bücher der Romanserie Hexenlichtung mit "Aller Anfang ist zauberhaft" und "Zauberhaftes Wesen" vor, sowie den Roman "PsiTerra - Die Entdeckung der blauen Nebelwelt". Außerdem erzähle ich von meinen Erfahrungen mit dem Schreiben und Veröffentlichen eines Buches. Wer Fragen zu den Büchern oder zum Schreiben eines Buches hat, kann sie mir hier bis Mittwoch stellen. Ich greife die Themen dann in meiner Sendung auf. Dazwischen gibt es einen Musikmix der 80er bis heute. Die Sendung findet am Donnerstag, den 24. August 2017 von 20 bis 21 Uhr im Webradio www.das-insel-radio.de statt. Auf dieser Webseite gibt es auch die Links zum Stream in den diversen Playern. Ich freue mich auf euch und eure Fragen.

    Mehr
  • Was wäre, wenn Träume nicht nur im eigenen Kopf passieren, sondern eine virtuelle Realität schaffen?

    PsiTerra - Entdeckung der blauen Nebelwelt: Durch Gedanken erschaffen ~ von Träumenden bevölkert
    ChrisPFischer

    ChrisPFischer

    06. August 2017 um 11:48

    Träume fühlen sich oft an, wie echte Erlebnisse. Und vielleicht sind sie dies ja auch.In meinem neuen Fantasyroman könnt ihr miterleben, wie Celestine diese Gedankenwelt PsiTerra entdeckt. Dabei begegenen ihr zwei unterschiedliche Männer, von denen einer sie umbringen will. Der Andere ist ihr Helfer in der Not.In PsiTerra haben Zeit und Entfernung eine andere Bedeutung als in der realen Welt, weswegen ein zu langes Verweilen gefährlich sein kann. Und wer nicht weiß, wie er die Traumwelten anderer Menschen betreten kann, bleibt in seiner Psisphäre alleine und glaubt deshalb, es ist nur ein normaler Traum.Ein Fantsayroman um eine virtuelle Welt ganz ohne Bits und Bytes, die durch Gedanken geschaffen wurde und u. a. von Träumenden bevölkert wird.

    Mehr